eingestellt am 18. Okt 2021
Hallo Zusammen,

ich hoffe hier auf ein paar Erfahrungen im Umgang mit dem Umweltbonus und der einzureichenden Unterlagen bei Leasing eines Fahrzeugs zu stoßen. Im wesentlichen geht es um folgendes. ich habe einen Opel Corsa e für 36 Monate geleased und fahre den Wagen auch bereits seit einem Monat. jetzt möchte ich gerne die vorgestreckten 6000€ zurück und habe ein bisschen Panik vor der Antragstellung, da ja leider der erste Schuss sitzen muss und man keine zweite Chance zur Einreichung der Unterlagen bekommt, falls man irgendwo einen Zahlendreher oder sonst was hatte (was ich echt skandalös finde, aber naja...)
Jetzt habe ich gelesen, dass folgende Unterlagen beim Leasing eingereicht werden müssen:
- Verbindliche Bestellung
- Leasingvertrag
- Fahrzeugschein

Aus den Unterlagen muss folgendes hervorgehen.

- Der Basis- Nettolistenpreis des Fahrzeugs, der mit der aktuellen Liste der BAFA übereinstimmt.
- Die genaue Modellbezeichnung des Fahrzeugs.
- Die Leasingkonditionen wie Dauer und monatliche Rate
- Und natürlich Name und Anschrift ses Leasingnehmers selbstverständlich

Jetzt hab ich folgendes Problem. Auf der verbindlichen Bestellung des Händlers ist meine Postleitzahl fehlerhaft und der Händler reagiert leider nicht (Im Leasingvertrag der Opel Bank ist wiederum alles korrekt angegeben). Dann sind sowohl in der verbindlichen Bestellung als auch im Leasingvertrag ausschließlich die Bruttolistenpreise angegeben. Der Händler sagt, dass das absolut üblich sei und keine Nettolistenpreise angegeben werden. Auch der Herstelleranteil von netto 3000€ ist lediglich mit 3570€ brutto aufgeführt. Ich lese so viel von "der eine Schuss bei der Antragstellung muss sitzen", dass ich mittlerweile keine Ahnung mehr habe was die dort genau verlangen. Und erreichen kann man auch keinen. 6000€ sind ne Stange Geld. es muss doch irgendwo ne Anlaufstelle geben um vorab zu prüfen ob die Unterlagen so OK und vollständig sind?

Vielleicht kann mir hier jemand helfen oder seine Erfahrungen teilen. Sowohl im Falle der Antragsablehnung als auch der Bewilligung.

Vielen Dank schonmal im Voraus und Grüße,

Philipp

PS: Ich hab das alles kurzfristig auf dem Hand getippt. Ich bitte um Nachsicht bei Grammatik und Rechtschreibung ;-)
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
5 Kommentare
Dein Kommentar