Audio-Setup (XLR-Mic, Mikrofonarm, Mischpult) bis 320 Euro (Procaster möglich?)

8
eingestellt am 15. Apr
Hey liebe MyDealz Community!

Wie schon im Titel steht, bin ich am überlegen mir ein Audio-Setup für ca. 320 Euro zukaufen. Nur da ich nicht wirklich viel Erfahrung in dem Bereich habe, wollte ich nachfragen, welches Mischpult man benötige und ob man ein "Verstärker" für das Mikrofon/Mischpult unbedingt benötigt.

Ich habe kein Studio bzw. irgendwelche bestimmte Dämmwandplatten.
Zweck für Videospielaufnahmen bzw. auch Streams
Ich weiß, dass es dafür relativ "übertrieben" ist, dennoch bestehe ich darauf


Viele Grüße Kaiosz!
Zusätzliche Info
Audio AngeboteFragen & Gesuche

Gruppen

8 Kommentare
Gerade habe ich gelesen, dass man keine Phantomspeisung bzw. den Verstärker für ein dynamisches Mikrofon benötigt?!
Ein Audiointerface oder Mischpult brauchst du bei den XLR Mikrofonen auf jeden Fall. Dynamische brauchen in der Regel keine Phantomspeisung, soweit ich weiß, steht aber meistens in der Beschreibung dabei.
Du könntest dir für den Anfang auch ein usb-xlr Mikrofon holen, wie das Samson Q2U (schau mal bei YouTube nach Tests). Damit würdest du erstmal etwas sparen, könntest aber später nach und nach upgraden.
Mit dem Procaster, Interface und Mikrofonarm kommst du sonst über dein Budget, wenn du gescheite Hardware holst
DerMazel15.04.2020 14:32

Ein Audiointerface oder Mischpult brauchst du bei den XLR Mikrofonen auf …Ein Audiointerface oder Mischpult brauchst du bei den XLR Mikrofonen auf jeden Fall. Dynamische brauchen in der Regel keine Phantomspeisung, soweit ich weiß, steht aber meistens in der Beschreibung dabei. Du könntest dir für den Anfang auch ein usb-xlr Mikrofon holen, wie das Samson Q2U (schau mal bei YouTube nach Tests). Damit würdest du erstmal etwas sparen, könntest aber später nach und nach upgraden.Mit dem Procaster, Interface und Mikrofonarm kommst du sonst über dein Budget, wenn du gescheite Hardware holst


Bekommt man etwa kein vernünftiges Mischpult für knapp 70 Euro?
Muss selbstverständlich nicht der High-End Shit sein.

Aber vorab danke für deine Antwort!
Bin da aktuell nicht so drin. Günstigste was ich so kenne und oft empfohlen wird wäre das Yamaha ag03, da bist du so bei ~100€.
Am besten mal Bewertungen (Thomann z.B.) lesen und Tests bei YouTube anschauen.
Wofür braucht man denn ein Mischpult?
DerMazel15.04.2020 14:49

Bin da aktuell nicht so drin. Günstigste was ich so kenne und oft …Bin da aktuell nicht so drin. Günstigste was ich so kenne und oft empfohlen wird wäre das Yamaha ag03, da bist du so bei ~100€.Am besten mal Bewertungen (Thomann z.B.) lesen und Tests bei YouTube anschauen.


Achso. Sorry! Mir fällt gerade auf das zwischen Audio-Interface und Mischpult ein Unterschied besteht.
Naja. Dann hätte ich natürlich auch Interesse an einem Interface, kennst du dich damit eher aus, als mit einem Mischpult bis ca. 70 Euro?
Ich selber habe nichts davon. Hatte mal überlegt mir was anzuschaffen, aber lohnt sich für mich nicht. Empfohlen werden häufig Focusrite, MOTU, Steinberg... Du musst dich da wirklich selbst etwas mit beschäftigen. Hängt alles auch davon ab wie dein Setup ist. Bei interfaces kannst du auch mal den Kleinanzeigenmarkt benutzen. Es gibt viele die sich den ganzen Kram kaufen und dann merken das sie ihn nicht brauchen
Avatar
GelöschterUser1180944
Rode NT USB + Arm von Rode und du hast ein solides Setup.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler