Beratung, Tipps für Wohnungseinrichtung/Möbelkauf

Hallo Leute,
demnächst ziehen wir 3 in eine 4 Zimmer-Wohnung (Berlin) und habe kaum Möbel etc.
Tja, in unserer jetzigen Wohnung haben wir kaum brauchbare Möbeln und die Einbauküche und Kleiderschränke gehört dem Vermieter.
Also müssen wir praktisch alles neu kaufen, bis auf Kühlschrank und TV.
Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer und Arbeitszimmer.
Wir wollen bezahlbare Möbel mit Qualität mit schlichtem Design.
Luxus brauchen wir da nicht.

Wir haben da etwas zusammengespart, haben jedoch keine Ahnung ob die Summe dann überhaupt reicht.

Ich würde mich daher über Tipps und Rabattcoupons etc freuen.

Gibt es noch diese Rabattcoupons von Möbelkraft/Höffner, die immer per Post kommt ? hab lange nix mehr bekommen.

- Wir sind beide noch immatrikuliert, gibt es da irgendwelche Rabatte ? zbspl bei Ikea ?

- Ist es ratsam wegen Design, Lieferung und Zusammenbau meiste Sachen bei einem Laden zu kaufen? (Obwohl bis jetzt habe ich immer alles alleine zusammengebaut, nur wenn es nix extra kostet würde ich es auch machen lassen. :{)

- Was haltet Ihr von OnlineMöbelShoppen? Funktioniert es mit Garantie, Rückgabe etc.? Welche Onlinehändler haltet Ihr für seriös und bietet akzeptable Qualität ?

- Worauf muss ich vornerein achten, wenn ich eine Einbauküche kaufe und beim nächsten Umzug wieder mitnehmen will und nicht zwangsweise beim Nachmieter überlassen will.

Nun habe ich endlich eine Adresse, wo VDSL verfügbar ist. Ich war immer bei O2 und zufrieden, nun will ich auch VDSL. Welchen Anbieter würdet wegen Subventionierung etc. raten? Hardware brauche ich eh nicht.

hmmm, da gibt es wahrscheinlich noch einige Sachen....

lieben Dank erstmal !

8 Kommentare

Zu den Möbeln:
Unterm Strich ist alles im günstigen Preissegment aus Spanplatten gefertigt, egal wo du kaufst. Für bessere Qualität muss man auch deutlich höhere Preise bezahlen.

wegen Dsl gibts ja verschiedene Angebote mit Auszahlung von Vodafone oder Telekom zb.

wegen Möbeln evtl. auf Rabatte bei verkaufsoffenen Sonntagen achten hatt ja zb. Poco oder Sconto 20% auf einen Artikel

Mömax hat aktuell 19% rabatt auf Polstermöbel, Wohnwände, Schlaf- und Jugendzimmer, Stühle, Tische, Garderoben und Badezimmer auch online mit Rabattcode "mwst19".

moemax.de/bro…res

Küche Würde ich neu kaufen, für den Rest einfach mal die Kleinanzeigen durchsehen. Es gibt immer Leute, die sich trennen, umziehen, eine kleinere Wohnung nehmen... und da werden manchmal richtig teure Möbel sehr günstig abgegeben. Einen Kleiderschrank von Hülsta oder Nolte kann man mehrfach auf und abbauen, ohne dass die Qualität leidet.
Kinderzimmer von Paidi sind auch langlebig.

Ich kann nur Ebay empfehlen, gerade die Sachen für Selbstabholer gehen meist sehr günstig weg.

Und Berlin ist nicht so weit zur Grenze da lohnt Eventuell ein Preisvergleich bei Ikea im Ausland (Gibts Online Preisvegleiche für alle Länder)

Beim Möbelhaus mal fragen ob sie eine Ausstellungsküche verkaufen. Wenn du nicht zwei Linke Hände hast, sind schiefe Türen und "kaputte" Schubladen kein Problem. Für ein paar Jahre tut es so eine Küche auch und kostet fast nichts mehr.

Kleinanzeigen und Ikea Sachen, vor allem PAX Schränke und Küchen habe ich eher schlechte Erfahrung gemacht. Entweder ich sollte die Schränke auch noch abbauen oder die Vorbesitzer haben lächerliche Preise verlangt. Das wäre mir persönlich der Ärger und zeitliche Mehraufwand nicht mehr wert.

Küche ist das, was ich absolut nicht neukaufen würde. Für 1000€ gibt es bei Kleinanzeigen so sensationell gute Küchen, weil die so schnell an Wert verlieren. Ne neue Arbeitsplatte zuschneiden lassen und fertig ist das ganze.
In meiner Familie haben wir gerade eine 12000€ Küche verkauft (5 Jahre alt) und mit Glück 3000€ bekommen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen