ABGELAUFEN

[BABBEL] Online Sprachkurse - Erfahrungen?

Hey liebe Mydealzer,

Ich spiele mit dem Gedanken mich bei BABBEL anzumelden (grade in der Werbung) und wollte fragen ob da schon wer von euch Erfahrungen sammeln konnte.


Gruß Jabba

12 Kommentare

Kann man kostenlos testen. Für mich war das nichts. Zu monoton. War allerdings auch ganz am Anfang mal da angemeldet, vielleicht haben sie es mittlerweile aufgepeppt.

Babbel und busuu habe ich jeweils mal getestet, fand es aber nicht so toll. Ich lerne bei duolingo. Es ist kostenlos und mir gefällt es besser als die anderen beiden Anbieter. Die Sprachenauswahl ist allerdings gering, wenn man kein Englisch kann. Auf Englisch gibt es dafür sehr viele Kurse und es kommen ständig neue hinzu.

Welche Sprache(n) willst du denn lernen, wenn ich fragen darf?

mit duolingo hab ich auch gute erfahrungen gemacht. wenn man englsich einstellt kriegt man in der tat viel mehr kurse angeboten und damit hab ich portugiesisch gelernt. ging so gut, dass ich nach 3 wochen gesprächen zumindest vom kontext her folgen und so die wichtigsten sachen selber sagen konnte.

Verfasser

dealfreak1

Babbel und busuu habe ich jeweils mal getestet, fand es aber nicht so toll. Ich lerne bei duolingo. Es ist kostenlos und mir gefällt es besser als die anderen beiden Anbieter. Die Sprachenauswahl ist allerdings gering, wenn man kein Englisch kann. Auf Englisch gibt es dafür sehr viele Kurse und es kommen ständig neue hinzu. Welche Sprache(n) willst du denn lernen, wenn ich fragen darf?



Wollte mich mal rein interessehalber an Russisch wagen. Hab von den Vorkenntnissen Englisch, Französisch und Spanisch im Gepäck und wollte mich mal in die östliche Richtung wagen.

Bin noch dabei mit Babbel Norwegisch zu lernen. Ich finde die Lektionen gut aufgeteilt und komme prima damit klar. Bin jetzt bei der 10. Lektion und habe den Eindruck, dass ich doch schon so Einiges gelernt habe.

Verfasser

birnengesicht

Bin noch dabei mit Babbel Norwegisch zu lernen. Ich finde die Lektionen gut aufgeteilt und komme prima damit klar. Bin jetzt bei der 10. Lektion und habe den Eindruck, dass ich doch schon so Einiges gelernt habe.



Wie viel zahlst du da? 5€/Monat waren das, oder? Nutzt du es täglich?

dealfreak1

Babbel und busuu habe ich jeweils mal getestet, fand es aber nicht so toll. Ich lerne bei duolingo. Es ist kostenlos und mir gefällt es besser als die anderen beiden Anbieter. Die Sprachenauswahl ist allerdings gering, wenn man kein Englisch kann. Auf Englisch gibt es dafür sehr viele Kurse und es kommen ständig neue hinzu. Welche Sprache(n) willst du denn lernen, wenn ich fragen darf?


Ich habe in letzter Zeit auch ein bisschen Russisch gelernt, unter anderem auch mit Duolingo. Das Problem ist, dass der Kurs Russisch für Englischsprachige bei Duolingo noch nicht fertig ist (dauert wohl noch einige Monate), daher habe ich die Kurse Deutsch und Englisch für Russischsprachige verwendet, allerdings ist das recht heftig, weil ja dann alles auf Russisch ist. Auf busuu habe ich den Russischkurs auch getestet, aber der hat mir nicht gefallen.

Verfasser

dealfreak1

Babbel und busuu habe ich jeweils mal getestet, fand es aber nicht so toll. Ich lerne bei duolingo. Es ist kostenlos und mir gefällt es besser als die anderen beiden Anbieter. Die Sprachenauswahl ist allerdings gering, wenn man kein Englisch kann. Auf Englisch gibt es dafür sehr viele Kurse und es kommen ständig neue hinzu. Welche Sprache(n) willst du denn lernen, wenn ich fragen darf?



Hattest du schon Vorkenntnisse? Spanisch konnte ich mir durch spanische Serien weitestgehend selbst aneignen, aber vor Russisch habe ich doch starken Respekt.

danke für die empfehlung bezüglich doulingo.. suche nämlich etwas damit ich mein englisch etwas aufbessern kann.. dafür scheint doulingo auch geeignet zu sein

tobi208

danke für die empfehlung bezüglich doulingo.. suche nämlich etwas damit ich mein englisch etwas aufbessern kann.. dafür scheint doulingo auch geeignet zu sein


Ja, dafür ist es auch gut geeignet. Und die Community ist besonders bei einer solch häufigen Sprachkombination riesig, d.h. es findet sich auch immer jemand, der Fragen beantwortet. Es ist auch immer eine Überlegung wert evtl. zusätzlich den umgekehrten Kurs zu machen, also z.B. Englisch->Deutsch zu Deutsch->Englisch, weil der oft schwieriger ist, da er ja für Muttersprachler gedacht ist.

birnengesicht

Bin noch dabei mit Babbel Norwegisch zu lernen. Ich finde die Lektionen gut aufgeteilt und komme prima damit klar. Bin jetzt bei der 10. Lektion und habe den Eindruck, dass ich doch schon so Einiges gelernt habe.



Ja, sind irgendwie knapp 5€ im Monat. Ganz jeden Tag schaffe ich es auch nicht, aber ich übe ca. 3-4x die Woche seit Januar. Ich wiederhole dann erst immer die vorgeschlagenen Wörter und Sätze und mache dann mit der nächsten Lektion weiter...

Bei Babbel lohnt sich vorallem der Wortschatztrainer. Kannst dir Babbel ja auch als App aufs Smartphone laden und dann von überall Vokabel wiederholen. Das lohnt sich zum Beispiel beim Warten auf den Bus oder mal eben schnell in der Mittagspause.

Eine gute Zusammenfassung findest du übrigens hier

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Warnung)Glücksspielgebühr(Tipp24...) Amazon Kreditkarte_5 Euro Gebühr pro …3539
    2. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1561713
    3. Douglas Geschenkgutschein noch gegen Holding (Thalia, Christ) Gutschein tau…23
    4. Kurzmeldung: Redcoon stellt den Onlineshop ein (weitere Infos folgen)130163

    Weitere Diskussionen