Banken-Prämien "abgreifen" problemlos ?

Mich interessiert was die ganzen Banken davon halten, wenn nur die Prämienangebote genutzt werden und dann gleich wieder gekündigt wird.

Hat das irgendwelche großartigen Nachteile außer evtl. einen kurzfristig schlechteren Schufa-Score?
Bekommt man dann später noch ein Konto bei den betreffenden Banken? Oder wird man irgendwann einfach mal abgelehnt?

Bei den ganzen Simkarten ist es ja das Selbe. Lehnen einen die Anbieter dann dauerhaft ab, oder wird man nach einer bestimmten Frist wieder angenommen?

Bin gespannt ob einer von euch damit Erfahrungen hat.

Beliebteste Kommentare

Ich bekomme zb. bei der Postbank kein Neukundenkonto mehr, nach 14x Prämie abgreifen wollen die mich nicht mehr als Kunde X)

16 Kommentare

Also normalerweise wissen die Banken ganz genau was passiert wenn sie die Bedingungen so frei stellen. Aber es gibt immer ** die vergessen zu Kündigen, etc. Viele bleiben halt auch bei einer im Prinzip richtig schlechten Bank wie der Postbank (Sollzinsen, Service, "Wir sind keine Bank also haften wir auch nicht für falsche Beratung unserer Mitarbeiter
/Verkäufer") hängen, weil sie ja dann dort ein Konto haben und keinen Grund sehen ein neues zu machen. Dass wäre ja dämlich wenn eine Bank nicht rechnen kann und durch die Prämien Miese macht.

Zu deiner Frage: Wenn du zu einer Bank gehst und denen Geld geben willst, werden die niemals nein sagen. Schon garnicht die Postbank. Eventuell bekommt man keine Neukundenkonditionen mehr.

Bei den Sim-Karten ist irgendwann Schluss. Bei Prepaid durch die Anzahl und bei Postpaid durch die Schufa. Allerdings gilt auch hier dass wenn eine Person für die ganze Großfamilie Simkarten kauft die Geld einspielen Vodafone nicht sagen wird geht nicht mehr.

Ich bekomme zb. bei der Postbank kein Neukundenkonto mehr, nach 14x Prämie abgreifen wollen die mich nicht mehr als Kunde X)

maxii

Ich bekomme zb. bei der Postbank kein Neukundenkonto mehr, nach 14x Prämie abgreifen wollen die mich nicht mehr als Kunde X)



Ja, so ungefähr meinte ich das. Gut, 14 x ist schon heftig, aber eventuell ist bei manchen Banken ja nach 1-2 mal Prämien abgreifen auch Schluss?
Die Anbieter sind auch nicht doof und auch bei den Banken ist sicher mal Schluss.

Ob man bei den Banken und bei den Sim-Anbietern nach einer gewissen Zeit wohl wieder akzeptiert wird?
Wenn nicht sollte man wohl vorsichtig sein. Man weiß ja nie wann die Konditionen mal gut sind ...

wie macht ihr das denn bei den Banken?

Die wollen doch immer, dass man es als Gehaltskonto macht, lasst ihr von der Firma dann ständig eure Kontodaten ändern?

Und wie bekommt man bitte 14 mal Neukundenrabatt? Auf die ganze Familie plus Hamster oder wie?

pukem0n

wie macht ihr das denn bei den Banken?Die wollen doch immer, dass man es als Gehaltskonto macht, lasst ihr von der Firma dann ständig eure Kontodaten ändern?Und wie bekommt man bitte 14 mal Neukundenrabatt? Auf die ganze Familie plus Hamster oder wie?



Per Banking Software kannst du eine Überweisung mit einem Überweisungsschlüssel machen so das es Lohnzahlung verbucht wird. Und 14 Konten in ca. 7 Jahren ist gar nicht so viel

maxii

Per Banking Software kannst du eine Überweisung mit einem Überweisungsschlüssel machen so das es Lohnzahlung verbucht wird. Und 14 Konten in ca. 7 Jahren ist gar nicht so viel


Kannst du das mal näher erklären?

maxii

Per Banking Software kannst du eine Überweisung mit einem Überweisungsschlüssel machen so das es Lohnzahlung verbucht wird. Und 14 Konten in ca. 7 Jahren ist gar nicht so viel


Würde mich auch interessieren.
Welche Software kann da nutzen?

Ich glaube eine Lohnzahlung zu faken wäre aber auch nicht ganz legal, wenn Eigenüberweisungen ausdrücklich ausgeschlossen sind.
Nicht dass man die Prämie dann zurückzahlen muss...

Viel interessanter wären für mich aber, ob abgelehnte denn überhaupt mal wieder eine SIM oder ein Konto bekommen.
Wenn da jemand Erfahrung hat, dann ein Mydealzer!

gerade mal bei "Alf Banco" getestet, dort kann man den Textschlüssel "53" auswählen welche für "Lohn" steht, mal schauen ob es auf dem anderen Konto auch als Lohn gebucht wird, habs mal mit 1€ getestet.

btw. bietet sich natürlich an, besonders wenn um Girokonten geht, die Familie mit einzubeziehen. Bei Großeltern spielt die Schufa i.d.R. keine Rolle mehr.

maxii

Per Banking Software kannst du eine Überweisung mit einem Überweisungsschlüssel machen so das es Lohnzahlung verbucht wird. Und 14 Konten in ca. 7 Jahren ist gar nicht so viel



Kann doch jede Software Quicken oder Wiso Banking zb.

maxii

Per Banking Software kannst du eine Überweisung mit einem Überweisungsschlüssel machen so das es Lohnzahlung verbucht wird. Und 14 Konten in ca. 7 Jahren ist gar nicht so viel


Ok?

maxii

Per Banking Software kannst du eine Überweisung mit einem Überweisungsschlüssel machen so das es Lohnzahlung verbucht wird. Und 14 Konten in ca. 7 Jahren ist gar nicht so viel



sehr gut zu wissen. das eröffnet mir ganz neue prämien möglichkeiten

Wie sieht das Finanzamt das, sollte es mal irgendwie mal davon Wind bekommen?
Gibt das nicht unnötige mögliche Diskussionen?

Focalex

Wie sieht das Finanzamt das, sollte es mal irgendwie mal davon Wind bekommen?Gibt das nicht unnötige mögliche Diskussionen?



Die haben 30 Jahre Zeit

Kommt halt drauf on ob man damit über eine (Frei-)Grenze kommt.
Ansonsten SOLLTE es doch egal sein?

weiß jemand ob hierraus eine steuerpflicht erwächst?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Online Adventskalender - Gewinne1516
    2. [STEAM] Pixel Puzzles Ultimate - Puzzle Pack: Beach Volleyball (DLC) @Indie…45
    3. Wer kommt auf die offizielle Philips Hue Seite?812
    4. Verivox-Kfz-Versicherung: Shoop nicht vorgemerkt78

    Weitere Diskussionen