Auszug von Zuhause; Eltern benötigen nur noch Telefon und kein Internet

Vodafone VDSL+Telefon wurde erst kürzlich um weitere 24 Monate verlängert.

Nun zieh ich von daheim aus. Eltern nutzen aber kein Internet, der Telefonanschluss (Flatrate) mit alter Rufnummer soll aber bei meinen Eltern weiterhin bestehen bleiben. Handynutzung mit alter Festnetz-Rufnummer ginge zur Not auch.

Ich benötige an meinem neuen Wohnsitz im Prinzip weder Telefon (-> Handy) noch Internetanschluss (-> UMTS Webstick)

Wie geh ich in so einem Fall am besten vor?
Vodafone bitten statt VDSL+Telefon ab nun nur noch den Telefonanschluss zu gewährleisten? Bedeutet für Vodafone Einnahmenbußen, weswegen ich das für unrealistisch halte. Abgesehen von Einnahmen bin ich nicht ganz sicher ob das technisch bei Vodafone machbar ist.

Alternativ könnte ich einen klassischen Umzug bei Vodafone melden und somit VDSL+Telefon an meinem neuen Wohnsitz portieren.
Allerdings müsste dann ein neuer Telefonanschluss mit alter Rufnummer bei meinen Eltern her.

Würd mich um ein paar Tipps sehr freuen!

7 Kommentare

Gibt es bei Vodafone überhaupt einen (preislich attraktiveren!) Tarif ohne Internet?
Bei der Telekom ist das meines Wissens nicht der Fall. Der kleinste Call & Surf ist da preiswerter als ein reiner Telefonanschluss bei moderater Nutzung.

Kommt vielleicht drauf an, wie lange der Vertrag mit Vodafone noch läuft. Ein Kumpel von mir konnte seinen VF-Vertrag bei einer Restlaufzeit von ca. 1 Jahr downgraden. Womit dann natürlich die 2 Jahre Mindestvertragslaufzeit wieder von vorn begannen, was in deinem Fall ja aber egal ist.

vodafone selbst wird dich wahrscheinlich am besten beraten können. am attraktivsten für vodafone ist es natürlich wenn du den alten vertrag nimmst und deine eltern einen neuen machen. wenn sie nicht auf dich zukommen solltest du andeuten das du dich woanders umguckst, wirst du wohl die besten karten haben.

viel erfolg!

Ich habe für meine Eltern Vodafone Zuhause abgeschlossen. Zur Zeit um die 5Euro mit einer Festnetzflat.

der Umzug wird nicht das Problem sein, die Nummer ist bedenklicher. Die wirst die zwar recht einfach an den neuen Anschluss mitnehmen können, ich mache dir aber wenig Hoffnung, dass diese bei einer "neuen Bestellung" für deine Eltern erhalten bleibt. Wenn die Nummer dringend wichtig ist, dann sitze das Ding die 2 Jahre aus und gucke dann, was sich optimieren lässt. Wenn der grade erst verlängert wurde, seh ich eh wenig Hoffnung, das Vodafone da groß entgegenkommen kommt.

also bei der telekom ist es so auch wenn man noich 1 jahr restlaufzeit hat, einfach sagen man zieht um und zack ist der vertrag weg. am neuen wohnort anmelden und man hat wieder 2 jahre vertrag vorliegen, obwohl der alte ja noch 1 jahr gelaufen wäre. so ist das

Dann ist das aber Kulanz. Das Telekommunikationsgesetz sieht vor, dass man einen Anschluss mitnehmen muss. Nur bei technischer Nichtverfügbarkeit an der neuen Adresse hat man ein Sonderkündigungsrecht von 3 Monaten....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wer kommt auf die offizielle Philips Hue Seite?610
    2. Wichtig Apctech Group Online Shop seriös?89469
    3. Elektro Herschl2135
    4. Paketbetrug - Was tun?2732

    Weitere Diskussionen