Ausgaben optimieren mit Cashback KK /Plutus und Co

eingestellt am 30. Mär 2023
Hallo zusammen,

Wir haben derzeit nur die üblichen Verdächtigen, wie eine Payback, eine Lidl+ und eine Deutschland-Card.

Da mich bei der Plutus Visa der Perk für Apple bzw. Apple One interessiert, wäre der Cashback von 3% auf Einkäufe mit deren Visa bis 250€ interessant. Das wäre für uns im Alltag locker zu schaffen. Evtl. wäre sogar Everyday oder Premium noch interessanter, da die Perks für Aldi und Lidl sicher jeden Monat gezogen würden und sich die Grundgebühr damit quasi direkt wieder erübrigt. Die Karte würde ich dann als bevorzugte Zahlungsweise bei Amazon und Paypal hinterlegen.

Was mir noch nicht einleuchtet:
Die Karte muss immer aufgeladen werden vor Einsatz, oder? Das kann man nicht automatisieren nach Bedarf? Wir haben aktuell nur Konten bei der Volksbank, samt einer Mastercard; da wäre noch Potential da.

Kann man das Ganze weiter optimieren um mehr raus zu holen? Ich habe nun gelesen, dass viele hier eine Curve Karte vorschalten. Oder wo kann man damit noch Cashback erzeugen? Evtl. bei der Miete, oder den Strom-Gas-Kosten?

Das Ganze muss aber einfach und handhabbar für meine Family sein, sprich meine Frau darf nicht ewig vor einem Kartenlesegerät stehen und die Zahlung abgelehnt werden.

Habt ihr evtl. noch gute Seiten wo man sich hierzu schlau machen kann? Bei Google habe ich immer das Gefühl, dass ich Werbeanzeigen lese, als Erfahrungsberichte. Der Krypto-Aspekt der Karte hat für mich derzeit keine wirkliche Bedeutung.

Gruß Sven
Zusätzliche Info
Sonstiges
Sag was dazu

40 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. KuroGentei's Profilbild
    Was mir noch nicht einleuchtet:

    Die Karte muss immer aufgeladen werden vor Einsatz, oder? Das kann man nicht automatisieren nach Bedarf? 

    Eine Automatisierung oder Bankeinzug ist zzt. noch nicht möglich. Bei Plutus überweist du erstmal auf ein Verrechnungskonto (z.B. 250€), das Geld musst du dann manuell jeden Monat vom Verrechnungskonto auf das Plutus Visa Konto verbuchen (Top up to Card). Ähnlich wie bei einer Prepaidkarte.

    Sobald das Top Up auf die Plutus Visa Karte erfolgte, kann nach belieben die Karte eingesetzt werden, 

    Ich habe nun gelesen, dass viele hier eine Curve Karte vorschalten

    Ich habe auch eine Curve Karte, jedoch nicht aus Cashback gründen. Sofern die Plutus Visa Karte zur Zeit nicht genügend gedeckt ist, kann ich mit einer anderen in Curve hinterlegten Karte zahlen und später die „Go back in Time“ Funktion von Curve nutzen und zur Plutus Visa umbuchen.

    Zweiter Grund für die Curve Karte ist die Nutzung des smarten Bezahlrings Pagopace. Damit muss man nicht mehr zwingend die Kreditkarte, Smartphone oder Smartwatch rumschleppen, z.B. perfekt für das Schwimmbad.
    Ole1983's Profilbild
    Autor*in
    Danke, deine Antwort hat mich schonmal viel weiter gebracht.

    Wenn ich mit der curve das GBIT mache, muss nur zum späteren Zeitpunkt auf der Plutus genug Guthaben sein? Wir das hierbei auch alles sauber getrackt?

    Die Prozente gibt's nur bei Umsatz über die Visa bei Plutus, oder? Nicht wenn ich vom Plutus Konto z.b. Etwas zahle?
  2. ernstbrina's Profilbild
    An sich ist das ziemlich einfach mit Plutus. Am besten erstmal kostenfrei ausprobieren und den einen Perk nutzen. Nach einem Monat leuchtet das eigentlich von alleine ein. Das Cashback in Form von PLU kannst du dir täglich auszahlen lassen, sofern 45 Tage vergangen sind. Aktuell gibt es Wartungsarbeiten an der dex, bis dahin kann man die plu nur an einer Börse tauschen. Danach wieder in der App.
    Ich nutze das everyday Modell und bin damit sehr zufrieden. Der Token hat im letzten Jahr 8% an Wert gewonnen, also Inflation ausgeglichen. Ist absolut zu empfehlen.
    Ole1983's Profilbild
    Autor*in
    Danke. Denke so werde ich es mal angehen.
  3. HolyPetrus's Profilbild
    Deine Pläne ergeben Sinn. Kombination mit Curve auch deshalb sinnvoll, weil Plutus allein kein Apple Pay kann. Und Apple pay ist bei uns der Schlüssel dazu dass auch meine Frau die Karte nutzt. (physische Karte lässt sich so schwer teilen ^^)
    Alternative ist W1TTY. Auch 3%, Cashback direkt in EUR, aber keine Perks.
    Beim Aufladen der Karte kann man nochmal clever sein, gerne via pm.
    Ole1983's Profilbild
    Autor*in
    Hab dich mal angeschrieben
  4. maloke's Profilbild
    Kann jemand was zur Hi card sagen? Oder ist das scam?
    Name_nicht_verfügbar's Profilbild
    Ich bin wirklich zufrieden. Mittlerweile hat sich der hi-Kurs stabilisiert, vorallem da das Cashback ja schon am nächsten Tag kommt. Die 5% Cashback-Stufe kriegt man ja schon für circa 100 Euro, was durch Curve GBITs für viele daher sehr risikofrei sein sollte. Man hat schnell mehr Cashback als Investment und Auszahlen des Cashbacks aufs eigenes Wallet (z.B. Metamask) und sofort verkaufen, das geht auch alles super flott. (bearbeitet)
  5. Glückswurst's Profilbild
    Der ganze Aufwand, um dann 3% Cashback auf max. 250 Euro in einem Shitcoin zu bekommen?
    GelöschterUser958463's Profilbild
    Anonymer Benutzer
    Wir brauchen mehr Leute wie dich, damit wir uns weiterhin in Ruhe dran bereichern können. Danke!
  6. LasVegas1988's Profilbild
    Du könntest Disney+, Netflix und Apple Music kündigen. Tadaa -> Ausgaben optimiert
    Ole1983's Profilbild
    Autor*in
    Auch das klingt plausibel. Aber unter Beibehalt des liebgewonnenen Komforts optimieren würde bei der Familie auf mehr Zuspruch stoßen ;-)
  7. besserweisser's Profilbild
    Wer soll das alles lesen?
    Ole1983's Profilbild
    Autor*in
    du scheinbar nicht ^^
  8. Dieterli_389's Profilbild
    Wie kann ich als einfacher Nutzer den free Perk möglichst gut ausnutzen?
  9. nightagent's Profilbild
    hier stand quatsch (bearbeitet)
's Profilbild