Auf der Suche nach einem drehbaren Reboarder

14
eingestellt am 16. Nov 2017
Hallo liebe Community und speziell die erfahrenen Eltern.

Da unser Sohn nun langsam aus seiner Babyschale raus muss, bin ich auf der Suche nach einem drehbaren Reboarder. Da man nicht direkt danach suchen kann und die Shops auch selten einen entsprechenden Filter haben, ist die Suche wenig produktiv - bisher habe ich nur den Joie Spin gefunden, wie auch den Axiss/Axissfix (den Unterschied zwischen den Beiden Modellen habe ich auch noch nicht herausgefunden).

Ich wäre für Empfehlungen für einen drehbaren Reboarder sehr dankbar. Selbstverständlich, mit dem besten p/l.

P. S: Drehbar soll der Sitz schon sein, da wir momentan einen 2-Türer fahren.

Danke im Voraus.
Zusätzliche Info
Gesuche
14 Kommentare
Nimm dir lieber die Zeit und geh ins Fachgeschäft. Normalerweise kann man den Sitz vorher im Auto "anprobieren".
Je nach Fahrzeug kann jeder Sitz anders ausfallen, was eine Empfehlung schwierig macht.
Wir haben einen Cybex Sirona und sind soweit zufrieden, allerdings haben wir auch nie ein anderes Modell ausprobiert.
Ehrlichgesagt kann ich mir nur schwer vorstellen, so einen Reboarder in einem 2/3-Türer komfortabel zu nutzen.
Joa... das sind schon ziemliche Monster.
Die Dinger sind sowieso total gehyped. Kauf nen ordentlichen normalen mit Isofix und gut.
DA_HP16. Nov 2017

Nimm dir lieber die Zeit und geh ins Fachgeschäft. Normalerweise kann man …Nimm dir lieber die Zeit und geh ins Fachgeschäft. Normalerweise kann man den Sitz vorher im Auto "anprobieren".Je nach Fahrzeug kann jeder Sitz anders ausfallen, was eine Empfehlung schwierig macht.Wir haben einen Cybex Sirona und sind soweit zufrieden, allerdings haben wir auch nie ein anderes Modell ausprobiert.Ehrlichgesagt kann ich mir nur schwer vorstellen, so einen Reboarder in einem 2/3-Türer komfortabel zu nutzen.


Wir sind beide nicht groß, sollte passen. Online bestellte Sitze können ja auch ausprobiert und zurückgesendet werden
therealpink16. Nov 2017

Joa... das sind schon ziemliche Monster.Die Dinger sind sowieso total …Joa... das sind schon ziemliche Monster.Die Dinger sind sowieso total gehyped. Kauf nen ordentlichen normalen mit Isofix und gut.


Was heißt denn gehyped?
Gehyped heisst, dass diese sauteuren, riesigen und für die Kinder doofen Dinger in der Mutti-Szene als das absolute Non-Plus-Ultra gehandelt werden, da irgendeine Studie etwas mehr Sicherheit bei Frontalcrashs bescheinigt hat.
Es wird so getan, als wäre alles andere ja quasi schon fast vorsätzliche Kindesgefährdung.
Imho rechtfertigt das bisschen mehr an Sicherheit bei einer (seltenen) Art von Unfall nicht Mehrpreis, Komfortverlust in der Handhabung sowie für die erste Reihe und dass der Racker gegen den langweiligen Sitz gucken muss.
Hier ein sehr guter und von mir persönlich als praktisch empfundener normaler.
therealpink16. Nov 2017

Gehyped heisst, dass diese sauteuren, riesigen und für die Kinder doofen …Gehyped heisst, dass diese sauteuren, riesigen und für die Kinder doofen Dinger in der Mutti-Szene als das absolute Non-Plus-Ultra gehandelt werden, da irgendeine Studie etwas mehr Sicherheit bei Frontalcrashs bescheinigt hat.Es wird so getan, als wäre alles andere ja quasi schon fast vorsätzliche Kindesgefährdung.Imho rechtfertigt das bisschen mehr an Sicherheit bei einer (seltenen) Art von Unfall nicht Mehrpreis, Komfortverlust in der Handhabung sowie für die erste Reihe und dass der Racker gegen den langweiligen Sitz gucken muss.Hier ein sehr guter und von mir persönlich als praktisch empfundener normaler.


Na gut, ich gehöre weder zur Mutti-Szene, noch denke ich, alles andere wäre vorsätzliche Kindesgefährdung, mir kommt ein Reboarder tatsächlich sicherer vor. Sind es tatsächlich nur ein Paar Prozent? Ich werde entsorechende Studien suchen, falls du aber welche parat hast, würde ich mich über Links freuen.

Danke für die Empfehlung auf jeden Fall. Ob Rüchsitzlehne hinten oder Vordersitzlehne vorn - die Aussicht wurd leider nicht spannender.
Bearbeitet von: "Ost" 16. Nov 2017
Also wir haben auch den Cybex Sirona und meine Kleine findet den weder doof, noch beschwert sie sich darüber, dass sie rückwärts fährt. Im Gegenteil, sie beschwert sich immer, wenn sie mit der Oma vorwärts fahren muss. Und wieso? Weil sie beim Bremsen bei Oma im Auto immer nach vorne wackelt. Das mag sie nicht besonders. Ist im Reboarder halt nicht so. Und in vorwärts oder rückwärts, sie schaut doch eh nur aus dem Seitenfenster weil direkt vor ihr der Beifahrersitz ist. Würde sie vorwärts fahren würde sie da auch nur die Rückenlehne sehen, denn sie sitzt ja durch den Gurt so fest, dass sie sich nicht einfach mal zur Seite lehnen kann und durch die Sitze schauen kann.

Ich persönlich (und auch die
Kleine) finde es auch ungemein praktisch, dass man beim Ein- und Aussteigen den Sitz zur Seite drehen kann. Macht das reinschnallen vor allem bei kleineren um einiges einfacher. Allerdings wirds unterdessen mit den Beinen etwas eng. Sie ist jetzt gerade 3 geworden und am unteren Ende der Größenskala. Ich weiß aber jetzt schon, bis 4 passt sie da rückwärts nicht rein.

Ich weiß aber echt nicht, wie ihr das Ding in nen 2-Türer reinbringen wollt. Die sind schon um einiges größer als ein Sitz, der vorwärts gerichtet ist. Habt ihr euch denn überhaupt irgendwo so nen Sitz schon mal in echt angeschaut, sei es im Laden oder bei Freunden/Bekannten?
elmoandzoey16. Nov 2017

Also wir haben auch den Cybex Sirona und meine Kleine findet den weder …Also wir haben auch den Cybex Sirona und meine Kleine findet den weder doof, noch beschwert sie sich darüber, dass sie rückwärts fährt. Im Gegenteil, sie beschwert sich immer, wenn sie mit der Oma vorwärts fahren muss. Und wieso? Weil sie beim Bremsen bei Oma im Auto immer nach vorne wackelt. Das mag sie nicht besonders. Ist im Reboarder halt nicht so. Und in vorwärts oder rückwärts, sie schaut doch eh nur aus dem Seitenfenster weil direkt vor ihr der Beifahrersitz ist. Würde sie vorwärts fahren würde sie da auch nur die Rückenlehne sehen, denn sie sitzt ja durch den Gurt so fest, dass sie sich nicht einfach mal zur Seite lehnen kann und durch die Sitze schauen kann. Ich persönlich (und auch die Kleine) finde es auch ungemein praktisch, dass man beim Ein- und Aussteigen den Sitz zur Seite drehen kann. Macht das reinschnallen vor allem bei kleineren um einiges einfacher. Allerdings wirds unterdessen mit den Beinen etwas eng. Sie ist jetzt gerade 3 geworden und am unteren Ende der Größenskala. Ich weiß aber jetzt schon, bis 4 passt sie da rückwärts nicht rein. Ich weiß aber echt nicht, wie ihr das Ding in nen 2-Türer reinbringen wollt. Die sind schon um einiges größer als ein Sitz, der vorwärts gerichtet ist. Habt ihr euch denn überhaupt irgendwo so nen Sitz schon mal in echt angeschaut, sei es im Laden oder bei Freunden/Bekannten?


Bis 3 ist es doch super, ich habe damit gerechnet, dass ab ca. 2 der Sitz dann nach vorn gerichtet wird. 2-Türer hat ja 2 Türen, aber Platz ist hinten eigentlich genug, da wir beide, wie gesagt, nicht groß sind. Ich werde aber einen Reboarder dann zuerst ausprobieren. Hat dieser Sitz eigentlich einen Fuß? Ich würde einen mit Top Tether bevorzugen.
Bearbeitet von: "Ost" 16. Nov 2017
Also eigentlich ist der Sitz so ausgelegt, dass das Kind bis 4 Jahre rückwärts fahren soll bzw. kann. Da er ja aber jederzeit drehbar ist ohne Umbau kann man das auch adhoc beschließen. Heute so, morgen so. Dafür muss er ja nicht umgebaut werden. Was meinst du denn mit Fuß? Eine Basis? Die hat der Sitz, braucht die ja zum drehen. Wir haben Isofix. Top Tether hab ich keine Ahnung, ob das mit dem Sirona geht. Würde mich aber wundern, denn wenn du ihn oben an der Rückseite verankerst, dann kannst du den Sitz doch nicht mehr drehen, da der Drehpunkt unten in der Basis ist.
elmoandzoey17. Nov 2017

Also eigentlich ist der Sitz so ausgelegt, dass das Kind bis 4 Jahre …Also eigentlich ist der Sitz so ausgelegt, dass das Kind bis 4 Jahre rückwärts fahren soll bzw. kann. Da er ja aber jederzeit drehbar ist ohne Umbau kann man das auch adhoc beschließen. Heute so, morgen so. Dafür muss er ja nicht umgebaut werden. Was meinst du denn mit Fuß? Eine Basis? Die hat der Sitz, braucht die ja zum drehen. Wir haben Isofix. Top Tether hab ich keine Ahnung, ob das mit dem Sirona geht. Würde mich aber wundern, denn wenn du ihn oben an der Rückseite verankerst, dann kannst du den Sitz doch nicht mehr drehen, da der Drehpunkt unten in der Basis ist.


Mit Fuß meine ich die Stütze, die auf dem Boden steht und den Sitz stabilisiert. Top Tether habe ich bei Axissfix gesehen, da wird die Basis eben damit befestigt. Das Oberteil der Lehne ist mit einem zusätzlichen Gurt mit der Basis verbunden
Ja, der Sitz hat eine Fußstütze von der Basis auf den Boden. Top Tether kenn ich bisher nur so, dass oben auf der Rückseite des Kindersitzes eine Vorrichtung ist, mit der der Sitz dann befestigt wird. Uns wurde beim Kauf damals aber gesagt, dass diese Art der Befestigung wohl überall eine recht schlechte Kritik bekommt. Im Gegensatz zu Isofix ist die Top Tether Befestigung wohl sehr von der Automarke abhängig und aufgrund des Designs der Rückenlehne nicht einheitlich geregelt. Bei manchem Autos ist wohl nur eine sehr starre Art der Befestigung möglich. Bei einem Aufprall bricht dadurch der Kindersitz in der Mitte durch und bietet gar keinen Schutz mehr. Da wir keinen Top Tether im Auto haben, hab ich mich damit allerdings nicht weiter beschäftigt.
therealpink16. Nov 2017

Gehyped heisst, dass diese sauteuren, riesigen und für die Kinder doofen …Gehyped heisst, dass diese sauteuren, riesigen und für die Kinder doofen Dinger in der Mutti-Szene als das absolute Non-Plus-Ultra gehandelt werden, da irgendeine Studie etwas mehr Sicherheit bei Frontalcrashs bescheinigt hat.Es wird so getan, als wäre alles andere ja quasi schon fast vorsätzliche Kindesgefährdung.Imho rechtfertigt das bisschen mehr an Sicherheit bei einer (seltenen) Art von Unfall nicht Mehrpreis, Komfortverlust in der Handhabung sowie für die erste Reihe und dass der Racker gegen den langweiligen Sitz gucken muss.Hier ein sehr guter und von mir persönlich als praktisch empfundener normaler.


sehe ich ähnlich. Fahr lieber mit viiiiel Zeit zum Babymarkt Deines Vertrauens, lass Dich beraten und packe den ausgesuchten Sitz dann mal in Dein Auto. Wie gut steht er, lässt er sich befestigen, ist (wenn man die Lehne hochzieht) genug Platz usw. Wenn Du den Sitz dann fest hast und zufrieden bist, dann Probe mit Kind. Wie klappt das anschnallen / drehen tatsächlich? Wie zufrieden bist du mit der Gurtführung und Festzurrmöglichkeit bei Deinem Kind? Dann teste alternativ einen normalen Sitz, der Dir sonst gefällt (gleiche Prozedur) und dann kannst Du Dich entscheiden, Alles andere ist Kaffeesatzleserei. Wenn der super 5-Sterne mit Auszeichnung getestete Sitz nicht in Dein Auto passt oder Du Dein Kind nicht reinkriegst bzw. Nicht gut festmachen kannst, nützt das alles nichts.
Kleiner Tipp am Rande, wenn Du den Sitz länger nutzen willst, kauf gleich passende Schonbezüge in Frottee. Die kann man ohne viel Mühe waschen, dann ist kleckern kein Problem und im Sommer schwitzten die Kinder weniger.
4181217. Nov 2017

sehe ich ähnlich. Fahr lieber mit viiiiel Zeit zum Babymarkt Deines …sehe ich ähnlich. Fahr lieber mit viiiiel Zeit zum Babymarkt Deines Vertrauens, lass Dich beraten und packe den ausgesuchten Sitz dann mal in Dein Auto. Wie gut steht er, lässt er sich befestigen, ist (wenn man die Lehne hochzieht) genug Platz usw. Wenn Du den Sitz dann fest hast und zufrieden bist, dann Probe mit Kind. Wie klappt das anschnallen / drehen tatsächlich? Wie zufrieden bist du mit der Gurtführung und Festzurrmöglichkeit bei Deinem Kind? Dann teste alternativ einen normalen Sitz, der Dir sonst gefällt (gleiche Prozedur) und dann kannst Du Dich entscheiden, Alles andere ist Kaffeesatzleserei. Wenn der super 5-Sterne mit Auszeichnung getestete Sitz nicht in Dein Auto passt oder Du Dein Kind nicht reinkriegst bzw. Nicht gut festmachen kannst, nützt das alles nichts.Kleiner Tipp am Rande, wenn Du den Sitz länger nutzen willst, kauf gleich passende Schonbezüge in Frottee. Die kann man ohne viel Mühe waschen, dann ist kleckern kein Problem und im Sommer schwitzten die Kinder weniger.


Danke.

Als Mydealzer bin ich gewohnt das beste P/L zu recherchieren, dann auf ein Schnäppchen zu warten und zuzuschlagen. Jedoch hast du wirklich recht. In diesem Fall ist es evt. nicht die optimale Herangehensweise.
Ost17. Nov 2017

Danke. Als Mydealzer bin ich gewohnt das beste P/L zu recherchieren, dann …Danke. Als Mydealzer bin ich gewohnt das beste P/L zu recherchieren, dann auf ein Schnäppchen zu warten und zuzuschlagen. Jedoch hast du wirklich recht. In diesem Fall ist es evt. nicht die optimale Herangehensweise.


Wenn Du deinen Wunschsitz hast, nimmt es dir keiner übel zu handeln, bzw. mal den Vergleichspreis ins Spiel zu bringen. Wenn die Beratung gut war, kann man sich ja auf der Hälfte treffen. Dann haben alle was davon.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler