eingestellt am 31. Jul 2011
Hallo liebe Community,

da ich ab nächstem Semester in Frankreich studiere, suche ich eine günstige Bank mit Girokonto und etvl. Kreditkarte.

Vielleicht kennt sich ja jemand aus und kann ein DKB, DiBa, ComDirect - Pendant aus Frankreich empfehlen.

Online Bank oder vorzugsweise Präsenzbank.

Vielen Dank Für eure Infos

Stefan

8 Kommentare

Wieso muss es denn ein französisches Konto sein?
Comdirekt z.B. bietet es kostenloses Girkonto mit VISA-Card an und kostemlosen Bargeldabgheben an allen Automaten Europaweit.

zumal es ja mit SEPA seit 2008 einheitliche Richtlinen gibt.
du brauchst halt lediglich statt Kontonummer+BLZ zukünftig IBAN+BIC.*
* es wird sowieso in Kürze nur noch diese Verfahren geben, geht selbst innerhalb eines Landes. (schau mal auf deine Kontoauszüge)

donjohnson

Wieso muss es denn ein französisches Konto sein?Comdirekt z.B. bietet es kostenloses Girkonto mit VISA-Card an und kostemlosen Bargeldabgheben an allen Automaten Europaweit.



Ich empfehle auch Comdirect, hatte bis vor kurzem ein Konto dort. Kann von Anfang is Ende nichts negatives berichten.

Es sei denn du willst dein Geld außerhalb der EU Grenze anlegen, dann könnte man dir auch helfen

Ich war ein Jahr in Frankreich und hab dort bei der Post ein Konto eröffnet. Wenn man keine EC-Karte (sowie Schecks) wollte, gab's das gratis. Und die EC-Karte braucht man nicht wirklich, da man auch mit seiner deutschen EC-Karte zahlen kann.

Verfasser

Danke ertmal für die schnellen antworten.

Allerdings ist ein französisches konto zwingend benötigt. ich werde in den nächsten 5 jahren in Frankreich leben und dinge wie Miete, Handy und Studiengebühren nur französische Konten akzeptieren.

In Deutschland kriegt man schließlich auch kein Sky, handy, Fitnessstudio, Miete oder Hartz4 mit spanischem oder irischem (EU-)Konto.

Hat da vllt jemand erfahrungen mit französischen konten, da überweisung und selbst geldabheben am schalter UND automat in Frankreich (im gegensatz zu deutschen Banken als student)anscheinend überall mit Gebühren verbunden sind.

Leider gibts ja noch kein mydealz.fr

5tefan

Hat da vllt jemand erfahrungen mit französischen konten, da überweisung und selbst geldabheben am schalter UND automat in Frankreich (im gegensatz zu deutschen Banken als student)anscheinend überall mit Gebühren verbunden sind.Leider gibts ja noch kein mydealz.fr


aber was hindert dich daran 2 konten zu haben. eins in deutschland und eins in frankreich? dann könntest du z.b. mit der kreditkarte von der dkb immer kostenlos geld abheben und dir monatlich einen betrag auf das französische konto überweisen (z.b. per dauerauftrag) von dem dann die lastschriften abgehen, wie miete und dergleichen. dann zahlst du auch nichts.

5tefan

Hat da vllt jemand erfahrungen mit französischen konten, da überweisung und selbst geldabheben am schalter UND automat in Frankreich (im gegensatz zu deutschen Banken als student)anscheinend überall mit Gebühren verbunden sind.


Bei meinem Konto bei der Post, kostete es nichts, Geld am Schalter abzuheben.

Ist zwar schon 3 Wochen alt dein Post, aber...
Bin auch kürzlich nach Frankreich für einen Job. Konto braucht man da in jedem Fall, damit du deine Relevé d'Identité Bancaire (RIB) angeben kannst. Habe nun eins bei INGdirect eröffnet. Online-Bank aber alles kostenlos, inkl. 30€ Eröffnungsbonus und kostenloser Mastercard.
Bei BNPparibas wollten die mir doch tatsächlich 11€ im Monat abkassieren. Muss man echt aufpassen in Frankreich.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [S] Sonos Echo Dot Gutschein [B] Diverse andere22
    2. Suche neue Bank mit kostenlosem Girokonto44
    3. Share-online Account günstig?711
    4. Computerbild 22/2017 suche Freischaltcode11
    5. Du besten Handytarife526

    Weitere Diskussionen