Aufzeichnung von Gesprächen erlaubt oder nicht, falls die Firma auch aufzeichnet?

Wenn ich Vodafone oder Asstel anrufe, zeichnen die ja normalerweise die Gespräche auf. (Man kann zwar auch widersprechen, aber das ist nicht das Thema). Kann ich dann auch selber das Gespräch ohne Vorankündigung aufzeichnen, wenn die das aufzeichnen oder muss ich extra nochmals fragen?

Beliebteste Kommentare

@beneschuetz: Was studierst du eigentlich? Du stellst so viele verschiedene Frage zu verschiedenen Themenbereichen da könnte man meinen, dass du von gar nichts eine Ahnung hast.

17 Kommentare

Du musst extra fragen.

Auch Vodafone muss dann deiner Aufzeichnung widersprechen können.

Einfach so, ohne Ankündigung geht das nicht.

kay-uwe meyer?

Sebastian3

Auch Vodafone muss dann deiner Aufzeichnung widersprechen können.Einfach so, ohne Ankündigung geht das nicht.



Ja, aber Vodafone hat ja bereits "implizit" eingewilligt, indem sie aufzeichnen will, sonst hätten sie ja nicht aufgezeichnet.

Bist du dir also sicher oder ist das nur eine Ahnung?

Die Frage ist, ob sie jedes Gespräch aufzeichen oder nur sagen, es können einzelne Gespräche aufgezeichnet werden ?

In jedem Fall muss du es erwähnen. Und dann kann der MA von Vodafone auch das Gespräch beenden.

Ne, darfst du nicht, ist ein klarer Verstoß gegen § 201 StGB.

DU willigst ein, dass SIE aufzeichnen, das kannst du doch nicht dahingehend drehen, dass SIE einwilligen, dass DU aufzeichnest

beneschuetz

Ja, aber Vodafone hat ja bereits "implizit" eingewilligt, indem sie aufzeichnen will, sonst hätten sie ja nicht aufgezeichnet.


Die haben eingewilligt, intern für sich aufzunehmen mit DEINER Zustimmung.

Die Einwilligung gilt aber nicht automatisch, dass DU auch aufzeichnen darfst. Dort muss dann Vodafone zustimmen.

Ist doch logisch?

Kannst du zwar tun, ist dann nur nicht relevant bei Streitigkeiten oder so, wenn du nicht vorher fragst. Aber in der heutigen Zeit fragt dich niemand, ob er dich filmen oder abhören darf. jeder tuts einfach, also, ich hätte da wenig Skrupel das gleiche auch zu tun, als Gedächtnisstütze sozusagen.

Roxy01

Kannst du zwar tun, ist dann nur nicht relevant bei Streitigkeiten oder so, wenn du nicht vorher fragst. Aber in der heutigen Zeit fragt dich niemand, ob er dich filmen oder abhören darf. jeder tuts einfach, also, ich hätte da wenig Skrupel das gleiche auch zu tun, als Gedächtnisstütze sozusagen.



du kannst im streitfall immer sagen du hast gefragt, und das sie ja gesagt haben, denn erst nach dem ja zeichnest du ja auf und nicht schon unter der frage^^

und im streitfall ist es zwar nicht relevant aber die richter erkennen sowas auch teilweise an, z.b. wenn sich herausstellt das die gegenseite das und das sagt, aber auf der aufnahme man hört das sie dir das gegen teil angeboten haben etc. dann gilt es auch von richter zu richter eventuell, warb ei mir auch schon, dann bekommst du zumindest einen teil des schadens wieder bzw. sogar ganz, denn du kannst ja beweisen das die gegenseite dir am telefon stuss erzählt hat etc.

@beneschuetz: Was studierst du eigentlich? Du stellst so viele verschiedene Frage zu verschiedenen Themenbereichen da könnte man meinen, dass du von gar nichts eine Ahnung hast.

FredFloete

@beneschuetz: Was studierst du eigentlich? Du stellst so viele verschiedene Frage zu verschiedenen Themenbereichen da könnte man meinen, dass du von gar nichts eine Ahnung hast.



Haha, ich find deinen Kommentar lustig.

Edit: Und berechtigt.

haha Fred, herrlich

Finds immer super wenns heißt: "Gespräch wird zu Schulungszwecken aufgezeichnet!" Wers glaubt...

Wenn deine Frau mal ihre Brüste vergrößern will, dann kann ich ihr das gerne machen und dann gebe ich dir gerne einen Rabatt. So, als hukd-Freunde. Und wenn du Fett absaugen lassen willst, kann ich das auch machen, aber bin da nicht so erfahren. Daher gibt es keinen Rabatt.

FredFloete

@beneschuetz: Was studierst du eigentlich? Du stellst so viele verschiedene Frage zu verschiedenen Themenbereichen da könnte man meinen, dass du von gar nichts eine Ahnung hast.



Ach so einer bist du...soso. Nach meiner Erfahrung von dir auf dieser Plattform wird das dann wohl eher auf eine Schadensersatzklage hinauslaufen aufgrund von massiver Körperverletzung.

Achso, bevor ich es vergesse: BÄM!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Netflix Account Sharing mit Freunden?1022
    2. Wie Fernseher versenden? Empfehlungen?712
    3. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen1314
    4. Ps4 remote mit Android s722

    Weitere Diskussionen