Bei Ebay + PayPal als Verkäufer 0% Chance ?!

Hallo,
ja ich weiß PayPal + Ebay als Verkäufer = sollte man nie machen,
habs aber leider gemacht, sonst wäre es deutlich darunter weggegangen..

Ich habe bei Ebay vor 2 Wochen ein technisches Gerät verkauft,
es war wie beschrieben technisch einwandfrei.
Nun nach 2 Wochen hat der Käufer eine Rücknahme über Ebay eingeleitet,
Ich habe natürlich geantwortet... und Rücknahme und Garantie war im Beschreibung auch ausgeschlossen.

Jetzt steht auf Ebay folgendes (siehe Screenshot im 1. Kommentar)
Also habe ich keine Chance und am 12.03. muss ich das Gerät so oder so zurücknehmen,
habe ich es richtig verstanden?

Beliebteste Kommentare



ernsthaft: du bist seit 2012 hier dabei und bietest trotzdem Paypal als Zahlungsmittel an. Sorry, aber auch, wenn´s 50 € mehr gibt - never !!!

51 Kommentare

24799895nz.jpg

Dasselbe Phänomen tritt bei Überweisung auch auf. Da kann man nichts anderes anklicken. Ich hatte mal so einen lustigen Käufer. Aber bei Überweisung kann das Geld nicht einfach per Klick durch den Käufer zurückgeholt werden.

Um welches GErät handelt es sich denn? Hattest vorher Bilder von Seriennummer usw gemacht? Nach 14 Tagen einen Artikel als defekt zu melden, lässt ja schon das ganze als unglaubwürdig erscheinen. Welcher Defekt soll denn vorliegen?

Deswegen ja: Kein PayPal.
Geld ist weg, Artikel wahrscheinlich auch

Du kannst eine Nachricht schreiben, dass damit nicht einverstanden bist. Hast aber 99% die Arsch Karte.

Gabs eine Begründung warum der Artikel zurück geschickt wird?

Ben1981

Um welches GErät handelt es sich denn? Hattest vorher Bilder von Seriennummer usw gemacht? Nach 14 Tagen einen Artikel als defekt zu melden, lässt ja schon das ganze als unglaubwürdig erscheinen. Welcher Defekt soll denn vorliegen?



Guter Witz. Ich hatte mal ein Handy verkauft und der Käufer hat es nach ca. 20 Tagen reklamiert. Das Display ist durch ein leichtes drauf legen auf den Tisch gebrochen. Drei mal darfst raten, wem PayPal recht gegeben hat...
Sache ist dann aber noch glimpflich ausgegangen, da ich mit Anzeige gedroht habe.



ernsthaft: du bist seit 2012 hier dabei und bietest trotzdem Paypal als Zahlungsmittel an. Sorry, aber auch, wenn´s 50 € mehr gibt - never !!!

Es war ein Galaxy S3, der Homebutton reagiert nach seiner Aussage nicht immer.
Rechnungskopie mit Seriennnummer habe ich noch, aber was soll es mir bringen..
Dann soll ich es noch auf meine Kosten zurückschicken lassen..
Und was er in den 2 Wochen mit dem Handy angestellt hat

Ben1981

Um welches GErät handelt es sich denn? Hattest vorher Bilder von Seriennummer usw gemacht? Nach 14 Tagen einen Artikel als defekt zu melden, lässt ja schon das ganze als unglaubwürdig erscheinen. Welcher Defekt soll denn vorliegen?


Darauf habe ich ich ja spekuliert....mag ja sein, dass gegen Paypal oftmals keine Chance besteht, aber so etwas riecht halt nach Betrug. Und wenn man die Seriennummer hat, kann man zumindest ausschließen, dass man den falschen Artikel zurückbekommt und dies auch gleich dem Käufer so mitteilen und die Konsequenzen aufführen

Geld immer direkt vom paypal konto holen. Bucht paypal wegen Fall ab, einfach lastschrift widerrufen. Dann geht Konto ins Minus und paypal ruft ein paar mal an und schickt ein paar Briefe. Widersprechen und neues Konto eröffnen.

mostworld77

Es war ein Galaxy S3, der Homebutton reagiert nach seiner Aussage nicht immer. Rechnungskopie mit Seriennnummer habe ich noch, aber was soll es mir bringen.. Dann soll ich es noch auf meine Kosten zurückschicken lassen.. Und was er in den 2 Wochen mit dem Handy angestellt hat



Wobei ich hier sagen muss...das Problem hatte ich bei meinem S3 auch.

Rückversand erst auf seine Kosten und wenn es da ist und es wirklich so ist, dann erstatten.

Und ihm auch gleich sagen, wenn die Seriennummer nicht passt, dass du Anzeige erstattest. Dann mal schauen wie er reagiert

Ach bei einem S3 lohnt sich der Aufwand nicht einen Anwalt zu nehmen. Der Homebutton kann natürlich was träge sein, ganz normaler Verschleiß halt. Egal ob du recht hast, sieh es als Lehrgeld und biete in Zukunft Überweisung an

Wie sollte Anbieten von Überweisung in diesem Fall helfen? Fall wurde doch bei Ebay eingeleitet?

dealr

Wie sollte Anbieten von Überweisung in diesem Fall helfen? Fall wurde doch bei Ebay eingeleitet?


Da hier das Geld automatisch bei Paypal geblockt wird. Bei Überweisung hätte er es schon auf seinem Konto

dealr

Wie sollte Anbieten von Überweisung in diesem Fall helfen? Fall wurde doch bei Ebay eingeleitet?



Überweisung = Kunde muss um sein Recht kämpfen
Paypal= Verkäufer muss um sein Recht kämpfen

dealr

Wie sollte Anbieten von Überweisung in diesem Fall helfen? Fall wurde doch bei Ebay eingeleitet?


Er hats bei Ebay gemeldet, wurde automatisch bei PayPal geblockt.

Naja, muss wohl als Lehrgeld abschreiben, Paypal nur noch Käufer.

sei froh wenn du das Handy noch im Originalzustand zurückbekommst - verstehe ich nicht, wie man PAYPAL als Verkäufer anbieten kann - wegen ein paar Euro mehr Erlös.

MMcFly267

sei froh wenn du das Handy noch im Originalzustand zurückbekommst - verstehe ich nicht, wie man PAYPAL als Verkäufer anbieten kann - wegen ein paar Euro mehr Erlös.



Ein Bekannter hat mal komplett anderes Handy zurück bekommen und PayPal hat auch dem Betrüger noch recht gegeben. Aussage von PayPal war, dass die dem Käufer glauben müssen und wenn es ihm nicht passt, kann er ja zivilrechtliche Schritte einleiten.

ja ich weiß PayPal + Ebay als Verkäufer = sollte man nie machen, habs aber leider gemacht, sonst wäre es deutlich darunter weggegangen..



Was bringt es einem, wenn man zuerst ein bisschen mehr bekommt, das Geld aber nie sieht, weil man den Artikel zurück nehmen muss?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wer kommt auf die offizielle Philips Hue Seite?610
    2. Wichtig Apctech Group Online Shop seriös?89469
    3. Elektro Herschl2135
    4. Paketbetrug - Was tun?2732

    Weitere Diskussionen