BahnCard Kreditkarte abgelehnt: Erfahrungen?

Ist jemanden hier das gleiche passiert und hat er dann trotzdem die Karte noch irgendwie bekommen?

Die Vertrauliche Selbstauskunft, für die man eine Einnahmen-/Ausgaben-Rechnung sowie Aktuelle Vermögensverhältnisse ausfüllen muss, geht mir dann für eine normale Kreditkarte doch zu weit und ist mir auch viel zu aufwendig.

Mir geht es eigentlich auch lediglich um die 1.500 Prämienpunkte als Willkommensbonus, meinetwegen brauche ich auch keinen Verfügungsrahmen oder die Commerzbank kann drauf bestehen, dass ich erst Geld auf die Karte überweisen muss um sie nutzen zu können.

Beste Kommentare

Mit dem zweiten Satz beantwortest du dir deine Frage selbst.

7 Kommentare

Mit dem zweiten Satz beantwortest du dir deine Frage selbst.

Verfasser

FyInfo

Mit dem zweiten Satz beantwortest du dir deine Frage selbst.



Den letzten hast du aber auch gelesen, oder?

FyInfo

Mit dem zweiten Satz beantwortest du dir deine Frage selbst.


Ja, ändert aber nichts an der Logik.

Verfasser

FyInfo

Mit dem zweiten Satz beantwortest du dir deine Frage selbst.



An welcher Logik denn?

Ich würde Rücksprache mit der Bank halten. Kenne es von Lufthansa, die haben sich bei Freunden aus der Community hier auch auf Prepaid etc. eingelassen auf Nachfrage hin.

FyInfo

Mit dem zweiten Satz beantwortest du dir deine Frage selbst.



Er meint sicherlich deinen letzten Satz. Ist nich Sinn einer Kreditkarte

Also langsam geht mir dieses Zensieren hier so dermaßen auf die Nerven.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Preiswertes 125er Bike?1224
    2. nach hause telefonieren1111
    3. Will mir "demnächst" einen neuen Laptop zulegen und könnte technische Hilfe…11
    4. [EuGH] Schauen von illegalen Streams = Urheberrechtsverletzung1626

    Weitere Diskussionen