Beratung bei einem kompakten Gaming-PC

Hallo Leute,

ich möchte neben meiner PS4 einen kompakten Gaming PC an den Fernseher (4K) anschließen. Der PC soll primär zum Zocken genutzt werden.
Ich möchte mir keinen Tower neben dem Fernseher stellen, deshalb soll eine kompakte Lösung her, dass ich hinter dem Fernseher oder im Fernsehtisch verstecken kann.
Budget liegt bei ca. 400-600€ +-

Ich möchte damit mindestens zwei Jahre meine ruhe haben und nicht aufrüsten müssen.

Ich werde damit keine Ego Shooter zocken weil es überhaupt nicht mein Genre ist, aber sonst alles was sich mit einem Controller bedienen lässt.

nice to have wäre

-leiste
-stromsparend

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich?

9 Kommentare

und die inhalte sollen dann auch mit 4K laufen? das wird interessant, ob das einer mit 400euro hinbekommt, dass man dann 2 jahre sein ruhe hat xD

Drizzt

und die inhalte sollen dann auch mit 4K laufen? das wird interessant, ob das einer mit 400euro hinbekommt, dass man dann 2 jahre sein ruhe hat xD




Also erstens steht da 400-600 plus minus. Kann also theoretisch bis 700€ teuer sein
2. Sollen die Spiele nicht 4K laufen. Da ich keine Ego Shooter spiele, reicht mir 1080p vollkommen aus.
Will nicht alles auf High End spielen.


Ich finde das Budget etwas klein um ehrlich zu sein. Ebenso die Lösung die du gerne hättest. Für so kompakte Kisten, kostet die Hardware geringfügig mehr als die ich sage mal "Standard Bauteile". Ich habe mich gerade nicht umgeschaut aber ich befürchte, dass dies wohl nix werden wird mit deinen Ansprüchen von 2 Jahren. Für das Budget wird es nicht mal für die heutigen Spiele reichen, sofern ich von Spielen ausgehe, die auch Konsolenkonform sind.

Geben wird es bestimmt günstige Lösungen in dem Bereich aber zum "Gamen" wie es in der Überschrift steht wird das nicht halten und Du wirst damit sicher keine Freude haben.

Mein Tipp, stell Dir einen Laptop neben den Fernseher. So Dinger sind günstiger, haben teilweise gute Hardware verbaut "zu dem gewünschten Preis" und sind zudem Stromsparend. Ich denke mal für 600 Euro gibt es da sicher derzeit etwas aber ich persönlich würde mir sowas nicht kaufen wollen aufgrund von Anfälligkeiten nach der Garantiezeit.

Naja.. das geht definitiv, wie der Computerbase-Link zeigt. Ich komme, ohne VSK oder Gutscheine zu beachten, auf etwa 420€ bei der Konfiguration der 550€ Kategorie (ohne SSD/Ram, da ich die hier habe) - mit beidem dabei ist man sicher nicht über 600€, plus ggfs. ein paar Euro für Lüfter und anderen Kleinkram wie WLP oder soetwas.
Und i3-4160, 8GB Ram, R9 270 sollte erstmal dicke ausreichen.

bladerunner

Naja.. das geht definitiv, wie der Computerbase-Link zeigt. Ich komme, ohne VSK oder Gutscheine zu beachten, auf etwa 420€ bei der Konfiguration der 550€ Kategorie (ohne SSD/Ram, da ich die hier habe) - mit beidem dabei ist man sicher nicht über 600€, plus ggfs. ein paar Euro für Lüfter und anderen Kleinkram wie WLP oder soetwas. Und i3-4160, 8GB Ram, R9 270 sollte erstmal dicke ausreichen.



Vom Preis her hast Du mich überzeugt, sofern es so eine kleine Kiste sein soll. Die Anforderungen wie vom TE beschrieben, wird das Ding aber leider auch nicht erfüllen. Liegt aber auch am Budget, da würde mit 100 Euro mehr schon was besseres bei rumkommen in dem kleinen Teil.

Da ich den Link nicht sehen kann, bleibt mir die Lautstärke, sowie Stromersparnis Bzw. Verbrauch verborgen. Aber gut, dass Du dich da umgeschaut hast.

Für das was der TE gerne alles hätte (Stromverbrauch, Leise, Hardware), würde ich trotzdem ein Laptop empfehlen oder eher gesagt Zweckentfremden.

Hmm.. ein Laptop für 600€ mit der Grafikleistung einer R9 270 (bzw. eine 280 wäre auch drin für ~50€ mehr) und 8GB Ram? Leise und stromsparend okay, wobei die Lüfter in so Notebooks teils schon ordentlich Krawall machen.
Habe hier derzeit einen Rechner, komplett passiv gekühlt und mit Onboardgrafik und derzeit am überlegen, daraus etwas Gamingfähiges zu zaubern, daher schonmal ein wenig herumgeschaut. Machbar ist das, vor allem wenn das Budget dann an die 700€ geht. So wirklich klein sind die Gehäuse mit dedizierter Grafik dann eben nicht mehr, da müsste der TE mal schauen, was das maximal "versteckbare" Maß wäre.

Zumindest hat er nun zwei brauchbare Vorschläge

Was er daraus macht ist ja sein Bier :P

Für 700€, nicht alles auf Ultra und keine Shooter, sollte doch machbar sein?! Keine Ahnung was die anderen haben.

Würde an deiner Stelle in einem PC Forum nach Rat fragen, es gibt da ja extra Rubriken.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Welcher VPN ist empfehlenswert?44
    2. Krokojagd 201661118
    3. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf1015
    4. [Ratschlag benötigt] Handy hat angeblich Wasserschaden1525

    Weitere Diskussionen