Ausgehender Wertpapierübertrag - nach Monaten nicht angekommen

11
eingestellt am 21. Mär
Hallo zusammen,

ich habe jetzt komischerweise schon den zweiten Fall, bei dem ein Wertpapierübertrag von Consorsbank zu onvista hätte stattfinden sollen.

Von der Consorsbank wurde der Wertpapierausgang in beiden Fällen bestätigt. Doch auch nach Monaten wurden die Papiere nicht bei der onvista als eingehend verbucht.

Trotz Kontakt per E-Mail vor schätzungsweise 6 Wochen und nochmaligem Telefonat vor etwa 2 Wochen bei der Consorsbank, hat sich bisher noch immer nichts getan. Nicht mal eine Benachrichtigung, dass es etwas länger dauert und sie am Thema dran sind.

Hattet ihr bereits einen solchen Fall?
Wie würdet ihr weiter vorgehen, Beschwerde bei der BaFin?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

11 Kommentare
Wie wäre es denn onvista zu kontaktieren und nachzufragen. Evtl. liegt es auch an denen
Xuxu201321.03.2020 21:21

Wie wäre es denn onvista zu kontaktieren und nachzufragen. Evtl. liegt es …Wie wäre es denn onvista zu kontaktieren und nachzufragen. Evtl. liegt es auch an denen


Sorry, undeutlich beschrieben. Kontakt erfolgte auch hier.
OnVista ist nicht gerade bekannt für schnelle Wertpapierüberträge. Anbruchmengen vorhanden gewesen? Ansonsten Frist setzen und BaFin ins Boot holen.
Bearbeitet von: "nomoney" 21. Mär
Hatte in letzter Zeit aufgrund von guten Prämien mehrere Überträge. ING zu Consors keine Probleme, S-Broker zu Consors keine Probleme, Consors zu DAB eigentlich keine Probleme, nur Online ging es irgendwie nicht, aber wurde dann manuell eingeleitet, als ich angerufen habe. Und jetzt DAB Paribas wieder zurück zu Consors dauert schon über einen Monat. Das sind so meine Erfahrungen, ist also sehr gemischt.
Habe mich in so einem Fall bei der BaFin Anfang des Jahres beschwert. Da ging es um einen Wechsel von flatex weg, aufgrund der neuen Gebühren.
War denen aber egal, die haben geantwortet, dass flatex gerade viel zu tun hat. Ich würde fast wetten, dass sie dir schreiben, dass es bestimmt an Corona liegt.
P. S. Die Antwort kommt übrigens per Post und nicht per Mail. Daher dauert es auch länger
nomoney21.03.2020 21:29

OnVista ist nicht gerade bekannt für schnelle Wertpapierüberträge. An …OnVista ist nicht gerade bekannt für schnelle Wertpapierüberträge. Anbruchmengen vorhanden gewesen? Ansonsten Frist setzen und BaFin ins Boot holen.



XadreS21.03.2020 21:35

Habe mich in so einem Fall bei der BaFin Anfang des Jahres beschwert. Da …Habe mich in so einem Fall bei der BaFin Anfang des Jahres beschwert. Da ging es um einen Wechsel von flatex weg, aufgrund der neuen Gebühren.War denen aber egal, die haben geantwortet, dass flatex gerade viel zu tun hat. Ich würde fast wetten, dass sie dir schreiben, dass es bestimmt an Corona liegt. P. S. Die Antwort kommt übrigens per Post und nicht per Mail. Daher dauert es auch länger



Ich warte mittlerweile seit Januar 2019 und die zweite Person seit Juli 2019 auf den Übertrag! In beiden Fällen nur ganze Stücke übertragen. Und in beiden Fällen stellen sie sich gänzlich stumm.

Die hatten mittlerweile Chancen und Zeit genug. Ich denke, da werde ich tatsächlich die BaFin einschalten. Eine 2-Wochen-Frist habe ich nun in Schriftform gesetzt (E-Mail mit Unterschrift eingescannt). Ich werde berichten
Bearbeitet von: "Cisy" 21. Mär
Du kannst es auch ohne Frist direkt an die BaFin geben.
Cisy21.03.2020 21:49

Ich warte mittlerweile seit Januar 2019 und die zweite Person seit Juli …Ich warte mittlerweile seit Januar 2019 und die zweite Person seit Juli 2019 auf den Übertrag! In beiden Fällen nur ganze Stücke übertragen. Und in beiden Fällen stellen sie sich gänzlich stumm.Die hatten mittlerweile Chancen und Zeit genug. Ich denke, da werde ich tatsächlich die BaFin einschalten. Eine 2-Wochen-Frist habe ich nun in Schriftform gesetzt (E-Mail mit Unterschrift eingescannt). Ich werde berichten


Ganze Stücke ist aber normal. Der Rest wird verkauft
Cisy21.03.2020 21:49

Ich warte mittlerweile seit Januar 2019 und die zweite Person seit Juli …Ich warte mittlerweile seit Januar 2019 und die zweite Person seit Juli 2019 auf den Übertrag! In beiden Fällen nur ganze Stücke übertragen. Und in beiden Fällen stellen sie sich gänzlich stumm.Die hatten mittlerweile Chancen und Zeit genug. Ich denke, da werde ich tatsächlich die BaFin einschalten. Eine 2-Wochen-Frist habe ich nun in Schriftform gesetzt (E-Mail mit Unterschrift eingescannt). Ich werde berichten


Das ist nicht Schriftform, sondern Textform.
Oh, gut das du mich dran erinnerst. Ich warte auch seit Anfang Januar auf meinen Depotübertrag von Flatex nach onvista.
Werde ich heute mal den Support anschreiben.
Flatex nach onvista auch seit Ende Januar ausstehend bei mir ...
Erst gar keine Rückmeldung auf meine Anfragen per Mail ... dann 2x über 30min in der Hotline Warteschlange gehangen um dann zu erfahren dass es ein „hohes Aufkommen“ an Überträgen gibt und es deshalb länger dauert ...

Wie ist denn der genaue Kontakt/Beschwerdeprozess bei der BaFin?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler