BASE kündigt / deaktiviert Mobilfunkvertrag nach 3 Monaten Inaktivität

7
eingestellt am 21. Feb 2011
Moin zusammen =)

Wie wohl der ein oder andere auch, habe ich mir im November letzten Jahres zwei gut subventionierte BASE Verträge für die Schublade zugelegt. Da sich die Verträge für mich auch inkl. Inaktivitätsgebühr rentieren und ich keine Lust habe die SIM-Karten alle 3 Monate rauszukramen, habe ich dementsprechend die Karten nicht genutzt. Heute kam dann also Post von BASE, dass die Verträge wegen Inaktivität zum Ende März gekündigt werden. Nun meine Frage:

Darf ich mich einfach freuen, dass BASE meine SCHUFA sauber putzt oder muss ich damit rechnen, dass nun der Händler die Prämien, also die Handys oder einen entsprechenden Wertersatz von mir haben möchte, weil ja nun die Mindestlaufzeit von 24 Monaten nicht eingehalten wird?

Letzteres wäre natürlich ziemlich ärgerlich... Müsst ich ja doch nochmal mit den Karten telefonieren ^^ Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!

Greetz
gladi
Zusätzliche Info
7 Kommentare

Mir hat damals mal mobilcom meinen Vertrag gekündigt und ich musste Vertragsstrafe zahlen. Hiess in dem Fall den Rest des Vertrages (15 Monatsraten á 20,- EUR) überweisen.

Musst mal in deine Vertragsbedingungen reinschauen, was drinsteht.

Wenn sie ihn dir kündigen .. und du sonst immer "gezahlt hast" rechtzeitig oder sonstiges. Dürfen sie nur ihre Grundgebühr einfordern und nicht den Wert eines Gerätes. Auser es wird auf 24 Monate Finanziert.

Mir ist das auch nicht so klar, deshalb schicke ich an die Karte vorsichtshalber alle 3 Monate mal ne SMS, um dann erst nach 24 Monaten zu kündigen. Ich weiß nicht ob das unnötig ist, aber ist ja kein großer Aufwand und keine Kosten, da ich auf einem anderen Vertrag genug Frei-SMS habe.
Wäre auf jeden Fall nett wenn du dann berichtest, wie es bei dir weitergeht.

rimshy

Wenn sie ihn dir kündigen .. und du sonst immer "gezahlt hast" … Wenn sie ihn dir kündigen .. und du sonst immer "gezahlt hast" rechtzeitig oder sonstiges. Dürfen sie nur ihre Grundgebühr einfordern und nicht den Wert eines Gerätes. Auser es wird auf 24 Monate Finanziert.



Aber wenn man nen Base-Vertrag ohne Grundgebühr hat, dürfte es doch kein Problem geben deiner Meinung nach...? Hab auch nen Handy über nen Base-Vertrag finanziert. Hab aber eigentlich nicht so die Lust es, wie "dealfreak1" zu machen.. Ich hab das hier auch grad nur zufällig gelesen, vorher nie was von gehört mit "Inaktivitätsstrafe"...

Also ich hatte Ende Oktober bei 24mobile.de einen Base-Vertrag abgeschlossen mit Handysubventionierung.

Jetzt Ende März erhielt auch ich einen Brief von "Base", in dem man mir mitteilt, dass man zu Ende April 2011 meine Sim-Karte deaktiviert, sollte ich nicht eine Aktivität zeigen.

Der Vertrag läuft ohne Hardwareoption auf 0,00 Euro/Monat.

Nach Rücksprache mit 24mobile.de erhielt ich folgende Information:

Mein Vertrag wird von "Base" wegen 90 Tagen Inaktivität beendet. Da ich keine Hardwareoption gewählt habe, belaufen sich die Restkosten des Handys auf 0,00 Euro. Base hat zum 1.11.2010 die AGB's geändert. Damit entfällt die vorher in diesem Fall fällig gewordene Anschlussgebühr über 25,00 Euro komplett.

Fazit:
Mir wird mein Schubladenvertrag direkt 5 Monate nach Abschluss von "Base"-Seite aus gekündigt, ohne das Folgekosten für mich entstehen.

Also hab ich von "Base" quasi mein Handy geschenkt bekommen (0,00 Euro Zuzahlung) und sie entlassen mich auch noch aus der Pflicht meinen Vertrag selber zu in 19 Monaten zu kündigen!

Frage:
Sind die doof?? Oder spielen die sich selber kaputt? Die Hotline und der Internetauftritt sind räudig, die Netzabdeckung im Osten Deutschlands grottig und die Kommunikation bescheiden!

hab ne frage zu dem tarif von base,
und zwar verwirrt mich, dass base nach 3 monatiger inaktivität meine karte deaktiviert. bedeudet dies für mich das ich dann mein handy so zu sagen umsonst bekomme und nur eine anschlussgebühr von 25€ einmalig zahlen muss.
kann doch eigentlich nicht sein oder hab aber von einigen freunden gehört dass sie ein vertrag inkl. handy von e plus abschließen und es dann ungefähr ein jahr benutzen und danach die karte nicht benutzen und die monatliche grundgebühr von 15 nicht zahlen die wird angeblich seitens base gekündigt so haben sie dann das handy für 12*15€=130€.
finde ich irgendwie merkwürdig!
bitte um kommentare
mfg:)

Hallo
ich habe auch im februar einen vertrag bei base abschlossen für 30 euro monatlich merke aber das ich mich damit finanziell total übernommen habe.....wenn ich jetzt meine karte weg legen würde und sie nicht mehr nutzen was passiert dann?
KOMM ICH dadurch eher aus dem vertrag raus´´??

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler