Aufpassen beim ATU-Gutschein für Bremsbelagwechsel

Was kann schon schief gehen, wenn man nur die Bremsbeläge vorn von ATU beim 5er BMW mit dem Gutschein für 69,90 Euro wechseln lassen will und eine Standlichtbirne erneuert werden soll...

Aus den 69,90 Euro plus Glühbirne (auf der Rechnung mit 17,49 Euro) wurden auf mysteriöse Weise 130,07 Euro, die sie meinem Vater abgeknöpft haben (ganz toll ist der Posten "Bremsenspray" für 1,90 Euro).
Wird er dann morgen entsprechend reklamieren.

Wollte nur darauf hinweisen, dass andere sofort darauf achten. ATU hat leider zu Recht keinen guten Ruf.

23 Kommentare

Erzähl mal was Neues.

Kommt bei denen leider häufiger vor, hatte da auch schon Lehrgeld bezahlt. Aber der Ruf scheint noch nicht schlecht genug zu sein, daher machen die noch eine ganze weile weiter

Kenne genug die nie wieder zu A.T.U. gehen.

Also ich war bisher recht oft bei ATU und immer zufrieden.... aber kommt sicher auch drauf an, wo man ist, ob in der Stadt, wo man oft einfach abgefertigt wird oder eher ländlicher

Anstatt imme rauf ATU einzudreschen, können auch mal gerne Empfehlungen ausgesprochen werden...und da bemerkt man, dass die alle nicht das Gelbe vom Ei sind.

Wahrscheinlich beinhaltet der Gutschein nur die Montage und nicht die Beläge selber?
Welche Glühbirne musste denn gewechselt werden?

Beim Golf 4 z.B. muss man die Batterie ausbauen um an das Standlicht zu kommen, da sind dann 15€ günstig

also in meiner werkstatt zahle ich 100 euro und bekomme hinten und vorne alle bremsen und bremsbeläge gewechselt, öl gewechselt,und das auch noch top^^ achja hinten habe ich trommelbremsen die schon alleien fast 2 stunden beanspruchen ^^

stundenlohn haben die 44 euro brutto dort := und die werkstatt ist immer voll, braucht man teilweise schon 2 wochen vorher nen termin^^

"Qualitätsbremsbeläge inkl. Montage" steht auf dem Gutschein, da können insofern gar keine weiteren Kosten dazukommen.

Die Standlichtbirne musste gewechselt werden, dafür sind die 17,49 Euro inkl. Montage (die war laut Rechnung gratis) dann auch okay.

Mcgusto

Beim Golf 4 z.B. muss man die Batterie ausbauen um an das Standlicht zu kommen, da sind dann 15€ günstig


was ein quatsch, nichts muss man ausbauen!

Bei ATU kommt es sehr darauf an, welche Filiale man erwischt und dann auch noch welchen Mechaniker. Und in einigen Fällen auch noch, ob dessen Chef einen guten Tag hat oder der Kaffee stark genug war.

Wenn man einen eigenen Schrauber hat oder - noch besser - weiß was man macht und es selber machen kann, dann würde ich das auch vorziehen. Leider hat das nicht jeder.

Kompliziertere Sachen würde ich dort aber sowieso nicht machen lassen. Und bei einfacheren Sachen kontrollieren, ob es ordentlich gemacht worden ist.

hukd.mydealz.de/dea…114

Also falls das so ein Gutschein war steht da klar und deutlich: Pro Achse. Dann könnte der Preis schon wieder hinkommen!

Barbatus

http://hukd.mydealz.de/deals/a-t-u-bremsbel%C3%A4ge-inkl-einbau-von-49-bis-69-euro-155114Also falls das so ein Gutschein war steht da klar und deutlich: Pro Achse. Dann könnte der Preis schon wieder hinkommen!


er schrieb nur von vorne^^ also eine achse.

Jep, genau so ein Gutschein ist es und es sollten auch nur die Beläge vorn und die Standlichtbirne gewechselt werden.

Lad mal die Rechnung hoch (mit allen Positionen) ohne Namen

Ähnliches hatten wir auch mal. Gleicher Gutschein, mehrmals gefragt ob Preis so stimmt und weil ich ein schlechtes Gefühl hatte darauf bestanden, dass es direkt auf dem Auftrag so notiert wird (trotz mehrmaliger Versicherung dass das a nicht nötig sei).

Als ich das Auto geholt habe war der Rechnungsbetrag plötzlich fast doppelt so hoch.

Ich habe auf den Gutschein verwiesen. Davon wüssten sie aber nichts, ich müsse den vollen Preis bezahlen.
Erst als ich denen meinen Auftragsdurchschlag unter die Nase gehalten habe, wurden sie kleinlaut und haben die Rechnung korrigiert. Unter aller Sau!

Hier die falsche Rechnung:
tinypic.com/r/n…k/5

Auf der Kassenquittung wurden dann von den 130,07 Euro die 69,90 Euro vom Gutschein abgezogen, den Rest hat mein Vater dann per EC-Lastschrift bezahlt (die man im Notfall auch zurückgehen lassen könnte).

Provokativ: you get what you pay for.
Mitm 5er Bremsklötze für 70€ wechseln wollen, ich weiss ja ne.

Davon abgesehen hab ich auch schlechte Erfahrungen mit denen.

Da scheint alles i.O. zu sein.
Rechnet man Deine Birne, Spray und Warnkontakte sowie SBB Zubehör raus, kommt man genau auf 69,90.

Du bekommst die SBB und die Montage für 69,90, nicht aber irgendwelche ABS-Sensoren etc. Ggf. mußt Du klären was unter SBB-Zubehör verbaut wurde.



Handle

Hier die falsche Rechnung:http://tinypic.com/r/npgl8k/5Auf der Kassenquittung wurden dann von den 130,07 Euro die 69,90 Euro vom Gutschein abgezogen, den Rest hat mein Vater dann per EC-Lastschrift bezahlt (die man im Notfall auch zurückgehen lassen könnte).

Handle

Hier die falsche Rechnung:http://tinypic.com/r/npgl8k/5Auf der Kassenquittung wurden dann von den 130,07 Euro die 69,90 Euro vom Gutschein abgezogen, den Rest hat mein Vater dann per EC-Lastschrift bezahlt (die man im Notfall auch zurückgehen lassen könnte).



das stimmt zubehör zum einbau ist nicht im preis enthalten. atu kann nichts dafür das diese auch gewechselt werden müssen ist eine sache die vom hersteller vorgegeben ist

Das ist dann doch irreführende Werbung, weil ohne den Verschleißkontakt kann der Wechsel nicht durchgeführt werden. Da ist auch nirgends ein Sternchentext oder so, der auf eventuelle zusätzliche Kosten hinweist und der 5er-BMW wurde explizit als Beispiel aufgeführt.

Das was als SBB-Zubehör verbaut wurde sind Halteclips, die aber nicht gewechselt werden müssen. Die haben die einfach so ungefragt ausgetauscht, obwohl die alten noch intakt waren und der Wechsel nicht vorgeschrieben ist.
Das "Bremsenschutzspray" ist genauso Käse, wenn dann gehört das zur Montage. Ist aber weder vorgeschrieben noch wurde es beauftragt.
Das einzige, wo man vielleicht nachgiebig sein könnte, wäre der Warnkontakt, aber dann wäre die ATU-Werbung irreführend, weil man bei einem Wagen der oberen Mittelklasse oder Oberklasse den Wechsel nie für 69,90 Euro bekommen könnte.



Es ist bekannt, dass man den Auftrag gibt "defekten Scheibenwischer wechseln" und beim Abhholen neue Bremsen, Achsen oder sonstiges neuverbaut wurde, weil sie dich ja so nicht auf die Straße lassen können.

Ich habe bisher mit jeder "Hinterhof"/Kleinen Werkstatt suuuuper Erfahrungen gemacht und extremst gespart.
Beispiel: Motor ölte. Brauchte einen Kostenvoranschlag und bin zu den großen Werkstätten gefahren. mindestens 400 € Zylinder, beim Reparieren könnte man sehen, wie viele noch Schaden genommen haben.

bla bla bla... Ergebnis bei meiner vertrauten Werkstatt: Materialkosten ca 5 € und insgesamt 81 € und alles war wieder in Ordnung. Es ist einfach nur ein poröser Gummiring an ganz andere Stelle ersetzt worden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. 2x 2€ pizza.de Gutscheine abzugeben55
    2. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren3643
    3. PayPal, bekomme keine Transaktionen angezeigt44
    4. Was machen mit Restguthaben auf Vodafone Prepaid?510

    Weitere Diskussionen