[Autoversicherung] Suche günstige Versicherung für Zweitwagen - begleitetes Fahren

Vielleicht stand hier jemand schon vor dem gleichen Problem. Ich suche eine günstige Versicherung für einen Zweitwagen. Wichtig ist, dass der Zweitwagen von einem Fahrer mit 17 im Rahmen des begleiteten Fahrens genutzt werden darf und dass eine Hochstufung NICHT den Erstwagen hochstuft, die Verträge der beiden Fahrzeuge müssen also entkoppelt sein.Der Erstwagen ist bei SF 30 eingestuft und soll auch nicht nach oben gehen.

Dann fehlt nur noch ein Fahrzeug, das eine günstige Typenklasse in der Haftpflicht hat. Soll auch nur haftpflichtversichert werden.

Bin für jeden Tip dankbar! Danke!

18 Kommentare

In so einem besonderen Fall: ab zum Vertreter deines Vertrauens.

Entweder selber suchen, was wohl defintiv schief geht, oder Experten suchen...

Erfahrungsgemäß machen die Versicherer das beste Angebot bei dem das Erstfahrzeug auch versichert ist. Das BF17 kostet meistens keinen Aufschlag, teuer wird es erst wenn BF zu Ende ist und der fahranfänger 18 wird

Bernarevor 1 h, 53 m

Entweder selber suchen, was wohl defintiv schief geht, oder Experten suchen...



Daß das "wohl definitiv schief geht" geht, kann ja nur aus Expertenmund kommen. Also schieß los.

Turaluraluraluvor 1 h, 3 m

Daß das "wohl definitiv schief geht" geht, kann ja nur aus Expertenmund kommen. Also schieß los.


Preisfrage: Was meinst du wohl, warum er hier um Hilfe fragt?

a) Er hat keine Ahnung, weshalb der Versuch es selbst zu regeln wohl definitiv schief geht
b) Er hat Ahnung und fragt nur aus Langeweile nach


Bernarevor 26 m

Preisfrage: Was meinst du wohl, warum er hier um Hilfe fragt?a) Er hat keine Ahnung, weshalb der Versuch es selbst zu regeln wohl definitiv schief gehtb) Er hat Ahnung und fragt nur aus Langeweile nach



Ganz deiner Meinung. Und es wird viel eher A, als B sein. Aber es geht ja darum, daß er und ich keine Versicherungsexperten sind, du aber sehr wohl. Also müsstest du doch auch etwas konkreteres auf seine Frage erwidern können. (-:=

Turaluraluraluvor 1 h, 8 m

Ganz deiner Meinung. Und es wird viel eher A, als B sein. Aber es geht ja darum, daß er und ich keine Versicherungsexperten sind, du aber sehr wohl. Also müsstest du doch auch etwas konkreteres auf seine Frage erwidern können. (-:=


Aufgrund seiner paar Angaben kann ihm hier keiner behilflich sein, da man die Gesamtsituation betrachten muss.

Wo ist der Erstwagen versichert, wie ist er versichert,... Evtl. Versicherung Erstwagen wechseln um so eine günstige Zweitwagenregelung zu finden...

Deshalb: Experten suchen, mit ihm die Gesamtsituation durchgehen!



Bernarevor 22 m

Aufgrund seiner paar Angaben kann ihm hier keiner behilflich sein, da man die Gesamtsituation betrachten muss.Wo ist der Erstwagen versichert, wie ist er versichert,... Evtl. Versicherung Erstwagen wechseln um so eine günstige Zweitwagenregelung zu finden...Deshalb: Experten suchen, mit ihm die Gesamtsituation durchgehen!



Er fragte doch eben nach einer einzigen Versicherung für Erst- und Zweitwagen. Da sollte es doch nicht zentral sein, wo der Erstwagen derzeit versichert ist. Die Rabattstufe ist ja angegeben. Und es geht ja ausschließlich um Haftpflicht. Damit kann ein Versicherungsexperte ja wohl ermitteln, welche Versicherungen überhaupt infrage kommen für die angestrebte Haftpflichtunabhängigkeit beider Fahrzeuge. Für Mark und Pfennig wären dann nur noch die Einstufungen beider Fahrzeuge erforderlich.

Immer nur an externe, lokale Experten weiterzuleiten ist nur eine versuchte Einbeziehung externer Mitverdiener.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 25. Oktober

Turaluraluraluvor 9 h, 19 m

Er fragte doch eben nach einer einzigen Versicherung für Erst- und Zweitwagen. Da sollte es doch nicht zentral sein, wo der Erstwagen derzeit versichert ist. Die Rabattstufe ist ja angegeben. Und es geht ja ausschließlich um Haftpflicht. Damit kann ein Versicherungsexperte ja wohl ermitteln, welche Versicherungen überhaupt infrage kommen für die angestrebte Haftpflichtunabhängigkeit beider Fahrzeuge. Für Mark und Pfennig wären dann nur noch die Einstufungen beider Fahrzeuge erforderlich. Immer nur an externe, lokale Experten weiterzuleiten ist nur eine versuchte Einbeziehung externer Mitverdiener.



Sooooo kompliziert ist das ja nun wirklich nicht, was ich suche. War ja auch nur eine Frage, ob jemand hier schon einmal vor dem gleichen Problem stand. Dann hätte ich vielleicht schneller zum Ziel gefunden. Einen "Experten" braucht man hier sicherlich nicht. Abgesehen davon bin ich von diesen "Experten" geheilt. Habe dadurch schon herbe Verluste im Versicherungsbereich erlitten.

Suche ja nur eine Versicherung, die den Zweitwagen günstig einstuft (hatte schon mal 2 Fahrzeuge mit der gleichen Einstufung versichert, aber da war kein Fahranfänger, bzw. BF17 dabei), wobei beide Verträge eben entkoppelt sein sollen und der Zweitwagen muss eben von einem Fahranfänger mit 17 gefahren werden dürfen.

Wie gesagt, zum Bedingungen lesen bedarf es ja keinen "Experten"...
Nur muss man ja nicht immer das Rad neu erfinden...

MaleSmurfvor 33 m

Sooooo kompliziert ist das ja nun wirklich nicht, was ich suche. War ja auch nur eine Frage, ob jemand hier schon einmal vor dem gleichen Problem stand. Dann hätte ich vielleicht schneller zum Ziel gefunden. Einen "Experten" braucht man hier sicherlich nicht. Abgesehen davon bin ich von diesen "Experten" geheilt. Habe dadurch schon herbe Verluste im Versicherungsbereich erlitten.Suche ja nur eine Versicherung, die den Zweitwagen günstig einstuft (hatte schon mal 2 Fahrzeuge mit der gleichen Einstufung versichert, aber da war kein Fahranfänger, bzw. BF17 dabei), wobei beide Verträge eben entkoppelt sein sollen und der Zweitwagen muss eben von einem Fahranfänger mit 17 gefahren werden dürfen. Wie gesagt, zum Bedingungen lesen bedarf es ja keinen "Experten"... Nur muss man ja nicht immer das Rad neu erfinden...



Was ich nie verstehe: Warum verstehen es manche nicht, dass es im Versicherungsbereich ausgebildete Menschen gibt?

Klar kannst du stundenlang die Bedingungen jeder Versicherung lesen, wenn du zu viel Zeit hast.

Und wenn es nicht soooo kompliziert ist: Warum fragst du dann hier nach? Leicht widersprüchlich, findest du nicht? Experten sind übrigens auch Check24, welche ja von vielen im Internet zum Vergleich benutzt werden. Da darf man auch anrufen um sich helfen zu lassen...

Aber wenn dir gleich 2 User empfehlen einen Experten zu suchen, du meinst den braucht es nicht, dann hilf dir selber und erwarte hier keine Hilfe!

Die SF des anderen Autos geht doch nicht hoch durch Anmeldung oder Schäden?! Bei der huk zumindest nicht, weiß ich aus Erfahrung. sonst hätte mein Dad keine Versicherung mehr.
Was bringt dir ein Zweitwagen überhaupt? Wenn du dabei sein musst, reicht doch erstmal deiner. Dann kannst du mit 18 Auto kaufen und trotzdem den Rabatt für die Teilnahme am begleiteten fahren mitnehmen...

El_Patovor 2 h, 34 m

Die SF des anderen Autos geht doch nicht hoch durch Anmeldung oder Schäden?! Bei der huk zumindest nicht, weiß ich aus Erfahrung. sonst hätte mein Dad keine Versicherung mehr. Was bringt dir ein Zweitwagen überhaupt? Wenn du dabei sein musst, reicht doch erstmal deiner. Dann kannst du mit 18 Auto kaufen und trotzdem den Rabatt für die Teilnahme am begleiteten fahren mitnehmen...



Weil bei einem Schaden seine SF-Klasse hochgestuft wird und eben das vermieden werden soll.
Ich würde mal zu deiner bisherigen Versicherung laufen und mich beraten lassen, meist ist, wie hier schon erwähnt, das Angebot für eine Zweitversicherung am günstigsten.

Zweitwagen bei Erstversicherer und Rabattschutz. Die SF wird dir sowieso nur dein jetziger Verwicherer für einen Zweitwagen annehmen. Bei einem anderen Versicherer ist es ja kein Zweitwagen, es sei denn du hättest dort auch einen Wagen versicher

blade2vor 1 h, 21 m

Zweitwagen bei Erstversicherer und Rabattschutz. Die SF wird dir sowieso nur dein jetziger Verwicherer für einen Zweitwagen annehmen. Bei einem anderen Versicherer ist es ja kein Zweitwagen, es sei denn du hättest dort auch einen Wagen versicher



Mein jetziger Versicherer bietet nur SF 1/2 für den Zweitwagen. Stellt sich halt die Frage, ob es einen anderen Versicherer gibt, der mehr beim Zweitwagen bietet, wenn man auch den Erstwagen da versichern würde. Habe bisher noch nichts gefunden. da bei vielen Mindestalter 24 Jahre gilt... Rabattschutz auf meinem Erstwagen habe ich.

MaleSmurfvor 2 h, 18 m

Mein jetziger Versicherer bietet nur SF 1/2 für den Zweitwagen. Stellt sich halt die Frage, ob es einen anderen Versicherer gibt, der mehr beim Zweitwagen bietet, wenn man auch den Erstwagen da versichern würde. Habe bisher noch nichts gefunden. da bei vielen Mindestalter 24 Jahre gilt... Rabattschutz auf meinem Erstwagen habe ich.


Du hast einen Rabattschutz, hast aber vorher mal geschrieben "Wie gesagt, zum Bedingungen lesen bedarf es ja keinen "Experten"... ?

Dann lies dir die Bedingungen hierzu mal durch, informiere dich auch zum Kündigungsrecht seitens der Versicherung und was dann mit deinem tollen Rabattschutz passiert...

Bernarevor 8 h, 3 m

Was ich nie verstehe: Warum verstehen es manche nicht, dass es im Versicherungsbereich ausgebildete Menschen gibt?Klar kannst du stundenlang die Bedingungen jeder Versicherung lesen, wenn du zu viel Zeit hast. Und wenn es nicht soooo kompliziert ist: Warum fragst du dann hier nach? Leicht widersprüchlich, findest du nicht? Experten sind übrigens auch Check24, welche ja von vielen im Internet zum Vergleich benutzt werden. Da darf man auch anrufen um sich helfen zu lassen...Aber wenn dir gleich 2 User empfehlen einen Experten zu suchen, du meinst den braucht es nicht, dann hilf dir selber und erwarte hier keine Hilfe!


Beide tauchten ja prompt nach der Fragestellung auf. Zumindest einer davon taucht dauernd bei Versicherungsthemen auf und verweist dauernd auf Versicherungsbüros. Entweder ist derjenige selbst Experte, dann könnte er stattdessen einfach eine fachkundige Antwort geben. Oder er ist kein Experte, dann geschähe sein Verweis entweder aus Leichtgläubigkeit oder Eigeninteresse. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Seltsam ist natürlich auch, daß wir und die Leute nach Ablauf von Direktversicherungen und netzgestützten Tarifvergleichen nicht scharenweise in die Versicherungsbüros zurückströmen. Da sitzen doch die Experte, sie sind gut ausgebildet und zentrieren ihr Handeln keineswegs am Eigennutzen, sondern am Kundeninteresse. Der kundenseitige Versicherungsbereich ist ja noch seriöser als der bei Hausbanken und Anlagevermittlern.

Turaluraluraluvor 14 m

Beide tauchten ja prompt nach der Fragestellung auf. Zumindest einer davon taucht dauernd bei Versicherungsthemen auf und verweist dauernd auf Versicherungsbüros. Entweder ist derjenige selbst Experte, dann könnte er stattdessen einfach eine fachkundige Antwort geben. Oder er ist kein Experte, dann geschähe sein Verweis entweder aus Leichtgläubigkeit oder Eigeninteresse. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.Seltsam ist natürlich auch, daß wir und die Leute nach Ablauf von Direktversicherungen und netzgestützten Tarifvergleichen nicht scharenweise in die Versicherungsbüros zurückströmen. Da sitzen doch die Experte, sie sind gut ausgebildet und zentrieren ihr Handeln keineswegs am Eigennutzen, sondern am Kundeninteresse. Der kundenseitige Versicherungsbereich ist ja noch seriöser als der bei Hausbanken und Anlagevermittlern.



Keine Ahnung was du da faselst, ich für meinen Teil habe jedenfalls nie empfohlen in ein Versicherungsbüro zu gehen, ich habe an Experten verwiesen, wie z.B. Check24.

Gleichzeitig habe ich auch geschrieben, dass anhand deiner wenigen Angaben keiner wirklich behilflich sein kann, denn dazu sollte die Gesamtsituation betrachtet werden. Evtl. bringt der Wechsel des Erstfahrzeuges zu einer anderen Versicherung etwas, zwecks der Zweitwagenregelung. Und selbst Experten müssen ab und an bei den Versicherungen wegen der Zweitwagenregelung anfragen, wieso sollte das hier einer für dich umsonst übernehmen? Arbeitest du für andere umsonst? Falls ja, mein Auto gehört mal poliert...

Falls du mit Versicherungsbüro die Vertreter einer Versicherung meinst: Diese vertreten immer das Interesse der Versicherung, für die sie arbeiten.



Natürlich kann man das ganze auch einfach selber in einem Vergleichsrechner eingeben, irgendwann gelangt man mal an den Punkt "weiteres Fahrzeug", hier gibt man die Daten der Erstversicherung an und erhält dann die Ergebnisse für das Zweitfahrzeug.

Hat man dann immer noch Fragen hierzu oder blickt nicht durch, darf man auch gerne bei den Experten, im Falle eines Vergleichsrechners z. B. Check24, anrufen und nachfragen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Können wir hier bitte ein anständiges Bewertungssystem für Mitglieder einfü…2559
    2. Krokojagd 201679168
    3. Was mit Congstar Prepaid-Karten anstellen89
    4. Heimkino/ Soundbar gesucht33

    Weitere Diskussionen