Bad News - Deutsche Post / DHL efiliale nur noch 4% qipu

Gerade eben habe ich 2 Paketmarken über qipu gekauft - und musste in der Bestätigung entsetzt feststellen, dass ich nur die Hälfte des erwarteten Cashbacks bekommen habe. Und ein nachträglicher Blick auf Qipu hat's dann wirklich bestätigt. Bei der efiliale wurde die Cashback-Rate von 8% auf 4% gesenkt.

Wirklich schade, das war in den letzten Monaten ein echter Gewinn für mich.

13 Kommentare

PS: ich hatte nach den 4% Qipu dann noch 6% iGraal genutzt... iGraal ist aber auch auf 3% runter 1-2 Tage später..

das Cashback war für mich immer ein Grund, nicht mit Hermes versenden zu müssen - das hat sich jetzt erledigt.

tomato

das Cashback war für mich immer ein Grund, nicht mit Hermes versenden zu müssen - das hat sich jetzt erledigt.



Ganz genau so hab ich es auch gesehen...

Goodbye Deutsche Post

waaaaaas? oO

Dann halt Hermes, aber die Käufer tun mir Leid

delpiero223

Dann halt Hermes, aber die Käufer tun mir Leid



Hermes kostet das S Paket doch auch 4,90€ klein bzw. bei M ist DHL doch auch billiger mit 5,90€?

delpiero223

Dann halt Hermes, aber die Käufer tun mir Leid



3,80 zum Paketshop und Päckchen ist da ja immerhin auch bis 50€ versichert

delpiero223

Dann halt Hermes, aber die Käufer tun mir Leid



Die 3,80€ habe ich nicht mitgezählt. Ich habe 1x ein Paket in einer Tankstelle abholen müssen, wo es von Alkis und Kettenrauchern gewimmelt hat... das war schon hart Daher biete ich das nicht an, außer jemand will das unbedingt ^^

Jonas268

Die 3,80€ habe ich nicht mitgezählt. Ich habe 1x ein Paket in einer Tankstelle abholen müssen, wo es von Alkis und Kettenrauchern gewimmelt hat... das war schon hart Daher biete ich das nicht an, außer jemand will das unbedingt ^^


Klingt sympathisch...wo ist diese Tanke?

Jonas268

Die 3,80€ habe ich nicht mitgezählt. Ich habe 1x ein Paket in einer Tankstelle abholen müssen, wo es von Alkis und Kettenrauchern gewimmelt hat... das war schon hart Daher biete ich das nicht an, außer jemand will das unbedingt ^^



Bei uns in de Palz!

Mit der neuen Zahlungsmethode hat sich DHL auch ein wenig ins Bein geschossen. Wer will sich schon noch bei 10 neuen Dienstleistern (ortokasse) anmelden, nur um ein bekacktes Paket zu verschicken.
Die 4% sind es mir auch nicht wert, mich bei meiner Postfliale 20 Minuten oder länger anzustellen (in den letzten Monaten ist es hier echt richtig schlimm geworden)

Das M-Paket kostet bei Hermes übrigens auch nur 5,90€ (mit Lieferung nach Hause). Vorher hab ich nur S-Pakete und Päckchen mit Hermes verschickt. Seit ich bei DHL nicht mehr direkt mit PayPal zahlen kann, sondern auf ein extra Konto Geld einzahlen müßte, gehen jetzt auch die größeren Sachen mit Hermes weg.

Wer dann noch zum versenden einen Hermes-Laden in der Nähe hat, bei dem täglich abgeholt wird, hat man am Ende im Schnitt auch nur eine einen Tag längere Laufzeit...außer natürlich, man sendet regelmäßig in die "letzten Dörfer hinterm Wald".
Bei mir funktioniert es jedenfalls gut.

Das (und natürlich die Frage zum Umgang und Bezahlung mit den Fahrern) muß halt jeder mit sich selbst ausmachen. Für mich hat sich DHL erst mal erledigt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Pizza.de] Verschenke pizza.de Gutscheine33
    2. Unitymedia internetseite keine preise44
    3. Dänemark mit dem Auto - 1 Tag - was lohnt sich? (Nähe Esbjerg und in Autoen…55
    4. Smartphone für die Oma1012

    Weitere Diskussionen