Bei privatem eBay-Angebot - polnische Interessenten fragen an - Falle oder nicht?

Ich bin ja nun schon über ein Jahrzehnt bei eBay aktiv, aber so einen (vielmehr zwei) Fall hatte ich noch nie. Bei zwei unterschiedlichen Auktionen fragen polnische Interessenten an, ob ich auch nach Polen versenden würde (in der Auktion steht eindeutig "kein internationaler Versand").

Grundsätzlich hab eich kein problem damit, die VSK sind halt recht hoch, aber mich macht bei diese statistischen Häufung stutzig, ob da nicht doch irgendwas "faul" dran ist.

Googeln hat nichts erbracht, dahe rfrag eich hier mal, ob ihr von einer eventuellen Betrugsmasche aus dem östlichen Nachbarland schon mal was gehört oder gelesen habt.

28 Kommentare

Paypal?

Ich würde auf Vorauskasse bestehen, keine Paypal.

Was für einen Artikel bietest du an?

ein kurzes NEIN und du bist alle Sorgen los.

Ich verkaufe grundsätzlich nur an eBay Deutschland Mitglieder und nie Versand ins Ausland.

Wäre mir zu gefährlich.

Falls du es doch machen solltest, dann aber bitte auf keinen Fall mit PayPal bezahlen lassen

Nicht so viele Infos auf einmal...

Um welches Produkt handelt es sich? Ist dieses in Polen nicht erhältlich? Wie sehen die Aktivitäten und Bewertungen der evtl. Käufer aus? Verkaufspreis? Angebotene Zahlweise?

Unabhängig davon, Regel Nummer 1: Hat man vorher Bedenken, lässt man es einfach!

Nachtwaechter

ein kurzes NEIN und du bist alle Sorgen los.


Würde ich auch sagen. Lass dich von eBay oder ebay kleinanzeigen anfragen nicht verrückt machen.
Löschen und fertig. Selbes gilt bei Leuten die dir einen Bruchteil deiner Preisvorstellung anbieten und verhandeln wollen..

Hatte ähnlichen Fall, sperriges Teil, Wunsch nach Versand ins Ausland. Habe Auslandspaket über die Post angeboten ( entsprechend teuer) und damit war das Thema beendet.
Vor einigen Jahren habe ich einen alten Thermomix verkauft. Der ging damals nach Frankreich, weil die Teile dort viel teurer waren als bei uns.

Bearbeitet von: "41812" 31. Jul 2016

War es nicht auch so, dass Polen eine Überweisung bis zu 7 Tage nach Auslösung rückgängig machen können, oder täusche ich mich da?

Dschidscheriengrien

War es nicht auch so, dass Polen eine Überweisung bis zu 7 Tage nach Auslösung rückgängig machen können, oder täusche ich mich da?


War das nicht Irland?

PaoloGregory

War das nicht Irland?


Und die nächste Frage wäre, ob das überhaupt für Auslandsüberweisungen gilt.

Verfasser

Es handelt sich um Lego-Sammlerstücke.

Paypal biete ich grundsätzlich nicht an, auch nicht im Inland.

Wenn/falls Polen ihre Überweisungen wirklich innerhalb von 7 Tagen rückgängig machen können, wäre das ein schlechter Witz.


Konkrete Betrugsfälle kennt ihr aber auch nicht?

Ich werde es trotzdem lassen, sicher ist sicher.

Avatar

GelöschterUser21287

Naja, Lego Sammler gibt es auch zu hauf in Polen. Ich kenne einige Preise dort und würde lieber teils lieber 400km oder mehr fahren also vor Ort ein Stück kaufen. zumal die Händlerplattformen dort nicht so Prall sind. Viele Polen kaufen besondere Sachen im Ausland weil sie preiswerter und weil sie dort öfters angeboten werden

Verfasser

deletedUser21287

Naja, Lego Sammler gibt es auch zu hauf in Polen. Ich kenne einige Preise dort und würde lieber teils lieber 400km oder mehr fahren also vor Ort ein Stück kaufen. zumal die Händlerplattformen dort nicht so Prall sind. Viele Polen kaufen besondere Sachen im Ausland weil sie preiswerter und weil sie dort öfters angeboten werden


Aber bei den ganzen Unwägbarkeiten ist mir das zu heiß. Hier geht es immerhin um mehrere 100 Euronen.

Lass sie doch per wester union zahlen!

Warum hast du den Ausschluss ins Angebot geschrieben?
(Lass dich vom Fragezeichen nicht in die Irre führen, dass war eine Antwort, keine Frage)

Überweisung aufs Tagesgeld Konto - da lässt die Bank keine Lastschriften zu, oder?

Verfasser

xmetal

Warum hast du den Ausschluss ins Angebot geschrieben?(Lass dich vom Fragezeichen nicht in die Irre führen, dass war eine Antwort, keine Frage)


Es steht nicht im Text, nur bei den Versandoptionen. Außerdem denken die sich vielleicht "fragen kostet nichts" ...

xmetal

Warum hast du den Ausschluss ins Angebot geschrieben?(Lass dich vom Fragezeichen nicht in die Irre führen, dass war eine Antwort, keine Frage)


Das war nicht die Antwort - äh, Frage. Du hast dir doch etwas dabei gedacht, bleibt einfach dir selber treu und alles ist gut.

sx17

Überweisung aufs Tagesgeld Konto - da lässt die Bank keine Lastschriften zu, oder?



doch

Dschidscheriengrien

War es nicht auch so, dass Polen eine Überweisung bis zu 7 Tage nach Auslösung rückgängig machen können, oder täusche ich mich da?



Gibts dafür ne handfeste Quelle?

26juni

Wenn/falls Polen ihre Überweisungen wirklich innerhalb von 7 Tagen rückgängig machen können, wäre das ein schlechter Witz.


Das höre ich zum ersten Mal und ich würde es schon wissen, wenn das in Polen möglich wäre.
Es ist nicht anders als in Deutschland, sobald die Bank die Überweisung gebucht hat, ist das Geld weg.

Früher waren Angebote aus dem Ausland legal, weil es dort teurer war. Heute muss man nur Paypal + Päckchen + Neuwertig angeben und schon melden sich bestimmte Herrschaften.

Andererseits würde ich mal mit Paypal telefonieren wollen und deren Bedingungen wissen, wie man ein Geschäft als Verkäufer sicher abschließen sollte.

Verfasser

powermueller

Früher waren Angebote aus dem Ausland legal, weil es dort teurer war. Heute muss man nur Paypal + Päckchen + Neuwertig angeben und schon melden sich bestimmte Herrschaften.Andererseits würde ich mal mit Paypal telefonieren wollen und deren Bedingungen wissen, wie man ein Geschäft als Verkäufer sicher abschließen sollte.



​Da hast Du keine Chance. Als Verkäufer bist Du bei PayPal immer der Arsch vom Dienst, darfst Gebühren abdrücken und im Streitfall gilt für Dich die Beweislastumkehr, ein Unding in einem Rechtsstaat. Deshalb biete ich PayPal auch nirgends an.

26juni

​Da hast Du keine Chance. Als Verkäufer bist Du bei PayPal immer der Arsch vom Dienst, darfst Gebühren abdrücken und im Streitfall gilt für Dich die Beweislastumkehr, ein Unding in einem Rechtsstaat. Deshalb biete ich PayPal auch nirgends an.



Ich nehme Paypal nur bei Kleinigkeiten, die man per Email verschickt, also digitale Güter oder Gutscheine.

Verfasser

26juni

​Da hast Du keine Chance. Als Verkäufer bist Du bei PayPal immer der Arsch vom Dienst, darfst Gebühren abdrücken und im Streitfall gilt für Dich die Beweislastumkehr, ein Unding in einem Rechtsstaat. Deshalb biete ich PayPal auch nirgends an.


Die sind ja de facto auch nicht vom Käuferschutz gedeckt, aber ich traue PP alles zu.

26juni

Die sind ja de facto auch nicht vom Käuferschutz gedeckt, aber ich traue PP alles zu.


Digitale Güter sind vom Käuferschutz gedeckt aber nicht vom Verkäuferschutz.
Aber der TE hat doch gesagt dass er kein PP anbietet.
Bearbeitet von: "777" 2. Aug 2016

Verfasser

26juni

Die sind ja de facto auch nicht vom Käuferschutz gedeckt, aber ich traue PP alles zu.


Seit wann gibt es denn einen Verkäuferschutz??
Bearbeitet von: "26juni" 2. Aug 2016

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Folgen bei Verkauf von kostenlosen Gutscheinen810
    2. Mit Amazon.de Konto bei Amazon.it oder co.uk etc. bestellen1010
    3. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1531657
    4. Hochzeitskleid in China bestellen? Mit Rückversand Probleme?3151

    Weitere Diskussionen