Beratung Laptop gewünscht

11
eingestellt am 9. Jan
Moin in die Runde,

da unsere beiden Laptops langsam den Geist aufgeben und teils etwas zu langsam sind, werden wir uns über kurz oder lang einen neuen kaufen wollen.

Wir benötigen den Laptop eigentlich nur für zwei Zwecke:

90 % online*
5 % offline ( Software, z.B. für die Steuererklärung, mal ein paar Bilder von der Kamera auf die externe Festplatte ziehen etc)

* Auf den Laptop läuft immer eine Anwendung für Börsenkurse, wenn ich Online bin. Dementsprechend stockt es, wenn ich parallel noch etwas auf die Leinwand Streamen will und das Programm in Hintergrund weiterläuft oder ich eine Webseite bearbeite.

Liegt das am Arbeitsspeicher?Unserer jetzigen Rechner( den neueren wollen wir noch behalten für Urlaube oder so, da er nen kleinen Bildschirm hat und für "mal eben" reicht.

Auf was sollte ich achten oder habt ihr einen konkreten Tip? Ich danke euch( bin technisch leider einer mit zwei linken händen
Zusätzliche Info
DiversesElektronik
11 Kommentare
SSD, viel Arbeitsspeicher und neuste CPU, das wars.
Bei den Anforderungen kannst du fast alles kaufen. Achte drauf, dass ne SSD drin ist, gerade wenn du wenig Festplattenspeicher brauchst.
Du solltest beim jetztigen mal während er stockt einen Blick in den Task-Manager werfen und dort mal die Auslastung von Prozessor und Arbeitsspeicher anschauen, dann bekommst du einen Eindruck woran es liegt.

Wo dann ein Neugerät einen werklichen Zugewinn bietet an Leistung ist schwer zu sagen ohne die Werte des bisherigen zu kennen. Insgesamt klingt das aber nicht wirklich anspruchsvoll.

Ziemlich gut kam in den letzten Tag aber dieser Deal an (kein Windows dabei): mydealz.de/dea…e=6

Im Zweifel reicht aber wohl auch schon weniger von allem für die beschriebenen Szenarien. Vielleicht darauf mal schauen: mydealz.de/dea…598 (zwar abgelaufen aber etwas Rabatt gibt es wohl dennoch aktuell noch).
Bearbeitet von: "robafella" 9. Jan
milord9. Jan

SSD, viel Arbeitsspeicher und neuste CPU, das wars.


Naja der Bildschirm sollte nicht spiegelnd sein (gibt es das überhaupt noch) und 'ne halbwegs vernünftige Auflösung haben (nix mit 1366x768 osder 1280x800), WLAN abgn (evtl. ac) würde ich auch empfehlen. USB C,
Das max. was Du machst ist: "eine Anwendung für Börsenkurse" und eine Video abspielen. Gleichzeitig?
Damit sollte eigentlich so ziemlich jeder (Schnäppchen-)Laptop ab 500+ klarkommen.

Aber die Anfrage ist noch zu allgemein.
- Akkuleistung wichtig?
- Geräusche halbwegs egal?
- welche Grösse? 15"? 17"?
- Bildschirm matt oder glänzend (bz heller Raum/ dunkler Raum)

Und welche Programme genau nutzt Du für "Börsenkurse-Anwendung", "Webseite bearbeiten" und streamen? Resourcenhungrig?
Danke erst einmal dafür :-)

Arbeitsspeicherauslastung ist teils bei 96 %, da wird wohl das Problem sein. Der kleine, der dann noch für den Notfall & Urlaub bleiben soll ist der hier.--> aldi.medion.com/md9…rd/

Der Geräuschpegel spielt keine große Rolle, die Akkuleistung allerdings schon, da wäre 3-4 Std. schon wünschenswert(mehr gerne)
Programme, die genutzt werden( Online-Anwendungen) Wix, Bloomberg, Trading Desk finanzen.net oder Guidants und zum Streamen halt Online-Mediatheken ( Sky etc.)

Größe wird eher 15 sein, mag es handlich ;-)
Danke euch
Mit deinen Anforderungen sollten eigentlich die wenigsten Prozessoren an ihre Grenze kommen, auch nicht die von vor 5 Jahren.
Vielleicht sollte man mal damit anfangen die Festplatte gegen ein SSD zu tauschen, den RAM aufzurüsten und das OS zu entmüllen bzw. idealerweise komplett neu aufzuspielen. Das wäre zumindest meine erste Überlegung.
Neu anschaffen kann man in ein paar Jahren immer noch - die neu eingebauten Teile sind beim späteren Abwracken ja nicht wertlos.
Man wundert sich nicht selten wie viel Leistung und Laufzeit man mit solch einfachen Maßnahmen aus alten Geräten noch herausholt.
Bearbeitet von: "Angelpimper" 9. Jan
Angelpimper9. Jan

Mit deinen Anforderungen sollten eigentlich die wenigsten Prozessoren an …Mit deinen Anforderungen sollten eigentlich die wenigsten Prozessoren an ihre Grenze kommen, auch nicht die von vor 5 Jahren.Vielleicht mal die Festplatte gegen ein SSD tauschen, den RAM aufrüsten und das OS neu aufspielen?! Das wäre zumindest meine erste Überlegung.Neu anschaffen kann man in ein paar Jahren immer noch - die neu eingebauten Teile sind beim späteren Abwracken ja nicht wertlos.


Windows 10 ist auf dem kleinen drauf, das sollte da zumindest passen. Lohnt der Rest wirklich, weiss ja nicht, wie teuer eine Umrüstung, bzw. Einbau wäre, aber kann mir kaum vorstellen, dass man dafür nicht direkt was neues bekommt ( die Batterie hält auch nur noch gut 90-120 Min, ist also auch fällig)
Extremkiter9. Jan

Windows 10 ist auf dem kleinen drauf, das sollte da zumindest passen. …Windows 10 ist auf dem kleinen drauf, das sollte da zumindest passen. Lohnt der Rest wirklich, weiss ja nicht, wie teuer eine Umrüstung, bzw. Einbau wäre, aber kann mir kaum vorstellen, dass man dafür nicht direkt was neues bekommt ( die Batterie hält auch nur noch gut 90-120 Min, ist also auch fällig)


Eine brauchbare SSD mit 128GB kostet 50-60 Euro, RAM ebenfalls, Akku ebenfalls... also maximal 180 Euro, statt > 400 Euro ...
Und nebenbei noch was gutes für die Umwelt getan...
Akku hält mit SSD und sauberen OS auch deutlich länger als mit HDD und viel Müll...
Bearbeitet von: "Angelpimper" 9. Jan
Angelpimper9. Jan

Eine brauchbare SSD mit 128GB kostet 50-60 Euro, RAM ebenfalls, Akku …Eine brauchbare SSD mit 128GB kostet 50-60 Euro, RAM ebenfalls, Akku ebenfalls... also maximal 180 Euro, statt > 400 Euro ...Und nebenbei noch was gutes für die Umwelt getan...Akku hält mit SSD und sauberen OS auch deutlich länger als mit HDD und viel Müll...


Und der Umbau kommt noch dazu? Für das Gerät habe ich vor 2 1/2 Jahren den gleichen Preis bezahlt
16123667-bteLU.jpgAbschließend noch eine Frage? Ist das nen guter Preis und der Computer ok für meine Anforderungen? Preislich finde ich ihn im Net mit Betriebssystem nur für mehr ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler