Beratung Laptop Kauf Informatik Studium

20
eingestellt am 10. Aug
Hi. Ich hoffe, dass mir jemand ein wenig helfen kann. Ich bin auf der Suche mach einem leichten 15 Zoll Gerät, das ich, auf meine alten Tage, für ein Ergänzungsstudium Informatik verwenden kann. Ich habe eigentlich alles von Apple, also IPad, IMac und das MacBook 12, war bisher beruflich das beste Setup. Nun ist es so, dass das Studium auf einer Live Distribution von Linux läuft. Insofern ist das gekaufte System komplett unabhängig von der Programmierumgebung, aber das 12er MacBook ist mir eigentlich zu klein.
Ich liebäugle mit dem Dell XPS 15, aber vielleicht hat jemand ja einen guten Tipp für mich.
In aller Kürze:
15 Zoll
leicht (also so leicht es geht)
Betriebssystem egal
Zusätzliche Info
ElektronikDiverses
20 Kommentare
Vergessen: einzige Bedingung ist eine Intel 64 Bit Architektur.
Neu, gebraucht, Preis, Auflösung?
Ohne Angabe einer Preisklasse kann keiner helfen
Und 15" erachte ich in der Uni für arg zu groß. Da hat dann sonst nix mehr auf den Tischen Platz.
Ideal sind so 13/14" .

Einfach ein gebrauchtes Thinkpad mit 14" und gut ist. T-Reihe wäre hier sehr zu empfehlen.
Neu, FHD reicht mir eigentlich, dedizierte Grafik ist nicht wichtig, Display schon, da ich auch draußen arbeiten möchte, Preis schwierig: Bis 1500€ würde ich gehen, 1000€ wären mir aber lieber.
Es sind aber immer nur 20 Leute in den Vorlesungen, sodass ich denke, da sollte genug Platz sein.
Was leichtes mit gutem Display und nicht zu groß, zb ein HP Spectre X360
maxiivor 26 m

Was leichtes mit gutem Display und nicht zu groß, zb ein HP Spectre X360


Kann ich nur zustimmen. Bin schon ein weilchen mit der 13zoll variante unterwegs und recht zufrieden damit.
Behalte dein kleines portables MacBook. Wenn du größere Rechner brauchst würde ich im Conputerpool der Uni versuchen zu arbeiten.
Dell XPS 15 9560 wäre perfekt.
Einen Windows Rechner zu kaufen der nicht in dein Ökosystem passt nur weil er etwas billiger ist, ist eigentlich Quatsch.
Warum nicht einfach ein Upgrade vom MacBook auf ein 13er MacBook Pro?
Für den Anfang würde ich an deiner Stelle sogar erst mal das MacBook ausprobieren.
An welcher Stelle soll das zu klein sein? Für die Vorlesung sind 12" bis 13" ideal und zuhause stellst du dir einfach einen externen Monitor nebst Tastatur auf den Schreibtisch.
paylessvor 3 h, 22 m

Neu, FHD reicht mir eigentlich, dedizierte Grafik ist nicht wichtig, …Neu, FHD reicht mir eigentlich, dedizierte Grafik ist nicht wichtig, Display schon, da ich auch draußen arbeiten möchte, Preis schwierig: Bis 1500€ würde ich gehen, 1000€ wären mir aber lieber.


Wie groß: 13, 14, 15, ? Zoll?

Mir war übrigens mein S531 mit 15" übrigens nicht zu groß bzw. hätte ich nichts kleineres gewollt. Man konnte auch mal den Bildschirm "teilen" Links die PDF mit den Aufgaben und rechts die IDE o. ä. (Auch Informatik Studium). Aber gibt auch andere Ansichten, bei uns gab es auch alles von Convertibles über T Thinkpads, Macs, Tablets, 13", ...

Edit: Hab gerade gesehen, dass du 15" im Eingangspost geschrieben hast...
Bearbeitet von: "Dragonheart100" 10. Aug
paylessvor 3 h, 20 m

Vergessen: einzige Bedingung ist eine Intel 64 Bit Architektur.


Scherzkeks
Welche Geräte du dir mal näher anschauen könntest:
Lenovo E580 / 585, L580, T570, T580
HP 755 G5, 450 G4/G5, 850 G5
Dell Latitude 15 (3590, 5580/5590)
DELL XPS 15

Und dann am besten selbst vergleichen, was dir am wichtigsten ist (Lautstärke, Tastatur (beleuchtet), Bildschirm (-helligkeit), Gewicht, Preis, Garantiezeitraum, ...)
Auf notebookcheck.com gibts zu vielen Geräten sehr gute Testberichte (für den ersten Vergleich reicht auch die Pro/Contra List bzw. das Fazit zu lesen).
Bearbeitet von: "Dragonheart100" 10. Aug
Danke für die Hilfen. Werde wohl es mit dem MacBook probieren und dann eventuell das Dell Laptop kaufen.
Ich würde zu einer DELL Latitude mit 14" tendieren. Aber das ist natürlich Geschmackssacke
Bearbeitet von: "HerrWurst" 11. Aug
Schau dir mal die Thinkpad Serie an.
55moritz11. Aug

Schau dir mal die Thinkpad Serie an.


T Serie oder lohnt der Aufpreis zum X1?
paylessvor 12 h, 11 m

T Serie oder lohnt der Aufpreis zum X1?


Würde bei der T Serie bleiben, X Serie ist nur ne Spielerei
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler