Bearbeitungsgebühren bei Banken unzulässig!

Hi,

da ich hier noch nix von gelesen habe, eine kurze Info für euch:

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit den Urteilen vom 13.05.2014 (Az.: XI ZR 405/12 und Az.: XI ZR 170/13) Bearbeitungsentgelte bei Verbraucherdarlehen für unzulässig erklärt.

vz-nrw.de/bea…lte

Ihr könnt also, wenn ihr einen privaten Kredit genutzt habt, die Bearbeitungsgebühr zurück bekommen.
Ich hab Heute meine Bearbeitungsgebühr durch die Deutsche Bank zurück bekommen.

Ein Muster-Schreiben gibt es in dem Link.

22 Kommentare

Bei mir reagiert die Creditplus nicht, muss es einem Anwalt übergeben.Schade

Gilt aber nicht für alle Privatkredite.

Knase

Bei mir reagiert die Creditplus nicht, muss es einem Anwalt übergeben.Schade



Klar werden die Geier sich erstmal weigern.
Sehe aber grad, dass die mir auch zu wenig zurück überwiesen haben.

Weiß ich nicht so genau.
Es heißt auch, dass es für Kredite ab 2011 nur gültig ist. Mein Kredit ist war von 2007 und ich hab dennoch einen Teil zurück bekommen.

JulsG

Gilt aber nicht für alle Privatkredite.

JulsG

Gilt aber nicht für alle Privatkredite.



Weiß auch nicht mehr genau bei welchen Krediten das der Fall war. Mein Antrag ging nicht durch.
Ich glaube bei Bauspardarlehen war das u.a. der Fall.

birnengesicht

Gibts schon: http://hukd.mydealz.de/diverses/bgh-urteil-kredite-2011-gibt-es-bankgeb%C3%BChren-zur%C3%BCck-353039



Kann mMn aber ruhig oft genug hier stehen bis jeder sein Geld von den Gangstern hat.

Könnte gut sein. Glaube auch, dass es bei einer Autofinanzierung auch nicht klappt bzw. da ist mein Vater noch in Kontakt mit der Bank.
Aber die Geier weigern sich eh erstmal zu bezahlen. Mir haben sie ca. 100€ zu wenig zurück gezahlt.

JulsG

Gilt aber nicht für alle Privatkredite.

Bei der Santander hatte ich bisher kein Glück...

Kirsche984

Bei der Santander hatte ich bisher kein Glück...



Speziell die Santander wurde im Marktcheck nochmal erwähnt. Da ich auch betroffen bin, hab ich hier mal den Link dazu: swr.de/mar…1p/

danke für die info

Lasst euch von den Banken nicht verarschen. Holt euch alles wieder. Zur Not mit Anwalt. Die Banken dürfen nämlich auch bei entsprechendem Ausgang der Klage auch den Anwalt und die Verfahrenskosten tragen.

Das Urteil wurde für Verträge gesprochen die noch nicht verjährt sind. Sprich nach Vollendung des 3. Jahres. Es zählen zur Zeit die Verträge die ab 01/11 geschlossen wurden. Wie mein Anwalt sagte gibt es aber diverser Klagen von Kunden, wo diese Frist schon abgelaufen ist. Die Chancen sollen gut stehen, dass auch die Kunden die Bearbeitungsgebühren wiederbekommen.
Ich Klage momentan auch meine Bearbeitungsgebühren für eine PKW Finanzierung ein bei der Santander. Die haben es nämlich auch zunächst abgelehnt es mir zurückzuzahlen.
Wenn es jemanden interessiert, der Anwalt hilft mir echt gut dabei.
anwalt-leverkusen.de
Kosten für die Klage bisher knapp 270€. Mehr wird es wohl auch nicht werden.

Santander sind die schlimmsten.

Kirsche984

Bei der Santander hatte ich bisher kein Glück...

Die Bearbeitungsgebühren bei Bausparverträgen sind leider als rechtens anerkannt worden.

JulsG

Gilt aber nicht für alle Privatkredite.

Stubi

Lasst euch von den Banken nicht verarschen. Holt euch alles wieder. Zur Not mit Anwalt. Die Banken dürfen nämlich auch bei entsprechendem Ausgang der Klage auch den Anwalt und die Verfahrenskosten tragen.Das Urteil wurde für Verträge gesprochen die noch nicht verjährt sind. Sprich nach Vollendung des 3. Jahres. Es zählen zur Zeit die Verträge die ab 01/11 geschlossen wurden. Wie mein Anwalt sagte gibt es aber diverser Klagen von Kunden, wo diese Frist schon abgelaufen ist. Die Chancen sollen gut stehen, dass auch die Kunden die Bearbeitungsgebühren wiederbekommen. Ich Klage momentan auch meine Bearbeitungsgebühren für eine PKW Finanzierung ein bei der Santander. Die haben es nämlich auch zunächst abgelehnt es mir zurückzuzahlen. Wenn es jemanden interessiert, der Anwalt hilft mir echt gut dabei.http://www.anwalt-leverkusen.deKosten für die Klage bisher knapp 270€. Mehr wird es wohl auch nicht werden.



Von dem hab ich mir jetzt auch nen Mandantenbogen geholt, hab ich dass richtig verstanden das man alles bis auf die 50Euro Erstberatungsgebühr erstattet bekommt von der Santander wenn man gewinnt? Bei mir gehts um ca 300 Euro, bei 270 Euro Gebühren würde sich dass ja sonst net lohnen

Die gebühren beziehen sich immer auf den zu holenden Betrag. Das wird prozentual berechnet. Bei mir geht's um insgesamt 1050€ zzgl. Zinsen. Aber ruf da doch einfach mal an. Die werden es dir schon sagen was das kostet;)

Alsi die Kreissparkasse köln hat zunächst (ca. 10 Tage nach meinem Schreiben) die Gebühren überwiesen, und zwei Tage später auch die fälligen Zinsen. 8-)
Und als nächstes ist jetzt die FIAT-Bank dran. Hab schon gelesen das man bei denen hartnäckig bleiben muss.

Ich habs heut dem Anwalt geschickt mal abwarten da es bei mir 2010 war, aber woher sollte man das auch Wissen.

Dieter65

Alsi die Kreissparkasse köln hat zunächst (ca. 10 Tage nach meinem Schreiben) die Gebühren überwiesen, und zwei Tage später auch die fälligen Zinsen. 8-)Und als nächstes ist jetzt die FIAT-Bank dran. Hab schon gelesen das man bei denen hartnäckig bleiben muss.



Kannst mal gerne Bescheid geben, was aus der Fiat Geschichte geworden ist.
Uns will die Fiat Bank nichts überweisen.

Werd ich auf jeden Fall machen, Brief wurde Samstag abgeschickt.
Schau mer mal was kommt.... Notfalls hab ich ne Rechtsschutz mit der ich bisher sehr zufrieden bin.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Echo Dot55
    2. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren4866
    3. Totenfang von Simon Beckett65
    4. Welches China Android Autoradio69

    Weitere Diskussionen