Autoversicherung - Lieber hohe KM-Verträge als zu niedrige?

21
eingestellt am 25. FebBearbeitet von:"Semiconductor"
Heyho,

mir kommt da die Frage hoch, ähnlich wie bei Stromkonzernen, ob es wirtschaftlich Sinn macht, bei Autoversicherungen hohe KM-Sätze per annum anzugeben, als zu niedrige.

D.h:

Ich gebe 50.000 km p.a. an:

Ich fahre aber in Wirklichkeit 10.000

Kriege dann für 40K Kilometer erstattet
----

VS:

Ich gebe 15.000 km p.a an

Ich fahre aber in Wirklichkeit 20.25K (Ich würde hier nicht so viel fahren, ohne vorher die Versicherung zu infomieren usw., vielleicht max. ab 5% Mehrkilometer)
---


Würde sich hier Tarif 1 lohnen ähnlich wie bei Stromverträgen ,wo man weniger Geld pro kwH bezahlen muss, als , wenn man von Anfang an Verträge mit niedrigem kwH Satz hat, aber teuer nachzahlen muss?

Freue mich auf eure Infos!


MfG
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Bei welcher Versicherung bekommst Du was wieder wenn du weniger KM fährst? Kenne ich nur beim Leasing
21 Kommentare
Bei welcher Versicherung bekommst Du was wieder wenn du weniger KM fährst? Kenne ich nur beim Leasing
bei mir wurde bei einer Mehrkilometerleistung der Beitrag nicht rückwirkend angepasst, erst für das neue Jahr. Obwohl ich über 10k drüber war. Hatte die Versicherung schriftlich ab dem Erreichen der vereinbarten Leistung informiert.
Nope, wenn du weniger fährst als du angibst, zahlst du nur unnötig drauf und niemand wirds dir danken, andersrum musst du mit der Versicherung abklären, wie das gehandhabt wird, wenn du mehr gefahren bist, als du angegeben hast, dann glaube ich, fordert die Versicherung beim feststellen, einen Differenzbetrag nach, der anfällt, wenn du mehr Kilometer angegeben hattest.

Kann auch sein, das sie wegen Falschangaben gewissen Leistungen kürzen könnten, aber das kann man so pauschal garnicht sagen, müsstest bei jeder Versicherung selbst nachhorchen, wie die das handhaben.
Verfasser
Wetterfrosch4825. Feb

Bei welcher Versicherung bekommst Du was wieder wenn du weniger KM fährst? …Bei welcher Versicherung bekommst Du was wieder wenn du weniger KM fährst? Kenne ich nur beim Leasing


Ehrlich gesagt weiß ich das nicht, ob das überhaupt so stimmt.

Ich habe das nur vermutet, ähnlich dem Prinzip wie bei Stromverträgen, wenn es tatsächlich so ist, dass man keine Gutschriften oder Jahresabrechnungen hat, ist das schon krass

Das würde dann auch meine Frage direkt beantworten
wenn du zu viel angibst, ist es dein Pech

keine Erstattung
HomerJ.Simpson25. Feb

bei mir wurde bei einer Mehrkilometerleistung der Beitrag nicht …bei mir wurde bei einer Mehrkilometerleistung der Beitrag nicht rückwirkend angepasst, erst für das neue Jahr. Obwohl ich über 10k drüber war. Hatte die Versicherung schriftlich ab dem Erreichen der vereinbarten Leistung informiert.


hgw, pures Glück
Also bei der huk24 habe ich am Anfang zu viel angegeben und dass dann als Gutschrift fürs nächste Jahr bekommen. Jetzt habe ich etwa die richtige Fahrleistung angegeben, hatte aber vorher das Jahr zu wenig angegeben. Trotz Mitteilung inkl km Stand keine Nachzahlung. Man kann ja auch im Jahr drauf weniger angeben und so die km wieder rein bekommen falls die nicht erstatten. Mir ist aufgefallen dass meine 20k deutlich teurer je km sind als meine 15k davor. Das fand ich schon recht kacke. Zumal es ja animiert zu bescheißen und ich den Sinn nicht verstehe.
Bearbeitet von: "El_Pato" 25. Feb
Die huk hat übrigens als eine der wenigen keine Vertragsstrafe bei Mehrkilometer. Man könnte also durchaus Pokern...Ich mache es nicht weil ich mir so denke für die paar Euro will ich nicht auf die lustige Liste der Versicherungen. Aber meine Kollegen geben teilweise richtigen Quatsch an. Ob das am Ende so clever ist weiß ich nicht.
Unbedingt in den Versicherungsbedingungen nachlesen, was für Auswirkungen es hat, wenn man weniger Kilometer angegeben hat, als man tatsächlich fährt!
Bei meiner bisherigen Versicherung wäre im Schadensfall eine Nachzahlung für die Mehrkilometer fällig gewesen, aber alle Leistungen waren weiterhin abgedeckt. Trotzdem kann das dicke Ende kommen, wenn sich die Kilometer ansammeln und man irgendwann nachzahlen muss. Am besten jährlich die Versicherung wechseln. Dann fragen die auch die tatsächlich gefahrenen Kilometer nicht ab (eigene Erfahrung, könnte bei euch auch anders sein).
Oder man gibt von vornherein mehr km an als auf dem Tacho steht 🤔
zulu126. Feb

Oder man gibt von vornherein mehr km an als auf dem Tacho steht 🤔


Auch nicht sicher. Der Schadensfall kann ja jederzeit eintreten und dann steht der Kilometerzähler immer noch unterhalb des angegebenen Startwertes. Da steht man dann sehr blöd und als Betrüger da.
Wie es schon geschrieben wurde: Wenn du zu viele Kilometer angibst, zahlst du unnötig mehr. Wenn du zu wenig angibst und über die Laufleistung drüber bist, gibt's Probleme im Schadensfall (mit Glück darfst du nachzahlen). Du kannst aber erstmal knapp kalkulieren und dann notfalls Kilometer nachmelden, wenn du über die angegebene Laufleistung drüber kommst.
Wetterfrosch4825. Feb

Bei welcher Versicherung bekommst Du was wieder wenn du weniger KM fährst? …Bei welcher Versicherung bekommst Du was wieder wenn du weniger KM fährst? Kenne ich nur beim Leasing


Bei der Allianz
neorulez26. Feb

Wie es schon geschrieben wurde: Wenn du zu viele Kilometer angibst, zahlst …Wie es schon geschrieben wurde: Wenn du zu viele Kilometer angibst, zahlst du unnötig mehr. Wenn du zu wenig angibst und über die Laufleistung drüber bist, gibt's Probleme im Schadensfall (mit Glück darfst du nachzahlen). Du kannst aber erstmal knapp kalkulieren und dann notfalls Kilometer nachmelden, wenn du über die angegebene Laufleistung drüber kommst.


Genau das würde ich auch machen. Ich hatte im letzten Jahr auch zu viel angegeben, eine Erstattung gab es nicht.
El_Pato25. Feb

Also bei der huk24 habe ich am Anfang zu viel angegeben und dass dann als …Also bei der huk24 habe ich am Anfang zu viel angegeben und dass dann als Gutschrift fürs nächste Jahr bekommen. Jetzt habe ich etwa die richtige Fahrleistung angegeben, hatte aber vorher das Jahr zu wenig angegeben. Trotz Mitteilung inkl km Stand keine Nachzahlung. Man kann ja auch im Jahr drauf weniger angeben und so die km wieder rein bekommen falls die nicht erstatten. Mir ist aufgefallen dass meine 20k deutlich teurer je km sind als meine 15k davor. Das fand ich schon recht kacke. Zumal es ja animiert zu bescheißen und ich den Sinn nicht verstehe.



mit jedem gefahrenen km steigt statistisch gesehen die Chance einen Unfall zu haben, das sollte doch als Grund klar sein. Wer besch.... riskiert natürlich im Schadensfall dass Versicherungsleistung nicht oder nur eingeschränkt erfolgt.
Sche26. Feb

mit jedem gefahrenen km steigt statistisch gesehen die Chance einen Unfall …mit jedem gefahrenen km steigt statistisch gesehen die Chance einen Unfall zu haben, das sollte doch als Grund klar sein. Wer besch.... riskiert natürlich im Schadensfall dass Versicherungsleistung nicht oder nur eingeschränkt erfolgt.


Aja? Aber wieso steigt diese nicht proportional? Darum geht es ja. Sehr wenig km und sehr viel km müssten viel je km kosten. Aber in der Praxis steigt es immer nur mehr als proportional an...
Bei Friday kannst du doch kilometergenau abrechnen lassen.
Also ich bin bei der Huk (nicht 24). Ich rufe jedes Jahr an um zu checken zu lassen ob der neue Tarif günstiger ist und dabei gebe ich immer meinen aktuellen Kilometerstand an.

Da ich meistens weniger gefahren bin, gibt es eine Gutschrift der Zuviel gezahlten Kilometer.
HatKeinenNamen26. Feb

Bei Friday kannst du doch kilometergenau abrechnen lassen.


Bei kilometergenaue Versicherungstarifierung kann es sich aber nur eine Chimäre handeln, um Sparfüchse anzulocken. Natürlich ändert sich mit der Jahresfahrleistung das Schadensrisiko. Aber vor der Verfeinerung durch kleine Intervalle oder gar Einzelkilometer würden andere Differenzierungsmöglichkeiten von Fahrer, Fahrzeug, Streckenprofil, Fahrverhalten, Pipapo bessere Individualisierung ermöglichen.
Wenig KM abschließen und jedes Jahr die Versicherung wechseln mit neuem KM Stand. So ist’s am Besten
yuzey0326. Feb

Wenig KM abschließen und jedes Jahr die Versicherung wechseln mit neuem KM …Wenig KM abschließen und jedes Jahr die Versicherung wechseln mit neuem KM Stand. So ist’s am Besten


So sieht’s aus
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler