Banggood: Rückversand eines defekten Smartphones

36
eingestellt am 18. Nov 2019
Hi Leute,
ich habe vor ein paar Wochen bei einem Deal hier über Banggood.com ein Xiaomi Pocophone F1 gekauft, Bezahlung per PayPal. Es wurde aus einem spanischen Warenlager verschickt und kam auch nach anderthalb oder zwei Wochen an, soweit alles gut.

Problem: Das Gerät ist komplett tot und lädt auch nicht an der Steckdose. Also habe ich mich an Banggood gewandt und um Hilfe gebeten (das dafür vorgesehene Formular im Kundenkonto von Banggood hat nicht funktioniert, daher über E-Mail).

Jetzt schreibe ich seit etwa zwei Wochen mit denen Mails, und das ist schon etwas abenteuerlich. Erst bestanden sie auf Fotos bzw. Videos vom Defekt (war lästig, aber immerhin nachvollziehbar). Dann meinten sie, die schnellste Lösung wäre, ich würde das Gerät hier in Deutschland reparieren lassen und sie würden die Kosten tragen, sofern vertretbar. Dabei solle aber natürlich nicht die Garantie erlöschen. Nachdem ich denen erklärt habe, dass praktisch jedwede Reparatur bei einem modernen Smartphone mit einem Garantieverlust einher geht, haben sie davon abgelassen.

Als nächstes kam dann, dass ich das Gerät zu Ihnen nach China senden soll (nicht zurück nach Spanien, von wo es verschickt wurde). Sie haben mir aber bis heute keine Adresse dafür genannt, sondern mich gebeten die Kosten zu recherchieren. Diese würden sie dann, sofern vertretbar, übernehmen. Also schrieb ich ihnen, was das mit DHL kosten würde (ich hatte auch Hermes, DPD und noch irgendwas anderes recherchiert, aber DHL waren die einzigen von den vier, die für Privatkunden nach China versenden).
Daraufhin schickten sie mir eine Liste mit Dienstleistern, die ich nicht nehmen soll, weil es bei denen zu Problemen beim Zoll kommt. Der Inhalt der Liste: "UPS, DHL, TNT or any Express shipping".

Seitdem versuche ich herauszufinden, wie zum Teufel ich das Smartphone wieder zu denen zurück bekomme. Bei der Post wurde mir gesagt, dass Waren nur noch mit DHL (nicht mehr als Post-Warensendung oder so) versendet werden können, aber das fällt ja aus. Außerdem ist der integrierte Akku ja potenziell gefährlich, dafür brauche ich noch einen speziellen Aufkleber und ich glaube irgendeine Erklärung oder so. Und von speziellen Formularen in doppelter Ausführung für den chinesischen Zoll habe ich im Netz auch gelesen.

Hat jemand von euch sowas schon hinter sich? Was würdet ihr jetzt tun? Ich werde nie wieder was in China bestellen, soviel ist klar. Hätte ich für mich auch nicht getan, aber das Pocophone sollte ein Geschenk werden und das Budget dafür war knapp.

In meiner Verzweiflung habe ich jetzt auch schon örtliche Reparaturshops ausgekundschaftet, um das Gerät überhaupt noch zum laufen zu bekommen (vielleicht). Aber da es nie lief, kann man ja nichtmal vermuten, was der Defekt ist.

Bin für Tipps sehr dankbar!
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Hi,
du kannst das Handy per bPost (ist ein DHL Dienstleister) nach china versenden, inklusive akku. Ich hab das Spiel mit meinem Saugroboter durch, war damals auch sehr nervenaufreibend, weil ich einer der ersten im Roboterforum war die das durchgezogen haben. Aber es geht recht entspannt, wenn man weiß wie.

folgende Vorgehensweise empfehle ich dir:
- Banggood informieren, dass du das Handy zurücksendest mit der bitte um Adresse
- Kontakt zu bPost aufnehmen und Versandlabel kaufen
- Handy verpacken und verschicken
- wenn handy unterwegs bei paypal einen Fall eröffnen und sowohl banggood als auch paypal die Trackingnummer mitteilen
- Geld über die Rücksendekostenerstattung von Paypal zurückfordern (maximal 25€, das sollte aber fast alle deine Versandausgaben abdecken)
- über Rückerstattung des Gerätepreises und der Versandkosten freuen

Im Roboterforum (ist ja egal um welchen Artikel es geht) gibts noch eine Anleitung und FAQ dazu, kannst gerne nachlesen: roboter-forum.com/ind…ku/ (du musst dich anmelden um alle Links sehen zu können).


Viel Erfolg!
Bearbeitet von: "lakai" 18. Nov 2019
Lostprophet8518.11.2019 20:56

Ok, aber Banggood hat ja explizit DHL ausgeschlossen. Und die rücken ja …Ok, aber Banggood hat ja explizit DHL ausgeschlossen. Und die rücken ja auch nicht mit der Rücksendeadresse raus, ohne einen Kostenvoranschlag und Anbieter zu haben. Puh, da müsste ich dann wohl flunkern nehme ich an.


Sag denen du versendest mit bPost. Das ist alles die übliche hinhalte und Verarschetaktik von den Chinahändlern. Die wollen dich einfach mürbe machen bis du aufgibst. Ich versprech dir, dass die deinen Kostenvoranschlag nicht akzeptieren werden und dich durch 14 weitere Reifen springen lassen.

Fordere freundlich aber bestimmt eine Rücksendeadresse. Sobald das Paket unterwegs ist, eröffnest du einen Fall bei PayPal. Das ist die einzige Sprache, die diese Händler verstehen - und der einzige Hebel den du hast.
"Allerdings habe ich hier schon so oft Deals zu Banggood gesehen, dass ich der irrigen Ansicht war, dass der Shop in irgendeiner Weise vertrauenswürdig wäre. "


das interessiert viele Deal-Ersteller nicht. Ebenso wenig wie es mit der Einfuhrumsatzsteuer aussieht. dass du bei einem China Händler allerdings keine Rechte durchsetzen kannst sollte logisch sein.
Bearbeitet von: "Eisthomas" 18. Nov 2019
36 Kommentare
Da bleibt wohl das Glück mit PayPal zu versuchen oder als Totalverlust zu sehen.
Bevor ich es als Totalverlust abschreibe, stecke ich lieber noch 20€ in eine Diagnose in einem Reparatur-Shop.
Allerdings habe ich hier schon so oft Deals zu Banggood gesehen, dass ich der irrigen Ansicht war, dass der Shop in irgendeiner Weise vertrauenswürdig wäre. Ich meine, mir war ja klar dass ich das Teil im Falle eine Defekts nach sechs Monaten Nutzung nicht zurück zu denen geschickt hätte. Aber ich hätte zumindest erwartet, dass es für den Fall "tot bei Ankunft" eine Lösung gibt.

Und bei PayPal einen Fall eröffnen ist wahrscheinlich nicht so leicht, weil ich das Gerät ja bekommen habe (nur eben defekt) und der Bote dafür auch meine Unterschrift kassiert hat. Kenne mich da aber überhaupt nicht aus.
"Allerdings habe ich hier schon so oft Deals zu Banggood gesehen, dass ich der irrigen Ansicht war, dass der Shop in irgendeiner Weise vertrauenswürdig wäre. "


das interessiert viele Deal-Ersteller nicht. Ebenso wenig wie es mit der Einfuhrumsatzsteuer aussieht. dass du bei einem China Händler allerdings keine Rechte durchsetzen kannst sollte logisch sein.
Bearbeitet von: "Eisthomas" 18. Nov 2019
Lostprophet8518.11.2019 19:57

Bevor ich es als Totalverlust abschreibe, stecke ich lieber noch 20€ in e …Bevor ich es als Totalverlust abschreibe, stecke ich lieber noch 20€ in eine Diagnose in einem Reparatur-Shop. Allerdings habe ich hier schon so oft Deals zu Banggood gesehen, dass ich der irrigen Ansicht war, dass der Shop in irgendeiner Weise vertrauenswürdig wäre. Ich meine, mir war ja klar dass ich das Teil im Falle eine Defekts nach sechs Monaten Nutzung nicht zurück zu denen geschickt hätte. Aber ich hätte zumindest erwartet, dass es für den Fall "tot bei Ankunft" eine Lösung gibt.Und bei PayPal einen Fall eröffnen ist wahrscheinlich nicht so leicht, weil ich das Gerät ja bekommen habe (nur eben defekt) und der Bote dafür auch meine Unterschrift kassiert hat. Kenne mich da aber überhaupt nicht aus.


Die ist aber schon klar, dass du bei einem chinesischen Händler eingekauft hast, wo kein deutsches Recht gilt (6 Monate Beweislastumkehr)
Bei PayPal kann man glaube ich angeben, dass das Gerät nicht funktioniert
wenn du bei Paypal kostenlose Rücksendung aktiviert hast, return to sender spain
paypal.com/de/…rns
m.banggood.com/ret…tml


If one or more of the items you received are damaged, different or not working, you will be protected by this guarantee.

Below please find its procedure:

1.Within 7 days of receiving the product, contact us with a photo or video showing the issue and whether you want a refund or replacement;

2.We will review your claim and contact you if we need more information

3.If approved, we will arrange a refund or a replacement of the defective product, and you may be asked to return it. We will be responsible for paying the return shipping fees.




-> sag denen die müssen doch wissen wie Sie Waren aus Deutschland geschickt haben wollen - du bist schließlich nicht der erste Kunde, der was zurückschickt
-> Falls der Support ausweicht, Geld über KK/PayPal zurückbuchen und dann bestellst du dort halt nicht mehr (hattest du wahrscheinlich sowieso nicht vor)
yps118.11.2019 20:10

wenn du bei Paypal kostenlose Rücksendung aktiviert hast, return to sender …wenn du bei Paypal kostenlose Rücksendung aktiviert hast, return to sender spainhttps://www.paypal.com/de/webapps/mpp/refunded-returns


Das Gerät kann er gar nicht ins Ausland versenden, da Akku.
Das geht nicht.
noname95118.11.2019 20:05

Die ist aber schon klar, dass du bei einem chinesischen Händler eingekauft …Die ist aber schon klar, dass du bei einem chinesischen Händler eingekauft hast, wo kein deutsches Recht gilt (6 Monate Beweislastumkehr) Bei PayPal kann man glaube ich angeben, dass das Gerät nicht funktioniert


Ja, dass ich da keinen rechtlichen Anspruch drauf habe war mir wie gesagt klar. Ich hatte eben nur erwartet, dass das blanke Minimum (funktionierendes Gerät erhalten, danach: viel Glück) geleistet wird. Danke für den Hinweis mit Paypal, behalte ich im Hinterkopf falls sich die nächsten Tage nichts ergibt im E-Mail-Verkehr mit denen.

Eisthomas18.11.2019 20:03

"Allerdings habe ich hier schon so oft Deals zu Banggood gesehen, dass ich …"Allerdings habe ich hier schon so oft Deals zu Banggood gesehen, dass ich der irrigen Ansicht war, dass der Shop in irgendeiner Weise vertrauenswürdig wäre. "das interessiert viele Deal-Ersteller nicht. Ebenso wenig wie es mit der Einfuhrumsatzsteuer aussieht. dass du bei einem China Händler allerdings keine Rechte durchsetzen kannst sollte logisch sein.



Recht durchsetzen ist klar, auf Kulanz bzw. Service hatte ich trotzdem gehofft bei einem Shop, der hier so oft vertreten ist und bei dem anscheinend einige aus Deutschland kaufen. Ich kann ja nicht der erste sein, dem sowas passiert.
Lostprophet8518.11.2019 20:14

kann ja nicht der erste sein, dem sowas passiert.


anscheinend hast du auch nicht vorher nach Erfahrungen gesucht.
flofree18.11.2019 20:14

Das Gerät kann er gar nicht ins Ausland versenden, da Akku.Das geht nicht.


er schreibt doch nicht aufs Paket was drin ist - also egal ist eh defekt und innerhalb EU - fertig
yps118.11.2019 20:17

er schreibt doch nicht aufs Paket was drin ist - also egal ist eh defekt …er schreibt doch nicht aufs Paket was drin ist - also egal ist eh defekt und innerhalb EU - fertig


Wird auch gar nicht überprüft
Denken manche gar nicht mehr
Bearbeitet von: "noname951" 18. Nov 2019
Lohnt halt nicht mehr für 20-30 € direkt aus Asien zu ordern.
Leider scheinen das hier einige spezielle Poster nicht zu merken, bis sie mal selber erleben müssen
was Ihre Einkaufstips wert sind.
Lohnt halt nicht mehr für 20-30 € direkt aus Asien zu ordern.
Leider scheinen das hier einige spezielle Poster nicht zu merken, bis sie mal selber erleben müssen
was Ihre Einkaufstips wert sind.
yps118.11.2019 20:10

wenn du bei Paypal kostenlose Rücksendung aktiviert hast, return to sender …wenn du bei Paypal kostenlose Rücksendung aktiviert hast, return to sender spainhttps://www.paypal.com/de/webapps/mpp/refunded-returns


Also falsch deklarieren will ich nicht, es kann ja unter Umständen tatsächlich gescannt werden und ich habe nachher noch eine Straftat begangen oder so. Das muss nicht sein. Außerdem steht in den Nutzungsbedingungen, dass die Rücksendefrist noch nicht vorbei sein darf. Sowas gibt es ja bei einem chinesischen Händler nicht wirklich (deutsches Recht nicht anwendbar und so).
Hi,
du kannst das Handy per bPost (ist ein DHL Dienstleister) nach china versenden, inklusive akku. Ich hab das Spiel mit meinem Saugroboter durch, war damals auch sehr nervenaufreibend, weil ich einer der ersten im Roboterforum war die das durchgezogen haben. Aber es geht recht entspannt, wenn man weiß wie.

folgende Vorgehensweise empfehle ich dir:
- Banggood informieren, dass du das Handy zurücksendest mit der bitte um Adresse
- Kontakt zu bPost aufnehmen und Versandlabel kaufen
- Handy verpacken und verschicken
- wenn handy unterwegs bei paypal einen Fall eröffnen und sowohl banggood als auch paypal die Trackingnummer mitteilen
- Geld über die Rücksendekostenerstattung von Paypal zurückfordern (maximal 25€, das sollte aber fast alle deine Versandausgaben abdecken)
- über Rückerstattung des Gerätepreises und der Versandkosten freuen

Im Roboterforum (ist ja egal um welchen Artikel es geht) gibts noch eine Anleitung und FAQ dazu, kannst gerne nachlesen: roboter-forum.com/ind…ku/ (du musst dich anmelden um alle Links sehen zu können).


Viel Erfolg!
Bearbeitet von: "lakai" 18. Nov 2019
Baby-Yoda18.11.2019 20:23

Lohnt halt nicht mehr für 20-30 € direkt aus Asien zu ordern.Leider sc …Lohnt halt nicht mehr für 20-30 € direkt aus Asien zu ordern.Leider scheinen das hier einige spezielle Poster nicht zu merken, bis sie mal selber erleben müssenwas Ihre Einkaufstips wert sind.



Ja, das stimmt wohl. Wobei die Differenz in diesem Fall deutlich größer war, da ich das Gerät in Deutschland gar nicht mehr zu annehmbaren Preisen gefunden habe. Wie gesagt, war sowieso Ausnahmesituation weil Geschenk mit straffem Budget, da war ich einfach mal mutig und bin mit Schmackes auf die Nase geflogen
yps118.11.2019 20:17

er schreibt doch nicht aufs Paket was drin ist - also egal ist eh defekt …er schreibt doch nicht aufs Paket was drin ist - also egal ist eh defekt und innerhalb EU - fertig


Wird per röntgen überprüft. No chance
lakai18.11.2019 20:25

Hi, du kannst das Handy per bPost (ist ein DHL Dienstleister) nach china …Hi, du kannst das Handy per bPost (ist ein DHL Dienstleister) nach china versenden, inklusive akku. [...]


Also erstmal danke für den Tipp und die Anleitung! Kann ich bei PayPal auch jetzt erst noch dieses kostenlose Zurücksenden aktivieren? Oder lehnen die dann die Inanspruchnahme so zeitnah ab?

Und über dieses BPost findet man kaum etwas, ist das tatsächlich die belgische Post? Die Kontakt-Mail-Adresse im Roboterforum sieht auch etwas ungewöhnlich aus.
Lostprophet8518.11.2019 20:46

Also erstmal danke für den Tipp und die Anleitung! Kann ich bei PayPal …Also erstmal danke für den Tipp und die Anleitung! Kann ich bei PayPal auch jetzt erst noch dieses kostenlose Zurücksenden aktivieren? Oder lehnen die dann die Inanspruchnahme so zeitnah ab?Und über dieses BPost findet man kaum etwas, ist das tatsächlich die belgische Post? Die Kontakt-Mail-Adresse im Roboterforum sieht auch etwas ungewöhnlich aus.


Ja, die Kontaktaufnahme und bezahlung per Mail ist bisschen merkwürdig, weil es über einen chinesischen Dienstleister geht. Nein, es ist kein Betrug und funktioniert einwandfrei - schau in den Thread im Roboterforum. Wie gesagt, ich war einer der ersten und es gab nur eine einzige Positive Rückmeldung damals - und das war von dem Typen der den Thread damals im Forum eröffnet hat (nicht die FAQ von jetzt, sondern ein ganz normaler Thread).
Ich wurde aber nicht enttäuscht und der Artikel ist angekommen. Du bekommst ein ganz normales DHL Label, welches du ausdruckst, aufs Paket klebst und dann bei der Post abgibst - wie jedes andere Paket auch. Der Trick über den Dienstleister ist halt, dass es A) wesentlich günstiger ist und B) du mit Akku versenden kannst. Normal bei DHL geht das sonst nicht und die Kiste geht zurück.

Und ja, die Rücksendekostenerstattung kannst du auch jetzt noch aktivieren. Es muss nur eben vor dem Antrag passieren, nicht vor dem Kauf.
Bearbeitet von: "lakai" 18. Nov 2019
lakai18.11.2019 20:52

Ja, die Kontaktaufnahme und bezahlung per Mail ist bisschen merkwürdig, …Ja, die Kontaktaufnahme und bezahlung per Mail ist bisschen merkwürdig, weil es über einen chinesischen Dienstleister geht. Nein, es ist kein Betrug und funktioniert einwandfrei - schau in den Thread im Roboterforum. Wie gesagt, ich war einer der ersten und es gab nur eine einzige Positive Rückmeldung damals - und das war von dem Typen der den Thread damals im Forum eröffnet hat. Ich wurde aber nicht enttäuscht und der Artikel ist angekommen. Du bekommst ein ganz normales DHL Label, welches du ausdruckst, aufs Paket klebst und dann bei der Post abgibst - wie jedes andere Paket auch. Der Trick über den Dienstleister ist halt, dass es A) wesentlich günstiger ist und B) du mit Akku versenden kannst. Normal bei DHL geht das sonst nicht.Und ja, die Rücksendekostenerstattung kannst du auch jetzt noch aktivieren. Es muss nur eben vor dem Antrag passieren, nicht vor dem Kauf.



Ok, aber Banggood hat ja explizit DHL ausgeschlossen. Und die rücken ja auch nicht mit der Rücksendeadresse raus, ohne einen Kostenvoranschlag und Anbieter zu haben. Puh, da müsste ich dann wohl flunkern nehme ich an.
Lostprophet8518.11.2019 20:56

Ok, aber Banggood hat ja explizit DHL ausgeschlossen. Und die rücken ja …Ok, aber Banggood hat ja explizit DHL ausgeschlossen. Und die rücken ja auch nicht mit der Rücksendeadresse raus, ohne einen Kostenvoranschlag und Anbieter zu haben. Puh, da müsste ich dann wohl flunkern nehme ich an.


Sag denen du versendest mit bPost. Das ist alles die übliche hinhalte und Verarschetaktik von den Chinahändlern. Die wollen dich einfach mürbe machen bis du aufgibst. Ich versprech dir, dass die deinen Kostenvoranschlag nicht akzeptieren werden und dich durch 14 weitere Reifen springen lassen.

Fordere freundlich aber bestimmt eine Rücksendeadresse. Sobald das Paket unterwegs ist, eröffnest du einen Fall bei PayPal. Das ist die einzige Sprache, die diese Händler verstehen - und der einzige Hebel den du hast.
lakai18.11.2019 20:59

Sag denen du versendest mit bPost. Das ist alles die übliche hinhalte und …Sag denen du versendest mit bPost. Das ist alles die übliche hinhalte und Verarschetaktik von den Chinahändlern. Die wollen dich einfach mürbe machen bis du aufgibst. Ich versprech dir, dass die deinen Kostenvoranschlag nicht akzeptieren werden und dich durch 14 weitere Reifen springen lassen.Fordere freundlich aber bestimmt eine Rücksendeadresse. Sobald das Paket unterwegs ist, eröffnest du einen Fall bei PayPal. Das ist die einzige Sprache, die diese Händler verstehen - und der einzige Hebel den du hast.



Ok, so werde ich es machen. Danke dir nochmal! Kann zwar eine ganze Weile dauern, aber ich werde dann hier updaten was bei raus gekommen ist.
Wie lange ist denn der Kauf inzwischen her? Der Paypal Käuferschutz gilt nur maximal 180 Tage nach Kauf und auch nur auf Artikel, die mehr oder weniger schon defekt ankommen. Die Erstattung der Rücksendekosten gilt auch nur für zeitnahe Retouren.

Wenn das Smartphone wie beschrieben direkt bei Ankunft defekt war, würde ich alles nur über einen Paypal-Konflikt machen und nicht wochenlang über das komische Nachrichtensystem der China Shops kommunizieren. Sobald mehr Zeit vergangen ist und Paypal sich nicht mehr zuständig fühlt, stehst du ziemlich alleine da. Also mach es besser direkt über Paypal und versuche es auch mal mit einem Anruf bei Paypal, bei dem du erklärst, dass die Ware aus Spanien kam und nicht aus China. Mit Glück entscheidet Paypal, dass du das Smartphone nach Spanien zurückschicken sollst.

Von daher mach erst mal so schnell wie möglich einen Paypal-Fall auf und beschreib genau, was du schon versucht hast.
Bearbeitet von: "Tobias" 18. Nov 2019
Lostprophet8518.11.2019 21:04

Ok, so werde ich es machen. Danke dir nochmal! Kann zwar eine ganze Weile …Ok, so werde ich es machen. Danke dir nochmal! Kann zwar eine ganze Weile dauern, aber ich werde dann hier updaten was bei raus gekommen ist.


Viel Erfolg und meld dich, wenn das durch ist.

Tobias18.11.2019 21:05

Wie lange ist denn der Kauf inzwischen her? Der Paypal Käuferschutz gilt …Wie lange ist denn der Kauf inzwischen her? Der Paypal Käuferschutz gilt nur maximal 180 Tage nach Kauf und auch nur auf Artikel, die mehr oder weniger schon defekt ankommen. Die Erstattung der Rücksendekosten gilt auch nur für zeitnahe Retouren.Wenn das Smartphone also kurz nach der Ankunft defekt war, würde ich alles nur über einen Paypal-Konflikt machen und nicht wochenlang über das komische Nachrichtensystem von BG kommunizieren. Sobald mehr Zeit vergangen ist und Paypal sich nicht mehr zuständig fühlt, stehst du ziemlich alleine da. Also mach es besser direkt über Paypal und versuche es auch mal mit einem Anruf bei Paypal, dass die Ware aus Spanien kam und nicht aus China. Mit Glück entscheidet Paypal,d ass du das Smartphone nach Spanien zurückschicken sollst.Von daher mach erst mal so schnell wie möglich einen Paypal-Fall auf und beschreib genau, was du schon versucht hast.


Es ist taktisch klüger den Fall erst zu eröffnen, wenn das Paket schon auf dem Rückweg ist. Mit der Trackingnummer und Screenshots aus dem Gesprächsverlauf mit Banggood entscheidet PayPal die Nummer in 99% der Fälle für den Kunden.

Eröffnest du sofort einen Fall, hast du dein Pulver schon verschossen - mit ungewissem Ausgang. Die Variante ist auf jeden Fall die unsicherere.
Bearbeitet von: "lakai" 18. Nov 2019
Tobias18.11.2019 21:05

Wie lange ist denn der Kauf inzwischen her? Der Paypal Käuferschutz gilt …Wie lange ist denn der Kauf inzwischen her? Der Paypal Käuferschutz gilt nur maximal 180 Tage nach Kauf und auch nur auf Artikel, die mehr oder weniger schon defekt ankommen. Die Erstattung der Rücksendekosten gilt auch nur für zeitnahe Retouren.Wenn das Smartphone wie beschrieben direkt bei Ankunft defekt war, würde ich alles nur über einen Paypal-Konflikt machen und nicht wochenlang über das komische Nachrichtensystem der China Shops kommunizieren. Sobald mehr Zeit vergangen ist und Paypal sich nicht mehr zuständig fühlt, stehst du ziemlich alleine da. Also mach es besser direkt über Paypal und versuche es auch mal mit einem Anruf bei Paypal, bei dem du erklärst, dass die Ware aus Spanien kam und nicht aus China. Mit Glück entscheidet Paypal, dass du das Smartphone nach Spanien zurückschicken sollst.Von daher mach erst mal so schnell wie möglich einen Paypal-Fall auf und beschreib genau, was du schon versucht hast.



Auch ein guter Hinweis, danke! Die Bestellung war am 18.10., das Gerät kam am 01.11. an und am 02. oder 03.11. habe ich den Prozess in Gang gesetzt (die erste Antwort von Banggood kam am 4.11.). Was ist denn "zu lange her" für PayPal?
lakai18.11.2019 21:05

Viel Erfolg und meld dich, wenn das durch ist.Es ist taktisch klüger den …Viel Erfolg und meld dich, wenn das durch ist.Es ist taktisch klüger den Fall erst zu eröffnen, wenn das Paket schon auf dem Rückweg ist. Mit der Trackingnummer und Screenshots aus dem Gesprächsverlauf mit Banggood entscheidet PayPal die Nummer in 99% der Fälle für den Kunden.Eröffnest du sofort einen Fall, hast du dein Pulver schon verschossen - mit ungewissem Ausgang. Die Variante ist auf jeden Fall die unsicherere.



Nein, es ist nicht klüger. Wenn man das Paket losgeschickt hat und die Adresse nicht einer der Adressen entspricht, die der Händler bei Paypal hinterlegt hat, lehnt Paypal den Anspruch im Zweifel einfach ab. Deshalb sollte man immer nur an die Adresse verschicken, die der Händler oder Paypal einem im Paypal-Fall mitteilt und die der Paypal-Kundendienst nachvollziehen kann.
Lostprophet8518.11.2019 21:09

Auch ein guter Hinweis, danke! Die Bestellung war am 18.10., das Gerät kam …Auch ein guter Hinweis, danke! Die Bestellung war am 18.10., das Gerät kam am 01.11. an und am 02. oder 03.11. habe ich den Prozess in Gang gesetzt (die erste Antwort von Banggood kam am 4.11.). Was ist denn "zu lange her" für PayPal?



Wie geschrieben, mach so schnell wie möglich einen Fall auf und schreibe da auch rein, dass du versucht hast deinen Anspruch über direkte Kommunikation zum Händler zu lösen. Da wird sowieso nichts bei rumkommen, wenn du das weiter versuchst. Bei teuren Geräten versuchen die China Shops alle Rücknahmen zu vermeiden.

Der Paypal-Fall wird entweder so ablaufen, dass der Händler dir eine Rücksendeadresse mitteilt und du dann nachweislicht da hinschicken musst, oder vom Händler nicht wirklich eine Antwort kommt und Paypal nach Eskalation des Falls entscheidet, wo du das Paket hinschicken sollst. Meiner Erfahrung nach ist es gut, wenn man sich telefonisch bei Paypal meldet, wenn einige Tage nichts passiert. Die China Shops nehmen oft keinen Kontakt zu Paypal auf.
Tobias18.11.2019 21:11

Nein, es ist nicht klüger. Wenn man das Paket losgeschickt hat und die …Nein, es ist nicht klüger. Wenn man das Paket losgeschickt hat und die Adresse nicht einer der Adressen entspricht, die der Händler bei Paypal hinterlegt hat, lehnt Paypal den Anspruch im Zweifel einfach ab. Deshalb sollte man immer nur an die Adresse verschicken, die der Händler oder Paypal einem im Paypal-Fall mitteilt und die der Paypal-Kundendienst nachvollziehen kann.


Deshalb soll er ja die Adresse beim Support erfragen - und das kann er dann im Zweifel mit einem Screenshot beweisen.
Schau in den Thread im Roboterforum, da ist die Geschichte mittlerweile schon zig mal durchgespielt, mit genauem Handlungsablauf.

Lostprophet8518.11.2019 21:09

Auch ein guter Hinweis, danke! Die Bestellung war am 18.10., das Gerät kam …Auch ein guter Hinweis, danke! Die Bestellung war am 18.10., das Gerät kam am 01.11. an und am 02. oder 03.11. habe ich den Prozess in Gang gesetzt (die erste Antwort von Banggood kam am 4.11.). Was ist denn "zu lange her" für PayPal?



180 Tage hast du Zeit um einen Fall bei PayPal zu eröffnen.
Bearbeitet von: "lakai" 18. Nov 2019
lakai18.11.2019 21:05

Viel Erfolg und meld dich, wenn das durch ist.


Tobias18.11.2019 21:14

Wie geschrieben, mach so schnell wie möglich einen Fall auf und schreibe …Wie geschrieben, mach so schnell wie möglich einen Fall auf und schreibe da auch rein, dass du versucht hast deinen Anspruch über direkte Kommunikation zum Händler zu lösen.


Hi ihr, folgendes ist passiert: Ich habe mich nach meiner letzten Nachricht bei PayPal eingeloggt und mir die besagte Transaktion angeschaut. Dabei fiel mir auf, dass dort stand, ich hätte nur 20 Tage Zeit, einen Fall zu eröffnen (keine Ahnung wieso). Da es der 20. Tag nach Ankunft des Geräts war, habe ich sofort einen Fall eröffnet und nach einiger Zeit wurde mir eine Teilrückzahlung von 100€ angeboten. Die habe ich natürlich abgelehnt, denn da blieben ja immer noch über 160€ für einen Briefbeschwerer.

Heute kam die Nachricht, dass der Fall zu meinen Gunsten entschieden wurde, ich das Gerät nach China schicken müsste und bis zum 21.12. Tracking-Informationen bereitstellen muss. Jetzt will ich natürlich so schnell wie möglich das Ding mit bPost anleiern, nur habe ich keine Ahnung, wie ich die mir von PayPal genannte Adresse auf das Formblatt von bPost übertragen bekomme. Das hier ist die Adresse, die mir genannt wurde:

Attn:Li Baoyou Mobile:13691969836 No.27,Si Li South Road,Daping Village,Tangxia Town Dongguan Guangdong 523721 China (hier standen chinesische Zeichen, die ich entfernen musste) HK

Also dieses "Mobile:13..." wird eine Handynummer sein nehme ich an. Ich habe auf dem Formblatt eine Zeile für Adresse und eine weitere für PLZ/Stadt. Ist Li Baoyou ein Empfängername? Kommt bei PLZ/Stadt der ganze Abschnitt "Tangxia ... 523721" hinein?
Und noch etwas, unter der Adresse soll ich ein Kreuz für das Land setzen bei entweder "CN", "HK" oder "TW". Eins von den beiden ersten ist es wahrscheinlich, aber ich bin mir echt unsicher. Gebe ich bei Google Maps "Hongkong" ein, kreist er mir ja ein Gebiet auf der Karte ein. Dieses hat aber keine Schnittmenge mit der Region Dongguan Guangdong.

Hat jemand eine Idee?
Bearbeitet von: "Lostprophet85" 12. Dez 2019
Hi,
Ich erinnere mich, dass ich damals auch ganz schön gegrübelt hab. So hab ich es ausgefüllt und es ist angekommen:

24212453-N1ct3.jpgMusst du jetzt natürlich auf deinen Fall übertragen.

EDIT: Hab mal den Empfängernamen rausgeschwärzt. Das dürfte in deinem Fall besagter Li Baoyou sein.

EDIT 2: schick das Formblatt am besten heute noch weg und überweis das Geld, denn bei bPost dauerts dann auch nochmal paar tage, bis dein Label kommt. Damals waren es 3 oder 4 Tage, inkl Banklaufzeit der Überweisung.

Grüße
Bearbeitet von: "lakai" 12. Dez 2019
lakai12.12.2019 16:21

Hi,Ich erinnere mich, dass ich damals auch ganz schön gegrübelt hab. So h …Hi,Ich erinnere mich, dass ich damals auch ganz schön gegrübelt hab. So hab ich es ausgefüllt und es ist angekommen:[Bild] Musst du jetzt natürlich auf deinen Fall übertragen.EDIT: Hab mal den Empfängernamen rausgeschwärzt. Das dürfte in deinem Fall besagter Li Baoyou sein.EDIT 2: schick das Formblatt am besten heute noch weg und überweis das Geld, denn bei bPost dauerts dann auch nochmal paar tage, bis dein Label kommt. Damals waren es 3 oder 4 Tage, inkl Banklaufzeit der Überweisung. Grüße



Danke, ich hab' es jetzt mal so ähnlich nach Gutdünken ausgefüllt und per Mail an bPost geschickt mit der Bitte, die Adressangabe zu kontrollieren. Überweisen kann ich noch nicht, da ich ja noch nicht weiß, wohin. Oder habe ich etwas übersehen?
Lostprophet8512.12.2019 16:43

Danke, ich hab' es jetzt mal so ähnlich nach Gutdünken ausgefüllt und per M …Danke, ich hab' es jetzt mal so ähnlich nach Gutdünken ausgefüllt und per Mail an bPost geschickt mit der Bitte, die Adressangabe zu kontrollieren. Überweisen kann ich noch nicht, da ich ja noch nicht weiß, wohin. Oder habe ich etwas übersehen?


Bei mir war die IBAN in der Mail mit dem Formblatt im Anhang. Wenn nicht, bitte nochmal um Zahlungsdetails. Das muss jetzt recht flott gehen
lakai12.12.2019 16:53

Bei mir war die IBAN in der Mail mit dem Formblatt im Anhang. Wenn nicht, …Bei mir war die IBAN in der Mail mit dem Formblatt im Anhang. Wenn nicht, bitte nochmal um Zahlungsdetails. Das muss jetzt recht flott gehen


Achso, na dann bekomme ich das erst noch. Ich dachte mir ich greife schon mal vor und schicke das Formular gleich mit der ersten Kontaktaufnahme mit, um den Prozess zu beschleunigen.
Lostprophet8512.12.2019 17:08

Achso, na dann bekomme ich das erst noch. Ich dachte mir ich greife schon … Achso, na dann bekomme ich das erst noch. Ich dachte mir ich greife schon mal vor und schicke das Formular gleich mit der ersten Kontaktaufnahme mit, um den Prozess zu beschleunigen.


Kannst du natürlich auch machen. Wichtig ist, dass du direkt bei der ersten Kontaktaufnahme das Ziel des Pakets und Maße sowie Gewicht mitteilst. Und dann am besten direkt um Zahlungsdetails bitten, damit es flott geht.

Viel Erfolg!
lakai12.12.2019 17:21

Kannst du natürlich auch machen. Wichtig ist, dass du direkt bei der …Kannst du natürlich auch machen. Wichtig ist, dass du direkt bei der ersten Kontaktaufnahme das Ziel des Pakets und Maße sowie Gewicht mitteilst. Und dann am besten direkt um Zahlungsdetails bitten, damit es flott geht.Viel Erfolg!


Ich habe heute Nacht eine Antwort von bPost erhalten, die nur aus wenigen chinesischen Zeichen bestand. Das habe ich dann bei Google Translate eingegeben und heraus kam folgendes:

Hallo Kunden
bpost setzt Mailing aus



Gibt es überhaupt eine Alternative für mich? DHL wollte ja den Akku nicht verschicken. Viele andere Paketdienste liefern nicht oder nur für Geschäftskunden nach China. Bin gerade echt ratlos.
lakai12.12.2019 17:21

Kannst du natürlich auch machen. Wichtig ist, dass du direkt bei der …Kannst du natürlich auch machen. Wichtig ist, dass du direkt bei der ersten Kontaktaufnahme das Ziel des Pakets und Maße sowie Gewicht mitteilst. Und dann am besten direkt um Zahlungsdetails bitten, damit es flott geht.Viel Erfolg!


Soo, endlich ist das Ding überstanden
Nach dem Ende von bPost habe ich das Gerät mit einem Versanddienstleister (Mail Boxes Etc., "MBE") verschickt, der mit verschiedenen Transportdienstleistern (in meinem Fall Fedex) kooperiert. UPS wäre auch möglich gewesen, die haben Ausnahmeregelungen für kleine, fest verbaute Akkus unter 20Wh. Ist natürlich recht teuer der Spaß, kostet fast 50€ nach China.

Das Paket blieb dann beim chinesischen Zoll hängen, der eine Importgenehmigung des Empfängers (also Banggood) nachgewiesen haben wollte. Als ich das durch die Sendungsverfolgung und Rücksprache mit MBE erfahren habe, habe ich sofort bei PayPal angerufen und denen das erklärt. Daraufhin hat PayPal sich an Banggood gewandt, die sich wiederum nicht gerührt haben.

Banggood hat dann zwischenzeitlich den chinesischen Zoll kontaktiert und erklärt, dass sie das Paket nicht importieren können und um Rückversand (also an mich) bitten!
Mittlerweile war dann auch das Ende der Lagerfrist beim Zoll erreicht, woraufhin die sich an Fedex gewandt haben. Fedex hat dann MBE per Mail informiert, die wiederum mich und ich habe PayPal angerufen. Der Zoll bot 3 Optionen: kostenpflichtig an mich zurück schicken, dem Zoll überlassen oder durch den Zoll vernichten lassen. Die erste Option hätte mich wieder fast 50€ gekostet, die anderen beiden nichts.

In der Zwischenzeit habe ich noch eine Mail von Banggood bekommen, die direkt an mich und nicht über PayPal ging und in der sie mir eine andere Rücksendeadresse sowie Instruktionen zum Rückversand zukommen ließen! Absolute Verbrecher aus meiner Sicht.

Nach viel Rücksprache mit PayPal habe ich mir die Mail, die Fedex an MBE geschickt hatte, zukommen lassen und an PayPal weitergeleitet. Daraus ging ja hervor, dass Banggood das Paket nicht annehmen wollte oder konnte. Dann habe ich mit MBE vereinbart, dass wir Option 2 nehmen und das Handy dem Zoll schenken und wenig später hatte ich von PayPal mein Geld wieder.

Parallel zu der ganzen Geschichte habe ich auch einen Antrag auf Erstattung der Rücksendekosten gestellt, der dann durch die Rückerstattung des Kaufpreises ebenfalls bewilligt wurde und ich somit 25€ von den knapp 50€ Versandkosten wieder bekommen habe.

Fazit:
Nie wieder China-Händler, soviel Zeit und Nerven (sowie fast 25€) wie ich hier gelassen habe, geht auf keine Kuhhaut.

Großes Lob an PayPal, hervorragende Kommunikation und super Unterstützung in der ganzen Misere.

Eine drastische Warnung vor Banggood, da die wahrscheinlich nicht mal über eine Importlizenz verfügen und ein Rückversand damit quasi unmöglich ist. Außerdem teils wirklich zwielichtiges Geschäftsgebahren, absolut unseriös. Ich habe im letzten Telefonat mit PayPal direkt mal angeregt, eine Überprüfung der Rücksendequote (und deren Erfolg) vorzunehmen. Ist zwar nur ein Wunschtraum von mir, aber vielleicht wird denen ja tatsächlich das PayPal-Konto gesperrt oder so.

Ein großes Lob an euch, die ihr mir hier geholfen habt, es war wirklich wichtig, nicht allein mit dem Mist zu sein. Vielen Dank dafür!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler