Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Behörden lehnen 25 Prozent der Anträge auf E-Auto-Prämie ab

14
eingestellt am 14. Aug
Vorsicht wer auf die E-Auto Prämie spekuliert:


Im Zuge des Corona-Konjunkturpakets ist die Zahl der Förderanträge für Autos mit Elektro-Antrieb auf ein Rekordhoch geklettert. Doch mehr als jede vierte Anfrage wird nicht bewilligt. Die Regierung wird zur Ursachenforschung aufgerufen.

Klick hier
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Newsticker:
Vorsicht, wer den Antrag falsch ausfüllt oder die Voraussetzungen nicht erfüllt bekommt keine Prämie
14 Kommentare
na und? mein Antrag auf die 6 Richtigen von letzter Woche wurde auch abgelehnt
Newsticker:
Vorsicht, wer den Antrag falsch ausfüllt oder die Voraussetzungen nicht erfüllt bekommt keine Prämie
SP AM
Es gibt einige Voraussetzungen die erfüllt werden müssen u.a
Fahrzeughalter & Käufer müssen identisch sein oder beim kleinen Fehler wird abgelehnt.

Ich hab mir auch nen MB A250e bestellt und mache mir keine sorge bei der Prämie
Ist doch sowieso Bullshit und genau das was die Hersteller wollten. Einfach zwei AA Zellen und einen Motor in die Kiste, damit das Ding bergab und elektrisch 41 Kilometer schafft. In 2-3 Jahren wird es dann sehr günstige Hybride mit fabrikneuem Akku geben. Für die Umwelt macht es keinen Unterschied und das Konto der Firmen freut es!
Michalala14.08.2020 12:25

Newsticker:Vorsicht, wer den Antrag falsch ausfüllt oder die …Newsticker:Vorsicht, wer den Antrag falsch ausfüllt oder die Voraussetzungen nicht erfüllt bekommt keine Prämie


Ja, eigentlich bedauerlich, dass man sowas extra erwähnen muss.
Mynewz.de...

Wenn man die Dokumente vollständig einreicht u d die Voraussetzungen erfüllt, dann sehe ich keinen Grund, warum hier was pauschal abgelehnt werden sollte.
Die werden schon ihre Gründe haben.

Ich kann auch nicht eine halbherzig ausgefüllte Steuererklärung einreichen und hoffen, dass das FA den Rest kennt und mir richtig erstattet.

Toll, dass man so was hier posten muss...
Na wer kauft sich schon so nen

Wasserstoff is das einzig Wahre
Ein Teil der Anträge ist ja noch nicht mal bearbeitet worden. Die können also schlecht in eine Bewilligungsquote einfließen. Darüber hinaus ist das Problem in mangelhaften Leasing-Verträgen zu suchen, in denen die Deklarierung des Herstelleranteils fehlt.

Weitere Infos aus einer branchennahen Quelle: electrive.net/202…ab/

Welt = dümmliche FUD-News
Michalala14.08.2020 12:25

Newsticker:Vorsicht, wer den Antrag falsch ausfüllt oder die …Newsticker:Vorsicht, wer den Antrag falsch ausfüllt oder die Voraussetzungen nicht erfüllt bekommt keine Prämie



blooze14.08.2020 14:45

Ein Teil der Anträge ist ja noch nicht mal bearbeitet worden. Die können a …Ein Teil der Anträge ist ja noch nicht mal bearbeitet worden. Die können also schlecht in eine Bewilligungsquote einfließen. Darüber hinaus ist das Problem in mangelhaften Leasing-Verträgen zu suchen, in denen die Deklarierung des Herstelleranteils fehlt.Weitere Infos aus einer branchennahen Quelle: https://www.electrive.net/2020/08/14/bafa-lehnt-27-prozent-aller-umweltbonus-antraege-ab/Welt = dümmliche FUD-News


Hauptsache gegen Mainstream gewettert und Dinge vorwerfen die du sogar mit deiner Quelle selbst überbietest
BAFA lehnt 27 Prozent aller Umweltbonus-Anträge ab
Quelle :
electrive.net/202…ab/

Bitte beim Thema bleiben und nicht wieder in 1,3Millionen Teilnehmer abdriften...
Murmel114.08.2020 17:04

Hauptsache gegen Mainstream gewettert und Dinge vorwerfen die du sogar mit …Hauptsache gegen Mainstream gewettert und Dinge vorwerfen die du sogar mit deiner Quelle selbst überbietestBAFA lehnt 27 Prozent aller Umweltbonus-Anträge abQuelle :https://www.electrive.net/2020/08/14/bafa-lehnt-27-prozent-aller-umweltbonus-antraege-ab/Bitte beim Thema bleiben und nicht wieder in 1,3Millionen Teilnehmer abdriften...


Äh, dichtest du mir jetzt echt Aluhut-Allüren an? Abwegiger geht's ja nicht mehr. Darüber hinaus wurde der Artikel seit gestern geändert (wegen der BAFA-Tweets) und die Headline bereits als Frage deklariert! Der Welt-Artikel hat die essentiellen Parts der Ablehnung weggelassen. Und ganz ehrlich: Welt und Objektivität beim Thema E-Mobilität …

Dazu:

27454145-2FpWL.jpg
twitter.com/BAF…und

Was habe ich jetzt anderes oder gar aluhuttrottliges geschrieben?!
Bearbeitet von: "blooze" 15. Aug
blooze15.08.2020 12:51

. Und ganz ehrlich: Welt und Objektivität beim Thema E-Mobilität …


Locker bleiben
So heftig war es gar nicht gemeint!
Da stimme ich dir auch zu
mactron14.08.2020 12:48

Ist doch sowieso Bullshit und genau das was die Hersteller wollten. …Ist doch sowieso Bullshit und genau das was die Hersteller wollten. Einfach zwei AA Zellen und einen Motor in die Kiste, damit das Ding bergab und elektrisch 41 Kilometer schafft. In 2-3 Jahren wird es dann sehr günstige Hybride mit fabrikneuem Akku geben. Für die Umwelt macht es keinen Unterschied und das Konto der Firmen freut es!


Und das dolle, doll geldwertvorteilgeminderte Hybridfahrzeug verbraucht dann wegen des des Gewichts des ganzen E-Schmonzes auch noch mehr als der reine Verbrenner. Wie schade, daß die Hersteller und ihre Lobbyistenarmee nicht auch noch eine KFZ-Steuerbefreiung für ihr Pseudobatterie durchsetzen konnten. Vielleicht kann man beim Hybridleasing ja noch eine Gutschrift herausschlagen für das bei der Rückgabe nach wie vor eingeschweißte Ladekabel. Wird Zeit, daß die Nutzung des Akkuantriebs für den Steuervorteil vorgeschrieben und erfasst wird.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text