[Beratung] Philips HUE & Konsorten

Hallöchen,

Will in meiner neuen Wohnung bisschen (wirklich nur gaaanz bisschen :D) ins SmartHome einsteigen. Wollte dafür mit Philips HUE oder ähnlichem starten.

Ich möchte auf jeden fall im Schlafzimmer mittels HUE o.Ä diesen "Sonnenaufgangseffekt" zum wach werden haben. Auserdem evtl meine Essbereichsbeleuchtung mit Steuerbaren Licht ausstatten für gemütliches Licht beim Abendessen etc. wohnzimmer soll eventuell irgendwann folgen, vllt auch erstmal nur mit einer Stehlampe die steuerbar ist anstelle der großen Deckenlampe.

Meine wichtigste Frage ist: benötige ich "normale" Leuchtmittel dafür oder die RGBW Leuchtmittel? Bunt benötige ich ja nicht für diesen Sonnenaufgangseffekt da wird doch nur die lichttemperatur erhöt oder?

Mein "Wunschsetup" wäre jetzt eine HUE Bridge 2.0 (wegen Homekit Anbindung) und die passenden Leuchtmittel (Schlagen wahrscheinlich 1x 10W E27, Essbereich 3x GU10)

Was schlagt ihr vor? Osram lightify sind ja wesentlich günstiger als Philips HUE. Sollte ich mir vllt ne Bridge bei ebay holen (30-40€) und die Leuchtmittel einzeln?
Ich hoffe man versteht mein vorhaben und jemand der sich mit dem Hue Krams etwas auskennt kann mir helfen


Gerne auch Alternativen zu HUE, sofern es welche gibt


Danke!

11 Kommentare

Hallo,
überlege dir vor der Anschaffungen genau, was du willst und was möglich ist.
Die Philipps/Osram Systeme sind doch sehr eingeschränkt, falls du später etwas mehr machen willst.
Falls du an den Leitungen etwas ändern kannst, schau dir irgend ein x-beliebiges Hausautomationssystem an.
Falls du mit Funk arbeiten musst, beschäftige dich mit enOcean oder Loxone. Es gibt für deine Lösung z.b. den Loxone Miniserver GO in Kombination mit den Wireless Touch Schaltern o.ä..
Ein "echtes" Smart Home erhöht zwar die Kosten bei der Erstinstallation (ist natürlich auch mehr Aufwand, wenn du in die Verkabelung eingreifen musst), macht dich aber extrem flexibel beim weiteren Ausbau. Ausserdem kannst du mit so einer Lösung dann wesentlich günstigere Leuchtmittel kaufen.

pbaumi

Hallo, überlege dir vor der Anschaffungen genau, was du willst und was möglich ist. Die Philipps/Osram Systeme sind doch sehr eingeschränkt, falls du später etwas mehr machen willst. Falls du an den Leitungen etwas ändern kannst, schau dir irgend ein x-beliebiges Hausautomationssystem an. Falls du mit Funk arbeiten musst, beschäftige dich mit enOcean oder Loxone. Es gibt für deine Lösung z.b. den Loxone Miniserver GO in Kombination mit den Wireless Touch Schaltern o.ä.. Ein "echtes" Smart Home erhöht zwar die Kosten bei der Erstinstallation (ist natürlich auch mehr Aufwand, wenn du in die Verkabelung eingreifen musst), macht dich aber extrem flexibel beim weiteren Ausbau. Ausserdem kannst du mit so einer Lösung dann wesentlich günstigere Leuchtmittel kaufen.



Okay vllt hätt ich genauer sagen sollen das es sich wirklich nur auf Lichtsteuerung beschränken wird und nicht auf mehr. Ich werde keine Jalousien oder so steuern können und wollen. Ich will einfach diese Funktionen die Philips mit HuE für licht bietet nutzen.

Einfach über ein vorgefertigtes profil das licht dimmen zum abendessen etc. und halt diese Sonnenaufgangseffekt zum wecken.

Besitze selbst HUE und Iris und wusste gar nicht das es den "Sonnenaufgangseffekt" bei denen gibt bzw diesen programmieren kann. Geht das über eine spezielle Software? Mit der App von Philips geht es nicht!

Habe aber auch schon seit über 6 Jahren den Wake Up Wecker und würde das nicht durch einen Lampe ersetzen lassen. Wie stehst du dann auf? Wecker im Handy? Ich würde mir eher das Wake-Up light holen und die HUE getrennt.

Also ich möchte nun die farbigen RBS nicht missen. Stand auch vor der Wahl, ob Farbe oder weiss, gerade bei dem Aufpreis, aber wenn ich jetzt das Ergebnis sehe muss ich sagen, mit den farbigen Lampen kann man einfach sehr schnell und individuell auf Stimmungen reagieren und weiss können die auch ohne Probleme darstellen. Den Deckenfluter benutze ich daher fast garnicht mehr.

Wenn du nicht unbedingt auf 5 € gucken musst, dann würde ich zum Original Philips raten (kann bis auf den Preis nichts negatives berichten). Die Osram sind allerdings gute Alternativen.

ibex

Besitze selbst HUE und Iris und wusste gar nicht das es den "Sonnenaufgangseffekt" bei denen gibt bzw diesen programmieren kann. Geht das über eine spezielle Software? Mit der App von Philips geht es nicht!......



Also bei Chip.de steht:

Prima für Morgenmuffel ist etwa die sanfte Weckfunktion: Uhrzeit setzen, Zielszene ins dezente Orange verlegen und das Fading auf ein paar Minuten einstellen – schon simuliert Hue einen sanften Sonnenaufgang.



Ist also möglich! Ich steh mit Radio vorab (halbe stunde bevor ich aufstehe und da würde ich dann den "sonnenaufgang" starten lassen) und dann als "harter Wecker" klingelt das Handy.


Ich muss nicht auf 5€ gucken aber die Osram Lightify lampen sind echt viel günstiger. Bei GU10 sinds fast 30€ unterschied für quasi das selbe.. Und die Hue Bridge unterstützt die Osram ja auch..

Perfekt...danke. Gerade mal nachgeguckt...die Funktion Alarm und Timer in der App hatte ich noch nie benutzt geschweige denn angeklickt (sorry fürs Halbwissen^^) Das teste ich am Wochenende doch gleich mal haha.

Noch werden die Osram unterstützt. Vor Weihnachten hatte Philips bereits ein Update für die Bridge verteilt, mit welchen Sie alle Dritthersteller ausgesperrt haben und da war die bridge kurzzeitig nur noch mit Philipsprodukten benutzbar. Gab dann einen großen Aufschrei und Philips hat ihr System wieder geöffnet. Ob das dauerhaft so bleibt würde ich momentan bezweifeln.

Zum testen dieser ganzen Lichtsteuerung würde Osram wohl erstmal ausreichen. Wenn du dann überzeugt bist und Philips auf einmal wieder anders spielt, kannst du ja immernoch auf das teuerere System umswitchen.

Kauf dir hue. Beste was gibt. Wette in 2 Monate ist dein ganzes Haus vernetzt

Nureindeal

Kauf dir hue. Beste was gibt. Wette in 2 Monate ist dein ganzes Haus vernetzt



So viel geld is nicht da, erst mal die Hochzeit bezahlen

Wenn es nicht so eilig ist, einfach hier auf einen Deal warten, die kommen recht regelmäßig. Hatte das HUE Starterkit vor +- 2 Wochen bei Conrad im Angebot gekauft und bin bisher sehr zufireden. Jetzt heßt es auf Lampen zum nachkaufen warten, würde gerne eine als Ambilight nehmen und auf diese Tischlampen liebäugle ich auch ^^

pbaumi

Falls du mit Funk arbeiten musst, beschäftige dich mit enOcean oder Loxone. Es gibt für deine Lösung z.b. den Loxone Miniserver GO in Kombination mit den Wireless Touch Schaltern o.ä..



Mit den Hues machst du echt nichts falsch, vor allem für den Anfang. Hatte anfangs nur die. Mittlerweile aufgerüstet kann ich dank Loxone und einem Script der Community über den normalen Lichtschalter die Hues steuern.

Habe inzwischen viele Hues E27 und nur eine OSRAM Lightify E27. Warum? Weil die sich auch gerne mal selbstständig macht. Heißt einfach mal leuchtet auf voller Power, sehr lustig in der Nacht. Das war allerdings vor 1-2 Jahren, denke mal da wurde inzwischen auch nachgebessert. Ich würde dir empfehlen einfach mal eine oder zwei OSRAM Lampen zu kaufen und zu testen.

Eignet sich eine Normale Hue oder Lightify denn für diese Sonnenaufgangseffekt sache? Also wird das warmweisse "gelb" genug oder benötige ich da eher die RGB Lampe?


Ansonsten schon mal vielen dank für eure antworten!

Hallo,

habe auch selber etliche HUE Komponenten und bin sehr zufrieden damit. Das alles in einem
Haus was hauptsächlich auf KNX basiert. Bedienung ist über Handy, Schalter und Webapp (PC)
möglich.

Das wichtigste für eine grenzenlose Anbindung ist: openhab.org/ OPENHAB

Hiermit kannst Du alle Welten verknüpfen und auch Sonnenaufgang oder Ähnliches machen.
Es geht natürlich auch ohne das mit der HUE App und IFTTT. Das muss jeder selbst wissen.

Für vernünftige Sonnenuntergänge brauchst Du auch Rot als Farbe und da wäre die RGBW am
sinnvollsten.

Gpowa

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren3339
    2. 2x 2€ pizza.de Gutscheine abzugeben11
    3. Probleme mit dem Kontowechselservice bei der Postbank68
    4. Vodafone Kabel von 100 mbit auf 200 gratis11

    Weitere Diskussionen