ABGELAUFEN

AVM FRITZ!box Sicherheitshinweis: Mutmaßlicher Telefonmissbrauch

Quelle: AVM.de

AVM hat Hinweise auf eine möglicherweise missbräuchliche Telefonnutzung über die FRITZ!Box erhalten. Die Fälle werden aktuell von uns untersucht, bekannt sind aktuell einige Dutzend.

Dabei wurde anscheinend von außen auf den Router zugegriffen und ein kostenpflichtiger Telefon-Mehrwertdienst eingerichtet. Der Angriff ist nur dann möglich, wenn der Angreifer über die genaue Kombination aus Mailadresse oder FRITZ!Box-Benutzername, IP-Adresse der FRITZ!Box und Kennwörtern für Fernzugang und FRITZ!Box-Oberfläche verfügt. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang zu dem kürzlich vom BSI veröffentlichten Diebstahl von 16 Millionen digitalen Identitäten.

Nach der gegenwärtigen Kenntnislage können wir Folgendes sagen: Ein Zugriff von außen ist generell nur dann möglich, wenn der HTTPS-Fernzugriff (Port 443) oder der MYFRITZ!-Dienst im Router aktiviert wurde. Dazu muss der Angreifer die Mailadresse und das Passwort kennen. Sind diese nicht bekannt oder wurde der Zugriff von außen nicht aktiviert, erfolgte bisher kein Zugriff auf die FRITZ!Box.

Sind HTTPS-Fernzugriff (Port 443) oder MyFRITZ!-Dienst aktiviert, empfehlen wir sicherheitshalber, die Passwörter zu ändern. Unbedingt sollten diese Kennwörter unterschiedlich sein. Ebenfalls sollten alle im Einsatz befindlichen Rechner auf Schadsoftware, z.B. Trojaner, überprüft werden. Sollten in der Telefonkonfiguration ungewöhnliche Rufumleitungen festgestellt werden, sind diese sofort zu entfernen. Eine weitere Vorsichtsmaßnahme ist die Einrichtung einer Telefonsperre für Auslandrufnummern.

Eine detaillierte Anleitung zur Überprüfung wurde unter avm.de/sic…eit veröffentlicht.

6 Kommentare

NSA!

Danke Spucha

Hot! :-)

Überprüfen Sie, ob der https-Fernzugang zur FRITZ!Box Benutzeroberfläche geöffnet ist. Falls Sie den Fernzugang über MyFRITZ! oder https nicht benötigen, deaktivieren Sie diesen: Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet" und wählen Sie das Menü "Freigaben". Wählen Sie die Registerkarte "FRITZ!Box Dienste". Überprüfen Sie, ob die Einstellung "Internetzugriff auf die FRITZ!Box via https" aktiviert ist.



bei mir nennt sich die betreffende Registerkarte "Fernwartung".
War standartmäßig deaktiviert. Glück gehabt.

Danke Spucha!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Verschenke 5x 5,10 oder 15€ Wettguthaben für interwetten.com / aus TV Digit…77
    2. Nespresso Weihnachtspromo - Sammlung79
    3. Vodafone fuer psn nutzbar ??44
    4. Krokojagd 2016133392

    Weitere Diskussionen