ABGELAUFEN

Ausgeliefert! Leiharbeiter bei Amazon auf ARD

Heute Mittwoch, 13.02.13 | 22:45 Uhr

Ausgeliefert! Leiharbeiter bei Amazon

Amazon ist der mit Abstand größte Online-Händler der Welt und auch in Deutschland schon lange die Nummer eins. Fast jedes Produkt lässt sich hier günstig bestellen, geliefert wird oft über Nacht - selbst noch am Heiligen Abend. Doch wer packt die Pakete für die Bescherung? Jedes Jahr zur Hochsaison wirbt Amazon Deutschland tausende Wanderarbeiter aus dem Ausland an. Für viele Spanier ist der Ruf nach Deutschland in Zeiten der Eurokrise wie ein Lottogewinn.
Was die Arbeiter tatsächlich erwartet, ist eine böse Überraschung. Nicht Amazon legt ihnen in Deutschland einen Vertrag vor, sondern eine Leiharbeitsfirma. Deutlich weniger Lohn als bei der Anwerbung in Spanien versprochen, nach Feierabend stundenlanges Warten auf den überfüllten Bus, der sie über zig Kilometer Autobahn in ihre Unterkunft bringen soll. Sie leben zu zweit auf engstem Raum in einem zu dieser Jahreszeit verlassenen Ferienpark. Hier führt ein Sicherheitsdienst ein Regime, das auf Einschüchterung setzt und immer wieder in die Privatsphäre der Arbeiter eindringt. Wer sich wehrt, fliegt raus. Fristlos. Die Reportage deckt auf, was sich hinter der Fassade von Amazon.de verbirgt und wer dafür zahlt, dass die schöne neue Warenwelt des Internethändlers so billig zu haben ist.

-----------------------------------------
ardmediathek.de/das…260
- Lemonka

Beste Kommentare

Eskalierer

Mit ist das persönlich egal, wie dort die Mitarbeiter behandelt werden. Für mich ist nur wichtig, dass der Preis stimmt und die Ware schnell hier ist. Beides schafft Amazon. Ich kann aber auch kein Mitleid für die Arbeiter dort empfinden. Die arbeiten ja schließlich freiwillig da. Hoffentlich ist denen das eine Lehre, im nächsten Leben in der Schule besser aufzupassen, damit die eine ordentliche Ausbildung bekommen und nicht bei Amazon arbeiten müssen.


Hier hat man einen Paradebeispiel was es heißt asozial zu sein. Wörtlich. Davon das es gerade in mittelgroßen Unternehmen in Spanien sehr viele Arbeitslose gibt von Akademikern und co, scheinst du nicht all zu viel Ahnung zu haben. Wie kann man so skrupellos mit anderen Menschen& der Welt umgehen? Ich hoffe das du noch lange nicht im mündigen alter bist, sonst hättest du sehr große Diskrepanzen im Sozialverhalten.

Eskalierer

Mit ist das persönlich egal, wie dort die Mitarbeiter behandelt werden. Für mich ist nur wichtig, dass der Preis stimmt und die Ware schnell hier ist. Beides schafft Amazon. Ich kann aber auch kein Mitleid für die Arbeiter dort empfinden. Die arbeiten ja schließlich freiwillig da. Hoffentlich ist denen das eine Lehre, im nächsten Leben in der Schule besser aufzupassen, damit die eine ordentliche Ausbildung bekommen und nicht bei Amazon arbeiten müssen.



ich wette mit dir, dass die hälfte der spanier, die da anscheinend arbeiten, eine bessere ausbildung haben als du..

Eskalierer

Mit ist das persönlich egal, wie dort die Mitarbeiter behandelt werden. Für mich ist nur wichtig, dass der Preis stimmt und die Ware schnell hier ist. Beides schafft Amazon. Ich kann aber auch kein Mitleid für die Arbeiter dort empfinden. Die arbeiten ja schließlich freiwillig da. Hoffentlich ist denen das eine Lehre im nächsten Leben in der Schule besser aufzupassen, damit die eine ordentliche Ausbildung bekommen und nicht bei Amazon arbeiten müssen.



Da spricht ja mal so richtig das Ego aus dir X)

Eskalierer

Mit ist das persönlich egal, wie dort die Mitarbeiter behandelt werden. Für mich ist nur wichtig, dass der Preis stimmt und die Ware schnell hier ist. Beides schafft Amazon. Ich kann aber auch kein Mitleid für die Arbeiter dort empfinden. Die arbeiten ja schließlich freiwillig da. Hoffentlich ist denen das eine Lehre, im nächsten Leben in der Schule besser aufzupassen, damit die eine ordentliche Ausbildung bekommen und nicht bei Amazon arbeiten müssen. Edited By: Eskalierer on Feb 13, 2013 22:02: .



Der mit Abstand dümmste Kommentar den ich hier je gelesen habe, einfach nur Geiz frist Hirn

49 Kommentare

Das wird doch heute schon bei den Tagesthemen ab 22:15 - nach dem Bachelor - thematisiert

Mit ist das persönlich egal, wie dort die Mitarbeiter behandelt werden. Für mich ist nur wichtig, dass der Preis stimmt und die Ware schnell hier ist. Beides schafft Amazon. Ich kann aber auch kein Mitleid für die Arbeiter dort empfinden. Die arbeiten ja schließlich freiwillig da. Hoffentlich ist denen das eine Lehre, im nächsten Leben in der Schule besser aufzupassen, damit die eine ordentliche Ausbildung bekommen und nicht bei Amazon arbeiten müssen.

Eskalierer

Mit ist das persönlich egal, wie dort die Mitarbeiter behandelt werden. Für mich ist nur wichtig, dass der Preis stimmt und die Ware schnell hier ist. Beides schafft Amazon. Ich kann aber auch kein Mitleid für die Arbeiter dort empfinden. Die arbeiten ja schließlich freiwillig da. Hoffentlich ist denen das eine Lehre im nächsten Leben in der Schule besser aufzupassen, damit die eine ordentliche Ausbildung bekommen und nicht bei Amazon arbeiten müssen.



Da spricht ja mal so richtig das Ego aus dir X)

Eskalierer

Mit ist das persönlich egal, wie dort die Mitarbeiter behandelt werden. Für mich ist nur wichtig, dass der Preis stimmt und die Ware schnell hier ist. Beides schafft Amazon. Ich kann aber auch kein Mitleid für die Arbeiter dort empfinden. Die arbeiten ja schließlich freiwillig da. Hoffentlich ist denen das eine Lehre, im nächsten Leben in der Schule besser aufzupassen, damit die eine ordentliche Ausbildung bekommen und nicht bei Amazon arbeiten müssen.



ich wette mit dir, dass die hälfte der spanier, die da anscheinend arbeiten, eine bessere ausbildung haben als du..

QTime

ich wette mit dir dass die hälfte der spanier, die da anscheinend arbeiten, eine bessere ausbildung haben als du..



So viele Ingenieure sollen dort arbeiten?

Eskalierer

Mit ist das persönlich egal, wie dort die Mitarbeiter behandelt werden. Für mich ist nur wichtig, dass der Preis stimmt und die Ware schnell hier ist. Beides schafft Amazon. Ich kann aber auch kein Mitleid für die Arbeiter dort empfinden. Die arbeiten ja schließlich freiwillig da. Hoffentlich ist denen das eine Lehre, im nächsten Leben in der Schule besser aufzupassen, damit die eine ordentliche Ausbildung bekommen und nicht bei Amazon arbeiten müssen.


Hier hat man einen Paradebeispiel was es heißt asozial zu sein. Wörtlich. Davon das es gerade in mittelgroßen Unternehmen in Spanien sehr viele Arbeitslose gibt von Akademikern und co, scheinst du nicht all zu viel Ahnung zu haben. Wie kann man so skrupellos mit anderen Menschen& der Welt umgehen? Ich hoffe das du noch lange nicht im mündigen alter bist, sonst hättest du sehr große Diskrepanzen im Sozialverhalten.

Eskalierer

Mit ist das persönlich egal, wie dort die Mitarbeiter behandelt werden. Für mich ist nur wichtig, dass der Preis stimmt und die Ware schnell hier ist. Beides schafft Amazon. Ich kann aber auch kein Mitleid für die Arbeiter dort empfinden. Die arbeiten ja schließlich freiwillig da. Hoffentlich ist denen das eine Lehre, im nächsten Leben in der Schule besser aufzupassen, damit die eine ordentliche Ausbildung bekommen und nicht bei Amazon arbeiten müssen. Edited By: Eskalierer on Feb 13, 2013 22:02: .



Der mit Abstand dümmste Kommentar den ich hier je gelesen habe, einfach nur Geiz frist Hirn

QTime

ich wette mit dir dass die hälfte der spanier, die da anscheinend arbeiten, eine bessere ausbildung haben als du..



darum geht es nicht - vielleicht nicht, bestimmt aber ein paar. was ich sagen wollte: da werden viele leute arbeiten, die etwas studiert haben. vielleicht nicht die tollsten dinge, aber studiert haben bestimmt viele und da sollte man schon etwas respekt haben
außerdem ist es ja auch nicht ihre schuld, dass sie in spanien aufgewachsen sind.

Eskalierer

Mit ist das persönlich egal, wie dort die Mitarbeiter behandelt werden. Für mich ist nur wichtig, dass der Preis stimmt und die Ware schnell hier ist. Beides schafft Amazon. Ich kann aber auch kein Mitleid für die Arbeiter dort empfinden. Die arbeiten ja schließlich freiwillig da. Hoffentlich ist denen das eine Lehre, im nächsten Leben in der Schule besser aufzupassen, damit die eine ordentliche Ausbildung bekommen und nicht bei Amazon arbeiten müssen. Edited By: Eskalierer on Feb 13, 2013 22:02: .


Bin absolut deiner Meinung!

da kann ich nur den kopf schütteln. eskalierer etc sind einfach nur asozial

deutsche werden über leiharbeit ja genauso abgezogen...

bedankt euch bei der angela und ihrer sippe

@ eskalierer Gute Besserung!

Na ja aber er hat zumindest recht wenn er sagt sie arbeiten dort freiwillig. Wird niemand gezwungen.

Ist ja nun auch keine Seltenheit so mit Arbeitern umzugehen, hat man in der Vergangenheit ja immer wieder mal in den Medien mitbekommen.

Und jemand mit guter Ausbildung wird sich das nicht unbedingt geben.

Ab wann in der Mediathek? habs verpasst

Die Facebook Pinnwand von denen wird extrem zugespamt

Nicht immer Diese Person zitieren und drauf anspringen, das will Der doch!!!

Bin echt mal auf die Reaktion von Amazon gespannt! Wenn die an den Zuständen nichts verändern, dann sollte man den Laden boykottieren!

Wie ich den Shitstorm auf Facebook (Amazon) liebe - einfach herrlich X)

und ich wette drauf, dass Fabian trotzdem seine Ref-Links weiter posten wird.

koH

und ich wette drauf, dass Fabian trotzdem seine Ref-Links weiter posten wird.



Für den Kindle-Deal durften die Leiharbeiter bestimmt mächtig Überstunden schippern und mussten nicht früher nach Hause geschickt werden

Inhaltlich war der Bericht totale Grütze. Man nähert sich hier bei der Qualität der Berichterstattung offensichtlich RTL und Co. an. Ich könnte mir auch vorstellen, dass der Bericht von der Konkurrenz gesponsert wurde.

jetzt haten erstmal alle wieder 4-5tage, und nächste woche wird bestellt, als wäre nie was gewesen. wie immer in deutschland

dieses amerikanische higher and fire prinzip , ist zum kotzen.
Wo bleiben die menschenrechte in europa.Jeder der bei amazon kauft
tritt sie mit füßen .

AlphaDog

jetzt haten erstmal alle wieder 4-5tage, und nächste woche wird bestellt, als wäre nie was gewesen. wie immer in deutschland



X) X)

Ich freu mich schon auf die Stellungnahme morgen Vormittag - wird sicher in der Main Rubrik bei Spiegel.de, Welt & Co erscheinen X) - da ist das Pferdefleisch ein Witz dagegen....

eigentlich ist das hier alles nichts neues und passiert ist seitdem gar nichts!

siehe

etailment.de/201…co/

MrBrightside

omg - ich hab mich zu früh gefreut oOhttp://www.amazon.de/Pet-Best-1000g-Pferdefleisch/dp/B004ZYBAE2http://www.amazon.de/gp/product/B006804ZA2/ref=s9_simh_gw_p199_d0_i2?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=18521A5JB8KPKW4P7525&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375173&pf_rd_i=301128http://www.amazon.de/Dovgan-Pferdefleisch-in-eigenem-Saft/dp/B006J3Z39A/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1360798338&sr=8-2http://www.amazon.de/100-%25-Pferdefleisch-pur-410g/dp/B003YGEE86/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1360798338&sr=8-4usw.


Was hast du gegen Pferdefleisch?

MrBrightside

omg - ich hab mich zu früh gefreut oO



Ich hasse es immer das Stückchen Sattel zwischen den Zähnen zu haben..

AMAZON behandelt und bezahlt seine Leiharbeiter noch verhältnismäßig gut, wenn man bedenkt wie es in anderen Branchen zugeht.

Trotzdem ist das, was hier vor Weihnachten abgelaufen ist, eine Sauerei.
Abgesehen davon, daß die Ausländer offensichtlich über die Beschäftigungsverträge getäuscht wurden (in Ausnutzung ihrer Notlage), verletzen etliche Handlungen der sogenannten "Security Kräfte" klar deutsche Strafgesetze. Und die Organisation des Busverkehrs in Verbindung mit den "flexiblen Arbeitszeiten" ist eine Zumutung. Klar weiß AMAZON was da abläuft und nimmt es billigend in Kauf, sonst würden die Verantwortlichen keine Interviews verweigern.

Danke an die ARD, daß diese Mißstände aufgezeigt wurden.

Die eigentlich Schuldigen sitzen aber in Berlin - quer durch alle Parteien - die den Mißbrauch der Leiharbeit zu Zwecken des Lohndumpings und zur Umgehung der Mitbestimmung in Betrieben erst möglich gemacht haben und jetzt jetzt fröhlich dabei zusehen. Hier müssen die Gesetze geändert werden.

Auch sollten die Polizei und die Strafverfolgungsbehörden einmal Ihre Arbeit ordentlich machen. Wer nicht angeschnallt Auto fährt, muß 40 Euro zahlen. Wer einen Bus auf der Landstraße mit stehenden Fahrgästen lenkt wird nicht angehalten und bestraft? Die Nötigungen und anderen Straftatbestände der Security sollten ebenso verfolgt werden.

Eskalierer

Inhaltlich war der Bericht totale Grütze. Man nähert sich hier bei der Qualität der Berichterstattung offensichtlich RTL und Co. an. Ich könnte mir auch vorstellen, dass der Bericht von der Konkurrenz gesponsert wurde.



Was die meisten aber nicht wahrhaben wollen ist das die 50% Steuern welche die "ach so gut gebildeten Akademiker" dann abdrücken müssen u. A. für solche sozialen Umverteilungen wie Aufstockung der Hungerlöhne der Zeitarbeitsfirmen aufgewendet werden müssen!
Das es hiervon auch sehr viele Deutsche betroffen sind dürfte auch klar sein bei 2300 Mitarbeitern und 2100 ZEITARBEITERN!

Du weisst selbst wie assozial (und damit meine ich die wörtliche Bedeutung) und letztlich menschenverachten deine Einstellung ist.

Und nur um mal ein Beispiel zu nehmen - besonders die studierten Bänker etc. haben von einer "gesunden Wirtschaft" keine Ahnung!
Bildung und der Wille zu Leistung ist auch für mich essentiell und "Gutmenschentum" bringt uns auch nicht weiter, aber dass hier nicht nur moralische, sondern auch gesetzliche Grenzen unterlaufen werden schadet letztlich viel mehr als nur den "paar Leiharbeitern bei Amazon".

Hier verzerrt sich der Wettbewerb - nicht nur im Onlinebereich - sondern natürlich auch im stationären Handel (Mittelstand!) welcher immer noch einer der größten Arbeitgeber ist...

Und WARUM? Damit Milliarden an Wirtschaftskraft ins Ausland abfliessen und wir weiter darüber freuen können das ja die "Lebenshaltungskosten" sooooo günstig sind...

Denn Amazon würde alleine schon wegen seinem riesigen Umsatzvolumen sicher nicht wegen ein paar Millionen mehr Lohnkosten "Pleite" gehen.

Deutschland entsteht dadurch jedoch ein Milliardenschaden...

Also vielleicht doch mal über den eigenen Tellerrand drüberschauen - sofern das EGO nicht im Weg steht...

Das ist schon lange wenn nicht immer so.
Bei mind. 60 bis 70 % anderer Unternehmen ist es genauso. Man bedenke nur. mal den Einzelhandel, DHL, Hermes und alle anderen paketdienstleister und vorallem bedenkt wo 90% der Dinge die wir kaufen hergestellt sind.

gattler

deutsche werden über leiharbeit ja genauso abgezogen... bedankt euch bei der angela und ihrer sippe


Die Leiharbeit hat Rot-Grün unter Schröder angezettelt. Wobei man die tatsächlich zur erweiterten Sippe von Angela zählen kann.

aufbau

higher and fire prinzip



Und was ist mit den chinesischen Arbeitern, die noch unter schlechteren Bedingungen die Waren produzieren? Für die interessiert sich ja auch keine Sau!

In manchen teilen der Welt sterben Kinder wegen Hunger und/oder mangelnder ärztlichen Behandlung. Aber ihr regt euch über Amazon auf. So, was ist jetzt bitte asozial. Ich gebe zwar Eskalierer nicht in jedem Punkt recht, aber ein Funke Wahrheit entspricht in jedem Satz. Nur weil jetzt ein Bericht über Amazon gekommen ist, hacken alle auf Amazon rum. Aber wahrscheinlich kommt das gleiche Verfahren in jedem 4 dt. Grossunternehmen vor.

Danke für den TV-Tipp. Ich werde bemüht sein, Amazon in Zukunft öfter zu vermeiden und im Zweifel auch mal ein paar Euro mehr zu bezahlen.

Es sollte klar sein, dass Zeitarbeit per se nichts schlechtes ist und Auftragsspitzen wie im Weihnachtsgeschäft ohne Zeitarbeiter nicht bewältigt werden können. Die im Beitrag aufgezeigten Zustände (paramiltärische Security, Entlassungen aus heiterem Himmmel, mutmaßlicher Sozialbagabenbetrug etc.) sind aber nicht tolerierbar.

Cr4zyJ0k3r

In manchen teilen der Welt sterben Kinder wegen Hunger und/oder mangelnder ärztlichen Behandlung.


Mit dem Argument kann man natürlich jeden Missstand klein reden.

Ein riesen Konzern, der mit guten bis sehr guten Preisen und sehr schneller Lieferung punktet behandelt seine Mitarbeiter nicht mit Samthandschuhen sondern nutzt alle legalen Mittel? Ich bin schockiert oO

Im Übrigen verstehe ich trotzdem nicht, warum nun Amazon schuld sein sollte, dass Spanien den Bach runter geht. Dass die immerhin noch bei Amazon arbeiten können ist doch besser als gar kein Einkommen. Dass viele gut ausgebildete Menschen gezwungen sind, solche Jobs anzunehmen, ist das Werk unfähiger Politiker.

Irgendwie lustig Auf nem Schnäppchenblog wird die Ausbeutung von Arbeitern bei Amazon kritisiert... Dabei sind WIR! doch genau einer der Gründe, warum es eben so ist wie es ist.. Und nicht nur bei Amazon, sondern bei allen großen Versendern... Wir wollen Billig und vielen sind doch Amazonpreise noch selbst zu hoch.. Von daher irgendwie etwas Doppelmoral

Wenn euch das wirklich abkotzt, könnt ich auch gleich euren Mydealz Acc kündigen Mit der Einstellung überall Schnäppchen und alles billig haben zu wollen, wird so eine Firmenpolitik noch unterstützt! Wäre der Großteil bereit mehr Geld auszugeben, würde das auch den Arbeitern zu gute kommen. Amazon hat eine agressive Wachstumspolitik. Die machen verglichen zum Umsatz kaum Gewinn, weil nur gebaut und gebaut wird. Dennoch sind zumindest einige Punkte natürlich nicht tolerierbar.

Interessant auch der Beitrag vom ZDF bezüglich Billig Bio. Würde der Verbraucher auch kleiner Kartoffeln oder welche mit minimalen Macken kaufen, könnte alles noch viel billiger sein... Aktuell zahlt man quasi für 1kg Kartoffeln den Preis für 2kg. Der Rest wird nämlich weggeschmissen

paetke

Ein riesen Konzern, der mit guten bis sehr guten Preisen und sehr schneller Lieferung punktet behandelt seine Mitarbeiter nicht mit Samthandschuhen sondern nutzt alle legalen Mittel? Ich bin schockiert oO


Das ist so nicht richtig. Es geht nicht um legal oder illegal. Es geht in erster Linie um die Ausnutzung der Machtstellung des Unternehmens. Ob die Mittel, die dann genutzt werden legal oder illegal sind, lässt sich aus vielerlei Gründen gar nicht mehr prüfen und auch das gehört zum System. Der Grat, der da gegangen wird ist sehr schmal. Nicht thematisiert werden in den Medien z. B. die Methoden, mit denen Amazon z. B. die Lieferanten der Waren auspresst. Da sagt dann der eine, dass sie ihre Macht ausnutzen, der andere nennt das Erpressung.

Richtig ist, dass die Politik die Grenzen setzen und für eine Überwachung sorgen muss. Realität ist aber, dass im Zuge der um sich greifenden Liberalisierung, Privatisierung, Deregulierung genau das Gegenteil davon auf der Agenda steht.

Das allerdings begreifen die Wähler von CDUCSUFDPGRÜNSPD nicht, denn für die ist wichtig, dass Amazon morgen günstige Ware liefert. Das Aufwachen kommt erst dann, wenn sie merken, dass sie sich das nicht mehr leisten können, weil nämlich plötzlich ein billiger, marktkonformer Demokrat aus Lettland, Irland, Spanien oder Griechenland seinen Job übernommen hat.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Schöne grüße aus hurghada.( Kroko ist auch dabei)2440
    2. PSN Guthaben gesucht78
    3. Surface Pro 4 jetzt oder warten?45
    4. 15% Douglas Gutschein auf Düfte MBW 30€11

    Weitere Diskussionen