ABGELAUFEN

BananaPi oder "richtiges" NAS

Da meine Festplatte langsam aus allen Nähten platzt will ich in nächster Zeit aufrüsten.
Das Thema NAS reizt mich schon etwas länger, ich bin mir aber immer noch unschlüssig wie genau ich es umsetzen will.
Benötigt wird eigentlich nur ein Abspielen von Videos, d.h. über PC oder Kodi am Fire TV auf das NAS zugreifen um Videos abzuspielen.

Benötige ich hier unbedingt ein ausschließlich als NAS gedachtes Gerät oder ließe sich das Ganze auch flüssig mit einem BananaPi bewältigen? Der BananaPi sollte ja theoretisch günstiger sein.

Viele Grüße und danke!

7 Kommentare

Wichtige Daten -> echter NAS mit RAID und diese noch irgendwo extern sichern
Unwichtige Daten -> da tut es dann auch ein BananaPi mit Festplatte dran (hierbei aber beachten, dass du für eine 3,5' HDD eine extra Stromversorgung brauchst)

Zum Befüllen auch auf 100 oder 1000 mbit Netzwerk achten, beim Apsielen ist es ja egal, sofern du nicht 4K/8k Videos mit extrem hoher Datenrate abspielen willst.

wenn du den fireTV schon hast schließ doch einfach eine netzwerkfestplatte am router an.

habe die wd mycloud im netzwerk eingebunden und gucke darüber mit firetv und firestick regelmäßig filme. da bist du für ab und an 130€ mit 4TB dabei, ich glaub günstiger und einfacher gehts fast nicht.

BananaPi reicht aus wenn du dort nur lagern möchtest ohne Sachen zu entpacken. Un

Für mich sind die Platinen bisher zu schwach. Macht einfach keinen Spaß da Daten zu schieben. Das reine Abspielen wird aber funktionieren.

htpcguides.com/ras…ks/
"USB SAMBA Throughput"

Die nächste Stufe wäre entweder ein NAS (Zyxel 100€~, nichts besonderes, aber reicht) oder ein eigener Server wie der HP ProLiant (gibts bei NBB im Studentenprogramm für 191€~). Mit letzterem bist du natürlich sehr flexibel.

banana pi schafft um die 40mb/s, reicht für alles aus und man kann noch viel Menge mit machen
owncloud, web, ...
klar schaffen andere Geräte 100mb/s aber dann kann man sich auch mit nen AMD a4 einen selbst bauen. fertig nas hat für mich keinen Vorteil.

Habe dein Einsatzszenario per RasPi mit OwnMediaVault realisiert, was einwandfrei funktioniert. Da der BananaPi deutlich leistungsfähiger sein sollte dürfte das kein Problem darstellen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Welchen Router benötige ich für Zuhause Magenta M88
    2. Bose QC25 vs. QC20 - gleich gut?11
    3. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)93817
    4. [Kaufberatung] Suche Smartphone max. 5 Zoll für 150 bis 200 Euro34

    Weitere Diskussionen