Abgelaufen

Bahntastisch - Deutsche Bahn und Ebay kooperieren

80
eingestellt am 2. Aug 2008

*UPDATE2*


Ab morgen gibt es dann bei Ebay Hin- und Rückfahrt innerhalb Deutschlands für 66€ (2. Klasse).


db_teaser_0803_350x1uat.gif


Auch hier wird dann der 10€ Gutschein für die nächste Fahrt ab 50€ enthalten sein.


*UPDATE2 – ENDE*


*UPDATE*


Nun ist die 2. Aktion bekannt 2 Fahrten in Deutschland in der 1. Klasse zum Sofortkaufpreis von 99€.


db_teaser_0802_350x1edf.gif


*UPDATE – ENDE*



Nachdem es aktuell ja bereits eine Kooperation zwischen der Deutschen Bahn und Nutella gibt, verkauft man nun auf Ebay unter dem Aktionsnamen “Bahntastisch” jede Menge Tickets.


bahntastatischwy1fy7.jpg


Aktuell werden 2466 Deutsche Bahn Tickets verkauft. Hierbei handelt es sich um 2 einfache Fahrkarten für die 2. Klasse innerhalb Deutschland. ICE/IC und RB dürfen genutzt werden, sowie im Vor- und Nachlauf auch Züge des Nahverkers.


Besonderheiten:


  • Reisezeitraum: 16.08. – 31.10.2008 (keine Freitage, nicht am 02.10.2008).
  • Vorkaufsfrist: Keine.

Der Preis ist dann verständlicherweise mit keinen weiteren Rabatten mehr kombinierbar. Ob sich da Schnäppchen machen lassen, wird sich erst noch zeigen.


Praktischerweise haben die Tickets keine Vorkaufsfrist und man kann somit auch spontaner den Zug nutzen kann. Zusätzlich bekommt man noch einen 10€ Gutschein.

Zusätzliche Info
80 Kommentare
Avatar
Anonymer Benutzer

Ehrlich gesagt: Ich wage zu bezweifeln, dass sich da ein schnäppchen machen lässt. man weiß ja wie sich die leute bei ebay bei begehrten sachen hochbieten. und dann wird ja auch noch ordentlich die werbetrommel für diese aktion gerührt...

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

Naja 2 reguläre Bahntickets (und so muss man das ja eignetlich behandeln) kosten auch einen ordentlichen Batzen Geld.

Für Leute die eh immer nur die Spartarife nutzen, wird es sich ziemlich sicher nicht lohnen.

Avatar
Anonymer Benutzer

Im Endeffekt lohnt es sich nur für Reisende, die kurzfristig eine längere Wegstrecke zurücklegen wollen. Alle anderen kommen mit Frühbucherrabatten, die die Bahn mittlerweile anbietet, billiger davon.

Im Nahverkehr dürften die bundeslandbezogenen Tickets preiswerter sein.

Ausserdem gibts immer Aktionsangebote der Bahn (Dauer-Spezial/Familie, Deutschland-Pass usw.), die im Vergleich zu den Tickets bei Ebay (die Preise von deutlich über 100 Euro erzielen) möglicherweise preiswerter sind.

Ich denke, dass die vielen Bieter die Preise bei Ebay hochtreiben und wirkliche Schnäppchen nicht zu holen sind.

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

Mal sehen wie sich die Preise in den nächsten Tagen entwickeln. Die ersten Auktionen liegen ja schon bei über 150 EUR. Für mich als BC50 Inhaber wird sowas erst im zweistelligen Bereich interessant.

bei 1 Mio. T in den nächsten Tagen und weiteren Sonderaktionen dürfte dieses Posting öfters Anlaufstelle werden und bestimmt für jeden was dabei sein.

Sehe ich genauso. Die bieten z.T. jetzt schon teilweise über 150€ und es sind noch 3 Tage bis zum Auktionsende. Hier lässt sich wohl leider kein Schnäppchen machen.

Ist aber bei Ebay immer so. Das fällt mir mir besonders bei alter und z.T. auch bei defekter Hardware auf. Die Leute bieten dort wahre Mondpreise weit jenseits jeglichen gesunden Menschenverstandes.

Andererseits kauft dort so gut wie keine Socke Fachbücher. Ich konnte dort schon einige 1€ - Schnäppchen machen bei Büchern die aktuell im Fachhandel weit über 100€ kosten.

Das soll einer verstehen!?

macht doch bitte eine Sortierung nach Preisen, dort sind noch etliche 1 € T. vorhanden. (die w. jeweils 10 mal vorhanden sind)

Ich habs jetzt mal standardmässig so den Link angepasst.

Ich drück die Daumen

Avatar
Anonymer Benutzer

Die Preise von heute sind wohl ziemlich irrelevant. Gegenwärtig laufen ja gerade einmal 2500 Aktionen. Immerhin will die Bahn innerhalb von 10 Tagen 1 Million Tickets über den Ebay-Tresen wandern lassen, also das 400fache.
Sollten sie wirklich alle oder den Großteil dieser Tickets verauktionieren, und nicht zum Festpreis einstellen, kann ich mir schon Schnäppchenpreise vorstellen.

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

@HiddenX

ich weiß nochmals drauf hin, teilweise gibt es 1 Angebot mehrmals.

Die "Massen" bei ihBäh sind nicht besonders clever, um es nett auszudrücken. Bei begehrten Artikeln wird ohne Ende hoch geboten, dabei sind gute(!) Preisvergleiche wie geizhals.at oft (nicht immer) die bessere Alternative.

Bei den Bahntickets wird man kaum ein Schnäppchen machen können, außer vielleicht, man betrachtet es als "Schnäppchen" jetzt 200 statt 220 Euro zu zahlen, anstatt sich gleich das Dauerspezial oder andere, durchaus günstige Angebote zu sichern.

Warten wir mal ab.
Wenn wirklich 1 Millionen Tickets verkauft werden, dann gehen bestimmt nicht wenig günstig weg ;-)

Wenn der Markt gesättigt ist fallen auch die Preise. Also abwarten

Also momentan ist ja Schlußverkaufsstimmung bei den Ebay-Bahn Tickets. Gebote von 150€ kann man da schon nicht mehr verstehen...

Hoffen wir mal das einige von euch recht behalten und es in den nä. Tagen günstigere Tickets gibt.

Ansonsten kann man, wenn man sich vorher auf eine Zugverbindung für Hin-und Rückfahrt festlegt, für 60-90€ das ganze haben, je nachdem welchen Tag, Uhrzeit und wie lange man im Vorraus bucht.

Avatar
Anonymer Benutzer

Mit dem DauerSpezialTicket das 100€ für 2 einfache Fahrten kosten, kommt man doch viel billiger weg?!? Da kann man dann sogar noch eine Person + beliebig viele Kinder <15 mitnehmen... Ich verstehe die Leute manchmal echt nicht!

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Das Dauerspezial kostet im Idealfall sogar nur 58 Euro für 2 Fahrten (29 Euro pro Fahrt). Weitere Stufen sind 39, 49, 59 Euro. In den meisten Fällen jedenfalls billiger, als das "Bahntastische"-Angebot.

Ab 1€ hört sich immer so verlockend an, nur bleibt es ja leider fast nie bei 1€. Bei Ebay ist sogar recht oft zu beobachten, dass einige Leute dem Bietrausch verfallen und mehr bieten, als sie über Preissuchmaschinen hätten bezahlen müssen.

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich hatte in dem betreffenden Beitrag schon mal gefragt, inwieweit kann mann denn den Nutella-Gutschein auf Dauerspezial-/Frühbucher-Fahrkarten anwenden?

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

Die wollen obendrein noch 2,5Euronen Versand, wofür? Schrott-DB...

Vielleicht kurz zu der Bahn-Preispolitik:

Es gibt 2 Möglichkeiten, günstige Tickets direkt über die Bahn zu beziehen:

1. Das Dauerspezial
Hier muss man sich frühzeitig (i.d.R. 1-2 Wochen vorher) auf einen Zug festlegen, es gibt ein begrenztes Kontingent, Tickets gibt es ab 29€.
Am einfachsten geht man hierbei vor, wenn man über die Bahnseite nach Verbindungen sucht und dann auf "Verfügbarkeit für alle anzeigen" bei den Sparangeboten anklickt, dann sieht man welche Tickets es noch gibt.
Buchen dann per Postzustellung oder am Automat in einem DB-Bahnhof, am Schalter kostet es 5€ extra.
D.h. für Hin- und Rückfahrt min. 58€ (vorrausg. es gibt noch Karten für 29€).
Hier ist nochmal alles erklärt bahn.de/p/v…tml


2. Sparpreis 25&50
Von der Methode her fast dasselbe wie Dauerspezial: Man muss sich wieder auf einen Zug festlegen, allerdings hierbei auch schon auf eine Rückfahrt, dann werden 25% oder 50% von dem normalen Ticketpreis abgezogen. Mindestpreis ist 38€ pro Strecke, also für Hin- und Rückfahrt im Idealfall 76€.
Erklärt wird das ganze auf folgender Seite
bahn.de/p/v…tml


Generell gilt, kauft man am Schalter kostet es 5€ extra, zudem suchen die einen auch nicht unbedingt die günstigsten Verbindungen raus (ist auch nicht einfach bei solch einem komplexen Preissystem).
Die 5€ kann man einsparen, indem man am Automaten oder über die Website bestellt.

Hoffe ein wenig Licht ins Dickicht der DB-Ticketpreise gebracht zu haben

Gut erklärt, Gamma. Nichts neues für mich als relativ häufiger Bahn-Fahrer, aber vielen "Newbies" wird's helfen... die Aktion bei eBay ist jedenfalls in meinen Augen eher ein Marketing-Gag. Bei der Bahn will man so offenbar neue Kundengruppen gewinnen.

Also diese Aktion ist für Geschäftsleute keine schlechte Sache.
Ich musste z.b. vor 3 Wochen nach Berlin fahren. Freitags bescheid bekommen und Samstag Abends sollte es losgehen.
Da steht man da und dir schlackern ganz schön die Ohren wenn man am Schalter (im Inet war es der gleiche Preis) für die HIN Fahrt OHNE Rückfahrt für 2 Personen 212 € hinlegen kann.

Da bei dieser Aktion wirklich kräftig die Werbetrommel gerührt wird werden auch die kompletten 1 Mio Tickets für Preise knapp unter dem regulären Bahnpreis weggehen. Das hat diesmal aber nichts mit "nicht so cleveren ebayern" zu tun sondern mit der stetig bestehenden Nachfrage an KURZFRISTIG verfügbaren Bahntickets.

die Preise fallen allmählich.
Heute Morgen lagen die Auktionspreise bei 150€ im Durchschnitt, jetzt liegen sie bei etwa 90€.
Die erste Schar von Kaufwütigen Ebayern scheint bedient worden zu sein, unter 70€ wirds aber erst interessant bzw. lohnenswert (immer bedenken, dass keine Freitage sowie Feiertage mit inbegriffen sind, also schlecht für'n Kurztrip übers Wochenende zu nutzen)

Avatar
Anonymer Benutzer

Morgen (2.8.) gibt es 2 Fahrten Deutschland 1. Klasse per Sofortkauf für 99 Euro. Für Leute die ein bisschen mehr Beinfreiheit im ICE brauchen kein schlechter Preis...

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Luxus, baby:
Morgen (2.8.) gibt es 2 Fahrten Deutschland 1. Klasse per Sofortkauf für 99 Euro. Für Leute die ein bisschen mehr Beinfreiheit im ICE brauchen kein schlechter Preis...
Scheinen die meisten noch nicht mitbekommen zu haben, immerhin gehen die jetzt eingestellen 2.Klasse-Tickets fast für den gleichen Preis raus.
Langsam müsste die Bahn den Ticket-Hahn eh etwas weiter aufdrehen, um die angestrebten eine Million zu erreichen fehlen noch so geschätzte 998000 Tickets.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

also wenn man die ersten Bewertungen sich anschaut, sind die Preise ja nicht so schlecht. (ab 34,52 €)

anscheinend muss man nur die richtigen Auktionen finden.

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat HiddenX:
Zitat Luxus, baby:
Langsam müsste die Bahn den Ticket-Hahn eh etwas weiter aufdrehen, um die angestrebten eine Million zu erreichen fehlen noch so geschätzte 998000 Tickets.
In der Pressemitteilung steht, dass es sich um 1000000 FAHRTEN handelt. Also eher 500.000 Tickets mit jeweils Hin- und Rückfahrt. Zudem können es heute schon durchaus 20.000 Tickets gewesen sein, die über Ebay verkauft wurden. Allerdings sollte man bei der Bieterei auch beachten: "(...) DB verkauft sowohl klassische Auktionen mit dem Mindestgebot ab 1 Euro als auch Tickets mit festem Preis zum Sofortkauf - solange der Vorrat reicht. Bei den Festpreisangeboten kostet ein Ticket für eine Hin- und Rückfahrt innerhalb Deutschlands 66 Euro, eine Fahrkarte in europäische Metropolen wie Prag oder Kopenhagen, Amsterdam oder Brüssel, Wien oder Zürich 88 Euro. Familienkarten für zwei Erwachsene mit Kindern unter 15 Jahren für Ziele innerhalb Deutschlands kosten 111 Euro."
Mehr als 66 Euro sollte man für die heutigen Tickets also vielleicht eh nicht ausgeben...

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Marc:
also wenn man die ersten Bewertungen sich anschaut, sind die Preise ja nicht so schlecht. (ab 34,52 €)

anscheinend muss man nur die richtigen Auktionen finden.

Es gibt aber nur zwei dieser Art, und da ist eher irgendwas schief gelaufen (aus Sicht der Bahn). cgi.ebay.de/DB-…053
cgi.ebay.de/DB-…510
Alle anderen (über 2.000 Auktionen) gingen über 66 € weg.


Komisch auch diese Auktion:
cgi.ebay.de/DB-…817 ;-)

Bearbeitet von: "" 9. Mär

viel komischer ist das hier: cgi.ebay.de/ws/…D42

noch was: "...eine Fahrkarte in europäische Metropolen wie Prag oder Kopenhagen, Amsterdam oder Brüssel, Wien oder Zürich 88 Euro."
ist aus der Pressemitteilung, soll das heißen, dass eine Fahrt, also hinfahrt oder Rückfahrt, 88€ kosten? Ist das nicht ziemlich teuer?

Avatar
Anonymer Benutzer

sind die Tickets eigentlich personengebunden oder auf jeden übertragbar?

wenn übertragbar könnte man doch welche später bei ebay reinmachen oder???

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

@Luxus, baby

ich hab ja nur geschrieben AB und wollte damit klar machen, dass es auch Schnäppchen gibt. (weil einige es ja bezweifelt haben)
Wenn man einer deiner Links anschaut, sind bsw. 10 Fahrten für den Preis weggegangen.: offer.ebay.de/ws/…053

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat gamma:
noch was: "...eine Fahrkarte in europäische Metropolen wie Prag oder Kopenhagen, Amsterdam oder Brüssel, Wien oder Zürich 88 Euro."
ist aus der Pressemitteilung, soll das heißen, dass eine Fahrt, also hinfahrt oder Rückfahrt, 88€ kosten? Ist das nicht ziemlich teuer?
Ich denke Hin und Zurück, sonst wäre es doch etwas teuer... Mal schauen... Das Verhältnis internationale zu nationalen Tickets soll übrigens bei eins zu vier liegen.

@Fatih44: Die Tickets scheinen nicht namensgebunden zu sein (siehe auch faq der bahn: bahn.de/p/v…tml ).
Bis zu 20 Tickets können jeweils über Ebay gekauft bzw. verkauft werden. Wird auch schon fleissig gemacht...

Bearbeitet von: "" 9. Mär

So, hab jetzt 4x zugeschlagen. Das sollte für die nächsten drei Monate reichen. Bin mal gespannt wie der Schwarzmarkthandel sich nach der Auktion entwickelt.

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Marc:
@Luxus, baby

ich hab ja nur geschrieben AB und wollte damit klar machen, dass es auch Schnäppchen gibt. (weil einige es ja bezweifelt haben)
Wenn man einer deiner Links anschaut, sind bsw. 10 Fahrten für den Preis weggegangen.: offer.ebay.de/ws/…tatMarc:
@Luxus, baby

ich hab ja nur geschrieben AB und wollte damit klar machen, dass es auch Schnäppchen gibt. (weil einige es ja bezweifelt haben)
Wenn man einer deiner Links anschaut, sind bsw. 10 Fahrten für den Preis weggegangen.: offer.ebay.de/ws/…053
Das ist richtig, habe ich auch so verstanden. Wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass bei Ebay (insbesondere bei diesen beiden Auktionen mit jeweils 10 Tickets) etwas schief gelaufen ist; Soll heißen: Im Gegensatz zu den anderen 2864 Auktionen wurden diese beiden Auktionen in der Ebay-Suche (zeitweise) nicht angezeigt.
Darüber hinaus haben einige Accounts deutlich mehr als die 20 angeblich möglichen Tickets ersteigert. Den Vogel abgeschossen hat dieser hier: offer.ebay.de/ws/…586. Insgesamt hat der Nutzer wahrscheinlich weit über 100 Tickets ersteigert, am Abend stand dann hinter seinem Account: "Nicht mehr bei eBay angemeldet". War also vielleicht nur Preistreiberei...
Andere User durften zeitweise bei den Auktionen nicht mehr mitbieten, bekamen dann aber eine Mail vom Ebay-Bahn-Team mit "Bahntastischen Grüßen", dass nun alles klappen sollte...

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Mich reizen diese Aktionen überhaupt nicht. Da ist fliegen immer noch günstiger. Die Bahn schafft es auch nicht mit solchen Aktionen zu überzeugen.

Zitat Luxus, baby:
Zitat gamma:

Ich denke Hin und Zurück, sonst wäre es doch etwas teuer... Mal schauen... Das Verhältnis internationale zu nationalen Tickets soll übrigens bei eins zu vier liegen.


ich hoffe es auch, ansonsten wäre es echt arg teuer.
aber wenn man das hier liest "Bei den Festpreisangeboten kostet ein Ticket für eine Hin- und Rückfahrt innerhalb Deutschlands 66 Euro, eine Fahrkarte in europäische Metropolen wie Prag oder Kopenhagen, Amsterdam oder Brüssel, Wien oder Zürich 88 Euro."

Sprich, ein Ticket für Hin- und Rückfahrt national 66€.
Eine Fahrkarte international (meine Interpretation: entweder für Hin- oder Rückfahrt) 88€.
Lassen wir uns überraschen ^^

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Luxus, baby:

Das ist richtig, habe ich auch so verstanden. Wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass bei Ebay (insbesondere bei diesen beiden Auktionen mit jeweils 10 Tickets) etwas schief gelaufen ist; Soll heißen: Im Gegensatz zu den anderen 2864 Auktionen wurden diese beiden Auktionen in der Ebay-Suche (zeitweise) nicht angezeigt.
Darüber hinaus haben einige Accounts deutlich mehr als die 20 angeblich möglichen Tickets ersteigert. Den Vogel abgeschossen hat dieser hier: offer.ebay.de/ws/…586. Insgesamt hat der Nutzer wahrscheinlich weit über 100 Tickets ersteigert, am Abend stand dann hinter seinem Account: "Nicht mehr bei eBay angemeldet".

Sehr gut beobachtet,
die Gebote(10 x 77 Euro)des Users shopp***.cen***(49) wurden um 19:29:41 gestrichen.

Die beiden einzigen Auktionen die unter 66 Euro (nämlich 10x 34,52 Eur um 19:30:18 und und 10x 39,07 Eur um 19:30:46) endeten waren dann auch genau die 2 aus den 5 direkt zeitlich auf die Streichung folgenden Auktionen in denen dieser User mit 10er-Block vorher noch in Führung lag.

Ich war selber genau zu dem Zeitpunkt live dabei, hatte die gerade abgelaufene 34,52Eur-Auktion auch in der Angebotsliste(inkl. Rückschau) von db_bahn entdeckt, bin auf die übernächste,noch niedrige Auktion gewechselt und ich hatte dort aber nur noch 3 Sekunden um ein Gebot einzugeben.

Tatsache ist, dass es in der Zeit zwischen Streichung um 19:29:41 und Auktionsende um 19:30:18 bzw. 19:30:46 nur zwei Bieter geschafft haben noch ein siegreiches Gebot zu plazieren.
(Ob per Hand oder per Sniper ist mir unbekannt)

Fazit:
Um eines der exakt 20 günstigen Tickets zu bekommen, hätte man in genau diesen 65 Sekunden online und auch noch sehr sehr schnell sein müssen.
Oder man hätte sich die Arbeit machen müssen auf ALLEN Multi-Auktionen prophylaktisch ein Gebot (z.B. 40 Euro) zu setzen.
Dann wohl doch lieber 66Euro bei Sofortkauf zahlen.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Das Festpreisangebot 66,- Hin-/Rückfahrt innerhalb Deutschlands in der 2. Klasse wird übrigens morgen verkauft! ;-)

...inkl. 10,- Coupon für die Buchung einer Fahrt über 50,-

Nice

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler