Beratung Waschmaschine

26
eingestellt am 22. Jun 2017
Hallo zusammen,
vielleicht hat sich ja jemand mit dem Thema Waschmaschine in letzter Zeit auseinandergesetzt und hat noch ein wenig Fachwissen über was er gerne mit mir teilt.

Habe mir heute mal ein paar "Guides" durchgelesen und stehe nun vor der Herausforderung die richtige auszuwählen. Leider sind die Filter nur unzureichend so dass man jedes Angebot einzeln Checken muss.

Meine Anfordderungen:
1-2 Personen Haushalt
kein Trockner
keine Haustiere
Wasserschutz wäre eine feine Sache
Startprogrammierung ist sicher nicht verkehrt
Studentenrabatte (mit Blick auf die Angebote bei Notebooksbilliger) ist möglich
im Idealfall ist sie auch nicht zu laut

Beim Preis habe ich keine Ahnung was man zahlen sollte (Es hieß oftmals, dass man bei günstigen Geräten massiv draufzahlt über die Dauer)
Wäre jetzt mal so von 200- 300 Euro ausgegangen?!

Schon mal vielen Dank für eure Tipps!


Zusätzliche Info
Diverses
26 Kommentare
Ich hab persönlich ne Beto für glaube ich 200€. Läuft seit 3 Jahren 2 man in der Woche
200 bis 300 € ist zu wenig für eine gute Waschmaschine. Du solltest wenigstens ab 350 € (besser 400 €) aufwärts kalkulieren. Wirf einen Blick auf die Ergebniss von StiWa, die findest du auch unter testberichte.de.

Deine Anforderungen sind im Grunde sehr niedrig. Ich würde sinnvollerweise noch auf ein Kurzwaschprogramm (30 Minuten), sowie auf ein 20 °C bis 30 °C Programm achten.
chris9922. Jun 2017

200 bis 300 € ist zu wenig für eine gute Waschmaschine. Du solltest we …200 bis 300 € ist zu wenig für eine gute Waschmaschine. Du solltest wenigstens ab 350 € (besser 400 €) aufwärts kalkulieren. Wirf einen Blick auf die Ergebniss von StiWa, die findest du auch unter testberichte.de.Deine Anforderungen sind im Grunde sehr niedrig. Ich würde sinnvollerweise noch auf ein Kurzwaschprogramm (30 Minuten), sowie auf ein 20 °C bis 30 °C Programm achten.


Wo ist für dich denn bitte der Unterschied zwischen guten & schlechten Waschmaschinen nur der Markenname oder A+++++++ ? ohne ein paar Gründe warum was teures besser sein soll für mich nicht nachvollziehbar


Ich würd auf jedenfall mal nach den Kundenbewertungen bei zb. Amazon schauen & dann kann man schauen ob man vielleicht ein paar € mehr ausgibt für eine größere Auswahl an Waschprogrammen oder Timer.

Bei mir läuft seit 20 Jahren ne Waschmaschine von Hanseatic die damals auch eins der günstigsten Modelle war
marckbln22. Jun 2017

Wo ist für dich denn bitte der Unterschied zwischen guten & schlechten …Wo ist für dich denn bitte der Unterschied zwischen guten & schlechten Waschmaschinen nur der Markenname oder A+++++++ ?



Weder noch. Die Antwort hast du sozusagen in deinem letzten Satz bereits gegeben (20 Jahre ... 1997). Ich nehme an, du kannst dir sicherlich denken worauf ich jetzt hinaus möchte?
In der Preisklasse kann man nur zu einer Beko raten, die sind billig und halten auch lange. Man sollte natürlich keine Bosch bei dem Preis erwarten, aber gerade die Single Maschinen sind sehr gut.

zB. so eine hier:
amazon.de/Bek…mal
chris9922. Jun 2017

Weder noch. Die Antwort hast du sozusagen in deinem letzten Satz bereits …Weder noch. Die Antwort hast du sozusagen in deinem letzten Satz bereits gegeben (20 Jahre ... 1997). Ich nehme an, du kannst dir sicherlich denken worauf ich jetzt hinaus möchte?


Nöö kann ich mir nicht denken was du meinst
marckbln22. Jun 2017

Nöö kann ich mir nicht denken was du meinst


Ist doch ganz leicht!
Deine Maschine wir noch 6 Jahre kaufen, weil die Quersumme 26 ist.
Dass der Energieverbrauch vielviel zu gross ist, möchte er dir jetzt einreden
marckbln22. Jun 2017

Nöö kann ich mir nicht denken was du meinst



Vor 20 Jahren wurde ja teilweise noch für die Ewigkeit gebaut ... heute für die geplante Obsoleszenz. Ich würde zumindest eine Waschmaschine kaufen wollen, die zehn Jahre und nicht weniger funktioniert. Da heute auch die technischen Anforderungen (maximale Schleuderdrehzahl; deine Hanseatic schafft ganz sicher keine 1400 oder 1600 UpM) höher liegen, kann man sich ja schon vorstellen, dass eine Waschmaschine grundsätzlich stabil konstruiert sein muss. Heutzutage wird leider alles Mögliche angeboten und ich glaube man verliert dadurch sein "Gefühl", wie viel etwas kosten muss, um vernünftig -statt- unvernünftig (bitte lesen) konstruiert und qualitativ wenigstens als befriedigend und besser geprüft (z. B. von Stiftung Warentest) zu sein.

Ich würde vor allem aus dem vorgenannten Grund ein Markengerät kaufen. Des Weiteren aus dem Grund, weil ich einen Aquastop haben möchte, der nicht bloß in der Beschreibung sondern auch in der Realität und funktionstüchtig existiert.

Wir sind uns bestimmt einig das Qualität (vorrangig: Haltbarkeit), Sicherheit (Aquastop, Bodenplatte, Trommel) und spezielle Programme sowie Funktionen jeweils Kosten verursachen und letztlich einen (hohen) Preis fordern. Da sich allerdings heutzutage viele Geräte - wie du schon angedeutet hast - über das Energielabel verkaufen und technischer Fortschritt, also effizienterer Wasser- und Stromverbrauch, die Hersteller viel Geld kostet, wird ja zwangsläufig dein Geld vorrangig hier und nicht mehr (wie vor 20 Jahren möglich) in die zuvor genannten Aspekte investiert.

Kaufst du billigst, dann bekommst du auch billigst. Kaufst du teuer, kannst du ebenfalls billigst erhalten. Hast jedoch auch die Chance auf gute Ware - sofern du ein wenig mitdenkst. (Ich finde meinen Rat, auf einen Mindestpreis zu achten suboptimal. Daher auch nochmal der Hinweis auf StiWa.)

Da ich vom Strom- und Wassersparen - zumindest in der heute praktizierten Umsetzung - nichts halte, ist das Energielabel für mich nachrangig. Liegt daran, dass: Bei sehr geringem Wasserverbrauch bleiben zu viele Waschmittelreste in der Kleidung und beim exzessiven Sparen von Strom wäscht die Maschine mit niedrigeren Temperaturen als eingestellt und extrem lang. Nachlesbar im (vor)letzten Artikel zu Waschmaschinen (StiWa).
Bearbeitet von: "chris99" 23. Jun 2017
Es fängt beim Motor an (mit oder ohne Kohle), geht über die Beimischung des Waschmittels, bis hin zur Trommel....

Es kommt ganz darauf an, was Du willst.
Willst Du einen granatenstarken Motor und ne feine Trommel, wirst Du um eine Miele nicht herumkommen. Du zahlst dann natürlich auch Miele....

Willst Du Wäsche nachlegen ? Dann eine Samsung der neusten Generation (aber mal ehrlich, wie oft vergisst man Wäsche in die Trommel zu legen ? Außerdem funktioniert das nur bis zu einer bestimmten Gradzahl aufgrund der Verbrühungsgefahr).

Willst Du per App auf dem aktuellen Waschstand gehalten werden ? Willst Du eine Wiegeautomatik ? 7,8,9 Kg ?
Achtest Du auf die Energieklasse ? Ist die Lautstärke relevant ?

Du siehst, Fragen über Fragen.... Schau dich am besten in einem Fachgeschäft um und schau Dir die Geräte an. Jeder hat andere Anforderungen und Erwartungen an "seine" Waschmaschine, ein pauschaler Rat ist da sehr schwierig solange man deine Anforderungen / Erwartungen nicht kennt (Aquastop und Startzeitprogrammierung hat fast jede Maschine, es sei denn, du kaufst superbillig).
chris9922. Jun 2017

Wirf einen Blick auf die Ergebniss von StiWa,



Kann man leider auch nicht (mehr) so viel drauf geben. amazon.de/gp/…MS/ Gute Note und schon nach teilweise nur 2 Jahren fallen die Maschinen reihenweise aus. Immer der selbe Grund (Lagerschaden), konstruktionsbedingt ein Totalschaden.
iBen8323. Jun 2017

Es fängt beim Motor an (mit oder ohne Kohle), geht über die Beimischung d …Es fängt beim Motor an (mit oder ohne Kohle), geht über die Beimischung des Waschmittels, bis hin zur Trommel.... Es kommt ganz darauf an, was Du willst.Willst Du einen granatenstarken Motor und ne feine Trommel, wirst Du um eine Miele nicht herumkommen. Du zahlst dann natürlich auch Miele....Willst Du Wäsche nachlegen ? Dann eine Samsung der neusten Generation (aber mal ehrlich, wie oft vergisst man Wäsche in die Trommel zu legen ? Außerdem funktioniert das nur bis zu einer bestimmten Gradzahl aufgrund der Verbrühungsgefahr).Willst Du per App auf dem aktuellen Waschstand gehalten werden ? Willst Du eine Wiegeautomatik ? 7,8,9 Kg ?Achtest Du auf die Energieklasse ? Ist die Lautstärke relevant ?Du siehst, Fragen über Fragen.... Schau dich am besten in einem Fachgeschäft um und schau Dir die Geräte an. Jeder hat andere Anforderungen und Erwartungen an "seine" Waschmaschine, ein pauschaler Rat ist da sehr schwierig solange man deine Anforderungen / Erwartungen nicht kennt (Aquastop und Startzeitprogrammierung hat fast jede Maschine, es sei denn, du kaufst superbillig).




Es gibt auch sehr gute Maschinen von Bosch und Siemens und bei denen kann man ebenfalls Wäsche nachlegen.
Bei meiner kann ich eigentlich immer nachlegen was ich sehr praktisch finde.

Das hier ist eine einfache und gute Maschine.

amazon.de/Sie…ine

Wenn man mehr ausgibt kriegt man natürlich auch noch was besseres.
oldman123. Jun 2017

Es gibt auch sehr gute Maschinen von Bosch und Siemens und bei denen kann …Es gibt auch sehr gute Maschinen von Bosch und Siemens und bei denen kann man ebenfalls Wäsche nachlegen. Bei meiner kann ich eigentlich immer nachlegen was ich sehr praktisch finde.


Du hast natürlich vollkommen recht, ich meinte damit die Möglichkeit nachzulegen ohne die Trommel zu öffnen - dies hat meines Wissens nach nur die Samsung
iBen8323. Jun 2017

dies hat meines Wissens nach nur die Samsung



Das geht mit jeder Toploader-Maschine.
Ich habe mir eine Siemens Extraklasse vor 6 Jahren gegönnt. Davor hatte ich eine No Name in meiner WG. Kann von der Waschwirkung keinen Unterschied erkennen. Ärgere mich nun im Nachhinein 700€ für eine Waschmaschine bezahlt zu haben und mich auf Kommentare wie in Deutschland hergestellt oder "Marke" blenden zu lassen
Einzig ist die Schleuderwirkung bei der ich einen Unterschied feststellen konnte. Grob verschmutze Wäsche wasche ich selten bis gar nicht. Meist nur verschwitzt oder Kochwäsche für Handtücher etc.
Mir ist eher aufgefallen, dass die Maschine so effizient mit dem Waschwasser umgeht, dass die Wäsche muffig riecht, wenn ich die Maschine wirklich befülle. Muss überwiegend so Haushalten, dass ich eine Ladung eher halb belade, damit die Wäsche nicht unangenehm riecht.
Warum sollte eine 200€ Waschmaschine auch schlechter Waschen als eine 600€ Maschine. Sauber bedeutet sauber.
Gelegentlich bekommst du ja auch günstiger Maschine mit einer Garantieverlängerung.
Meine Miele hat letztes Jahr zu Weihnachten aufgegeben, nach 20 Jahren im 4-Personen-Sportler/Kinder-Haushalt. Sie war in der Anschaffung damals teuer, das hat sich aber m.M.n. absolut bezahlt gemacht. Nie irgendwelche Zicken, konnte mich immer auf sie verlassen. Sie hatte vor 20 Jahren schon Startzeitvorwahl, Sonderprogramme und 1600 Schleudertouren.
Du darfst 3 Mal raten, welches Fabrikat die Nachfolgemaschine geworden ist..
4181223. Jun 2017

Du darfst 3 Mal raten, welches Fabrikat die Nachfolgemaschine geworden …Du darfst 3 Mal raten, welches Fabrikat die Nachfolgemaschine geworden ist..



Beko, Bomann oder Telefunken?
Bearbeitet von: "oldman1" 23. Jun 2017
oldman123. Jun 2017

Das hier ist eine einfache und gute Maschine. …Das hier ist eine einfache und gute Maschine. https://www.amazon.de/Siemens-WM14B222-Waschmaschine-SpeedPerfect-WaterPerfect/dp/B00WK9ZCPC/ref=sr_1_2?s=appliances&ie=UTF8&qid=1498217767&sr=1-2&keywords=WaschmaschineWenn man mehr ausgibt kriegt man natürlich auch noch was besseres.


Alternativ werfe ich folgende in den Raum:

amazon.de/gp/…c=1
Verfasser
Vielen Dank für eure zahlreichen Hinweise. Nachdem ich mir die letzten Tage mal ein paar Geräte im Laden angesehen habe tendiere ich derzeit zu folgendem Gerät:

notebooksbilliger.de/stu…iss

Vom Preis/Leistungsverhältnis scheint es mir ziemlich ordentlich zu sein. Da ich nicht weiß wie sich meine Lebensverhältnisse in 10 Jahren entwickelt haben, möchte ich nicht zu viel Geld in die Hand nehmen. Habt ihr irgendwelche Einwände, die dieses Gerät absolut unbrauchbar machen?

Beste Grüße
Rocco_30. Jun 2017

Vielen Dank für eure zahlreichen Hinweise. Nachdem ich mir die letzten …Vielen Dank für eure zahlreichen Hinweise. Nachdem ich mir die letzten Tage mal ein paar Geräte im Laden angesehen habe tendiere ich derzeit zu folgendem Gerät:https://www.notebooksbilliger.de/studentenprogramm/haushaltswaren/waschen+trocknen/beko+wmb+71643+pte+weissVom Preis/Leistungsverhältnis scheint es mir ziemlich ordentlich zu sein. Da ich nicht weiß wie sich meine Lebensverhältnisse in 10 Jahren entwickelt haben, möchte ich nicht zu viel Geld in die Hand nehmen. Habt ihr irgendwelche Einwände, die dieses Gerät absolut unbrauchbar machen?Beste Grüße


Nö, alles gut, vllt. bissle zu groß, aber bei dem Preis würde ich auch zuschlagen! Lieber haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben, ist mein persönliches Motto
Verfasser
basilisk30. Jun 2017

Nö, alles gut, vllt. bissle zu groß, aber bei dem Preis würde ich auch zu …Nö, alles gut, vllt. bissle zu groß, aber bei dem Preis würde ich auch zuschlagen! Lieber haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben, ist mein persönliches Motto




Was mich ein wenig wundert ist, wie oft die Dichtung bemängelt wurde. Zwar scheint der Absatz bei Amazon gigantisch zu sein, so dass es wohl normal sein sollte, dass hier und da ein paar Geräte defekt gehen aber naja...

Alternativ käme noch folgendes Gerät in Betracht:
notebooksbilliger.de/stu…iss
Rocco_30. Jun 2017

Was mich ein wenig wundert ist, wie oft die Dichtung bemängelt wurde. Zwar …Was mich ein wenig wundert ist, wie oft die Dichtung bemängelt wurde. Zwar scheint der Absatz bei Amazon gigantisch zu sein, so dass es wohl normal sein sollte, dass hier und da ein paar Geräte defekt gehen aber naja...Alternativ käme noch folgendes Gerät in Betracht:https://www.notebooksbilliger.de/studentenprogramm/haushaltswaren/waschen+trocknen/siemens+wm14n120+weiss



Das ist auch nicht schlecht, aber auch wieder fast 100€ teurer, da muss dein Budget entscheiden, wie gesagt, beide sind aber auch sehr groß für einen alleine.

Und du kriegst bei der Beko noch 15% mit dem Gutschein: MITTSOMMER15

Das macht dann ca.220€.

Wegen der Dichtung würde ich mir garkein Kopf machen, du hast 2 Jahre Garantie und wenn die Maschine erst mal 6 Monate übersteht, dann ist der Rest bei Beko, wie auch bei ner Miele eben Glückssache, eine teure Waschmaschine ist kein Garant das die Maschine bis in alle Ewigkeit funktioniert.
Bearbeitet von: "Trevor.Belmont" 30. Jun 2017
Rocco_30. Jun 2017

Was mich ein wenig wundert ist, wie oft die Dichtung bemängelt wurde. Zwar …Was mich ein wenig wundert ist, wie oft die Dichtung bemängelt wurde. Zwar scheint der Absatz bei Amazon gigantisch zu sein, so dass es wohl normal sein sollte, dass hier und da ein paar Geräte defekt gehen aber naja...Alternativ käme noch folgendes Gerät in Betracht:https://www.notebooksbilliger.de/studentenprogramm/haushaltswaren/waschen+trocknen/siemens+wm14n120+weiss




Die Wahrscheinlichkeit das du bei der Siemens in den nächsten 5-10 Jahren ein Problem hast
ist sehr viel geringer als bei der Beko.
Falls es dein Budget zulässt würde ich auf jeden Fall zu einer Siemens/Bosch raten.
Witzig finde ich ja, wie ich z. B. von @marckbln für meinen Rat, besser 400 € statt 200 € für eine Waschmaschine hinzulegen, kritisiert wurde. Aber wenn ich die Amazon-Rezensionen zur o. g. Beko (Link zu NBB) lese, dann liest man von Motorschäden und Rissen in Dichtungen. Das Ganze rundet @Kando mit seinem Kommentar ab: Mehr Geld für eine Maschine ausgegeben und bisher keinen Sinn darin gefunden zu haben. Der ja vielleicht einfach darin gefunden werden könnte, dass man eine Maschine hat, die ihren Dienst ohne Probleme verrichtet. So wie das meine inzwischen gut zehn Jahre alte Lavamat von AEG (damals: rund 450 €) noch immer macht. 2005 übrigens auch schon das untere Preissegment.

Ich will hier nicht unterschlagen, dass vor ein paar Jahren eine Beko in StiWa mit gut (etwa 2,4) getestet wurde. Die war allerdings glaub verhältnismäßig laut.

Die Sache, dass man sich keine teure Maschine kaufen möchte, weil sich die Lebensumstände kurzfristig verändern können, kann ich nachvollziehen. Auch wenn man selbst keine gebrauchte Maschine kaufen will. Aber eine "teure" Maschine lässt sich nun mal auch veräußern. Den Wert kann man via Kleinanzeigen und eBay rausfinden. Daher: Muss ich bei der 250 € teuren Maschine mit Defekten und bereits nach fünf Jahren mit einem Totalschaden rechnen, dann sind jährlich 50 € weg. Hält das Markengerät für 400 € seine 10 Jahre und ich bekomme die nach fünf Jahren für 150 € los, dann bleiben mir Entsorgung und Ärger erspart. Habe außerdem über die ganze Zeit eine bessere Maschine. Natürlich kann die auch kaputt gehen. Natürlich braucht man 400 €. Ich versuche mir so etwas (wenn ich kann) auf jährliche Kosten und nicht ausschließlich auf den einmaligen Anschaffungspreis zu rechnen.
Bearbeitet von: "chris99" 1. Jul 2017
Verfasser
oldman123. Jun 2017

Das hier ist eine einfache und gute Maschine. …Das hier ist eine einfache und gute Maschine. https://www.amazon.de/Siemens-WM14B222-Waschmaschine-SpeedPerfect-WaterPerfect/dp/B00WK9ZCPC/ref=sr_1_2?s=appliances&ie=UTF8&qid=1498217767&sr=1-2&keywords=WaschmaschineWenn man mehr ausgibt kriegt man natürlich auch noch was besseres.



Ich habe nun diese als warehousedeal genommen für ca 318 Euro + 11 aufbau
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler