Aufrüst-Kit (CPU, Board, RAM) gesucht

Hallo zusammen,

ich suche für meinen Cousin ein Bundle, womit sein Spiele-PC wieder etwas performanter wird.
Aktuell hat er drin:

M2N68 Plus Rev. 2.01G
AMD Athlon 64 X2 Dual Core Processor 5000+
4 GB DDR2 Ram
Radeon HD 7850 Core Edition (soll bleiben)

Im Auge hatte ich das hier:
ebay.de/itm…880
.. hier stört mich alledings der stromfressende Prozessor.

Also... für Alternativvorschläge wär ich sehr dankbar (8 GB RAM sind Vorgabe, Board/CPU variabel - es sollte nur ein erkennbarer Leistungsschub erfolgen), Budget liegt bei 150 EUR.
Dankö!

8 Kommentare

Also für 150€ ist das Kit oben wahrscheinlich das "Beste", da der Rest für den Preis mit 8GB RAM sehr veraltet ist oder nur ein Dual Core oder erst bei 180€ anfängt.
Aber ich habe mal Einzelteile rausgesucht, z.B. eine CPU welche ggf. Energiesparender ist:

AMD A8-7600, 4x 3.10GHz, Sockel FM2+ ( 65W oder 45W einstellbar) für 82€
geizhals.de/amd…=de

Dazu dann der gewünschte 8GB (DDR3) RAM:
Kingston HyperX FURY blau DIMM 8GB, DDR3-1866, CL10 für 45€
geizhals.de/kin…=de

Welche Anschlüsse er zwingend braucht und ggf. ob nur 2 RAM Slots reichen, sollte er entscheiden.
Hier ein Überblick der passenden Mainboards, Preis ab 35€:
geizhals.de/?cat=mbfm2p&xf=3070_2~1244_4#xf_top

Womit man aber auch über dem Budget liegt.

Verfasser

Danke dir für deine Anregungen. "Deine" CPU bringt im Vergleich zum Phenom II schon einen ordentlichen Schub (Benchmark: http://www.cpubenchmark.net/compare.php?cmp[]=2311&cmp[]=7

Mit einem halbwegs brauchbaren Asus-Board liegt man bei 180,- EUR. Ich lote mal aus, ob es ihm das wert ist...

Ich würde halt noch sparen und mehr investieren. Aber das ist ja nur meine bescheidene Meinung.

Bei einen begrenzten Budget wird es interessant...;)
Also FM2 ist schon mal die richtige Richtung.
Als CPU würde ich aber diesen hier vorziehen:
X4 860K
und als Speicher:
DDR3 2133er CL9 8GB Kit
als Board dieses vorschlagen:
Asus A88X 4xDDR
oder was günstiges hieraus auswählen:
FM2+ Auswahl DDR2133-2400
weil jeder Euro benötigt wird für eine SSD die er auf alle Fälle kaufen sollte, wenn es auch nur eine kleine 120GB Platte ist.
Wenn es nur eine Gaming-Maschine sein soll, dann nur Windows ohne viel Klimbim installieren und schön schlank halten, also nur Sicherheitsupdates und den MS Virenwächter.
Später ein Update auf Windows 10 in Erwägung ziehen...

Dann wäre nur noch die Grafikkarte ein Flaschenhals für die nächsten Jahre, Full HD in hohen Auflösungen wird mit dem 1GB VRAM schwierig werden/sein.

Als Alternative zu einen FM2+ System könnte man auf ein günstiges AM3+ System setzen um später auf einen OctaCore upzugraden (DX12 läßt grüßen)...

Günstiges Basis dieses Board nehmen:
Gigabyte 8+2 Phasen MB
Speicher wie oben und CPU dieses Modell für den Anfang:
FX 4300 ohne Lüfter
wenn er den vom X2 wiederverwenden kann, sonst diese Boxed-Version nehmen:
FX 4300 mit Lüfter

Preislich ähnlich, Vorteil bei AM3 halt die Möglichkeit später auf einen 8-Core zu wechseln...(Vorteil bei DX 12).

Bei beiden Systemen erst einmal kein OC machen sondern nur die VCore etwas senken.
Wenn OC dann bei dem AM3+ System nicht per Multi sondern per HT Link und NB Takt.


Viele Grüße,
stolpi


Verfasser

Rakion

Ich würde halt noch sparen und mehr investieren. Aber das ist ja nur meine bescheidene Meinung.



140 EUR sind parallel schon in Gehäuse, NT und Kühler geflossen. Wenn man noch nicht selbst verdient, ist das Budget halt nicht größer. Da kann man lange sparen...

Ist schon in Ordnung, und wenn seine Ansprüche nicht ganz so hoch liegen, dann sollte zu mindestens die nächste Zeit gut überstehen zu sein.
Wie schon gesagt, nach dem Wechsel auf ein FM2 oder AM3+ System wird die GPU irgendwann zum Flaschenhals.
Hat er schon eine SSD?
Die sollte auf alle Fälle nach dem System-Upgrade ganz oben auf der Wunschliste stehen....


Viele Grüße,
stolpi

Verfasser

SSD hat er schon. Die Konfigurationen von dir sehen auch nicht schlecht aus, schau ich mir an. Vielen Dank.
Ich diskutier das mal mit ihm durch und melde mich, was es geworden ist!

Merci!

stolpi

Bei beiden Systemen erst einmal kein OC machen sondern nur die VCore etwas senken. Wenn OC dann bei dem AM3+ System nicht per Multi sondern per HT Link und NB Takt.



Da hab ich allerdings kaum ein Wort verstanden...

stolpi

Bei beiden Systemen erst einmal kein OC machen sondern nur die VCore etwas senken. Wenn OC dann bei dem AM3+ System nicht per Multi sondern per HT Link und NB Takt.



he he...
Keine Panik, bekommen wir schon hin, er soll bloß nicht einfach an den Multi drehen wenn er Overclocken möchte...das geht wesentlich intelligenter und besser

SSD ist schon mal sehr gut, wenn er sich für das "kleine" AM3+ System entscheidet, kann er womöglich den Kühler vom x2 weiterverwenden und ein paar Euros sparen.
Ich selber habe beide Systeme hier in Betrieb und meine GamingKiste ist auch ein X4 860K mit einer netten Grafikkarte, rennt ganz gut.
Viel verkehrt machen kann er nicht, bei AM3+ hat er aber den Vorteil, später noch auf die Hexa oder OctaCores upzugraden, die gibt es für FM2 leider nicht.


Viele Grüße,
stolpi
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Neuer Handyvertrag mit Allnet- und SMS-Flat22
    2. Doppel DIN Autoradio11
    3. Seiten wie Rekuten.TV für Italien (italienisch) ohne lock?23
    4. LKW Schlauch als Schwimmreifen benutzen33

    Weitere Diskussionen