Barclaycard "weltweit kostenlos Bargeld abheben" stimmt leider nicht.

Hallo Leute,
heute ist mir leider aufgefallen das "weltweit kostenlos Bargeld abheben" von Barclay ein wenig anders interpretiert wird als von mir. Ich war jetzt insgesamt 3 Wochen in Thailand und habe da ab und zu ein wenig Bargeld abgehoben, und der Automat hat jedes mal ungefähr 5 Euro Gebühren verlangt. Nun hat man mir am Telefon erklärt, das Barclay zwar keine Gebühren für das abheben verlangt, aber die Gebühr für die Fremdbank soll ich schön selber bezahlen :-D
(Es ist doch außer in England immer eine Fremdbank)

Mal wieder 30 Euro Lehrgeld bezahlt :-D

Weltweit kostenlos Bargeld abheben stimmt also nicht ganz.

37 Kommentare

Das ist bei vielen KK inzwischen leider der Fall. Deswegen immer Vorsicht bei den ganzen Deals hier. Hauptsache der Titel und die Stichpunkte klingen super, das gibt viele Klicks und ein Hot. Aber oft entpuppen sich solche Sachen als schlicht falsch. Weiteres Bsp sind 50 % der Flugpreiskracher, die oft so nicht buchbar sind. Preise werden in den Suchmaschinen falsch angezeigt. Bei Buchung wird dann nach oben korrigiert.

Verfasser

Fürs Bargeld Abheben ist die Karte doch dann sinnlos, da die fremde Bank immer Gebühren für die Nutzung der Automaten verlangt. Tipp von Barclay: Informieren sie sich bei allen Banken immer über die Abhebegebühren

Das ist immer so, wenn der Automatenbetreiber Gebühren erhebt.

Verfasser

quellcode

Das ist immer so, wenn der Automatenbetreiber Gebühren erhebt.



Welche Bank auf der Welt nimmt den keine Gebühren ?

bei der DKB werden die Gebühren bei einem Auslandseinsatz auf Nachfrage erstattet

Was kann barclays jetzt dafür, dass du dir ein Automat ausgesucht hast, bei dem der Automatenbetreiber eine Gebühr verlangt? Barclays hat keine Gebühr berechnet, was andere Kreditkartenausgeber durchaus machen. Wenn du mit deinem Golf in die Schweiz fährst und da ne Vignette brauchst, beschwerst dich ja auch nicht bei VW.
Man muss sich halt etwas intelligent anstellen und einen vernünftigen Automaten nehmen. Das ist durchaus weltweit möglich, wobei es zugegebenermaßen speziell in Thailand ein Problem darstellt.

DKB und NorisBank erstatten die Gebühren auf Nachfrage. ComDirect erstattet sie leider nicht mehr!

Postbank erstattet auf Nachfrage ebenso.
Barclays hat das afaik in den AGB passend geregelt und man bleibt drauf sitzen.

Verfasser

StringerBell

Was kann barclays jetzt dafür, dass du dir ein Automat ausgesucht hast, bei dem der Automatenbetreiber eine Gebühr verlangt? Barclays hat keine Gebühr berechnet, was andere Kreditkartenausgeber durchaus machen. Wenn du mit deinem Golf in die Schweiz fährst und da ne Vignette brauchst, beschwerst dich ja auch nicht bei VW. Man muss sich halt etwas intelligent anstellen und einen vernünftigen Automaten nehmen. Das ist durchaus weltweit möglich, wobei es zugegebenermaßen speziell in Thailand ein bisschen ein Problem darstellt.



Barclay macht damit Werbung, das man überall auf der Welt kostenlos Bargeld abheben kann. Ich gehe mal davon aus das ein durchschnittlicher Kunde davon ausgeht das es nun möglich ist an jedem Automaten Geld abzuheben.

Ansonsten kann meine Volksbank mit der selben Aussage auch Werbung in Deutschland machen. "Heben sie mir ihrer EC Karte kostenlos an allen Automaten in Deutschland Geld ab" Sie zahlen nur die Gebühr der Fremdbank

Ich hatte die Germanwings Gold und kann dies für Automatengebühren bestätigen. Wohlgemerkt nehmen aber bei weitem nicht alle Automatenbetreiber Gebühren fürs Bargeldabheben. In Phuket und Bangkok war dies nur bei einem Automaten am Flughafen der Fall. Die restlichen waren gebührenfrei. In Malaysia und Japan ist uns sogar gar kein Automat mit Gebühren untergekommen.

Bist du dir sicher mit der PB?

Michalala

Postbank erstattet auf Nachfrage ebenso. Barclays hat das afaik in den AGB passend geregelt und man bleibt drauf sitzen.



Nur sicher, dass es 2009 so war. Wenn auch erst auf Androhung bzw. gar Klageeinreichung, die AGB waren damals nämlich eindeutig pro Kunde
lawblog.de/ind…en/

Michalala

Postbank erstattet auf Nachfrage ebenso. Barclays hat das afaik in den AGB passend geregelt und man bleibt drauf sitzen.

Das ist mir der Aufwand dreimal im Jahr nicht Wert. Da ich die Comdirect wegen den Änderungen verlassen habe suche ich auch eine neue KK die ich in den USA einsetzen kann und mit der ich Geld abheben kann. zum bezahlen habe ich die KK der Cortal Consors!

bernd1234fhdjf

Das ist mir der Aufwand dreimal im Jahr nicht Wert. Da ich die Comdirect wegen den Änderungen verlassen habe suche ich auch eine neue KK die ich in den USA einsetzen kann und mit der ich Geld abheben kann. zum bezahlen habe ich die KK der Cortal Consors!



Wie gesagt: DKB! Falls Gebühren entstehen reicht eine kurze Mail und die werden umgehend erstattet.

Bei "gebuhrenfrei" ist die Abhebung soweit mir bekannt gebührenfrei, oder irre ich mich da?

Kenne mich jetzt nicht aus, werden von dem Automat keine Gebühren vor der Geldabhebung angezeigt? Kann man das irgendwie im Vorfeld erkennen um ggf. einen anderen Automat zu suchen?

Ich war auf Bali im vorletzten Jahr, null Gebühr abgezogen. Wir waren aber auch an Automaten namhafter lokaler Banken. Hat sich das geänderte? Habe auch die Barclay.

Postbank Spar Card

...oh, jetzt doch nicht mehr

quellcode

Das ist immer so, wenn der Automatenbetreiber Gebühren erhebt.


DKB erstattet die problemlos. Beste!

SteveBrickman

Bei "gebuhrenfrei" ist die Abhebung soweit mir bekannt gebührenfrei, oder irre ich mich da?


Nöp, Zinsen ab dem ersten Tag bis Ausgleich erfolgt.

SteveBrickman

Bei "gebuhrenfrei" ist die Abhebung soweit mir bekannt gebührenfrei, oder irre ich mich da?



Aber der Akt der Abhebung ist gebührenfrei. Bei Barclaycard muss man für eine Auszahlung am GA auch sofort Zinsen zahlen. Darum geht es aber hier offensichtlich nicht.

somebody

Kenne mich jetzt nicht aus, werden von dem Automat keine Gebühren vor der Geldabhebung angezeigt? Kann man das irgendwie im Vorfeld erkennen um ggf. einen anderen Automat zu suchen?



Doch, die werden angezeigt (halt in der Landeswährung – müssten 200 Baht sein).
Aber wie es hier bereits öfter genannt wurde, die DKB z.B. erstattet auch diese Kosten,
deswegen verstehe ich, dass man bei der Werbung eine andere Erwartungshaltung hat.

Schnapperfuchs

Aber der Akt der Abhebung ist gebührenfrei. Bei Barclaycard muss man für eine Auszahlung am GA auch sofort Zinsen zahlen. Darum geht es aber hier offensichtlich nicht.


Bei Barclaycard muss man nicht sofort Zinsen zahlen, nur wenn du nicht direkt zurückzahlst (nach den 60 Tage).


Zu OP:


Weltweit kostenlos Bargeld abheben stimmt also nicht ganz.


Es ist zu unterscheiden zwischen Gebühren, die der Kartenaussteller (Barclaycard) verlangt und die der Automatenbetreiber von dir verlangt.

An einem Automaten, der kein direktes Kundenentgelt verlangt, bezahlst du auch nichts, weder an den Automatenaufsteller, noch an Barclaycard.
An einem Automaten, der ein direktes Kundenentgelt verlangt, bezahlst du nichts an Barclaycard, aber dafür etwas an den Automatenaufsteller.

Barclaycard kann im Prinzip die Gebühren, die der Automatenaufsteller verlangt, nicht bestimmen. Selbst mit den Karten von DKB zahlt man die Gebühr und kann die nur bei Bedarf und über den Support zurückverlangen, wobei die DKB das dann auf die eigene Kappe nimmt.

Eigentlich nicht schwer zu verstehen, überraschend das Leute das anders interpretieren.
tl;dr: Barclaycard verlangt wie in der Werbung korrekt beschrieben nichts fürs Abheben, eventuell aber der Automatenbetreiber.

StringerBell

Was kann barclays jetzt dafür, dass du dir ein Automat ausgesucht hast, bei dem der Automatenbetreiber eine Gebühr verlangt? Barclays hat keine Gebühr berechnet, was andere Kreditkartenausgeber durchaus machen. Wenn du mit deinem Golf in die Schweiz fährst und da ne Vignette brauchst, beschwerst dich ja auch nicht bei VW. Man muss sich halt etwas intelligent anstellen und einen vernünftigen Automaten nehmen. Das ist durchaus weltweit möglich, wobei es zugegebenermaßen speziell in Thailand ein Problem darstellt.


Einen auf oberschlau machen und dann selbst einen völlig sinnlosen Vergleich ziehen.
Aber vielleicht steckt ja hinter dem Hinweis "speziell in Thailand" etwas informatives dahinter. Was meinst du?
Oder hat es etwas damit zu tun, dass man nun eine Vignette braucht, wenn man in die Schweiz fährt O o

dealr

[...] Eigentlich nicht schwer zu verstehen, überraschend das Leute das anders interpretieren. tl;dr: Barclaycard verlangt wie in der Werbung korrekt beschrieben nichts fürs Abheben, eventuell aber der Automatenbetreiber.


Es gibt vieles, was nicht schwer zu verstehen ist. Was aber durch kurze Werbesprüche und/oder verkürzte Erklärungen das schnelle Verständnis in eine gewisse Richtung lenken soll.
Und das ist nicht überraschend, sondern erforscht und gewollt. Ebenso legitim es zu nutzen und mMn auch gut, dass man Unwissende (wobei ich eher "Unaufmerksame" sagen würde) aufklären will.

DKB ist dafür am besten geeignet, etwaige Gebühren wäre nach Benachrichtigung erstattet

StringerBell

Was kann barclays jetzt dafür, dass du dir ein Automat ausgesucht hast, bei dem der Automatenbetreiber eine Gebühr verlangt? Barclays hat keine Gebühr berechnet, was andere Kreditkartenausgeber durchaus machen. Wenn du mit deinem Golf in die Schweiz fährst und da ne Vignette brauchst, beschwerst dich ja auch nicht bei VW. Man muss sich halt etwas intelligent anstellen und einen vernünftigen Automaten nehmen. Das ist durchaus weltweit möglich, wobei es zugegebenermaßen speziell in Thailand ein Problem darstellt.


Thailand ist bekannt dafür, dass an vielen Geldautomaten eine Gebühr vom Automatenbetreiber verlangt wird. I.d.R. ist das in anderen Ländern nicht üblich, weshalb ich auch kein Problem in der Aussage von Barclays sehe weltweit kostenlos Bargeld abheben zu können.
Die hier diskutierte Gebühr liegt außerhalb der Handhabe von Barclays, sondern ist durch die Unbedarftheit des Benutzers entstanden, der sich anscheinend nicht die Mühe gemacht mehr Informationen über sein genutztes Produkt einzuholen als eine einzeilige Werbebotschaft. Da nehme ich es mir auch mal heraus oberschlau zu tun, da man sich grade bei Finanzdienstleistungen auch mal die Mühe machen sollte das Kleingedruckte zu lesen.

wenn Barclay keine Gebühren nehmen würde, wovon sollten die dann die 30 Euro der thail. Bank bezahlen? ist schon ganz richtig so, dass die dies weiterreichen. Wird von den Barclaykunden durch Zustimmung zu den AGB so akzeptiert und gewollt. Also einfach die 30 Euro bezahlen. Falls es hier als Deal anders beworben wurde, denke daran, dass Vermittler von den Provisionen von Barclay leben.

Verfasser

[quote=StringerBell][

Thailand ist bekannt dafür, dass an vielen Geldautomaten eine Gebühr vom Automatenbetreiber verlangt wird


Also ich habe noch keinen Automaten entdeckt der keine Gebühr verlangt. Es ist natürlich auch logisch das ein Automatenbetreiber eine Gebühr für die Nutzung verlangt, wenn du kein Kunde bei der Bank bist.

Werbung:
0 € Gebühren für Euro-Abhebungen
Sparen Sie die häufig anfallende Gebühr beim Geldabheben. Außerhalb des Euroraums fallen lediglich 1,99 % Auslandseinsatzgebühr an.

Für mich ist diese Aussage nicht korrekt, da ich nicht Möglichkeit habe weltweit kostenlos Bargeld abzuheben. Ich bin mir auch ziemlich sicher das ein durchschnittlicher Verbraucher das genauso sieht. Mit der EC Karte meiner Volksbank habe ich auch die Möglichkeit kostenlos deutschlandweit Bargeld abzuheben. Ich muss nur die Gebühr der Fremdbank bezahlen. Soll meine Volksbank jetzt auch damit Werbung machen? Es ist natürlich vorbildlich von dir das du dir bei allen Verträgen die kompletten AGBs durchließt.

Und über die 1,99 % ärgerst du dich nicht?

Verfasser

DTB

Und über die 1,99 % ärgerst du dich nicht?



Nein, da ich das woher schon wusste

OK. Ideal ist die Karte damit aber nicht für solche Reisen. DKB wäre eine sinnvolle Ergänzung.

StringerBell

Was kann barclays jetzt dafür, dass du dir ein Automat ausgesucht hast, bei dem der Automatenbetreiber eine Gebühr verlangt? Barclays hat keine Gebühr berechnet, was andere Kreditkartenausgeber durchaus machen. Wenn du mit deinem Golf in die Schweiz fährst und da ne Vignette brauchst, beschwerst dich ja auch nicht bei VW. Man muss sich halt etwas intelligent anstellen und einen vernünftigen Automaten nehmen. Das ist durchaus weltweit möglich, wobei es zugegebenermaßen speziell in Thailand ein Problem darstellt.


Klar kannst du dir deinen Schreibstil selbst auswählen. Wenn dann aber völlig sinnbefreite Vergleiche gezogen werden, dann wirkt es eben einfach nur wie lächerliches möchtegernschlaues Gelaber, aber sonst kein Plan haben.

Ich fand den Vergleich gut und passend..

Bei der IngDiba heißt es überall wo ein VISA-Zeichen dran ist kann man gefahren und kostenfrei abheben. Und damit bin ich bis jetzt überall gut gefahren.

snoopymx

bei der DKB werden die Gebühren bei einem Auslandseinsatz auf Nachfrage erstattet



Vermutlich bald (ab Juni oder so) nicht mehr, dann werden deren neue AGB gültig.

snoopymx

bei der DKB werden die Gebühren bei einem Auslandseinsatz auf Nachfrage erstattet



So ist es.
Ab 01.06 werden auch bei der DKB die Gebühren der Automatenanbieters nicht mehr zurückerstattet:


"Geldautomatenbetreiber können Entgelte erheben, die zusätzlich zum Auszahlungsbetrag belastet werden. Die Höhe dieses direkten Kundenentgelts vereinbart der Geldautomaten-
betreiber vor der Auszahlung des Betrages mit dem Karteninhaber am Geldautomaten. Mit der erfolgten Auszahlung gilt dieses Entgelt als akzeptiert. Dieses Entgelt wird von der
DKB AG nicht erstattet"

Ich verstehe die Aufregung nicht. Die Werbeaussage ist, dass man weltweit kostenlos Geld abheben KANN.

Wenn man also den RICHTIGEN Automaten auswählt, dann KANN man auch kostenlos Geld abheben. Wenn man jedoch einfach den nächstbesten Automaten nimmt, zahlt man halt je nach Art die Betreiber Gebühren. In New York übrigens auch gerne mal 3,50€ umgerechnet.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1581736
    2. [Guide] Wie erkenne ich Fake-Angebote auf Amazon?1520
    3. Warum wurde der Beitrag über die Redcoon-Mahnung gelöscht???79169
    4. Suche Smartphone 5.5" mit kapazitiven Tasten für ca. 250€1022

    Weitere Diskussionen