Bahn: Spekulation auf Aufhebung der Zugbindung durch Verspätung

4
eingestellt am 5. JanBearbeitet von:"mark101080"
Da dies meiner Meinung nach kein Deal ist poste ich dies hier unter Diskussion.

Bei den Spartickets der Bahn gibt es die Zugbindung, sodass diese günstigen Tickets nur mit einem bestimmten Zug verwendet werden können. Tritt aber eine Verspätung von mehr als 20 Minuten ein, dann wird die Zugbindung automatisch aufgehoben, wie die Bahn auf ihrer Webseite erklärt.

Herr Kriesel hat in seinem Vortrag auf dem 36c3 die Pünktlichkeit der Bahn von 2018 analysiert und aus seinen Daten bestimmt, an welchen Wochentagen und Bahnhöfen, die Fernzüge mit einer Wahrscheinlichkeit >50 % mehr als 20 min Verspätung hatten, sodass die Zugbindung automatisch aufgehoben wurde (siehe Folie 89).

Die Spekulanten unter euch Mydealzer können die Information nun nutzen, um sich ein günstiges Sparticket zu kaufen und dann bei Aufhebung der Zugbindung einen anderen Zug zu verwenden, der eine bessere Abfahrtszeit aufweist oder schneller zum Ziel führt.

Hier ein Beispiel für die Fahrt von Frankfurt(M) Flughafen Fernbf nach Hamburg Hbf. Hier gibt es am Sonntag den 26.01.2020 um 16:42 den ICE 1094 (vor dem Fahrplanwechsel mit der Nummer ICE 574) für den das Sparticket 29,90 € kostet und für den anhand der Daten von Herrn Kriesel mit einer Wahrscheinlichkeit von 58 % die Zugbindung aufgrund von Verspätung aufgehoben wird. Für diesen könnte man sich ein Sparticket kaufen und darauf hoffen, dass die Zugbindung aufgehoben wird und dann den späteren Zug ICE 376 um 19:58 zu nehmen, für den das Sparticket 43,90 € bzw. der Flexpreis 116,00 € kostet. [Preise abgerufen am 02.01.2020]

Wichtig: Wie Herr Kriesel in seinem Vortrag schon hinweist, übernimmt weder er noch ich die Verantwortung falls der gebuchte Zug wider erwartet doch pünktlich sein sollte und der Trick dann nicht funktioniert!
Zusätzliche Info
Spartipps

Gruppen

Beste Kommentare
Puh.. Diverses 2020 fängt ja gut an .
Auf solche Spekulationen (und den darauf folgenden Stress) hätte ich ja keine Lust.
4 Kommentare
Puh.. Diverses 2020 fängt ja gut an .
Auf solche Spekulationen (und den darauf folgenden Stress) hätte ich ja keine Lust.
Da ist noch mehr drin:
Setze einfach auf knappe Umsteigeverbindungen bei denen erst nach einer Stunde der nächste Zug fährt. Dann kann man sogar auf 25% "Gewinn" hoffen.

Noch schöner:
BahnCard 100 und dann behaupten dein Zug hatte Verspätung.
Man muss aber die selbe Zugklasse fahren, oder? Also bei gebuchtem IC dürfte ich dann keinen ICE fahren, oder?
bei den Vielfliegern zuletzt auch hier noch diskutiert auf Pro und Wider.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler