BahnCard "als gebraucht" verkaufbar?

Sah eben auf eBay eher zufällig ein Angebot wo jemand eine BahnCard50 veräußern will. Es gibt sogar schon Bieter.
Aber irgendwie kommt mir das schleierhaft vor. Da steht doch normal auch der Name des Eigentümers drauf. Die Benutzung durch Dritte würde doch bestimmt die AGB der Bahn AG verletzten, oder?

vgl. ebay.de/itm…033

16 Kommentare

Habe ich auch schon gesehen und bin mir auch ziemlich sicher, dass das nicht erlaubt ist!

Die Bewertungen sprechen übrigens für sich, vor allem die Versandabzocke...

Warum trotzdem welche bieten kann ich mir nur so erklären: Verkäufer bietet PayPal und DHL Päckcken, also unversicherten Versand an. Ein gefundenes Fressen für jemanden der es drauf anlegt zu behaupten, er hätte Ware nie erhalten...

BahnCards sind personalisiert und nicht übertragbar, wenn ich mich nicht irre. Schön blöd für die Bieter?!

Abgesehen davon, dass man neben der Bahncard auch einen Perso/ Kreditkarte etc. vorweisen muss bei der Kontrolle :P

JonnyY

BahnCards sind personalisiert und nicht übertragbar, wenn ich mich nicht irre. Schön blöd für die Bieter?!



Wieso blöd für die Bieter? Es wird etwas verkauft, was nicht erlaubt ist, da sollte PayPal sofort einspringen! Schlimmstenfalls bekommt der Verkäufer noch eine Anzeige und Ärger mit der Bahn, da er verbotenerweise etwas verkauft...

Der Verkäufer hat auch nicht gerade viel Infos zur BC50 Auktion eingestellt. Eine BahnCard mit dem eigenen Namen drauf zu verkaufen wäre ja schon etwas gruselig. Glaube fast irgendwie, das ist vielleicht ein Fundstück oder zum Schluss gar Hehlerware. Zumindest handelt sich der Käufer damit aber gewiss nur Ärger ein. Habe den Fall mal bei eBay gemeldet.

JonnyY

BahnCards sind personalisiert und nicht übertragbar, wenn ich mich nicht irre. Schön blöd für die Bieter?!


Naja, auf jeden Fall Ärger und Zeitaufwand, den man sich hätte ersparen können.

JonnyY

BahnCards sind personalisiert und nicht übertragbar, wenn ich mich nicht irre. Schön blöd für die Bieter?!



Man kann nie wissen, wer bietet: Vielleicht Mitarbeiter der Bahn, Polizei, oder sogar Anwälte/Staatsanwälte...

Wandler der Wege

Abgesehen davon, dass man neben der Bahncard auch einen Perso/ Kreditkarte etc. vorweisen muss bei der Kontrolle :P

Also bei mir ist die Bahncard gleichzeitig die Identifizierungskarte. Neben dem Online-/Handy-Ticket zeige ich nur noch die Bahncard vor.

Ja, aber dennoch dürfen die Dich ggf. nach dem Ausweis fragen, da die BC50 ja nicht mehr wie früher mit einem Lichtbild von Dir versehen ist....

Wer weiß wo er die "gefunden" hat..

Dieses Angebot wurde vom Verkäufer beendet, da es einen Fehler enthielt.

theblubby

Dieses Angebot wurde vom Verkäufer beendet, da es einen Fehler enthielt. :{



Dieses Angebot wurde vom Verkäufer beendet, da er auf MD mitgelesen hat... X)

Jetzt beginnt der Spaß, wenn der Höchstbietende darauf besteht die Karte zu dem Preis zu erhalten, der bei Beendigung Höchstgebot war... Oder er verlangt Schadenersatz, also Neupreis abzüglich seines Gebotes...

Wandler der Wege

Abgesehen davon, dass man neben der Bahncard auch einen Perso/ Kreditkarte etc. vorweisen muss bei der Kontrolle :P


Nö, kannst die Identifizierung aussuchen. BahnCard, Perso, EC-Karte oder KK.
Bei Automatenticket brauchst du gar keine Identifizierung

Wandler der Wege

Abgesehen davon, dass man neben der Bahncard auch einen Perso/ Kreditkarte etc. vorweisen muss bei der Kontrolle :P


Die Bahncard ist das Identifizierungsmerkmal für das Handy-Ticket. Den Perso musst du aber trotzdem dabei haben um nachzuweisen, dass du wirklich der Bahncard-Inhaber bist.

Wenn du zur Identifizierung des Handy-Tickets die EC/CC angibst, dann müsstest du dem Schaffner theoretisch 4 Dinge zeigen X)

OliverSc

Nö, kannst die Identifizierung aussuchen. BahnCard, Perso, EC-Karte oder KK. Bei Automatenticket brauchst du gar keine Identifizierung

Das meinte ich ja gerade, du kannst es dir aussuchen und deshalb reicht die BahnCard aus. Wie wird denn am Automaten bei einem BahnCard-Rabatt die Autorisierung durchgeführt?

HouseMD

Die Bahncard ist das Identifizierungsmerkmal für das Handy-Ticket. Den Perso musst du aber trotzdem dabei haben um nachzuweisen, dass du wirklich der Bahncard-Inhaber bist.

Das mag theoretisch stimmen, doch ich wurde schon ewig nicht mehr nach meinem Perso gefragt. Meine letzten Online-Tickets hätte zusammen mit meiner BahnCard jeder benutzen können.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016129380
    2. Können wir hier bitte ein anständiges Bewertungssystem für Mitglieder einfü…4385
    3. Paketbetrug - Was tun?3136
    4. Kaufberatung zu 55 Zoll TV (Samsung, LG, Philips, Panasonic, etc.)1216

    Weitere Diskussionen