Auslandskrankenversicherung

26
eingestellt am 24. JanBearbeitet von:"teuerbillig"
Ich suche eine Auslandskrankenversicherung für Urlaube rund um die Welt eigentlich.

Bin ADAC plus Mitglied, aber habe gesehen das die nur den Rücktransport haben.

Hat jemand eine Idee für eine Auslandskrankenversicherung?
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
DKV und Ergo sind auch Testsieger:
dkv.com/pro…tml

ergo.de/de/…uss

Und wer sich wundert, ja bei der Ergo ist es das selbe wie bei der DKV, nur das Ergo der Vertragspartner ist. Unterschied war vorher nur das der Ergo Vertrag nur Offline ging, nach dem Test haben die das Natürlich direkt geändert.

und bei 10€ im Jahr kann man nicht meckern.

E4224.01.2020 23:39

HUK für 8 oder 9€


Also eine Auslandsreisekrankenversicherung zu haben ist besser als keine, aber wenn man die Option hat eine bessere zu nehmen, sollte man das machen.

HUK24 übernimmt keine Rettungs und Bergungskosten. Beispiel, man macht eine Organisierte Wanderung mit einem Veranstalter, Stürzt und bricht sich was, dabei muss man an einen Geeigneten Ort gebracht werden, und abgeholt, schlimmstenfalls mit einem Helikopter, das Kostet schnell mal 5000-6000€.

HUK24 Spricht gerne von Kosten die im Reiseland angemessen sind, das ist extrem Pauschal, wer entscheidet was angemessen ist, und was nicht, das kann nach hinten Los gehen für den Versicherer wenn die Versicherung ankommt das dieses und jenes nicht angemessen war.

Und medizinisch notwendiger Krankenrücktransport ins eigene Land, ist mäh, also da musst du schon wirklich was extrem schlimmes haben um das nutzen zu können, Dann Lieber was Wählen wo nur Medizinisch Sinnvoll steht, denn dann kann es auch schon Ausreichen wenn man sich das Bein unglücklich bricht und dies Operativ gemacht werden muss und man nicht will das irgend ein Arzt in einem Dritte Welt Land einen ans Leder will, und lieber in Deutschland unters Messer will.
Bearbeitet von: "Evilgod" 25. Jan
26 Kommentare
Barkley Platinum Double hat ne vernünftige dabei. Ansonsten gibt es manchmal die ERV Premiumtarife im "Angebot" für das erste Jahr.
schorF24.01.2020 23:26

Barkley Platinum Double hat ne vernünftige dabei. Ansonsten gibt es …Barkley Platinum Double hat ne vernünftige dabei. Ansonsten gibt es manchmal die ERV Premiumtarife im "Angebot" für das erste Jahr.


Ergo
HUK für 8 oder 9€
schorF24.01.2020 23:26

Barkley Platinum Double hat ne vernünftige dabei. Ansonsten gibt es …Barkley Platinum Double hat ne vernünftige dabei. Ansonsten gibt es manchmal die ERV Premiumtarife im "Angebot" für das erste Jahr.



Die BARCLAY Platinum ist in Sachen Auslandskrankenversicherung eher nichts besonderes, kostet zudem noch 100€ im Jahr. Die beste mir bekannte Auslandskrankenversicherung im Zusammenhang mit "Kreditkarten" bietet die Amex BMW Card, diese ist ab 4000€ Umsatz pro Jahr beitragsfrei, ansonsten kostet sie 20€ pro Jahr. Partnerkarten sind kostenfrei und erhalten den gleichen Versicherungsschutz.

Allerdings gibt es sehr gute Auslandskrankenversicherungen für 10€ pro Jahr bei fast jedem Versicherer.
Avatar
GelöschterUser1014301
....schreibt man zusammen.
Concordia oder Hanse Merkur.
DKV und Ergo sind auch Testsieger:
dkv.com/pro…tml

ergo.de/de/…uss

Und wer sich wundert, ja bei der Ergo ist es das selbe wie bei der DKV, nur das Ergo der Vertragspartner ist. Unterschied war vorher nur das der Ergo Vertrag nur Offline ging, nach dem Test haben die das Natürlich direkt geändert.

und bei 10€ im Jahr kann man nicht meckern.

E4224.01.2020 23:39

HUK für 8 oder 9€


Also eine Auslandsreisekrankenversicherung zu haben ist besser als keine, aber wenn man die Option hat eine bessere zu nehmen, sollte man das machen.

HUK24 übernimmt keine Rettungs und Bergungskosten. Beispiel, man macht eine Organisierte Wanderung mit einem Veranstalter, Stürzt und bricht sich was, dabei muss man an einen Geeigneten Ort gebracht werden, und abgeholt, schlimmstenfalls mit einem Helikopter, das Kostet schnell mal 5000-6000€.

HUK24 Spricht gerne von Kosten die im Reiseland angemessen sind, das ist extrem Pauschal, wer entscheidet was angemessen ist, und was nicht, das kann nach hinten Los gehen für den Versicherer wenn die Versicherung ankommt das dieses und jenes nicht angemessen war.

Und medizinisch notwendiger Krankenrücktransport ins eigene Land, ist mäh, also da musst du schon wirklich was extrem schlimmes haben um das nutzen zu können, Dann Lieber was Wählen wo nur Medizinisch Sinnvoll steht, denn dann kann es auch schon Ausreichen wenn man sich das Bein unglücklich bricht und dies Operativ gemacht werden muss und man nicht will das irgend ein Arzt in einem Dritte Welt Land einen ans Leder will, und lieber in Deutschland unters Messer will.
Bearbeitet von: "Evilgod" 25. Jan
Im Auslandssemester war gefühlt jeder 2. bei Hanse Merkur
Wie wäre es hiermit ? 12 Monate for free.
Ich habe beim nur die ADAC die Auslandskrankenversicherung für ca. 13,90 Euro. Der Leistungsumfang ist Top und hatte es vor 2 Jahren in Thailand in Anspruch genommen für eine Krankenhausübernachtung Inkl. Behandlungen wegen Fieber. In Thailand sind die Krankenhäuser wie 5 Sterne Hotels und hab mir natürlich das beste rausgesucht (Bangkok Hospitals in Phuket). Aufgrund der Privatpatientenbehandlungen hätte mich das ca. 1300 Euro gekostet. Bezahlen musste ich nichts (auch keine SB) und hab sogar den Taxitransport zum Krankenhaus und wieder zurück erstattet bekommen. Selbst wenn ich mein Leben lang die Beiträge bezahle, hab ich immer noch Gewinn gemacht. Laut Versicherungsbedinungen sind Auslandsaufenthalte bis zu 63 Tagen im Jahr abgesichert.
Hab auch die Krankenversicherung vom ADAC und leider auch schon mal nutzen müssen. Wurde alles problemlos innerhalb weniger Tage erstattet
Ergo direkt, laut Finanztest. Ansonsten barclay platinum double, die greift auch für alle Mitreisenden
Dilayla199025.01.2020 09:02

Wie wäre es hiermit ? 12 Monate for free.


Thx, aber bin da schon Kunde mit phv oder so
Evilgod25.01.2020 00:46

DKV und Ergo sind auch …DKV und Ergo sind auch Testsieger:https://www.dkv.com/produkte-auslandsreisekrankenversicherung-Familie-Einzelperson.htmlhttps://www.ergo.de/de/Produkte/Reiseversicherung/ReisekrankenversicherungDKV/abschlussUnd wer sich wundert, ja bei der Ergo ist es das selbe wie bei der DKV, nur das Ergo der Vertragspartner ist. Unterschied war vorher nur das der Ergo Vertrag nur Offline ging, nach dem Test haben die das Natürlich direkt geändert.und bei 10€ im Jahr kann man nicht meckern.Also eine Auslandsreisekrankenversicherung zu haben ist besser als keine, aber wenn man die Option hat eine bessere zu nehmen, sollte man das machen.HUK24 übernimmt keine Rettungs und Bergungskosten. Beispiel, man macht eine Organisierte Wanderung mit einem Veranstalter, Stürzt und bricht sich was, dabei muss man an einen Geeigneten Ort gebracht werden, und abgeholt, schlimmstenfalls mit einem Helikopter, das Kostet schnell mal 5000-6000€.HUK24 Spricht gerne von Kosten die im Reiseland angemessen sind, das ist extrem Pauschal, wer entscheidet was angemessen ist, und was nicht, das kann nach hinten Los gehen für den Versicherer wenn die Versicherung ankommt das dieses und jenes nicht angemessen war.Und medizinisch notwendiger Krankenrücktransport ins eigene Land, ist mäh, also da musst du schon wirklich was extrem schlimmes haben um das nutzen zu können, Dann Lieber was Wählen wo nur Medizinisch Sinnvoll steht, denn dann kann es auch schon Ausreichen wenn man sich das Bein unglücklich bricht und dies Operativ gemacht werden muss und man nicht will das irgend ein Arzt in einem Dritte Welt Land einen ans Leder will, und lieber in Deutschland unters Messer will.


Also scheint die die beste zu sein zzt. Denke werde ich abschießen. Hoffentlich gilt die schon ab die Tag
Die "Travel Care Jahresreisekrankenversicherung" von Berlin Direkt scheint auch nicht schlecht zu sein, wie ich finde (die Versicherung ist u.a. Im Vergleich der Auslandskrankenversicherungen bei Check24 zu finden). Ich habe zur Zeit auch eine Auslandskrankenversicherung beim ADAC, überlege aber jetzt von denen wegzugehen. Ich möchte diesen Verein nicht mehr finanziell unterstützen.
RedDinamit25.01.2020 18:56

Die "Travel Care Jahresreisekrankenversicherung" von Berlin Direkt scheint …Die "Travel Care Jahresreisekrankenversicherung" von Berlin Direkt scheint auch nicht schlecht zu sein, wie ich finde (die Versicherung ist u.a. Im Vergleich der Auslandskrankenversicherungen bei Check24 zu finden). Ich habe zur Zeit auch eine Auslandskrankenversicherung beim ADAC, überlege aber jetzt von denen wegzugehen. Ich möchte diesen Verein nicht mehr finanziell unterstützen.


Warum findest du die nicht schlecht?
teuerbillig25.01.2020 18:30

Also scheint die die beste zu sein zzt. Denke werde ich abschießen. …Also scheint die die beste zu sein zzt. Denke werde ich abschießen. Hoffentlich gilt die schon ab die Tag


Sobald du alle Papiere hast gilt die Versicherung, nennt sich glaub ich Versicherungsschein, wird aber glaub auch mittlerweile per Mail verschickt, sollte also direkt alles gelten, sollte man nur nicht abschließen wenn man schon im Urlaub ist, ein paar Tage vorher wäre schon gut.
teuerbillig25.01.2020 19:00

Warum findest du die nicht schlecht?


Ich habe jetzt kurz die Leistungen u.a. mit der ERGO verglichen. Berlin Direkt übernimmt die Anreiskosten der Angehörigen und Transportkosten für Gepäck, wenn man ins Heimatland transportiert wird. Dafür sind die Bergungskosten auf 5000 Euro begrenzt. Die ERGO-Versicherung übernimmt die oben genannten Kosten nicht, dafür sind die Bergungskosten auf 10000 Euro begrenzt. Bei Berlin Direkt bekommt man auch eine sofortige Bestätigung, was für diejenigen wichtig ist, die sich im letzten Moment an die Versicherung denken.

Na gut, die ERGO-Versicherung ist wahrscheinlich die bessere Wahl, auch im Hinblick darauf, dass unter dem Punkt "Unerwartete Verschlechterung von Vorerkrankungen" angegeben ist, dass man nur zum Punkt der Reisebuchung reisefähig sein muss und keine sonstige Beschränkungen.
Bearbeitet von: "RedDinamit" 25. Jan
RedDinamit25.01.2020 19:14

Ich habe jetzt kurz die Leistungen u.a. mit der ERGO verglichen. Berlin …Ich habe jetzt kurz die Leistungen u.a. mit der ERGO verglichen. Berlin Direkt übernimmt die Anreiskosten der Angehörigen und Transportkosten für Gepäck, wenn man ins Heimatland transportiert wird. Dafür sind die Bergungskosten auf 5000 Euro begrenzt. Die ERGO-Versicherung übernimmt die oben genannten Kosten nicht, dafür sind die Bergungskosten auf 10000 Euro begrenzt. Bei Berlin Direkt bekommt man auch eine sofortige Bestätigung, was für diejenigen wichtig ist, die sich im letzten Moment an die Versicherung denken. Na gut, die ERGO-Versicherung ist wahrscheinlich die bessere Wahl, auch im Hinblick darauf, dass unter dem Punkt "Unerwartete Verschlechterung von Vorerkrankungen" angegeben ist, dass man nur zum Punkt der Reisebuchung reisefähig sein muss und keine sonstige Beschränkungen.


Die ADAC plus übernimmt aber die Bergungskosten oder ist bei denen nur der Rücktransport gemeint?
Bearbeitet von: "teuerbillig" 25. Jan
teuerbillig25.01.2020 19:51

Die ADAC plus übernimmt aber die Bergungskosten oder ist bei denen nur der …Die ADAC plus übernimmt aber die Bergungskosten oder ist bei denen nur der Rücktransport gemeint?



Beim ADAC Plus steht unter "Pannen- und Unfallhilfe" - "Kostenübernahme für eine Bergung des Fahrzeugs im Inland". Oder was meinst du genau?
Bearbeitet von: "RedDinamit" 26. Jan
RedDinamit26.01.2020 15:01

Beim ADAC Plus steht unter "Pannen- und Unfallhilfe" - "Kostenübernahme …Beim ADAC Plus steht unter "Pannen- und Unfallhilfe" - "Kostenübernahme für eine Bergung des Fahrzeugs im Inland". Oder was meinst du genau?


achso da hab ich dann was total verwechselt, dachte im ausland und auch ohne auto...
Schau dir mal die INTER an. Hat mir schon 2mal problemlos erstattet. €7,50 im Jahr.
Wenn Du doch eh beim ADAC bist dann nimm doch deren Auslandskrankenversicherung, bieten selbst im Basic Tarif schon ordentliche Leistung

adac.de/pro…en/
Ich habe schon die dkb genommen, aber ADAC bestimmt genauso gut
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler