Beratung - mobiler günstiger Laptop

Hi,
Ich suche ein neues Notebook.
Das ganze muss eigentlich nicht über besonders viel Leistung verfügen, neben Office und Internet sollte es aber auch möglichst genug Leistung für Photoshop/Indesign haben.
Bessere Hardware als bei meinem jetzigen mit einem Pentium T4300, integrierter Grafik und 4 GB Ram brauche ich nicht.

Die höchste Priorität liegt aber erstmal auf der Mobilität, d.h. möglichst unter 1,6 Kg und eine solide Akkulaufzeit. Ich denke so um die 11 Zoll wären am besten geeignet (maximal 13 Zoll)

Preislich wäre mir ein Preis bis 300€ am liebsten, ihr könntet auch was bis 400€ vorschlagen sollte es in diesem Bereich was deutlich besseres geben. Weniger ist aber besser...

Im Blick hatte ich zunächst den Asus F205TA-FD0063TS amazon.de/gp/…rch

Aber 2 GB Ram + die CPU sind vermutlich dann doch etwas schwachbrüstig

Jetzt habe ich noch die beiden folgenden Geräte rausgesucht:
-Acer TravelMate B116-M-P16S
-Acer Aspire ES1-131-P66Z

Kennt sich da jemand vielleicht etwas besser aus?
Sind halt erst mal beide ohne Betriebssystem aber sonst scheinen die ja recht leicht und auch von der Leistung her in Ordnung zu sein.

6 Kommentare

Den ES1-131 hatte ich jetzt ein paar Tage zum testen. Die CPU ist eine lahme Ente. Man darf sich da nicht von QuadCore und der hohen Taktung täuschen lassen. selbst mit ner 850er EVO SSD waren mir die vielen vielen Gedenkpausen bei noch so Kleinigkeiten zu viel.

Ein günstiger i3 egal welcher Generation, 4GB reichen eigentlich für die CreativeSuite.
Selbst mit dem Intel Celeron 2955U bei nem Laptop aus nem WHD läuft alles soweit rund.

Ein weiterer Tag, einmal mehr die gleiche Frage...

Die meiste Leistung in dem Format bekommst du wohl beim Lenovo M30-70, mit dem Gutschein "6sparen" solltest du unter 290€ inkl. Versand landen. Bei Akkulaufzeit und Bildschirm musst du dann aber Abstriche machen.
Am Ende vor allem eine Entscheidung zwischen Leistung und Akkulaufzeit/Gewicht bei der Preisspanne.

Alternativ auch mal über ein gebrauchtes Business-Gerät ala Dell E6220 nachdenken.

Also ich bin ja von der Business Serie von Lenovo begeistert. Brauchte für meinen Vater ein Gerät ähnlicher Ordnung und habe ein Lenovo x201 bestellt (Zustand A- ) ( i5 erste Gen + 4 GB Ram + 160GB HD ) Der ganze Spaß hat (ohne Betriebssystem) etwa 120€ bei einem Ebay Verkäufer inklusive Garantie gekostet. Wenn du diesem Gerät dann eine SSD spendierst hast du eigentlich eine ganz nette Leistung. Akkulaufzeit beträgt knapp 2,5h mit dem gebrauchten Akku den mein Vater hat. Es gibt aber auch größere, die länger halten (9 Zellen). Gewicht sollte super passen, dank des hochwertigen Gehäuses das zT aus Magnesium gefertigt wurde. Und ansonsten nette Spielereien, wie die Tatsache, dass Wasser durch die Tastatur einfach durchlaufen kann. Klar das Gerät ist kein Designer Notebook - aber praktisch und robust, sowie gut verarbeitet. Dazu kommt noch der Trackpoint. Anfangs denkt man unnötig, doch wenn du dich an ihn gewöhnst willst du ihn nie wieder hergeben Insgesamt ein 12" Notebook mit dem man viel machen kann.

Neben dem 201 gibt es auch die Nachfolger x220 und x230 in einem ähnlichen Preissegment, allerdings meistens gebraucht. Oder Leasing Rückläufer. Sehr interessant ist auch das Wort DEMO Ware. Bei Lapstore.de in Münster (oder Versand überall hin) bekommst du auch Geräte mit Garantie und in gutem Zustand ( Achtung: Zustand immer beachten, die verkaufen auch Geräte in schlechtem Zustand die aber verhältnismäßig sehr günstig angeboten werden )

Deine beiden von dir genannten Notebooks verfügen über eine Pentium N CPU. Da musst du genau drauf Achten. Pentium N sind nämlich quasi nur neue Namen für ATOM Cpus. Intel möchte den Namen Atom nämlich nur noch in Tablets und Handys sehen. Die Leistung sollte, ohne einen konkreten Test gelesen zu haben, bei dem i5 auch der ersten Generation. doch deutlich größer sein. Lediglich in der Akkuzeit werden diese Geräte überwiegen.

PS.: Auf deine Frage zum Lenovo würde ich dir gern antworten, ich kann dir aber leider keine Privaten Nachrichten senden ...

Die Antwort wäre übrigens bei ebay im el-note store. Mehr kann ich dir gern schreiben wenn du die Nachrichten wieder einstellst.

FyInfo

Den ES1-131 hatte ich jetzt ein paar Tage zum testen. Die CPU ist eine lahme Ente. Man darf sich da nicht von QuadCore und der hohen Taktung täuschen lassen. selbst mit ner 850er EVO SSD waren mir die vielen vielen Gedenkpausen bei noch so Kleinigkeiten zu viel.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Kaufberatung] Satvision Abo11
    2. Faltrad zum Pendeln [Erfahrungen und Empfehlungen?]68
    3. Lenovo K6 als einsteiger Smartphone22
    4. Was mit Congstar Prepaid-Karten anstellen1213

    Weitere Diskussionen