Abgelaufen

Battaglin Rennrad-Rahmen für 117€

24
eingestellt am 6. Aug 2008

Eigentlich etwas unpassend und auch ein Preisvergleich ist/war nicht leicht.


Der Berliner Fahrradladen Pedalpower verkauft Battaglin Rennrad-Rahmen für 109€ + 8€ VSK. Da ich kein Fahrradfreak bin, kann ich nicht viel zu dem Preis sagen. Allerdings liest man wohl in einigen Foren, dass Battaglin auch nicht mehr das ist, was es einmal war.


Da ich aber weiß, dass hier einige Fahrrad-Freaks unterwegs sind, könnt ihr ja dazu eure Meinung schreiben.


Wer kein Interesse an einem Rahmen hat und lieber ein ganzes Fahrrad sucht, wird z.B. bei Fahrrad.de fündig. Das Liveshopping Angebot von Fahrrad.de wurde zumindest vorrübergehend entfernt (Relaunch am 08.08.).

Zusätzliche Info
Diverses
24 Kommentare

Danke Tabea.
Da bin ich ja mal gespannt ob hier auch einige Rennrad fahren.
Ich tippe ja eher auf Downhill ^^

boc24.de oder mhw-bike-house.de (Markenfahrräder) sind auch int. Anlaufstellen für Räder (auch Versand)

Bei BOC könnte man von Design her fast vermuten, dass die zu ATU gehören

Habe noch einen Klassiker von Battaglin in Neuzustand. Dura Ace und Shimano 600 (Ultegra). Sehr schönes Stahlrad.

Musste gerade für 75€ mein Schaltwerk reparieren lassen, das Bike (Cube) hatte mich in der Bucht 220 gekostet

Aber 117 für den Rahmen geht schon in Ordnung, solange man nen guten Überblick über den Rest der Komponenten hat.

Ich glaube ihr könnt hellsehen,
ich bin gerade auf der Suche nach einem Rennrad,
wenn auch komplett?

Wie wäre es mit einer Aufstellung von Schnäppchen Rädern mit
Shimano 105er Ausstattung. (Darunter sind keine Rennräder zu empfehlen).

In der Nähe von Düsseldorf gibt es z.B.
zwei sehr gute Bulls Räder (obwohl Discount Marke)
zweirad-franz.de/ang…asp

Bulls Mod. 105 ST 549,- komplett 105er
Bulls Mod. 600 679,- komplett Ultegra

Leider kein Versand und ich wohne zu weit weg.

Hat jmd. für mich einen Tipp?

Avatar
Anonymer Benutzer

"BOC" hat einen guten Ursprung: die Firma Bicycles in Bielefeld, bei der enthusiastische Radfahrer arbeiteten. Ein reichliches, gutes Sortiment und ordentliche Beratung.

Mit der Verwandlung in eine Supermarktkette für Massenware und alles, was sich so Fahhrad nennen will, sind die guten Ansätze leider verlorengegangen.

Die Verramschung drohet ewiglich!

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Naja, das ist halt ein Stahlrahmen und nicht nur aus diesem Grund sackschwer (Gewicht: ca 2010g). Ich kenn mich bei RR net so aus, aber MTB-Rahmen kommen schon auf nur 1kg, da werden übliche RR-Rahmen noch drunter liegen.

Wer damit nur ein günstiges Trainingsrad oder Winterzweitrad aufbauen will soll ihn ruhig nehmen. Aber wenn dann doch die Ambitionen steigen sollten wird man damit nicht lang glücklich sein.

Zitat flocu:
Ich kenn mich bei RR net so aus, aber MTB-Rahmen kommen schon auf nur 1kg

Da hast aber nen teuren Rahmen, bei dem Gewicht.


Wer damit nur ein günstiges Trainingsrad oder Winterzweitrad aufbauen will soll ihn ruhig nehmen. Aber wenn dann doch die Ambitionen steigen sollten wird man damit nicht lang glücklich sein.

Hinter Stahlrahmen steckt eine ganz andere Philosophie. Durch die schmalen Rahmen werden vor allem klassische Komponenten verbaut, weniger die neuen Sachen von SRAM oder Shimano.

ich fahr jetzt seit 3 jahren rennrad und ich hab immer noch keine ahnung was ein gutes von einem schlechten unterscheidet

Zitat mörphy:
ich fahr jetzt seit 3 jahren rennrad und ich hab immer noch keine ahnung was ein gutes von einem schlechten unterscheidet

Hauptsächlich die Beine

Zitat admin:
Bei BOC könnte man von Design her fast vermuten, dass die zu ATU gehören

Da liegst du gar nicht soweit daneben - in Sachen Beratung und Qualität durchaus vergleichbar.

Zitat mörphy:
ich fahr jetzt seit 3 jahren rennrad und ich hab immer noch keine ahnung was ein gutes von einem schlechten unterscheidet

Das Gewicht, einfach nur das Gewicht.

Zitat mörphy:
ich fahr jetzt seit 3 jahren rennrad und ich hab immer noch keine ahnung was ein gutes von einem schlechten unterscheidet

Gewicht und Steifigkeit, aber vor allem Gewicht.

Ich schmeiss mal den Cicli B Crook Rahmen mit 1,5kg für 150 EUR vom Radsport Bornmann ins Rennen:
http://212.202.110.172/e-vendo.php?shop=bornmann&SessionId=2188x4652ee06659ddb95e5b5862c92e7ed06&a=article&ProdNr=A2428&t=46&p=48&c=48

Von Stahlrahmen Philosophie hab ich keine Ahnung. Das muss ja was Staatstragendes sein, wenn man dafür die Funktionalität unterordnet.

Zitat flocu:
Zitat mörphy:


Von Stahlrahmen Philosophie hab ich keine Ahnung. Das muss ja was Staatstragendes sein, wenn man dafür die Funktionalität unterordnet.

Kommt ungefähr der Frage nahe: "Warum fährt man einen Oldtimer?" Ist einfach Geschmacksache und Ausdruck eines eigenen Stils.

Außerdem fährt sich meiner Meinung nach ein Stahlrahmen komfortabler als ein Aluminiumrahmen.

Anscheinend gibt es hier ein paar Kenner. Dazu gleich mal ne Frage, wo bekomme ich sehr Preiswert ein Komplettfahrrad (MTB). Ist ebay da zu empfehlen?

Ich würde auch ein gerbauchtest nehmen

ebay ist nur zu empfehlen, wenn man sich gut auskennt und zur Not selber schrauben kann.

Sehr ähnlich ist es mit den diversen Versandhändlern, wie canyon.de , transalp24.de , bike-discount.de , jehlebikes.de usw.
Zwar bekommt dort das beste Verhältnis aus Preis und Leistung, jedoch müssen zum Teil lange Wartezeiten berücksichtigt werden, besonders falls eine Reparatur oder ein Garantiefall ansteht und das Rad eingeschickt werden muss.

Der Gang zum örtlichen Händler ist für Einsteiger sehr zu empfehlen. Denn dieser kann ausgiebig beraten (am besten nicht nach 17 Uhr oder an Samstagen diese aufsuchen) und richtig vermessen (ein Rad/Rahmen, welches nicht passt, macht keinen Spaß).
Die Preise sind natürlich beim Händler mit Ladenlokal höher (Miete, Personal usw.), jedoch ist er schnell und persönlich erreichbar.
Unter den Händlern gibt es natürlich auch schwarze Schafe, die alte Lagerware an Laien raushauen wollen oder Mondpreise verlangen, deswegen sollten mehrere Händler besucht werden.
Vielleicht ist auch ein Händler in der Nähe, welcher CUBE oder STEVENS Räder verkauft, diese bieten viel fürs Geld.

Generell kann man jedoch sagen, dass ein neues MTB beim Händler, welches für einen sportlichen Einsatz herhalten soll, bei 400,- Euro beginnt. Dazu kommt dann noch die Ausrüstung (Helm, Schuhe, Trikot, Hose usw.), welche locker nochmal 200,- Euro kostet.

Fazit: Gebraucht bekommt immer noch das meiste fürs Geld, jedoch sollte jemand mit Ahnung mit Rat und Tat zur Seite stehen.

kann die hier empfehlen: mhw-bike-house.de/

Garantie bekommt man auch so locker. Meine Schaltung war defekt und ich hab n neues Teil bekommen + das Geld aus der Reparaturrechnung.

VSK konnte man weghandeln. Also wenn ihr bei denen was kauft, könnt ihr handeln.

Habe mir heute einen silberfarbenen Battaglin-Rahmen bei Pedalpower abgeholt.
Günstige Gabel für 45€ gleich dazu gekauft, super Abwicklung und freundliches Team.

@ basti
Zitat basti:
Habe noch einen Klassiker von Battaglin in Neuzustand. Dura Ace und Shimano 600 (Ultegra). Sehr schönes Stahlrad.

welche rahmenhhe und farbe ist der battaglin rahmen??

Jetzt nur noch 109,00€ inkl. Versand (Code: Herbst-Deal)

Jetzt bieten wir die Rahmen wieder mal versandkostenfrei an.

Allerdings keine 56er Rahmen mehr auf Lager

Ich war letztens in nem Copyshop, da hat ein Mädel euer T-Shirt getragen


Worauf Du so achtest.... Aber freut mich natürlich zu hören, es kommen (da weiblich) nur drei Mädels in Frage.
Weiter so, MyDealz! Deine Seite ist die Pedalpower - Startseite ;-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler