[Beratung] Tipps zum Kauf von Angelrute für Anfänger

Hallo,

hoffe dass sich hier ein paar Angelfreunde tummeln :

Ich werde demnächst den Angelschein machen (in B-W) und benötige natürlich auch eine Angelrute. Da ich allerdings Anfänger bin, würde ich gerne wissen, worauf ich beim Angelkauf achten sollte. Ich will (vorerst) keine Profi-Ausrüstung, sondern erstmal Erfahrung sammeln. Hat jemand einige Tipps für eine gute Einsteiger-Angel? Will auch kein "Schrott" kaufen.

Wäre toll, wenn jemand weiterhelfen könnte.
Danke schonmal vorab

8 Kommentare

Hier gibts keine Angelfreunde! Nur Veganer & Peta Leute.... daher lieber wieder löschen


peta.de/spo…von

Möchtest du nur ein Karpador fangen oder auch etwas anderes?

Würde mindestens die Superangel empfehlen.

Mach erstmal den Schein. Dann schaust du, wo du vermutlich bevorzugt angeln wirst und welche Fische dort ansässig sind, danach richtet sich dann welche Rute etc. du brauchst. Einfach so kaufen macht nicht viel Sinn.

Kauf Dir einfach eine günstige Allround-Rute + Rolle mit einem Wurfgewicht zw. 20 und 70 Gramm und gut ist. Die oftmals belächelten Einsteiger-Sets aus dem Discounter fangen auch Fische und sind vom Preis kaum schlagbar.
Du wirst dann irgendwann selber mitbekommen welchen Fisch Du am liebsten nachstellst und kannst dann Dein Ausrüstung entsprechend aufrüsten/anpassen.

Welche hängt, wie oben gesagt, davon ab was es wo zu angeln gibt.

Ich pers. würd ne kurze nehmen. Und keine so flexible.
Ich mag diese langen schwabbligen Teleskopangeln grundsätzlich nicht ^^

Dazu n kleiner Angelkasten mit bisschen Zubehör und Flickzeug.

Haste keinen Bekannten mit ner Angel die du dir leihen könntest? Dann merkst doch ob die dir gefällt.

Mein Opa hatte so starre Angeln. Ruten sahen aus wie ein langer Bambusstab (immer ein Stück, kein Stecksystem - also nicht so gut mobil). Ich mochte die kürzeste (glaub die war so 1,50m). Mit der bin ich super einfach klar gekommen, von Anfang an. Und die war robust.
(Leider hatte mein Onkel die irgendwann nach Opas Tod weg geschmissen, da hörte ich auch mit angeln auf)
Nachbar, von dem ich mir oft das Boot lieh, hatte Teleskopangeln. Die hab ich auch mal probiert, aber die fand ich zu wischi waschi. Viel zu flexibel.
Vorteil ist, dass die echt schön transportfähig ist da man ihre Teile ineinander schieben kann und sie daher klein ist.

Bearbeitet von: "777" 17. September

777

Welche hängt, wie oben gesagt, davon ab was es wo zu angeln gibt.Ich pers. würd ne kurze nehmen. Und keine so flexible. Ich mag diese langen schwabbligen Teleskopangeln grundsätzlich nicht ^^Dazu n kleiner Angelkasten mit bisschen Zubehör und Flickzeug.Haste keinen Bekannten mit ner Angel die du dir leihen könntest? Dann merkst doch ob die dir gefällt.Mein Opa hatte so starre Angeln. Ruten sahen aus wie ein langer Bambusstab (immer ein Stück, kein Stecksystem - also nicht so gut mobil). Ich mochte die kürzeste (glaub die war so 1,50m). Mit der bin ich super einfach klar gekommen, von Anfang an. Und die war robust. (Leider hatte mein Onkel die irgendwann nach Opas Tod weg geschmissen, da hörte ich auch mit angeln auf)Nachbar, von dem ich mir oft das Boot lieh, hatte Teleskopangeln. Die hab ich auch mal probiert, aber die fand ich zu wischi waschi. Viel zu flexibel.Vorteil ist, dass die echt schön transportfähig ist da man ihre Teile ineinander schieben kann und sie daher klein ist.




Das Teleskopruten wischi waschi und zu flexibel sind, ist inzwischen mehr als überholt. Es gibt Teleskopruten die einem Stecksystem in nichts nachstehen.

Wo und auf was willst du Fischen, BW ist groß und der Süddeutscheraum ist
von vornherein mit der schlechteste überhaupt weil dort der Befischungsdruck
am größten ist, aber wie überall gibt es dort auch ein paar gute Gewässer?
Am besten würdest du fahren wenn du in einem Angelladen dich beraten
lässt die kennen die Gewäasser in ihrer nähe gut und können dir dann
auch das entsprechende Gerät empfehlen.

Wenn du weißt was du willst, schau bei ebay nach, da bekommt man wirklich gute Stücke für wenig Geld!
Habe meine damals leider für teures Geld bei Ballzer gekauft...naja immerhin direkt am Firmengelände und durch Bekannte Prozente bekommen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen