Aufrüstung von elektr. Rollos auf Funkrollos

13
eingestellt am 9. SepBearbeitet von:"mbmb"
zuhause habe ich 6 Elektro-Rollladen (mit ↓↑ Wippschalter) und würden sie gerne etwas smarter machen, indem sie per Funk (Handy app und Alexa) steuerbar sind.
Ich kenne mich hier allerdings gar nicht aus.
Kann mir jemand ein System empfehlen, das ich (oder ggf. einen Elektriker) einbauen könnte, was mein Zweck erfüllen würde?
Danke im Voraus
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Der Shelly 2.5
13 Kommentare
Der Shelly 2.5
Homematic IP

Bosch Smarthome

Beim Shelly könnte es eventuell mit dem Schalter knapp werden in der Dose.
Shelly, Homematic, Homematic IP, Fibaro, Bosch, Schellenberg, ...

Und wenn man Google nutzt, findet man noch sehr viel mehr.
Rollläden
danke für das kurze Feedback!
nach einem kurzen Preisvergleich, scheint der Shelly die deutlich günstigste Option zu sein, ca. 20€/Stück. Die App scheint ebenfalls leicht zu bedienen. Da die best. Schalter eigentlich gute Quali haben, würde ich sie eh nicht austauschen wollen und insofern wird das Shelly System glaube ich gut passen.
mbmb09.09.2020 13:18

danke für das kurze Feedback!nach einem kurzen Preisvergleich, scheint der …danke für das kurze Feedback!nach einem kurzen Preisvergleich, scheint der Shelly die deutlich günstigste Option zu sein, ca. 20€/Stück. Die App scheint ebenfalls leicht zu bedienen. Da die best. Schalter eigentlich gute Quali haben, würde ich sie eh nicht austauschen wollen und insofern wird das Shelly System glaube ich gut passen.


Musst halt nur gucken, ob du hinter den Schaltern überhaupt genug Platz hast das Modul unterzubringen.

Für die Homematic und Bosch Schalter gibt es passende Adapter für die gängigsten Schalter Serien.
Shop.Jean09.09.2020 12:42

Der Shelly 2.5



wie würde es funktionieren, wenn meine Rollotaster aktuell so aussieht (mit separaten Taster für hoch- / runterfahren) - wenn die Rollos per Hand runtergefahren werden, merkt das Shelly 2.5?

27752088-P6zrz.jpg

Wenn ich mit der Shelly-App die Rollos runterfahren lasse, aber die Wipptasten noch auf "nach oben" geklickt sind wie im obigen Bild, wird das Herunterfahren noch ausgeführt werden können (da die Tasten dann "falsch" wären)? Oder bräuchte ich hierzu andere Wippschalter (mit EINEM Taster wie unten dargestellt)?

27752088.jpg
Bearbeitet von: "mbmb" 9. Sep
Der shelly braucht auch noch einen neutralleiter nah beim Schalter. Meinem Verständnis braucht man einen Taster da ansonsten die jeweilige Richtung immer ausgelöst bleibt und Shelly bis zum Ende fährt.
Ich benutze Einsätze mit separatem taster für hoch/runter.
Bearbeitet von: "DUSAG0211" 9. Sep
DUSAG021109.09.2020 13:43

Der shelly braucht auch noch einen neutralleiter nah beim Schalter. …Der shelly braucht auch noch einen neutralleiter nah beim Schalter. Meinem Verständnis braucht man einen Taster da ansonsten die jeweilige Richtung immer ausgelöst bleibt und Shelly bis zum Ende fährt. Ich benutze Einsätze mit separatem taster für hoch/runter.



ok d.h. du nutzt Shelly nicht (da du (wie ich aktuell) Doppel- anstatt Einzeltaster benutzt)?
Ich fände eine Einzeltaster wie im letzten Screenshot dargestellt eh besser (logischer). Sollte hoffentlich nicht schwierig sein, einen passenden Einzeltaster zu finden, um meine Doppeltaster zu ersetzen und dabei Shelly gleich mit einbauen.
Ich habe damals aus meinen Schaltern "Taster" gemacht, da brauchte ich nur eine kleine Feder, evtl. ist das bei deinen ( meine waren von Opus ) auch möglich.

Dann suchst du dir das gewünschte "Smarthome" aus. Ich nutze Fibaro, aber da braucht man auch noch eine HomeCenter Station. Aber shelly würde dir ja genügen.
mbmb09.09.2020 13:50

ok d.h. du nutzt Shelly nicht (da du (wie ich aktuell) Doppel- anstatt …ok d.h. du nutzt Shelly nicht (da du (wie ich aktuell) Doppel- anstatt Einzeltaster benutzt)?Ich fände eine Einzeltaster wie im letzten Screenshot dargestellt eh besser (logischer). Sollte hoffentlich nicht schwierig sein, einen passenden Einzeltaster zu finden, um meine Doppeltaster zu ersetzen und dabei Shelly gleich mit einbauen.


Ich benutze einen gira taster einsatz mit dem shelly. Der Taster hat eine taste jeweils für rauf und runter.
Muss bei manuellem betrieb aber festgehalten werden (glaube das verhalten ist im shelly einstellbar wenn man einmal kurz drücken möchte für 100% hoch/runter)
Bearbeitet von: "DUSAG0211" 9. Sep
DUSAG021109.09.2020 13:43

Der shelly braucht auch noch einen neutralleiter nah beim Schalter. …Der shelly braucht auch noch einen neutralleiter nah beim Schalter. Meinem Verständnis braucht man einen Taster da ansonsten die jeweilige Richtung immer ausgelöst bleibt und Shelly bis zum Ende fährt. Ich benutze Einsätze mit separatem taster für hoch/runter.



Ich war kurz davor, ein Shelly2.5 zu bestellen, zusammen mit einem erforderlichen UP-Schalter (mit Ein-Wippen-Technik), dann bin ich auf folgendes gestolpert:
27818832-5IvHj.jpgamazon.de/Pro…692
Ist vergleichbar teuer wie Shelly2.5, aber mit dem Vorteil, dass ich kein neuer UP-Schalter kaufen muss, um meine ZweiWippenschalter ersetzen zu können (müssen). Einsatz/Kontrollschalter ist hier sozusagen auch "dabei".

Da ich kein Smartperson bin, wirkt diese Lösung einfacher zu installieren und einrichten (App/Alexa), hat eine Prozentfunktion,Timer und Sprachsteuerung. Optisch gefällt es mir auch, v.a. weil 95% der ähnlichen Teile auf Amazon Markennamen/Logos draufhaben. Das einzige, was ich noch prüfen müsste ist "Nur für Rolltor-Motoren mit gleichmäßiger Drehzahl geeignet".

Hat jemand erfahrung mit diesem oder ähnlichen fertigteil Smartschalter?
Bearbeitet von: "mbmb" 15. Sep
Die Hardware wird vermutlich ähnlich sein. Cloudserver evtl in China.

Was für mich gegen diese Lösung gesprochen hätte wäre das uneinheitliche Erscheinungsbild.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text