Beratung bei PC-Konfiguration

Hallo alle zusammen,

ich wurde gefragt ob ich mal über eine Zusammenstellung für einen PC schauen kann und da ich annahm das ich mich damit noch auskenne, stimmte ich zu.
Nun sah ich mir die Komponenten an und konnte keine Einschätzung geben.

Hoffentlich könnt ihr mir helfen.
Bitte einmal schauen ob alles so wie erhofft funktioniert/sinnvoll ist und ob das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.


Gehäuse: Lian Li PC-D600WB Big-Tower - schwarz

Mainboard: ASUS Rampage V Extreme, Intel X99 Mainboard, RoG - Sockel 2011-V3

Prozessor: Intel Core i7-5930K 3,5 GHz (Haswell-E) Sockel 2011-V3 - tray

CPU-Kühler: Corsair Cooling Hydro Series H100i GTX Komplett-Wasserkühlung

Lüfter: 2x be quiet! Lüfter Silent Wings 2 PWM - 120mm

Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport Series DDR4-2400, CL16 - 32 GB Kit

Grafikkarte: 2x MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G, 6144 MB GDDR5

Netzteil: Corsair Professional Platinum Series AX1200I Netzteil - 1200 Watt

Laufwerk: Samsung 850 PRO Series SSD, SATA 6G - 128 GB

HDD: 2x Western Digital Red, SATA 6G, Intellipower, 3,5 Zoll - 3 TB

optisches Laufwerk: LiteOn iHAS124-14 5,25 Zoll SATA DVD-Brenner, bulk - schwarz

Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Professional 64 Bit SP1, DVD SB (deutsch)

Soundkarte: ASUS Xonar DX/XD Soundkarte, 7.1 Channel Surround, LP, PCI-E x1

4.359.- +6.- Versand

Beliebteste Kommentare

sinnlos teuer
mit 1000 hat man alles was man braucht und mehr alles full HD ist doch schmarrn

27 Kommentare

sinnlos teuer
mit 1000 hat man alles was man braucht und mehr alles full HD ist doch schmarrn

Da interessiert mich der anwendungsbereich.

tekkit

Da interessiert mich der anwendungsbereich.


Anwendungsbereiche sollen sein: Video/Bildbearbeitung, spielen und Musikbearbeitung.

Artemiis

sinnlos teuer mit 1000 hat man alles was man braucht und mehr alles full HD ist doch schmarrn



Sagte ich auch (bis 2000€ ist ok) aber er wollte etwas mehr investieren und gleich was längerfristiges haben.

tekkit

Da interessiert mich der anwendungsbereich.



Mich ebenfalls.

4,5k und dann nur ne 128GB SSD? Schneller als gedacht verlagert man diverse Anwendungen auf die gute SSD und stellt fest, dass 128GB nicht wirklich viel sind

Man wird wahrscheinlich so ziemlich alles mit dem System anstellen können. Ob man allerdings so viel Geld in die Hand nehmen muss wage ich zu bezweifeln.

128 GB SSD bei über 4000€ für den Rechner?

tekkit

Da interessiert mich der anwendungsbereich.



Die ssd soll nur zum schnellen hochfahren/starten sein, deswegen hat er sich nochmal die 2 WD red dazugeholt.
Anscheinend sollen die 3 Festplatten als eine Art raid funktionieren aber wenn das Betriebssystem auf der ssd ist kommt doch auch der ganze "Müll" der sich mit der Zeit ansammelt drauf oder kommt das auf dass Betriebssystem an?

"und ob das Preis/Leistungsverhältnis stimmt" --> Nein X)

Wer heute noch windows 7 nmmt ist selbst schuld. da verschenkt man unnötig jede menge geschwidnigkeit.

JNK

Wer heute noch windows 7 nmmt ist selbst schuld. da verschenkt man unnötig jede menge geschwidnigkeit.



Also lieber win 8 oder gleich 10?

Geh mit der Frage am besten zu hwluxx oder computerbase, hier hast du am Ende wieder 10 Meinungen von 5 Leuten

JNK

Wer heute noch windows 7 nmmt ist selbst schuld. da verschenkt man unnötig jede menge geschwidnigkeit.



Unbedingt, nach kurzer Eingerwöhnungszeit um welten besser.

JNK

Wer heute noch windows 7 nmmt ist selbst schuld. da verschenkt man unnötig jede menge geschwidnigkeit.


Kein Win8. Da du hier einen High-End Rechner zusammenbaust, macht es auf jeden Fall Sinn Win10 Pro zu holen. Damit hast du dann auch Zugang zu DirectX12, das durchaus nochmal mehr aus der GraKa rausholt, wenn die Spiele das unterstützen und das werden die nächsten Spiele alle.

Edit: Achso ja: Falsches Forum für so eine Frage

Ich seh auch gerade, dass der Rechner 4400€ kosten soll oO Tut das Not? Für 1000-1500 ist man schon ohne Probleme im HighEnd Bereich. Außerdem braucht man wirklich 2 Grafikkarten? Viele Spiele nutzen MultiGPU Systeme eh nicht voll aus und eine von den Grafikkarten hat ja schon reichlich Power. Verstehen würde ichs, wenn du 2 4K Monitore anschließt... Aber wie gesagt--> Lieber PC-Forum nochmal anhauen. Auf jeden Fall zu viel Geld! (Ich bin selbst leidenschaftlicher Spieler und kann nur sagen, dass 1000€ eigentlich schon reicht und wenn man wirklich noch mehr Power braucht sind 1500€ absolute Obergrenze.) In 2 Jahren ist eh wieder so viel neue Technik rausgekommen, dass ein neuer Rechner für 1500€ den hier toppt oder gleichgestellt ist... Daher lieber 3x 1500€ Rechner und über min. 6 Jahre zur High-End-Klasse gehören, als vielleicht 3-4 Jahre und zum Schluss nur noch knapp...

JNK

Wer heute noch windows 7 nmmt ist selbst schuld. da verschenkt man unnötig jede menge geschwidnigkeit.



Merkte ich auch ^^ ich fragte mal bei hardwareluxx nach und warte auf Antworten oder auf Beleidigungen, weil ich nicht 1000 Beiträge vorher durchlas

win10, auf alle fälle
welchen bildschirm nutzt du?

traust du dir zu selbst zu übertakten oder willst du das überhaupt?

als gehäuse würde ich an deiner stelle dieses nehmen:
geizhals.de/pha…=de

oder wenn die größe gar keine rolle spielt:
geizhals.de/pha…tml

in diese gehäuse bekommst du prima eine wasserkühlung unter und zwar eine die locker stark genug ist für deine komponenten, denn mit den 2 980ti auf luft wird es entweder arg laut,m oder sie verlieren ruck zuck ihre leistung wegen überhitzung

ich würde auf alle fälle eine wasserkühlung verbauen und dazu würde ich mich wie schon angesprochen bei hwluxx beraten lassen was du da genau brauchst, oder du kaufst so ein atarter kit, gibts bei geizhals.

das netzteil würde ich vlt auf 1500w :
geizhals.de/ene…tml

da die custom varianten den 980ti gerne mal 400w trinken und der 5930er wenn man ihn etwas übertaktet auch säuft ohne ende, dazu kommt ja dann die ganze periphärie. enermax finde ich immernoch die am höchstwertigen netzteile

falls du nicht selbst übertakten möchtest würde ich dir diese gpu empfehlen:
geizhals.de/zot…=de


und zuguter letzt ist die 120gb ssd absoluter mist, ich weiß was du vorhast, dieses fusiondrive intel verschnitt.
vergiss das das ist nichtmehr zeitgemäß

ich hatte erst eine 850er evo ssd in 500gb und bin jetzt nochmal auf 1tb umgestiegen
also würde ich an deiner stelle MINDESTENS eine 500er nehmen, zumal das p/l verhältnis bzw preis pro gb bei der 128er und 256er fürn popo ist

das asus rampage find ich too much, da tuts auch locker ein board für 100€ weniger welches auch highend ist und dann nimmste den 100er für die ssd.


als DDR4 würde ichd en nehmen:
geizhals.de/kin…=de

und die h100 auf jedenfall rausschmeißen, die cpu wärme ist das geringste problem, da die cpu fast immer ihren takt hält, mi einem guten lüftkühler,
die grafikkarten müssen dringen unter wasser da die sonst das gehäuse aufheizen bis zum geht nichtmehr und dann sofort runtertakten.

in dem fall würde ich vlt sogar über eine fury x nachdenken. zumal es bedeutend mehr free sync monitore gibt als gsync,
mal so als beispiel welchen ich seit letztens im auge habe:
geizhals.de/lg-…=de

Orientiere Dich am letzten c't Bauvorschlag:

heise.de/ct/…tml

Die testen gründlich. Besonders was das Mainboard, die Lüfter, das Gehäuse und das Netzteil angeht solltest Du den Bauvorschlag nehmen. Für die HDDs ist der Vibe-Fixer sehr nett, um den Computer leise zu halten (unter optionale Komponenten). Wenn Du 1600 Euro oder mehr investieren willst, dann lohnt sich vielleicht auch einfach das Heft zu kaufen. Dort findest Du in den Artikeln zum Bauvorschlag noch Tips zum Zusammenbau, etc.

shop.heise.de/zei…p=2

Ich denke, dass die das Maximum herausgeholt haben. Für die Videobearbeitung kannst Du ja noch 8GB oben drauf tun. Der Bauvorschlag kostet incl. der optionalen Extras (auch holen!) nicht mehr als 1700 Euro. Ich schätze die Differenz zu Deinem Vorschlag (fast 3000 Euro) beträgt in keinem Anwendungsfall mehr als 10%.

Bei welchen Spielen lohnt sich eigentlich derzeit die zweite Grafikkarte? Willst Du ein Dual-Monitor-Setup mit 4K? Nimm im Zweifel einfach zwei von den Karten aus dem Bauvorschlag.

chapsaai

win10, auf alle fälle welchen bildschirm nutzt du? traust du dir zu selbst zu übertakten oder willst du das überhaupt? als gehäuse würde ich an deiner stelle dieses nehmen: http://geizhals.de/phanteks-enthoo-pro-ph-es614pc-a1110185.html?hloc=at&hloc=de oder wenn die größe gar keine rolle spielt: http://geizhals.de/phanteks-enthoo-primo-schwarz-mit-sichtfenster-ph-es813p-bl-a985447.html in diese gehäuse bekommst du prima eine wasserkühlung unter und zwar eine die locker stark genug ist für deine komponenten, denn mit den 2 980ti auf luft wird es entweder arg laut,m oder sie verlieren ruck zuck ihre leistung wegen überhitzung ich würde auf alle fälle eine wasserkühlung verbauen und dazu würde ich mich wie schon angesprochen bei hwluxx beraten lassen was du da genau brauchst, oder du kaufst so ein atarter kit, gibts bei geizhals. das netzteil würde ich vlt auf 1500w : http://geizhals.de/enermax-platimax-1500w-atx-2-4-epm1500egt-a692478.html da die custom varianten den 980ti gerne mal 400w trinken und der 5930er wenn man ihn etwas übertaktet auch säuft ohne ende, dazu kommt ja dann die ganze periphärie. enermax finde ich immernoch die am höchstwertigen netzteile falls du nicht selbst übertakten möchtest würde ich dir diese gpu empfehlen: http://geizhals.de/zotac-geforce-gtx-980-ti-amp-extreme-zt-90505-10p-a1274988.html?hloc=at&hloc=de und zuguter letzt ist die 120gb ssd absoluter mist, ich weiß was du vorhast, dieses fusiondrive intel verschnitt. vergiss das das ist nichtmehr zeitgemäß ich hatte erst eine 850er evo ssd in 500gb und bin jetzt nochmal auf 1tb umgestiegen also würde ich an deiner stelle MINDESTENS eine 500er nehmen, zumal das p/l verhältnis bzw preis pro gb bei der 128er und 256er fürn popo ist das asus rampage find ich too much, da tuts auch locker ein board für 100€ weniger welches auch highend ist und dann nimmste den 100er für die ssd. als DDR4 würde ichd en nehmen: http://geizhals.de/kingston-hyperx-savage-dimm-kit-32gb-hx430c15sbk4-32-a1323452.html?hloc=at&hloc=de und die h100 auf jedenfall rausschmeißen, die cpu wärme ist das geringste problem, da die cpu fast immer ihren takt hält, mi einem guten lüftkühler, die grafikkarten müssen dringen unter wasser da die sonst das gehäuse aufheizen bis zum geht nichtmehr und dann sofort runtertakten. in dem fall würde ich vlt sogar über eine fury x nachdenken. zumal es bedeutend mehr free sync monitore gibt als gsync, mal so als beispiel welchen ich seit letztens im auge habe: http://geizhals.de/lg-27mu67-b-a1273811.html?hloc=at&hloc=de



Monitor soll sein: HP 2229H und sony bravia kdl 32bx300 (zur Not kommen auch neue, es sollten 2-3 sein).
Gehäuse: Größe egal Hauptsache es ist funktional und hat Platz für genügend Lüfter.
Übertakten: zum Anfang noch nicht erst später wenn es zu langsam läuft.
Gibt es bei win 10 nicht das Problem dass man nichts mehr von CD installieren kann, alles aus den Microsoft store laden muss usw. hörte da viele wirre Geschichten.

Also ich würde Windows 7 kaufen und dann kostenlos auf Windows 10 upgraden, da gibt man doch für einen Win7-Key wesentlich weniger aus als für einen Win 10-Key. (Vorrausgesetzt, Microsoft nimmt neu aktivierte Win7 Lizenzen für den Upgrade an).
Ansonsten kann ich mich den meisten hier nur anschließen: Mit dem Preis deutlich runtergehen.

Video/Bildbearbeitung und ein HP 2229H? Da bringt ein neuer vernünftiger Monitor ja mehr als das 4000€ System.

Edit: Würde mich gründlich darüber Gedanken machen, was du an Leistung brauchst. Bei Videobearbeitung ergibt ein Haswell-E System durchaus Sinn, aber da musst du nun entscheiden, wie viel du tatsächlich renderst. Aufgrund des Monitors hört sich das jetzt nicht so an, als würdest du dort deinen Fokus legen. In Spielen wirst du keinen Vorteil haben. Dort kannst du genau so gut auf ein 1150/1151 System setzen. Gerade wenn du auf das Preis/Leistungsverhältnis Wert legst.
Ähnliches gilt für die Grafikkarten. Brauchst du die Leistung? Setz dir Ziele wie Spiel X auf Auflösung Y mit Z FPS. Eine 980 Ti alleine bietet schon enorm viel Leistung, aber Preis/Leistung ist schlecht gegenüber 970/980 (d.h. enormer Preisunterschied, aber nur minimal mehr FPS). Eine zweite Karte kaufen oder, was ich für wesentlich realistischer halte, wenn die Leistung dann in der Zukunft fehlt eine aktuelle Karte kaufen (quasi eine "GTX1080").

also ich würde win10 kaufen sonst muss man bei einer neuinstallation immer wieder upgraden

und wenn du nicht übertakten illst dann nimm die zotac karten, die takten in standart einstellungen schon so hoch dass man sie kaum noch übertakten braucht/kann
und dann würde ich mich zw enthoo pro oder primo entscheiden, da bekommt man richtig schön eine große wasserkühlung rein wo die die grafikkarten und die cpu dranhängen kannst und das ganze relativ lautlos ist.

ich hatte letztens vor mir fast das gleiche system wie du zu holen, deswegen stecke ich da ganz gu drin in der materie.
mach die bei geizhals eine wunschliste dann kannst du dir anzeigen lassen wo die billstigsten komponenten sind bei z.b. einm oder nur zwei oder drei händlern wegen versandkosten.

ich habe mich übrigens dazu entschieden auf broadwell E doer skylake E zu warten und auf 16nm gpus

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen