eingestellt am 17. Feb 2015
Nur mal so als Diskussionsansatz:

Wie findet ihr die Behandlung durch die Mods? Einfach Allgemein mal so als Feedback für Admins.

Ich fand sie bisher eig nicht schlecht, aber wurde nun als "pseudo gewerblich" eingestuft und vom marktplatz verbannt.

Könnte es eigentlich nach vollziehen, wenn man deswegen verbannt wird, aber die art und weise finde ich trotzdem mies. Warum kann man die Person nicht abmahnen oder sie nett anschreiben? Bisschen Nettigkeit hat noch niemanden geschadet.

Direkt Anzeigen zu löschen und als wasauchimmer abgestempelt zu werden finde ich bissl krass...Aber gut


Achja falls diese Möglichkeit der Disskussion nicht genutzt wird..einfach löschen
Und falls ich das hier gar nicht darf und das nicht hierher gehört, auch löschen.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Du verkaufst hier wahnsinnig viel "Geld" in Form von Amazon-Gutscheinen. Und MyDealz verlangt dafür keine Provision.

Mich persönlich würde ja mal interessieren, woher die Gutscheine stammen. Dann kann man auch beurteilen, ob es gewerblich ist, oder eben nicht.

ma3s7r0

http://www.lohn-info.de/warengutscheine.html#warengutscheine_dritte



Ja, das hat auch mein erster Google Treffer gesagt: 44€ pro Kalendermonat steuerfrei bei Sachbezügen (Warengutscheine).

So, damit bin ich aber raus.

Und zum Thema nochmal: Ich bin sehr zufrieden mit den Mods.

sehr gut so threads, werden mehr leute auf die kleinanzeigen aufmerksam und kaufen meinen kram

Ich fand sie bisher eig nicht schlecht, aber wurde nun als "pseudo gewerblich" eingestuft und vom marktplatz verbannt.


Das stimmt so nicht ganz. Du darfst gerne weiterhin Artikel anbieten, wir bitten dich allerdings darum, den Verkauf von Amazon-Gutscheinen erstmal zu unterlassen. Für private Verkäufe wie deine Blu-Rays oder gebrauchte Socken stehen dir die Kleinanzeigen natürlich weiterhin offen.

52 Kommentare

Ich fand sie bisher eig nicht schlecht, aber wurde nun als "pseudo gewerblich" eingestuft und vom marktplatz verbannt.


Das stimmt so nicht ganz. Du darfst gerne weiterhin Artikel anbieten, wir bitten dich allerdings darum, den Verkauf von Amazon-Gutscheinen erstmal zu unterlassen. Für private Verkäufe wie deine Blu-Rays oder gebrauchte Socken stehen dir die Kleinanzeigen natürlich weiterhin offen.

Du verkaufst hier wahnsinnig viel "Geld" in Form von Amazon-Gutscheinen. Und MyDealz verlangt dafür keine Provision.

Mich persönlich würde ja mal interessieren, woher die Gutscheine stammen. Dann kann man auch beurteilen, ob es gewerblich ist, oder eben nicht.

Verfasser

Ich fand sie bisher eig nicht schlecht, aber wurde nun als "pseudo gewerblich" eingestuft und vom marktplatz verbannt.

yandk

Du verkaufst hier wahnsinnig viel "Geld" in Form von Amazon-Gutscheinen. Und MyDealz verlangt dafür keine Provision. Mich persönlich würde ja mal interessieren, woher die Gutscheine stammen. Dann kann man auch beurteilen, ob es gewerblich ist, oder eben nicht.



Gut zu wissen




Kann ich dir gerne sagen. Bekomme vom Arbeitsgeber Gutscheine als Prämien. Kollegen wollen oft ddn gutschein nicht bekomme von denen manchnal den gutschen billiger. Ebenso habe ich einige so durch Geschenke und Bekannte angespart gehabt, da man ja Amazon gs immer gebrauchen kann. Auch durch Sgudien bekomme ich ein paar zusammen. Hab halt hier gesehen, dass die Gutscheine sehr beliebt sind. Dachte mir dann, dass ich ja von Bargeld mehr haben kann, als von GS. N

Leider ist es so, dass wir die Kleinanzeigen hier kostenlos nutzen können. Da müssen wir uns auch an die Regeln halten
Ob sie sinnvoll sind, oder nicht.

Verfasser

yandk

Leider ist es so, dass wir die Kleinanzeigen hier kostenlos nutzen können. Da müssen wir uns auch an die Regeln halten Ob sie sinnvoll sind, oder nicht.



Ist ja auch ok, verstehe ich ja. Nur wie gesagt die Art und weise...wäre lieber abgemahnt oder ageschrieben worden
Und übrigens sind es anschneiden immer die selben die Amazon GS auf kleinanzeigen verkaufen

Absolut richtig, wie hier gehandelt wurde. Mag dir ggf. Unrecht tun, aber ich denke es gibt noch genügend andere Möglichkeiten legale Amazongutscheine in Geld umzuwandeln.

Da hier derzeit überproportional Betrogen wird und das den Marktplatz schon fast zum erliegen bringt, muss man von anderen Faktoren (Geldwäsche, gerbliche Handel, Steuervergehen etc.) hier einfach mal Vorsicht walten lassen.

Aber nur am Rande - hier wird mit selbst erheblichen "Verstößen" teilweise gerne nach gewisser Zeit ein Auge zugedrückt - siehe NBB und andere Delinquenten...

Zum Thema Admins/Mods: Find ich in Ordnung - hatte auch schon verschiedene Sachen - sowohl positiv wie negativ - und wurde immer sachlich und fair gelöst. Das noch IMHO ein großer Vorteil von MD!

ich für meinen Teil kann deinen Fall nicht nachvollziehen, aber das kommentarlose löschen ist mir auch schon negativ aufgefallen. Weil man Garnicht weiß was überhaupt verkehrt war. habe das auch schon mal angesprochen. Problem ist bekannt und wird hoffentlich auch in Zukunft gelöst.

Ich würde ja die aktuellen Bedingungen zum Erstellen der Kleinanzeigen streichen und eine Verifizierung einführen.
Das ist aber ein anderes Thema.

Zaphir

... Bekomme vom Arbeitsgeber Gutscheine als Prämien. ...



Na, das hört man hier jetzt aber oft...
Versteuerst Du hoffentlich dann auch mit, gell?

yandk

Ich würde ja die aktuellen Bedingungen zum Erstellen der Kleinanzeigen streichen und eine Verifizierung einführen.


kostet nmdoch nur Geld. Das soll doch trotzdem nur ein kleiner Marktplatz bleiben

Murmadamus

kostet nmdoch nur Geld. Das soll doch trotzdem nur ein kleiner Marktplatz bleiben



Klein ist relativ. Der Umsatz hier dürfte schon nicht schlecht sein...

Ein gewerblicher Handel ist als eine "auf Dauer angelegte Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht" definiert.

- Sie verkaufen viele Produkte gleichzeitig. Kritisch wird es vor allem, wenn Sie das über einen langen Zeitraum (anstatt nur einmalig) tun. Der BGH hatte beispielsweise 66 Bewertungen als Verkäufer innerhalb von 9 Monaten als gewerblich eingeschätzt.
- Sie verkaufen viele gleichartige Artikel zur selben Zeit. Das LG Frankfurt hatte beschlossen, dass schon der Verkauf von 10 Markenartikeln nicht mehr als privater Gelegenheitsverkauf gelten könne ( Az.:2/03 O 192/07 vom 08.10.2007).

Verfasser

Zaphir

... Bekomme vom Arbeitsgeber Gutscheine als Prämien. ...



Welch unterstellung...:(
Lass die gesagt sein, dass Prämien als Sachprämien bis zu einem gewissen Betrag jährlich Steuerfrei sind.

Murmadamus

kostet doch nur Geld. Das soll doch trotzdem nur ein kleiner Marktplatz bleiben



Für die Userzahlen ist das bestimmt klein Das soll ja hier kein eBay werden.

Zaphir

Welch unterstellung...:( Lass die gesagt sein, dass Prämien als Sachprämien bis zu einem gewissen Betrag jährlich Steuerfrei sind.



Und der ist wie hoch? Bitte mit Link... Danke!

Zaphir

... Bekomme vom Arbeitsgeber Gutscheine als Prämien. ...



Ich unterstelle gar nichts. Es fällt mir hier auf, nicht mehr und nicht weniger.

Wenn die Zahl von 1700€ Amazon Gutscheine stimmt, dürftest Du die Meinung ziemlich exklusiv haben.

Aber ich bin an dieser Stelle auch raus aus der Diskussion.

Verfasser

Zaphir

... Bekomme vom Arbeitsgeber Gutscheine als Prämien. ...




Alles gut mein jung..
Wie gesagt nicht alles sind Prämien sondern auch viel gehortet und auch erworben...Aber gut rechtfertigen muss ich mich ncijt. Ich weiß auch das dus nicht so meinst.


Mir geht's wie gesagt nicht so sehr um meinen fall, sondern eher um die Nettigkeit beim Umgang zwichen Mod und User

Verfasser

Zaphir

Welch unterstellung...:( Lass die gesagt sein, dass Prämien als Sachprämien bis zu einem gewissen Betrag jährlich Steuerfrei sind.



Puhh Müsste ich nachschauen, aber nicht jetzt, denn jetzt gehe ich Ratze Puhh machen...zu viel Aufregung für heute

wenn ich was gefunden hab schreib ich dir

ma3s7r0

http://www.lohn-info.de/warengutscheine.html#warengutscheine_dritte



Ja, das hat auch mein erster Google Treffer gesagt: 44€ pro Kalendermonat steuerfrei bei Sachbezügen (Warengutscheine).

So, damit bin ich aber raus.

Und zum Thema nochmal: Ich bin sehr zufrieden mit den Mods.

sehr gut so threads, werden mehr leute auf die kleinanzeigen aufmerksam und kaufen meinen kram

Der Sozialneid ist schon groß. Nicht mal mehr hier gönnt man Leuten etwas.

Mir persönlich ist es eigentlich egal wer wie viel von was hat. In diesem speziellen Fall kann ich es etwas nachvollziehen, wenn es einfach auffällig viel wird mit Gutscheinen und man nicht nachvollziehen kann woher die schiere Menge kommt. Da muss man glaube ich auch die Admins verstehen, dass der Marktplatz nicht ins Zwielicht rutscht.

Es sollten auch bei Gutscheinen die Regeln strenger angezogen werden. Auch von einer Email kann man einen Ausdruck anfertigen und 10 von 13 Ziffern schwärzen.

Eine Verifizierung der eigenen Person wäre schön, allerdings gibt es da rechtliche und finanzielle Probleme zu stemmen, die man aus der Sicht des Users nicht unterschätzen sollte. Habe selbst so etwas in einem kleineren Forum mal realisiert, was extrem anstrengend war. Wir hatten damals Ausweiskopien gefordert - was eigentlich gar nicht erlaubt ist. Aber was soll man machen. PostIdent? Wer soll das zahlen ... und wie wichtig ist es dann überhaupt. Der Marktplatz würde darunter leiden und am Schluss zusammenbrechen.

Mit gesundem Menschenverstand finde ich es hier schon gut gelöst. Hatte gestern eine Anfrage für einen Key, der User hatte sich allerdings exakt gestern neu angemeldet und 1 Kommentar verfasst. Da sch** ich lieber auf den € als meine Bankdaten oder PayPal Adresse rauszugeben. Wenn der Magen grummelt einfach Finger weg.


Back to Topic:
Mit den Mods und auch dem Admin bin ich sehr zufrieden. Vor allem weil sich das Team auch aktiv an den Dealz beteiligt (Search85, CheChe, Freeload) und mit guten Tipps zur Seite steht. Das löschen der einzelnen Beiträge ist mir auch schon passiert, aber wenn da die Kommunikation verbessert wird finde ich das schon positiv.

Für inhaltliche Sprünge entschuldige ich mich, ist schon spät und ich mag jetzt nicht noch mal drüberlesen. Nacht

Ich finde die Assistenten, sowohl die Moderatoren und auch der Admin handeln sehr fair und korrekt.
Es gibt hier halt Regeln und genügend Verstöße. Man glaubt garnicht wieviel im Hintergrund abläuft (meine Erfahrung aus einem weitaus kleineren Forum).
Da ist die Lust wohl einfach nicht immer da noch eine persönliche PN zu schreiben. Absolut verständlich!
Ich will garnicht wissen, wie viele Spammer es hier täglich probieren, ihren Müll zu verbreiten.

Außerdem gab es ja schon eine Erklährung im genannten Thread.

Ich bin zufrieden und gerne hier. Wenn mal was gelöscht wird (ist bei mir durchaus auch schon vorgekommen) muss man damit leben können.

Und hier wurde es ja schon offengelegt. Was du machst ist von Seiten des Finanzamptes sicherlich nicht legal.


bis auf das ampt stimme ich dir zu

Dank che_che und seiner Handydeals bekommt man leicht sehr viel Guthaben und Gutscheine zusammen. Als Student bietet Amazon oft sagenhafte Ankaufspreise an. 2 Verträge abgeschlossen und plötzlich hatte ich über 1700€ in Guthaben/Gutscheinen. Mir wäre eine Auszahlung auch lieber, aber sowas wird immer weniger angeboten.
Natürlich schließt man nicht ständig neue Verträge ab, aber so kann man innerhalb von sehr kurzer Zeit sehr viel Guthaben zusammenbekommen.

Amazongutscheine sind aber auch gefährlich, wenn die Herkunft nicht problemlos belegbar ist. Mit Betrug kann man leicht gültige Gutscheine produzieren. Paar Tage funktioniert alles problemlos und danach werden die ersten Konten und Gutscheine gesperrt.

Jeder Kaufinteressent sollte über die Herkunft Klarheit schaffen und ansonsten verzichten.


Finde es aber eigentlich positiv, dass Kleinanzeigen jetzt stärker moderiert werden. Teilweise artet es nur in SPAM-Orgien aus. Wir sollten dabei aber auch selbstkritisch sein.

Geldwerte Vorteile müssen ebenfalls versteuert werden.

Verfasser

moritz100

Ich finde die Assistenten, sowohl die Moderatoren und auch der Admin handeln sehr fair und korrekt. Es gibt hier halt Regeln und genügend Verstöße. Man glaubt garnicht wieviel im Hintergrund abläuft (meine Erfahrung aus einem weitaus kleineren Forum). Da ist die Lust wohl einfach nicht immer da noch eine persönliche PN zu schreiben. Absolut verständlich! Ich will garnicht wissen, wie viele Spammer es hier täglich probieren, ihren Müll zu verbreiten. Außerdem gab es ja schon eine Erklährung im genannten Thread. Ich bin zufrieden und gerne hier. Wenn mal was gelöscht wird (ist bei mir durchaus auch schon vorgekommen) muss man damit leben können. Und hier wurde es ja schon offengelegt. Was du machst ist von Seiten des Finanzamptes sicherlich nicht legal.



Finde ich zwar mies mich einfach so als illigales iwas abzustempeln, aber gut..

Oh man schlaf muss wohl bisschen warten.

Also ich kann dir versichern, dass es 100% legal ist, sonst würde Mein Steuerberater oder Arbeitgeber wohl nicht mitmachen
Wie vorhin erwähnt entsteht nur ein Bruchteil der Gutscheine aus Prämien..aber ich muss mich auch nicht rechtfertigen.
Wie ebenfalls schon erwähnt war dies eine Sammlung von Amazon Gutscheinen, die nun veräußert habe. Ich habe auch in der letzten Anzeige geschrieben, dass dies die Überbleibsel sind und die die letzten fürs erste ( Mod können das doch bestimmt nach schauen und bestätigen ), aber auch egal. Was bringt es denn mir, ob hier jemand über mich denkt, dass ich ein oder kein Betrüger sei, ob hier jemand mich mag oder nicht mag, ob hier jemand mich für einen guten Menschen oder schlechten Menschen findet..? Nichts. Aber ich weiß für mich, dass ich nichts illigales gemacht habe und das reicht mir.

Aber ja ich kann es, wie auch schon erwähnt, verstehen, dass man das von außen skeptisch gesehen haben muss und es einem wie.ein gewerblicher Handel vorgekommen sein muss
ich weiß auch nicht, warum wir hier so sehr über meinen Fall reden.

Ich bin nicht sauer über die Maßnahmen der Mods, aber wie in den Thread geschrieben, über die Art und Weise. Ich wäre dafür dass, wenn Leute eben den Mods aufmerksam werden, diese sofort abgemahnt werden. Dann würde man gar keine neue Anzeige eröffnen. Wenn man mir das Anliegen per pn nett erklärt, ist doch alles gut.
Jetzt erzählt mir aber nicht plötzlich die community sei dafür zu groß. Hier wurde schon erwähnt, dass sie kleinanzeige ein recht kleiner Marktplatz ist

Oh man, was ein lustiger Thread. Der "Arbeitsgeber" zahlt also "Sachprämien" in Form von AmazonGS aus. Ja, toller Arbeitgeber, dieser Internet. Soll ja auch refunding in .de möglich sein, sowie das AGC-Übertragen dank Accounts /Bruteforce.../ Man sollte dich vom Marktplatz sperren, da auf jeder Plattforum dir der gewerbliche Handel unterstellt wird. Natürlich nehme ich meine Unterstellungen zurück, sollten die Gutscheine nicht nur virtuell vorliegen, sondern auch als GS-Karten. Sonst würde ich nie Amazon Guthaben erwerben.

Wenn du im Marktplatz was anbietest, stimmst du in diesem Zuge auch den allgemein gültigen "Bedingungen" für Jenen zu. Das war dir wohl klar. Und, wieso sollte man jeden darauf IMMER WIEDER aufmerksam machen. Die Mods haben hier auch so schon genug Arbeit.

^ich bin mit den Mods superzufrieden.


Verfasser

Strelogs

Oh man, was ein lustiger Thread. Der "Arbeitsgeber" zahlt also "Sachprämien" in Form von AmazonGS aus. Ja, toller Arbeitgeber, dieser Internet. Soll ja auch refunding in .de möglich sein, sowie das AGC-Übertragen dank Accounts /Bruteforce.../ Man sollte dich vom Marktplatz sperren, da auf jeder Plattforum dir der gewerbliche Handel unterstellt wird. Natürlich nehme ich meine Unterstellungen zurück, sollten die Gutscheine nicht nur virtuell vorliegen, sondern auch als GS-Karten. Sonst würde ich nie Amazon Guthaben erwerben. Wenn du im Marktplatz was anbietest, stimmst du in diesem Zuge auch den allgemein gültigen "Bedingungen" für Jenen zu. Das war dir wohl klar. Und, wieso sollte man jeden darauf IMMER WIEDER aufmerksam machen. Die Mods haben hier auch so schon genug Arbeit. ^ich bin mit den Mods superzufrieden.



Es sind GS-Karten. Kann dir gerne auch Fotos schicken...
Mag keine Unterstellungen..

Natürlich hat man sich an die Regeln zu halten und vlt hab ich unwissentlich gegen eine verstoßen. Aber ist es nicht die Aufgabe der Mods den User dann darauf aufmerksam zu machen, dass man eben dagegen verstoßen hat?

Strelogs

...Getrolle...

Geh jetzt RatzePuh machen! Auf so ein Getrolle muss man nicht wirklich antworten.

Strelogs

...


ma3s7r0

...



Was geht denn bei euch ab? Nur weil ihr beiden ein normales Gehalt bezieht ohne Sonderleistungen muss dass noch lange nicht heißen, dass es sonst auch niemanden gibt der das so mit seinem Arbeitgeber ausgehandelt hat.

Es macht durchaus Sinn eine Gehaltserhöhung in Form von Sonderleistungen einzufordern, da haben beide Seiten mehr von. Der Chef muss nur einen Bruchteil von dem mehr an Brutto abführen und dem Arbeitnehmer bleibt viel mehr davon übrig. In meinem Bekanntenkreis bekommen einige Lebensmittelmarken welche Flächendeckend bei Rewe, real, Kaufland usw eingesetzt werden können. Ein anderer bekommt auch Amazongutscheine. Bitte informiert euch doch ein bisschen bevor man jemanden als Lügner anprangert.

Und ob das mit der Steuer jetzt okay ist oder nicht muss jeder mit sich selbst ausmachen. Wenn das Finanzamt einem auf die Schliche kommt ist man selbst "genatzt". Wenn der Steuerberater aber sein okay gegeben hat ( was uns gar nichts angeht ) ist das doch gut...
Da finde ich es schon verwerflicher wenn sich jemand 3 "limitierte" n3DS bestellt um 2 davon zu verkaufen und sich den 3. zu finanzieren. DAS würde das Finanzamt interessieren inkl. aller anderen TradeIn Geschäfte die hier so nebenbei laufen (MM ankauf und gleich damit ab zu rebuy).

wenn du wirklich Gutscheinkarten hast, dann bekommst du die doch fast sogar leichter und sicherer über Kleinanzeigen gegen Bargeld weg, als hier. Nur so als Tipp und würde mich mal bei deinen StB aufklären lassen wie das steuerrechtlich überhaupt aus sieht, dann bist du auf der sicheren Seite.

Xysos

...

Ok, das kam jetzt wohl falsch rüber. Ich meinte auf das Getrolle von Strelogs sollte Zaphir gar nicht erst antworten. Sorry, wenn das falsch ankam.
Hab meinen Post jetzt hoffentlich etwas verdeutlicht.

Ist mir zwar noch nicht passiert das ein Deal o.ä gelöscht wurde, fände aber eine kurze Mail angebracht...
Zu dem Amazon Guthaben möchte ich nichts sagen, dass wäre hier zu anstrengend.

Strelogs

Oh man, was ein lustiger Thread. Der "Arbeitsgeber" zahlt also "Sachprämien" in Form von AmazonGS aus. Ja, toller Arbeitgeber, dieser Internet. Soll ja auch refunding in .de möglich sein, sowie das AGC-Übertragen dank Accounts /Bruteforce.../ Man sollte dich vom Marktplatz sperren, da auf jeder Plattforum dir der gewerbliche Handel unterstellt wird. Natürlich nehme ich meine Unterstellungen zurück, sollten die Gutscheine nicht nur virtuell vorliegen, sondern auch als GS-Karten. Sonst würde ich nie Amazon Guthaben erwerben. Wenn du im Marktplatz was anbietest, stimmst du in diesem Zuge auch den allgemein gültigen "Bedingungen" für Jenen zu. Das war dir wohl klar. Und, wieso sollte man jeden darauf IMMER WIEDER aufmerksam machen. Die Mods haben hier auch so schon genug Arbeit. ^ich bin mit den Mods superzufrieden.



Dann ist das natürlich kein Problem

Habe nur schonmal schlechte Erfahrungen auf Kleinanzeigen/Ebay gemacht.


Inwiefern dies nun getrolle ist, ist mir unklar. Aber die Community hier ist teils sowieso ziemlich verqueert.

ninemonkeys

Geldwerte Vorteile müssen ebenfalls versteuert werden.



wenn der Arbeitgeber das pauschal versteuert muss das gar nicht. muss doch nicht alles drölfzig mal versteuert werden

Ich frage mich nur was das für ein Arbeitgeber ist, der Amazongutscheine jeden Monat verteilt.
Da kann er auch gleich den Lohn aufstocken ect..
Aber gut.

Zum Thema: An sich sind die Mods hier gut drauf, aber die Erreichbarkeit bei potentiellen Vergehen ist mies.
Ausserdem eine Einzeiler PN zumindest an User die normal hier unterwegs sind müsste doch drin sein.
Ich denke da zwickt eher die Personalfrage. Wir warten hier ja auch schon ewig auf echte neue Verbesserungen auf der Seite.
Statt dessen wird das MyTab unter Diverses gepackt.
Was totaler Quatsch ist, da jeder der hier regelmäßig unterwegs ist diese Art der Erleichterung nutzen wird.

nr1610

Ich frage mich nur was das für ein Arbeitgeber ist, der Amazongutscheine jeden Monat verteilt. Da kann er auch gleich den Lohn aufstocken ect.. Aber gut.



Weil 44 Euro netto Arbeitslohn den Arbeitgeber über 100 Euro kosten. Ein 44 € Amazon Gutschein kostet den Arbeitgeber 44 Euro.
Hier redet ja keiner davon das er seinen kompletten Arbeitslohn in Gutscheinen erhält. In der Arbeitswelt werden solche Geschichten wie die 44€ Sachzuwendungen oder auch die Steuergünstige Erstattung von Fahrten zw. Wohnung und Arbeit viel zu wenig genutzt...

nr1610

Ich frage mich nur was das für ein Arbeitgeber ist, der Amazongutscheine jeden Monat verteilt. Da kann er auch gleich den Lohn aufstocken ect.. Aber gut.



Alles relativ!
44 € die direkt ausgezahlt werden, sind 44 € die nicht versteuert werden und die dann wieder alle in die Kasse einzahlen müssen, auch die die nicht monatlich Amazongutscheine bekommen.
Aber das ist ein anderes Thema.
Wir wollten das auch mal machen mit Tankgutscheinen, der Aufwand ist aber schlicht zu hoch.
Deshalb haben wir davon abgesehen.

siehe nächste Seite

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Freenetmobile Amazon-Gutscheine - Kündigung nach 2 Monaten - Karten vom 15.…22
    2. Neue Versandmethoden bei Gearbest1524
    3. Was Kindern schenken?1111
    4. Geld per Western Union Senden77

    Weitere Diskussionen