Auf der Suche nach einem Tablet für meine mom.

13
eingestellt am 29. Mai
Das Galaxy Tab 3 meiner mom hat entgültig den Geist aufgegeb und sie brauch ein neues tablet.

Freitag möchte man zu Mediamarkt und sich "beraten" lassen (*hust*).

Mir schwant übles was dabei rumkommt. Leider habe ich selbst aktuell überhaupt keinen Überblick darüber, was am Tablet Markt was taugt und was eher nicht, wäre daher über Tipps dankbar.

Es sollte ihr halt ein paar jahre spass machen, primär: surfen /online shopping, TV streamen, Facebook.

LTE muss nicht sein, das sie es ausschließlich zuhause nutzt.

Was haltet ihr von diesem Angebot?

expert.de/sho…tml
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Wäre für ein iPad relativ günstig mittlerweile und einfach nur gut! Vor allem für das ältere Semester.
Meine Eltern haben beide eins. Jedoch mit Cellular also LTE und Vertrag.
Rattennarr29.05.2019 21:26

Das ist m. E. auch der einzige Weg wie die Dinger "günstig" werden. Wobei …Das ist m. E. auch der einzige Weg wie die Dinger "günstig" werden. Wobei 500 - 600 EUR nach 2 Jahren auch ein Preis sind, Inbesondere wenn du das LTE nicht brauchst /nutzt. IPads sind eben auch ne Kindersichere bzw. Altengerechte Sache. Braucht meine mom noch nicht.


Naja ein aktuelles iPad bekommst du neu für unter 300 Euro.

Verträge braucht man mittlerweile gar nicht mehr bei einem iPad.
Ich habe das auch nur gemacht da ich die Möglichkeit als Mitarbeiter von einem Magenta Konzern habe günstige Verträge auszuschließen.
13 Kommentare
Wäre für ein iPad relativ günstig mittlerweile und einfach nur gut! Vor allem für das ältere Semester.
Meine Eltern haben beide eins. Jedoch mit Cellular also LTE und Vertrag.
Amazon Fire HD Tablet
pepsicola1013429.05.2019 21:16

Wäre für ein iPad relativ günstig mittlerweile und einfach nur gut! Vor …Wäre für ein iPad relativ günstig mittlerweile und einfach nur gut! Vor allem für das ältere Semester.Meine Eltern haben beide eins. Jedoch mit Cellular also LTE und Vertrag.


Das ist m. E. auch der einzige Weg wie die Dinger "günstig" werden. Wobei 500 - 600 EUR nach 2 Jahren auch ein Preis sind, Inbesondere wenn du das LTE nicht brauchst /nutzt.

IPads sind eben auch ne Kindersichere bzw. Altengerechte Sache. Braucht meine mom noch nicht.
Rattennarr29.05.2019 21:26

Das ist m. E. auch der einzige Weg wie die Dinger "günstig" werden. Wobei …Das ist m. E. auch der einzige Weg wie die Dinger "günstig" werden. Wobei 500 - 600 EUR nach 2 Jahren auch ein Preis sind, Inbesondere wenn du das LTE nicht brauchst /nutzt. IPads sind eben auch ne Kindersichere bzw. Altengerechte Sache. Braucht meine mom noch nicht.


Naja ein aktuelles iPad bekommst du neu für unter 300 Euro.

Verträge braucht man mittlerweile gar nicht mehr bei einem iPad.
Ich habe das auch nur gemacht da ich die Möglichkeit als Mitarbeiter von einem Magenta Konzern habe günstige Verträge auszuschließen.
iPad 2018 32 GB. Gibt recht häufig Deals dazu. Alles unter 300 € ist ein guter Preis. Lohnt sich allein schon wegen der mehrjährigen Update-Garantie.
Bearbeitet von: "Garcia" 29. Mai
iPad 2018 würde ich auch sagen
Rattennarr29.05.2019 21:26

IPads sind eben auch ne Kindersichere bzw. Altengerechte Sache. Braucht …IPads sind eben auch ne Kindersichere bzw. Altengerechte Sache. Braucht meine mom noch nicht.


Also ich würde meiner "mom" ein Tablet kaufen, was auch "zukünftig" flüssig läuft und sicher ist.
Und da hat eindeutig das iPad die Nase vorn.
Das Galaxy Tab 3 hat doch schon nach kurzer Zeit kein Update mehr bekommen.
Das einzige vernünftige Android-Tablet was ich besitze, ist das Nvidia Shield. Leider nur noch Nougat.
Und vom Format her, ist das 4:3 angenehmer zum Lesen, als 16:9/16:10.
Also ich arbeite seit kurzem mit einem Samsung Galaxy Tab S4. Kann ich definitiv empfehlen, obwohl eventuell der Preis etwas abschreckend ist. Und da läuft auch Android 9.0 drauf und es soll auch das nächste Update erhalten. Randbemerkung: Wirklich notwendig halte ich eh nicht, immer das neueste Android zu haben (vor allem in dem use case).

Apple ist IMO wirklich nicht für jeden was... besitze nun seit fast 2 Jahren ein iPhone und ein MacBook und würde bei beiden sagen, dass mein Android+Windows Laptop die besseren Alternativen darstellen (nutze bspw das MacBook nur noch für XCode).

Muss zugeben, dass ich ein iPad bisher noch nicht besessen habe, allerdings bietet Android auch doch einiges... Nur auf den Preis zu schauen bietet sich hier definitiv nicht an. Falls sie wirklich so viele Jahre damit glücklich war, wieso jetzt das OS wechseln?
Mein Opa 86 Jahre und meine mom 63 Jahren lieben beide ihre iPads 2018 Bedienung ist einfach !
Skopee30.05.2019 00:00

Also ich arbeite seit kurzem mit einem Samsung Galaxy Tab S4. Kann ich …Also ich arbeite seit kurzem mit einem Samsung Galaxy Tab S4. Kann ich definitiv empfehlen, obwohl eventuell der Preis etwas abschreckend ist. Und da läuft auch Android 9.0 drauf und es soll auch das nächste Update erhalten. Randbemerkung: Wirklich notwendig halte ich eh nicht, immer das neueste Android zu haben (vor allem in dem use case).Apple ist IMO wirklich nicht für jeden was... besitze nun seit fast 2 Jahren ein iPhone und ein MacBook und würde bei beiden sagen, dass mein Android+Windows Laptop die besseren Alternativen darstellen (nutze bspw das MacBook nur noch für XCode). Muss zugeben, dass ich ein iPad bisher noch nicht besessen habe, allerdings bietet Android auch doch einiges... Nur auf den Preis zu schauen bietet sich hier definitiv nicht an. Falls sie wirklich so viele Jahre damit glücklich war, wieso jetzt das OS wechseln?

Hier muss ich mal deinen Beitrag bisschen revidieren.

Das Galaxy SOLL ein Update erhalten, du weißt es nicht (Samsung ist ja gerade nicht der Update-Weltmeister). Selbst wenn, was ist danach?
Android ist bekannt dafür, das mehr Apps auf alten Versionen nicht mehr laufen, als auf iOS.
Das iPad Air (2013) hat z.B. das aktuelle iOS.

MacBook und iPhone kann man absolut nicht mit dem iPad vergleichen, anderes OS anderes Formformat.

Das wechseln von Android zu iOS im Tabletformat ist viel einfacher als man denkt.


Ich bin seit "Eclair" bei Android dabei und in Sachen Tablet gibt es wirklich nicht besseres, als das iPad.
Und gerade mit den Einsteigerpreis von 330€.
Persona_non_grata30.05.2019 08:28

Hier muss ich mal deinen Beitrag bisschen revidieren. Das Galaxy SOLL ein …Hier muss ich mal deinen Beitrag bisschen revidieren. Das Galaxy SOLL ein Update erhalten, du weißt es nicht (Samsung ist ja gerade nicht der Update-Weltmeister). Selbst wenn, was ist danach? Android ist bekannt dafür, das mehr Apps auf alten Versionen nicht mehr laufen, als auf iOS. Das iPad Air (2013) hat z.B. das aktuelle iOS. MacBook und iPhone kann man absolut nicht mit dem iPad vergleichen, anderes OS anderes Formformat.Das wechseln von Android zu iOS im Tabletformat ist viel einfacher als man denkt. Ich bin seit "Eclair" bei Android dabei und in Sachen Tablet gibt es wirklich nicht besseres, als das iPad. Und gerade mit den Einsteigerpreis von 330€.


Also Android 9.0 reicht, ohne meine Glaskugel aus dem Schrank zu holen, definitiv locker für die nächsten 3 Jahre. Meiner Ansicht nach eher sogar 5 Jahre, aber das ist wiederum abhängig vom Use case.

Dass es ein Update erhalten soll und derzeit noch nicht muss, ist mir klar (hab ich ja auch genau so beschrieben), nur stellt das Tablet derzeit immer noch das Flagschiff von Samsung dar (inkl. ARCore support, eines von 2 Android Tablets) und wird meiner Ansicht nach demnach zu 90% auch das nächste Android erhalten (wenn auch mit etwas Verspätung). War damals beim Kauf im Unternehmen ein Kriterium, sodass ich mich darauf durchaus verlassen würde.

Ohne das iPad je ausgiebig benutzt zu haben, würde ich nach den ersten Eindrücken damals definitiv starke Korrelationen zwischen iPad und co. aufzeigen können. Wäre von Apple auch extrem dumm, wenn es anders wäre. Daher verstehe ich diesen Teil deiner Argumentation nicht wirklich. Was ich allerdings sehr wohl verstehe ist, dass du das exakte Gegenstück, ähnlich einer Debatte in der Schule, darbringen möchtest und somit etwas übertreibst.

Generell wollte ich mit meinem Beitrag einfach verdeutlichen, dass das iPad definitiv nicht konkurrenzlos darsteht, wie andere es hier verdeutlichen wollen. Ich persönlich habe auch viel Gutes darüber gehört, was allerdings nicht die Daseinsberechtigung von Android-Tablets vermindert.

Mehr werde ich zu diesem Thema hier auch nicht schreiben.
Ipad
Skopee30.05.2019 09:44

Also Android 9.0 reicht, ohne meine Glaskugel aus dem Schrank zu holen, …Also Android 9.0 reicht, ohne meine Glaskugel aus dem Schrank zu holen, definitiv locker für die nächsten 3 Jahre. Meiner Ansicht nach eher sogar 5 Jahre, aber das ist wiederum abhängig vom Use case.


Na klar reicht das, nur ist da noch das Thema Sicherheitspatches.
Nützt mir nichts, wenn eine eklatante Lücke vorhanden ist und sie dann nicht geschlossen wird.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen