Backofen brummt - kann das Kochfeld bleiben oder muss ein neues her?

19
eingestellt am 21. Jun
Hallo zusammen,

ich habe einen 5 Jahre altes Einbau Herdset von Progress ohne Umluft. Es wurde mit der Küche zusammen als Ausstellungsstück inkl. Spülmaschine und Kühlschrank für 910€ erworben. insofern habe ich keinen Grund mich zu beschweren.

seit einigen Tagen brummt der Öfen im Betrieb und klingt nicht wie normal. er tut es trotzdem weiter, aber ich bin misstrauisch, wieder lange noch.

1. Woran kann es liegen, ein Lüfter ist ja nicht vorhanden?

2. Sollte ein neuer Ofen geordert werden, ist meine Frage ob ich das Kochfeld weiter nutzen kann oder ob die Anschlüsse dafür nicht mit jedem Ofen kompatibel sind. Worauf wäre hierbei zu achten?
(Bei manchen Siemens-Chef Öfen steht z. B. " nur mit einem kompatiblen Siemens-Chef Kochfeld nutzbar, das hängt aber dann sicherlich mit der Kochfeldsteuerung über den Ofen zusammen.)
Mussten ich dann folglich einen kompatiblen Progress Ofen kaufen oder geht das auch mit anderen Herstellern?

Wir wollen unsere ETW in spätestens 5 Jahren verkaufen und ein Haus bauen, daher will ich eigentlich sparsam investieren. (Der Tipp vom fachkundigen Freund war, einfach ein neues hochwertiges Set, Neff, Bosch, Siemens, AEG, um ganz sicher zu sein autark, zu nehmen und dieses dann ins Haus mitzunehmen).

kann jemand was genaueres dazu sagen?


LG und vielen dank vorab
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

19 Kommentare
In der Regel brauchst du beide Geräte neu, da sich die Anschlüsse selbst beim selben Hersteller häufig unterscheiden. Ich würde den Rat deines Freundes unterschreiben
Mal die Tür auf gemacht während er läuft?
Brummt er dann noch?
Wenn dein Backofen separat vom Kochfeld arbeitet (autark), dann kannst du nur den Backofen austauschen. Schau am besten mal beim Hersteller oder im Handbuch nach, dann hast du Gewissheit.

Das Brummen kann durchaus von einem Trafo / Spule kommen Oder von einem Schaltkreis. Vielleicht ist es aber auch nur ein durch Körperschall ausgelöst das Geräusch.

Im Zweifelsfall einfach einen Techniker holen.
Ermittler21.06.2020 16:27

Mal die Tür auf gemacht während er läuft?Brummt er dann noch?

Ja habe ich. Das Geräusch bleibt. Leider....
Wenn du mitnehmen willst, auf jeden Fall zwei autarke Geräte. Dabei mehr wert auf den Backofen legen, da es dir beim Kochfeld passieren kann, dass du ein größeres haben möchtest. (Oder zB Gas).
flashsale21.06.2020 17:06

Wenn dein Backofen separat vom Kochfeld arbeitet (autark), dann kannst du …Wenn dein Backofen separat vom Kochfeld arbeitet (autark), dann kannst du nur den Backofen austauschen. Schau am besten mal beim Hersteller oder im Handbuch nach, dann hast du Gewissheit.Das Brummen kann durchaus von einem Trafo / Spule kommen Oder von einem Schaltkreis. Vielleicht ist es aber auch nur ein durch Körperschall ausgelöst das Geräusch. Im Zweifelsfall einfach einen Techniker holen.


Ne leider nicht autark.

Daher sich die beschriebene Fragestellung.

Bei einem Wert unter 100€, Wahrscheinlichkeit sparen unter 50 oder noch Wenogrr lohnt es sich kaum.

Wir wissen halt wirklich noch nicht wie die künftigen Küche aussehen wird. Daher muss es wenn ein neues autarkes sein.
yps121.06.2020 17:32

hier mal ein paar Möglichkeiten der Ursache …hier mal ein paar Möglichkeiten der Ursache https://www.sos-zubehoer.de/backofen-macht-geraeusche.html


Merci
Goldikarrotti21.06.2020 17:39

Merci


Sicher, dass er keinen Lüfter hat? Ggf hat er einen für die Gehäusekühlung? Hast Du eine genaue Modellbezeichnung/E-Nummer? Sollte in der Tür stehen.

Brummt er immer, also bei jeder Funktion und jeder Temperatur? Also z.B. schon, wenn nur das Lich eingeschaltet ist?
Bearbeitet von: "quak1" 21. Jun
quak121.06.2020 19:42

Sicher, dass er keinen Lüfter hat? Ggf hat er einen für die G …Sicher, dass er keinen Lüfter hat? Ggf hat er einen für die Gehäusekühlung? Hast Du eine genaue Modellbezeichnung/E-Nummer? Sollte in der Tür stehen. Brummt er immer, also bei jeder Funktion und jeder Temperatur? Also z.B. schon, wenn nur das Lich eingeschaltet ist?


Zu 1) muss ich schauen



26778432-3w90l.jpg
Zu 2) er hat leidet nicht " Nur Licht ".

Nach Rücksprache meiner Frau liegt nun ein Verdachts vor:

Offenbar hat mein Sohn (fast 2) einen Stift in den kleinen Spalt oberhalb des Ofenrohrs bei geöffneter Klappe gesteckt...

Sie hat es mir nur vergessen zu sagen...

26778432-Hdhwl.jpg
Da rein...
Ist das dramatisch bzw. Wie bekomme ich den wieder raus?

Ich glaube, wenn die die Schrauben löse und den Ofen aus der Nische nehme, ist oben immer noch eine Abdeckungen, so dass ich nicht an den Stift komme...
Bearbeitet von: "Goldikarrotti" 21. Jun
Unterhalb der Bedienelemente sind diese Öffnungen:

26778641.jpg
Wenn ich das Kochfeld anhebe sieht es so aus:
26778641.jpg
Bearbeitet von: "Goldikarrotti" 21. Jun
Das ist nicht ganz einfach. Gerät vom Strom trennen!!!! Wenn der Ofen raus ist, wird man Schrauben lösen und die Abdeckung abnehmen können. Aus der Ferne schwierig genauer zu beschreiben.
Also das klingt schon so, als habe das Gerät irgendeine Art von Lüftung.
Dadurch, dass nun der Stift im Gehäuse herumliegt, wird der jetzt zusätzlich vibrieren und das Geräusch erzeugen.
Ich würde den Stift unbedingt entfernen (lassen), denn keiner kann sagen wie heiß die Stelle exakt wird.
Im blödesten Fall fängt dir dann der ganze Backofen Feuer. Theoretisch ist das Dämmmaterial sicherlich nicht brennbar - austesten würde ich das aber nicht.
Bearbeitet von: "Cahuella" 22. Jun
Irgendwelche Fortschritte?
quak124.06.2020 18:51

Irgendwelche Fortschritte?


Jawohl:

Ein stabilo fineliner in Blau und ein Stück vom kaputten Zollstock wurden erfolgreich mit einem Stück Draht entfernt. Ca. 15 min Fummelei.

Anschließend haben wir den Schlitz ausgeleuchtet und es war alles frei. Es wurde kein Lüfter blockiert, lediglich Vibrationen haben die beiden Gegenstände ausgelöst die durch den Korpus verstärkt wurden.

Der direkte Test hat ergeben, dass die Geräusche nun nicht mehr da sind und der Ofen wie immer klingt.

Vielen dank für die Hilfe. Der Ofen muss jetzt noch 5 Jahre durchhalten, das wäre prima.


Zur Sicherheit habe ich den Draht in den Werkzeugkasten gelegt. Sollte das trotz der Erziehungsmaßnahmen nochmal vorkommen wissen wir wo zu suchen ist.
Bearbeitet von: "Goldikarrotti" 24. Jun
Prima. Schlage vor, ihr spendet mal 25 Euro für eine gemeinnützige Organisation.
Die Reparatur war günstig. Viel Spaß weiter mit dem Ofen. Der macht noch viele Jahre. Den Thread kannst Du schließen.
quak124.06.2020 19:50

Prima. Schlage vor, ihr spendet mal 25 Euro für eine gemeinnützige O …Prima. Schlage vor, ihr spendet mal 25 Euro für eine gemeinnützige Organisation. Die Reparatur war günstig. Viel Spaß weiter mit dem Ofen. Der macht noch viele Jahre. Den Thread kannst Du schließen.


Tun wir bereits regelmäßig. Sowohl über die freie evangelische Gemeinde, als auch über zwei non- profit Entwicklungshilfe Organisationen.

Ja ich bin zwar kein Handwerker, aber bin froh dass ich es selbst gelöst bekommen habe.

Liebe Grüße und genieße die Abendsonne!
Goldikarrotti24.06.2020 19:54

Tun wir bereits regelmäßig. Sowohl über die freie evangelische Gemeinde, al …Tun wir bereits regelmäßig. Sowohl über die freie evangelische Gemeinde, als auch über zwei non- profit Entwicklungshilfe Organisationen. Ja ich bin zwar kein Handwerker, aber bin froh dass ich es selbst gelöst bekommen habe. Liebe Grüße und genieße die Abendsonne!


Das ist doch super! Dann denke nächstes Mal an den Backofen und wir haben mitgespendet. Auf jeden Fall was gespart. Habe heute auch gespendet, da ich wegen Corona eher weniger Ausgaben hatte. Kann man gern mal machen. Schönen Abend auch Euch und der Kleine weiß wahrscheinlich jetzt auch Bescheid.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler