Auto Kaufrecht falscher Vertrag

77
eingestellt am 11. Apr
Hey,

ich versuche eine Person zu finden, die eine kurze Einschätzung zum Thema gibt.
ich würde mich darüber sehr freuen,da ich mir einen kurzen Überblick machen wollte, bevor ich einen Anwalt für hohe Kosten beantrage, der im Thema Kaufrecht weiter verankert ist.

vor 11 Monaten haben wir einen Gebrauchtwagen für 25000€ gekauft und jetzt sollte dieser verkauft werden.

nachdem wir in den Dokumenten den Vertrag gesehen haben ist uns aufgefallen, dass in der Ausstattung steht, dass das Auto eine Lenkradheizung Sitzheizung und elektrische Sitze hat.

wir haben uns vor 1 Jahr gewundert wieso ein Auto in dieser Preisklasse das nicht hat, aber hatten es in der langen Liste an Ausstattungsmerkmalen nicht gesehen, dass es im Vertrag drin steht.

wie seht ihr die Situation? meiner Meinung nach müsste das entschädigt werden, da es auch noch nicht verjährt ist.

es können auch Leute ohne Kenntnisse ihre Meinung zum Thema abgeben und ihre realistische Einschätzung zum Thema

viele Grüße und bleibt gesund

Mossy
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Vor Gericht:
„So und das haben sie erst jetzt bemerkt. Das heißt, ihnen ist das Fehlen der elektrisch verstellbaren Sitze nicht aufgefallen und sie haben es nicht deswegen nicht bemängelt. Nicht weil Ihnen das bewusst war, dass diese Merkmale fehlen, sondern weil sie es nicht gemerkt haben. Klingt plausibel: Klage begründet.“
Borison11.04.2020 18:20

Ich versteh das nicht ganz. Du hast ein Auto gekauft, das Auto hat mehr …Ich versteh das nicht ganz. Du hast ein Auto gekauft, das Auto hat mehr Ausstattung als du gedacht hast, und jetzt willst du wen entschädigen dafür?


Ich versteh das anders herum: Im Vertrag steht, dass das Auto die Ausstattung hat. In Realität hat es die aber nicht, oder?
77 Kommentare
Ich versteh das nicht ganz. Du hast ein Auto gekauft, das Auto hat mehr Ausstattung als du gedacht hast, und jetzt willst du wen entschädigen dafür?
Borison11.04.2020 18:20

Ich versteh das nicht ganz. Du hast ein Auto gekauft, das Auto hat mehr …Ich versteh das nicht ganz. Du hast ein Auto gekauft, das Auto hat mehr Ausstattung als du gedacht hast, und jetzt willst du wen entschädigen dafür?


Ich versteh das anders herum: Im Vertrag steht, dass das Auto die Ausstattung hat. In Realität hat es die aber nicht, oder?
Borison11.04.2020 18:20

Ich versteh das nicht ganz. Du hast ein Auto gekauft, das Auto hat mehr …Ich versteh das nicht ganz. Du hast ein Auto gekauft, das Auto hat mehr Ausstattung als du gedacht hast, und jetzt willst du wen entschädigen dafür?



Offensichtlich genau umgekehrt.

@te Wird dir hier keiner beantworten können. Wenns dir wichtig ist: Händler kontaktieren, sofern dieser sich querstellt -> Anwalt. Check aber mal wie viel die Ausstattung wert ist, daran bemisst sich dann im zweifel der Streitwert. Im besten Fall kannst du vom Kaufvertrag zurücktreten.
Bearbeitet von: "lakai" 11. Apr
Steht die komplette Aussattung wirklich explizit im Vertrag? Oder "nur" auf dem damaligen Preisschild/Fahrzeugbeschreibung des Händlers?
Weil Ostern ist:
Grundsätzlich hat man im Kaufrecht Ansprüche bei einem Sachmangel [434 BGB](Soll-Beschaffenheit (Bspw. Vereinbarungen der Parteien) weichen von Ist-Beschaffenheit (tats. Zustand ab)).

Dann kann man:
-ggf. mindern [440?BGB].
-uU zurücktreten (Frist zur Behebung?, Erheblichkeit)—>Sache geht zurück+Wertersatz gegen Kaufpreiserstattung.

Ausgeschlossen bei:
-Verjährung/Verfristung [438BGB].
-Mängel-/Gewährleistungsausschluss.
-Kenntnis [442BGB].

Ist alles aus dem Kopf, stark vereinfacht und abstrakt. Bedenke insbesondere die Verjährung.
Bearbeitet von: "TheNigges" 11. Apr
Privat oder beim Händler gekauft?
>> vor 11 Monaten haben wir einen Gebrauchtwagen für 25000€ gekauft und jetzt sollte dieser verkauft werden.

>> wir haben uns vor 1 Jahr gewundert wieso ein Auto in dieser Preisklasse das nicht hat, aber hatten es in der langen Liste an >> Ausstattungsmerkmalen nicht gesehen, dass es im Vertrag drin steht.

also den kaufvertrag habt ihr schon gemacht, bevor ihr das auto gekauft habt? :-/
Ezekiel11.04.2020 18:27

Privat oder beim Händler gekauft?


Bei 11 Monaten wohl irrelevant
Also zusammengefasst:
- im Vertrag steht was von Ausstattung, die nicht vorhanden ist
- ihr wusstet, dass die Ausstattung nicht besteht
- ihr wollt Ersatz für etwas von dem ihr wusstet, dass es nicht vorliegt

Sorry, sehe da keine Möglichkeit.
Philsom11.04.2020 18:29

Bei 11 Monaten wohl irrelevant


Nein, weil beim Händler noch Gewährleistung besteht.
Ezekiel11.04.2020 18:27

Privat oder beim Händler gekauft?


Beim Händler und es steht im Vertrag drin aber das Auto in echt hat es nicht.
Ausstattungswert der im Vertrag steht ist mehr als 2500€ wert
Vor Gericht:
„So und das haben sie erst jetzt bemerkt. Das heißt, ihnen ist das Fehlen der elektrisch verstellbaren Sitze nicht aufgefallen und sie haben es nicht deswegen nicht bemängelt. Nicht weil Ihnen das bewusst war, dass diese Merkmale fehlen, sondern weil sie es nicht gemerkt haben. Klingt plausibel: Klage begründet.“
TheNigges11.04.2020 18:26

Weil Ostern ist:Grundsätzlich hat man im Kaufrecht Ansprüche bei einem S …Weil Ostern ist:Grundsätzlich hat man im Kaufrecht Ansprüche bei einem Sachmangel [434 BGB](Soll-Beschaffenheit (Bspw. Vereinbarungen der Parteien) weichen von Ist-Beschaffenheit (tats. Zustand ab)).Dann kann man:-ggf. mindern [440?BGB].-uU zurücktreten (Frist zur Behebung?, Erheblichkeit)—>Sache geht zurück+Wertersatz gegen Kaufpreiserstattung.Ausgeschlossen bei:-Verjährung/Verfristung [438BGB].-Mängel-/Gewährleistungsausschluss.-Kenntnis [442BGB].Ist alles aus dem Kopf, stark vereinfacht und abstrakt. Bedenke insbesondere die Verjährung.


Würdest du sagen sowas verjährt innerhalb von 11 Monaten?
dummlaberbacke11.04.2020 18:25

Steht die komplette Aussattung wirklich explizit im Vertrag? Oder "nur" …Steht die komplette Aussattung wirklich explizit im Vertrag? Oder "nur" auf dem damaligen Preisschild/Fahrzeugbeschreibung des Händlers?

es steht im Vertrag drin, aber das Auto in echt hat es nicht.
Ausstattungswert der im Vertrag steht ist mehr als 2500€ wert
Piid11.04.2020 18:35

Vor Gericht: „So und das haben sie erst jetzt bemerkt. Das heißt, ihnen is …Vor Gericht: „So und das haben sie erst jetzt bemerkt. Das heißt, ihnen ist das Fehlen der elektrisch verstellbaren Sitze nicht aufgefallen und sie haben es nicht deswegen nicht bemängelt. Nicht weil Ihnen das bewusst war, dass diese Merkmale fehlen, sondern weil sie es nicht gemerkt haben. Klingt plausibel: Klage begründet.“



wie was? konnte dir jetzt nicht ganz folgen ...
Piid11.04.2020 18:32

Also zusammengefasst:- im Vertrag steht was von Ausstattung, die nicht …Also zusammengefasst:- im Vertrag steht was von Ausstattung, die nicht vorhanden ist- ihr wusstet, dass die Ausstattung nicht besteht- ihr wollt Ersatz für etwas von dem ihr wusstet, dass es nicht vorliegtSorry, sehe da keine Möglichkeit.


Wir wussten nicht, dass sie nicht besteht.

Wir haben das relativ schnell abgehakt, da kurz nach dem Autokauf eine Krankheit in der Familie war und die unseren Alltag komplett verändert hat. Da gab es leider wichtigeres und jetzt beim Verkauf hat sich rausgestellt, dass es in unserem Vertrag drin steht
Piid11.04.2020 18:35

Vor Gericht: „So und das haben sie erst jetzt bemerkt. Das heißt, ihnen is …Vor Gericht: „So und das haben sie erst jetzt bemerkt. Das heißt, ihnen ist das Fehlen der elektrisch verstellbaren Sitze nicht aufgefallen und sie haben es nicht deswegen nicht bemängelt. Nicht weil Ihnen das bewusst war, dass diese Merkmale fehlen, sondern weil sie es nicht gemerkt haben. Klingt plausibel: Klage begründet.“


Scheißegal, ob er es bemerkt hat.
Mangel innerhalb Gewährleistung, daher Nachbesserung.

Disclaimer:
Ich gebe hier keine Rechtsberatung!
Ezekiel11.04.2020 18:33

Nein, weil beim Händler noch Gewährleistung besteht.


Ach und beim privaten nicht ?
Ezekiel11.04.2020 18:39

Scheißegal, ob er es bemerkt hat. Mangel innerhalb Gewährleistung, daher N …Scheißegal, ob er es bemerkt hat. Mangel innerhalb Gewährleistung, daher Nachbesserung.Disclaimer:Ich gebe hier keine Rechtsberatung!


Natürlich nicht, aber danke für deine Einschätzung!
TheNigges11.04.2020 18:26

Weil Ostern ist:Grundsätzlich hat man im Kaufrecht Ansprüche bei einem S …Weil Ostern ist:Grundsätzlich hat man im Kaufrecht Ansprüche bei einem Sachmangel [434 BGB](Soll-Beschaffenheit (Bspw. Vereinbarungen der Parteien) weichen von Ist-Beschaffenheit (tats. Zustand ab)).Dann kann man:-ggf. mindern [440?BGB].-uU zurücktreten (Frist zur Behebung?, Erheblichkeit)—>Sache geht zurück+Wertersatz gegen Kaufpreiserstattung.Ausgeschlossen bei:-Verjährung/Verfristung [438BGB].-Mängel-/Gewährleistungsausschluss.-Kenntnis [442BGB].Ist alles aus dem Kopf, stark vereinfacht und abstrakt. Bedenke insbesondere die Verjährung.


Danke für die Hilfe!
Ezekiel11.04.2020 18:39

Scheißegal, ob er es bemerkt hat. Mangel innerhalb Gewährleistung, daher N …Scheißegal, ob er es bemerkt hat. Mangel innerhalb Gewährleistung, daher Nachbesserung.Disclaimer:Ich gebe hier keine Rechtsberatung!


Kein Mangel, weil die Ausstattung bekannt war. Ausdruck im Vertrag = bloßes Versehen, falsa demonstratio non nocet. Daher kein Anspruch. Und wie gesagt: Das wird auch so aus dem Sachverhalt deutlich, dass hier nur jemand abziehen möchte.
bei den jeweiligen verbraucherzentralen kannst du für ca 30€ nem anwalt das schildern und der gibt dir ne erste einschätzung.
Piid11.04.2020 18:44

Kein Mangel, weil die Ausstattung bekannt war. Ausdruck im Vertrag = …Kein Mangel, weil die Ausstattung bekannt war. Ausdruck im Vertrag = bloßes Versehen, falsa demonstratio non nocet. Daher kein Anspruch. Und wie gesagt: Das wird auch so aus dem Sachverhalt deutlich, dass hier nur jemand abziehen möchte.



die ausstattung war bekannt, weil sie im KV steht.

die chancen des TE sollten nicht schlecht sein.
@Ezekiel BTW (unabhängig vom Sachverhalt des TE):

Bei der Klausel “Gekauft wie gesehen” handelt es sich nicht um einen vollständigen Ausschluss der Gewährleistung!

Wird ein Auto “gekauft wie gesehen”, so wird lediglich die Gewährleistung für offensichtliche Mängel ausgeschlossen.
Bearbeitet von: "Tobi1505" 11. Apr
Piid11.04.2020 18:44

Kein Mangel, weil die Ausstattung bekannt war. Ausdruck im Vertrag = …Kein Mangel, weil die Ausstattung bekannt war. Ausdruck im Vertrag = bloßes Versehen, falsa demonstratio non nocet. Daher kein Anspruch. Und wie gesagt: Das wird auch so aus dem Sachverhalt deutlich, dass hier nur jemand abziehen möchte.



Zilhouette11.04.2020 18:48

die ausstattung war bekannt, weil sie im KV steht. die chancen des TE …die ausstattung war bekannt, weil sie im KV steht. die chancen des TE sollten nicht schlecht sein.


Ist im Zweifel ne Beweisfrage und da ist ne Urkunde uU mehr Wert als irgend ein Vortrag. Bin da bei @Zilhouette .
Tipp:
-ohne Anwalt ein Schreiben verfassen, aufpassen was man da reinschreibt
-stud. Rechtsberatung aufsuchen (kostenlos)
Bearbeitet von: "TheNigges" 11. Apr
Piid11.04.2020 18:44

Kein Mangel, weil die Ausstattung bekannt war. Ausdruck im Vertrag = …Kein Mangel, weil die Ausstattung bekannt war. Ausdruck im Vertrag = bloßes Versehen, falsa demonstratio non nocet. Daher kein Anspruch. Und wie gesagt: Das wird auch so aus dem Sachverhalt deutlich, dass hier nur jemand abziehen möchte.


Ich fühle mich vom Händler einfach nur ein wenig über den Tisch gezogen und Versuche jetzt auch noch in Absprache mit dem Händler eine gemeinsame Lösung zu finden
lawqy11.04.2020 18:47

bei den jeweiligen verbraucherzentralen kannst du für ca 30€ nem anwalt da …bei den jeweiligen verbraucherzentralen kannst du für ca 30€ nem anwalt das schildern und der gibt dir ne erste einschätzung.


Danke für den Tipp!
Mossy11.04.2020 18:52

Ich fühle mich vom Händler einfach nur ein wenig über den Tisch gezogen un …Ich fühle mich vom Händler einfach nur ein wenig über den Tisch gezogen und Versuche jetzt auch noch in Absprache mit dem Händler eine gemeinsame Lösung zu finden



da dann am besten nicht ganz allein hingehen.
Zilhouette11.04.2020 18:52

da dann am besten nicht ganz allein hingehen.


Auch da danke für den Tipp! Ich möchte auch gerade dem Händler in den aktuellen Zeiten es nicht noch schwieriger machen, aber ich Versuche trotzdem ne Regelung zu finden mit der auch ich zufrieden bin, da meine Lebenspartnerin nach der OP nicht gut den Sitz verstellen kann
Mossy11.04.2020 18:52

Ich fühle mich vom Händler einfach nur ein wenig über den Tisch gezogen un …Ich fühle mich vom Händler einfach nur ein wenig über den Tisch gezogen und Versuche jetzt auch noch in Absprache mit dem Händler eine gemeinsame Lösung zu finden


ich check nicht wieso. ihr hattet doch nie darüber geredet? du hast es doch nur gesehen, weil du den Wagen verkaufen willst und die Liste durchgegangen bist?!
Piid11.04.2020 18:44

Kein Mangel, weil die Ausstattung bekannt war. Ausdruck im Vertrag = …Kein Mangel, weil die Ausstattung bekannt war. Ausdruck im Vertrag = bloßes Versehen, falsa demonstratio non nocet. Daher kein Anspruch. Und wie gesagt: Das wird auch so aus dem Sachverhalt deutlich, dass hier nur jemand abziehen möchte.


Denke nicht das deine Einschätzung stimmt. Im Vertrag werden genaue Eigenschaften des Fahrzeugs zugesichert - also sofort Kontakt mit dem Händler/Verkäufer aufnehmen.

Ich kenne übrigends persönlich einen Fall, indem ein Händler ein gebrauchtes Fahrzeug zurücknehmen musste...ging um eine falsche Airbag Anzahl des Fahrzeugs (wurden zuviel angegeben als tatsächlich verbaut waren).
lawqy11.04.2020 18:56

ich check nicht wieso. ihr hattet doch nie darüber geredet? du hast es …ich check nicht wieso. ihr hattet doch nie darüber geredet? du hast es doch nur gesehen, weil du den Wagen verkaufen willst und die Liste durchgegangen bist?!


Wir haben ursprünglich damit gerechnet, dass der Wagen eine memory Funktion und elektrische Sitze hat.
Dann haben wir den Wagen abgeholt und waren darüber verwundert aber nicht wirklich enttäuscht da uns der Wagen gefallen hat.

Wir waren uns auch einfach nicht sicher, ob er das hat und waren dann halt enttäuscht das ers nicht hat.
Jetzt besagt halt der Vertrag, dass er dies eigentlich haben sollte.

Und das Problem, dass er es nicht hat, betrifft und halt erst seit neuestem durch die OP.

Deswegen sollte der Wagen verkauft werden, da wir einen mit El sitzen brauchen .
Dort haben wir dann festgestellt, dass er welche haben sollte.
Cepton_Mateo11.04.2020 19:00

Denke nicht das deine Einschätzung stimmt. Im Vertrag werden genaue …Denke nicht das deine Einschätzung stimmt. Im Vertrag werden genaue Eigenschaften des Fahrzeugs zugesichert - also sofort Kontakt mit dem Händler/Verkäufer aufnehmen.Ich kenne übrigends persönlich einen Fall, indem ein Händler ein gebrauchtes Fahrzeug zurücknehmen musste...ging um eine falsche Airbag Anzahl des Fahrzeugs (wurden zuviel angegeben als tatsächlich verbaut waren).


Ich werde das machen und den Händler einfach Mal nett fragen. Dankeschön

Im Notfall wird halt noch ein Anwalt zur Einschätzung der Debatte herbeigezogen.

Vielen Dank für die Hilfe an alle
Piid11.04.2020 18:32

Also zusammengefasst:- im Vertrag steht was von Ausstattung, die nicht …Also zusammengefasst:- im Vertrag steht was von Ausstattung, die nicht vorhanden ist- ihr wusstet, dass die Ausstattung nicht besteht- ihr wollt Ersatz für etwas von dem ihr wusstet, dass es nicht vorliegtSorry, sehe da keine Möglichkeit.


Zum Glück hast du Null Ahnung
Mossy11.04.2020 18:54

Auch da danke für den Tipp! Ich möchte auch gerade dem Händler in den ak …Auch da danke für den Tipp! Ich möchte auch gerade dem Händler in den aktuellen Zeiten es nicht noch schwieriger machen, aber ich Versuche trotzdem ne Regelung zu finden mit der auch ich zufrieden bin, da meine Lebenspartnerin nach der OP nicht gut den Sitz verstellen kann



Ihr verkauft den doch sowieso. Das Argument ist doch Augenwischerei und Selbstverarsche oder nicht?
Das Grundargument, dass es im Vertrag steht, aber nicht vorhanden ist, verstehe ich ja noch. Bleib lieber bei dieser Argumentation als so nen Käse zu erzählen.
Ganz außen vor gelassen, dass es euch bis dato scheiß egal gewesen ist.
BuxxDeHude11.04.2020 19:04

Ihr verkauft den doch sowieso. Das Argument ist doch Augenwischerei und …Ihr verkauft den doch sowieso. Das Argument ist doch Augenwischerei und Selbstverarsche oder nicht?Das Grundargument, dass es im Vertrag steht, aber nicht vorhanden ist, verstehe ich ja noch. Bleib lieber bei dieser Argumentation als so nen Käse zu erzählen.Ganz außen vor gelassen, dass es euch bis dato scheiß egal gewesen ist.


Scheiß egal war es nicht.

Ich werde dem Händler auch keine story erzählen, sondern nur, dass ich mit dem Verkauf nicht zufrieden bin und hoffe, dass wir gemeinsam eine Lösung finden.

Ihn hat mein Privatleben und die Gründe wenig zu interessieren
Ok gut. Wollte halt nur sagen, lieber die formalen Fakten sprechen lassen. Wünsch dir viel Erfolg. Bleibt gesund.
BuxxDeHude11.04.2020 19:06

Ok gut. Wollte halt nur sagen, lieber die formalen Fakten sprechen lassen. …Ok gut. Wollte halt nur sagen, lieber die formalen Fakten sprechen lassen. Wünsch dir viel Erfolg. Bleibt gesund.


Dankeschön dir auch!
Ich verstehe gar nicht, warum sich die meisten Personen hier so aufregen.

Das lustige: Bei dem Auto was ich vor zwei Jahren gekauft hatte, war es ähnlich. Autohaus hatte es mit Tempomat verkauft, was es nicht hat. Die Dame die es vor mir gekauft hat, hat es zurückgegeben und das Autohaus musste ein Fahrzeug im gleichen Zustand mit mindestens dem Tempomat stellen. War für die natürlich nur mit erheblichem Aufpreis verbunden.

Mein TÜV war bereits zwei Monate vor dem Termin abgelaufen, welcher im Kaufvertrag stand abgelaufen. Nach kurzer Diskussion haben die mir einen neuen TÜV bezahlt.

Also erstmal mit dem Autohaus sprechen und schauen was sie Dir anbieten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler