Barclaycard kündigt Geschäftsbeziehung

Hallo, mir wurde gestern per Post die fristgerechte Kündigung der Geschäftsbeziehung von Barclaycard zugestellt. Hatte dort eine Kreditkarte mit mehreren Tausend Euro Kreditlimit. Dieses Limit hatte ich zwar zeitweise annähernd ausgereizt, bin aber in den drei Jahren dort nie in Verzug gekommen. D. h. die Lastschrift zum abgeschlossenen Rechnungsmonat konnte immer - ohne jede Ausnahme - bedient werden. Von Barclaycard selbst erhält man keinerlei Auskunft, sie verweisen auf nen Paragraphen, der eine fristgerechten Kündigung erlaubt (bei Verzug od. sonstigen driftigen Gründen ist fristlos möglich). Weiß jemand, warum hier eine Kündigung erfolgt sein könnte?

41 Kommentare

Einfach mal bei denen anrufen. Zu viel Umsatz mit der Kreditkarte kann eigentlich nicht der Grund sein. Das ist ja genau das, was die Anbieter wollen.

Habe angerufen, die im Callcenter wissen nix und dürfen nix sagen. Entscheidungen werden auf GL-Ebene getroffen.

Rein theoretisch könntest du ja jetzt wieder ein gutes Neukunden Angebot annehmen...

Also ich bin gerade erst zu Barclaycard gewechselt, aber kann sein das du vielleicht alte AGB´s oder sowas hast, die Sie geändert haben und du vielleicht die Annahmefrist vergessen hast? Dadurch kann ein Sonderkündigunsgrecht entstehen, was Sie vielleicht ausüben müssen.


Wenn du nie in Verzug warst, immer Umsatz gemacht hast und auch ansonsten ein normaler Kunde warst, macht ja eine Kündigung vom Unternehmen keinen Sinn.


Ich vermute einen Schufa Eintrag, den du durch irgendjemanden gekriegt hast. Die kündigen nicht grundlos.

Ok, danke. Guter Tipp. Mache mal ne Schufa Selbstauskunft. Bin zwar nirgends in Verzug, aber wer weiß, was da für Blödsinn auftaucht.

Jop, Veränderungen auf Ebene der Bonität sollten recht gut passen.

Ich bin aber, was das Einkommen angeht gleich geblieben, habe keine großen Anschaffungen getätigt oder gar Kredite aufgenommen. Das ist alles sehr merkwürdig und ärgerlich!



Das ist das tolle an der Schufa. DU musst gar nichts machen, sollte ein Nachbar bzw. generell Mitbürger in deiner unmittelbaren Nähe der Meinung sein sich ihre Bonität zu verhunzen bist du indirekt gleich mit dran... Willkommen in der wundervollen Welt des Scoring.

Da ich in einer gut situierten Wohngegend wohne, schließe ich das auch eher aus. Kann es nicht sein, dass ich für meinen hohen Umsätze zu wenig erbracht habe (in Form von Verzugszinsen)? Wobei sie an den Umsätzen ja auch schon gut verdient haben...




...hmmm, dann wäre ich ja auch bald dran...:{



Viele Grüße,

stolpi

vielleicht in den letzten monaten zu wenig umsatz gemacht? ich habe auch "angst" davor, dass die mich kündigen, weil ich quasi nie mit KK bezahle (und erst recht nicht mit der barclay, seit dem ich die amazon habe und darauf punkte bekomme..)



(_;) na klaaaaar...die GL setzt sich hin und bequatscht das bei jedem

Ich hab nur das wiedergegeben was mir gesagt wurde. Schon klar, dass die mir die Geschichte vom Pferd erzählen. Der CC Fuzzi hat jedenfalls nichts damit zu tun.

Zu wenig Umsätze liegen nicht vor, immer 500-3000



X)

Welche KK? BA?

Students (Visa u MC)

Die Schufaprüfung findet bei Vertragsabschluss statt und wird danach m.W. nicht mehr durchgeführt. Und ohne Grund wird eine Kreditkarte nicht gekündigt.

Kommentar



Was könnte das dann sein?

Es lief alles ganz normal, seit 3 Jahren Umsätze gemacht im Kreditrahmen bis 4000 Euro. Vollständige monatliche Begleichung. Lastschrift immer gedeckt.


Nein das stimmt nicht. Barclaycard trägt sich als "Servicekonto" bei der Schufa ein und das bedeutet, dass diese automatisch von der schufa kontaktiert werden, wenn man einen schufa eintrag kassiert hat. Das bekommen alle Banken mit die in der Schufa eingetragen sind.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Congstar PSN69
    2. Deals als abgelaufen markiert?45
    3. [Zusammenfassung] Quellen und Tipps für hochwertige Anzüge, Hemden, Chinos …213889
    4. Wo kann man am besten Cohiba-Zigarren verkaufen (Geschenk)1618

    Weitere Diskussionen