Balkonkraftwerkek und Mini-Solaranlagen

eingestellt am 10. Jan 2023
2112145-ZmF8w.jpg
Nachdem bei Deals zum Thema PV-Anlagen (Solarmodule, Wechselrichter etc.) immer wieder die gleichen Themen angesprochen werden, dachte ich, wäre es gut, das zu bündeln, statt dass sich überall im Prinzip das Gleiche wiederholt.

Aus diesem Grund habe ich schon vor einiger Zeit eine Info-Seite zum Thema Mini-PV-Anlagen erstellt:
ddvo.github.io/Sol…r/ die ich gelegentlich noch erweitere und verbessere,
mit vielen grundlegenden Infos und praktischen Tipps für effiziente und günstige Nutzung der Sonnenenergie zur Stromgewinnung, aber auch zum Thema Stromspeicher und was damit zusammenhängt, bis hin zu Ertragsberechnungen.

Dort sind auch schon sehr viele Punkte eingeflossen, die hier auf myDealz als Fragen und/oder Antworten kamen.
Über diese Diskussionsgruppe können sehr einfach noch weitere Fragen und Antworten dazukommen.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Sag was dazu

11 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Sehr gut gemacht @DvO
  2. Avatar
    VDE stellt 800W statt 600W in Aussicht.
    Ganz normal über Schuko Stecker.
    Meldung von Januar 2023
    Avatar
    Autor*in
    Ja, das ist eine sehr erfreuliche Nachricht!
    Auch die Anmeldung soll vereinfacht werden.
    Und womöglich sogar rückwärts laufende Zähler erlaubt!
    Mal gespannt, wann das alles umgesetzt wird.
  3. Avatar
    Danke du Online-Perle
  4. Avatar
    Wow sehr viel Arbeit hast Du Dir damit gemacht. Vielen Dank!!!
  5. Avatar
    Danke, ich finde deine Arbeit sehr wertvoll.
  6. Avatar
    39604239-Yfju5.jpg
  7. Avatar
    Die Seite hat einen Platz unter meinen Lesezeichen bekommen.
  8. Avatar
    Vielen Dank! 🙏
  9. Avatar
    Die altersbedingte Degradation ist ziemlich linear und liegt bei etwa 0,5%pro Jahr, so dass sich bei einer Gesamt-Verwendungsdauer von 20 Jahrenin durchschnittlicher Verlust durch die Alterung von 5% ergibt.
    Da komme ich auf 10%

    Interessant wären noch Empfehlungen zur Ausrichtung bei verschiedenen Anwendungsfällen. Lohnt es sich zum Beispiel bei einem Flachdach (freie Aufstellungsmöglichkeit), viel Home-Office und zwei Modulen, eines nach Westen und eines nach Osten auszurichten? (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Danke für deine Bemerkungen!

    Da komme ich auf 10%
    Wenn du genau liest, müsstest du auch auf 5% kommen, denn es geht um den durchschnittlichen Verlust über 20 Jahre:
    Nach 10 Jahren ist er 10*0,5 = 5%, und nach 20 Jahren dann 20*0,5% = 10%
    Ich werde das aber leichter verständlich schreiben durch den Zusatz: "(nach 10 Jahren)".

    Interessant wären noch Empfehlungen zur Ausrichtung bei verschiedenen Anwendungsfällen. Lohnt es sich zum Beispiel bei einem Flachdach (freie Aufstellungsmöglichkeit), viel Home-Office und zwei Modulen, eines nach Westen und eines nach Osten auszurichten?
    Dazu gibt es eigentlich schon was, unter Optimale Ausrichtung von Solarmodulen
    Was das nur zu schwer zu finden, oder was schlägst du vor, dort (oder anderswo) zu ergänzen?
Avatar
Top-Händler