Berufsunfähigkeitsversicherung Empfehlung ?!

50 Kommentare
eingestellt am 11. Jun
Hi,
ich bräuchte mal wieder euren Experten Rat

Bin zurzeit auf der Suche nach einer guten Versicherung.

Hat da jemand vielleicht schon einen Versicherungsfall und kann mir eine Versicherung empfehlen ?

Auf was sollte man unbedingt achten ?

Bzw. Wie war die Kommunikation, Hilfsbereitschaft ... etc ?!


Ich bin auf die Coamosdirekt gestossen die auf den ersten Blick gute Konditionen hat.

Wie schaut es aus wenn ich die Prämie etwas höher als mein Einkommen ansetzte ?

Vielen Dank schonmal

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Auf was sollte man unbedingt achten?

- ALLE Gesundheitsfragen im Antrag wahrheitsgemäß beantworten
- eine Versicherung auswählen, die im Schadensfall auch ohne Abstriche/Hinhaltetaktik etc. zahlt

die beiden Details fallen mir bei der BU-Versicherung immer als erstes ein
50 Kommentare

Prämie höher als Einkommen ist natürlich genial.

Schau dir mal Community Life an.

Such dir einen Makler. Der macht das schon.

Verfasser

therealpinkvor 20 m

Prämie höher als Einkommen ist natürlich genial.


Es geht hier um 50 Euro.

BU auf mydealz-Empfehlung abschließen... Und gleich schon mal auf die Cosmos gekommen
Bitte mach' keinen Scheiß und geh zu einem Makler. Nur der kann den am besten für dich geeigneten Vertrag finden, da das ganze natürlich von deinem Beruf und deiner persönlichen Gesundheitshistorie abhängt.
Um die Fähigkeiten vom Makler einzuschätzen wie auch sonst in Finanzdingen im Wertpapier-Forum vorbeischauen:
wertpapier-forum.de/for…ge/
wertpapier-forum.de/top…ks/
wertpapier-forum.de/top…ng/
wertpapier-forum.de/top…te/

Auf was sollte man unbedingt achten?

- ALLE Gesundheitsfragen im Antrag wahrheitsgemäß beantworten
- eine Versicherung auswählen, die im Schadensfall auch ohne Abstriche/Hinhaltetaktik etc. zahlt

die beiden Details fallen mir bei der BU-Versicherung immer als erstes ein

Also als aller erstes empfehle ich in diesem Fall nicht zu sparen...

Bei den Bedingungen macht man erstmal keine. Fehler wenn diese bei Morgen&Morgen 5 Sterne haben und bei FrankeBornberg 3x FFF haben

Dann würde ich einen Beitragsvergleich machen und die ersten 5 in puncto Kennzahlen vergleichen (Bspw. Prozessquote, Leistungsquote usw)

Dann wirst ziemlich schnell ein Versicherer finden.

Entweder die BU direkt sein lassen, oder vor der BU eine Haftpflichtversicherung bei einem anderen Versicherer als die BU abschließen. Die BU macht so ziemlich am häufigsten im Schadensfall Schwierigkeiten. Also an passende Rechtschutzvers. denken!

Ansonsten kann ich dir auch nur empfehlen, dich an einen Versicherungsmakler zu wenden. Ob man so eine Versicherung braucht, ist eine andere Frage...

Man braucht in Deutschland nur zwei Versicherungen. Ihr wisst welche das sind.

Wiedehopfvor 4 m

Ob man so eine Versicherung braucht, ist eine andere Frage...


Nein eine Berufsunfähigkeit zusammen mit einer Hochzeit Rücktrittsversicherung...

Aufgrund des aktuellen Niedrigzinsumfeldes nicht nur auf die Nettobeiträge schauen, sondern auch die Bruttobeiträge im Hinterkopf behalten!

Was auch eine relevante Frage sein kann, ist bis wann die BU laufen soll, ob sie mit 62 oder 67 Jahren endet macht einen
großen Unterschied in den zu zahlenden Beiträgen.

Kartoffelkoepfevor 37 m

Es geht hier um 50 Euro.



Du kennst noch nicht mal den Unterschied zwischen Prämie und Versicherungssumme. Das wird schwierig.
Dennoch kurze Zusammenfassung: BUs machen grundsätzlich nur Sinn, wenn sie entsprechend großzügig vom Sozialhilfesatz abweichen. Eine 1000€ BU stellt einen also kaum besser als das gesetzliche Auffangnetz.
Alle Gesundheitsfragen nicht nur wahrheitsgemäß sondern übergründlich beantworten.
Dein Arztbesuch vor 15 Jahren wegen nem Hexenschuss kann dich die gesamte Leistung kosten, wenn du ihn nicht angibst.
Noch besser als sich beraten zu lassen, ist sich selbst zu informieren. Hier kann man durchaus einige Tage oder sogar Wochen Recherche reinstecken. Es geht um viel Geld, eine ordentliche Police kann leicht im dreistelligen Bereich monatlich liegen.

[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug

Verfasser

therealpinkvor 6 m

Du kennst noch nicht mal den Unterschied zwischen Prämie und …Du kennst noch nicht mal den Unterschied zwischen Prämie und Versicherungssumme. Das wird schwierig.Dennoch kurze Zusammenfassung: BUs machen grundsätzlich nur Sinn, wenn sie entsprechend großzügig vom Sozialhilfesatz abweichen. Eine 1000€ BU stellt einen also kaum besser als das gesetzliche Auffangnetz.Alle Gesundheitsfragen nicht nur wahrheitsgemäß sondern übergründlich beantworten.Dein Arztbesuch vor 15 Jahren wegen nem Hexenschuss kann dich die gesamte Leistung kosten, wenn du ihn nicht angibst.Noch besser als sich beraten zu lassen, ist sich selbst zu informieren. Hier kann man durchaus einige Tage oder sogar Wochen Recherche reinstecken. Es geht um viel Geld, eine ordentliche Police kann leicht im dreistelligen Bereich monatlich liegen.



Nun ja aber bei der Cosmos zb gibts ne Klauswl dass man eben keine Minderwertige arbeit verrichten muss.

Was ja bei staatlicher Sicht etwas anders ist.
Und kriegt man vom Staat nicht weitaus höhere auflagen ?

Die Versicherung kriegt ohne Scheiss Arztunterlagen von mir raus ?

Das wäre ja heftig.

Kartoffelkoepfevor 8 m

Nun ja aber bei der Cosmos zb gibts ne Klauswl dass man eben keine …Nun ja aber bei der Cosmos zb gibts ne Klauswl dass man eben keine Minderwertige arbeit verrichten muss.Was ja bei staatlicher Sicht etwas anders ist.Und kriegt man vom Staat nicht weitaus höhere auflagen ?Die Versicherung kriegt ohne Scheiss Arztunterlagen von mir raus ?Das wäre ja heftig.



Bevor die leisten bekommen die Unterlagen von dir, die kannte noch nicht mal deine Mutter (kein Witz).
Du sprichst vom abstrakten bzw. konkreten Verweis. Darauf wird in den guten Tarifen verzichtet, dennoch musst du erstmal als berufsunfähig gelten. Beim Bäcker mit ner Mehlstauballergie mag das halbwegs einfach sein und man hat tatsächlich Vorteile gegenüber der gesetzlichen Stütze. Beim Allerwelts-Bürojob wird das aber zäh. Selbst im Rollstuhl lassen sich viele solche Jobs noch mehr oder weniger gut ausführen.
Häufige Gründe für Berufsunfähigkeit sind z.B. psychische Probleme sowie Probleme mit dem Bewegungsapparat (isch habe Rücken). Da schickt dich dann auch der Staat nicht zur nächsten Baustelle. Klar ist ne EU-Rente knapp, 1000€ BU sind allerdings kaum besser.

Wiedehopfvor 36 m

Entweder die BU direkt sein lassen, oder vor der BU eine …Entweder die BU direkt sein lassen, oder vor der BU eine Haftpflichtversicherung bei einem anderen Versicherer als die BU abschließen. Die BU macht so ziemlich am häufigsten im Schadensfall Schwierigkeiten. Also an passende Rechtschutzvers. denken!Ansonsten kann ich dir auch nur empfehlen, dich an einen Versicherungsmakler zu wenden. Ob man so eine Versicherung braucht, ist eine andere Frage...


Die Haftpflichtversicherung bringt dir dann nochmal was genau?

Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!

#diverses2017

therealpinkvor 29 m

Es geht um viel Geld, eine ordentliche Police kann leicht im dreistelligen …Es geht um viel Geld, eine ordentliche Police kann leicht im dreistelligen Bereich monatlich liegen.


Kann, ist aber Ganz einfach abhängig vom jeweiligen Beruf, der Versicherungssumme, Alter, Laufzeit, Endalter usw...
therealpinkvor 14 m

Darauf wird in den guten Tarifen verzichtet, dennoch musst du erstmal als …Darauf wird in den guten Tarifen verzichtet, dennoch musst du erstmal als berufsunfähig gelten.


Ist in sehr guten Tarifen ganze detaillierte geklärt...

Das aller wichtigste ist doch kein Barvermögen auf deutschen Konten zu bunkern. Sobald Du nämlich mal irgendwann Sozialleistungen in Anspruch nehmen musst, verknacken die dich dazu erst mal dein Erspartes aufzubrauchen.
Bearbeitet von: "Arrogant" 11. Jun

therealpinkvor 58 m

BUs machen grundsätzlich nur Sinn, wenn sie entsprechend großzügig vom So …BUs machen grundsätzlich nur Sinn, wenn sie entsprechend großzügig vom Sozialhilfesatz abweichen. Eine 1000€ BU stellt einen also kaum besser als das gesetzliche Auffangnetz.


Das ist natürlich quatsch. Wenn du verheiratet bist und deine Frau arbeitet kriegst du vom gesetzlichen Auffangnetz schon mal gar nix. Da machen 1000€ haben oder nicht haben doch einiges aus.
Solltest du nicht verheiratet sein, aber vielleicht eine Abbezahlte Wohnung oder ein Haus besitzen, sieht es schlecht aus. Wahrscheinlich darfst du das dann veräußern und kriegst solange nix. Da wäre 1000€ haben schon gut.

Günstig ist halt immer die BU mit einer Rente zuverknüpfen, da die BU nur bis zum Rentenalter zahlt.

therealpinkvor 53 m

Bevor die leisten bekommen die Unterlagen von dir, die kannte noch nicht …Bevor die leisten bekommen die Unterlagen von dir, die kannte noch nicht mal deine Mutter (kein Witz).Du sprichst vom abstrakten bzw. konkreten Verweis. Darauf wird in den guten Tarifen verzichtet, dennoch musst du erstmal als berufsunfähig gelten. Beim Bäcker mit ner Mehlstauballergie mag das halbwegs einfach sein und man hat tatsächlich Vorteile gegenüber der gesetzlichen Stütze. Beim Allerwelts-Bürojob wird das aber zäh. Selbst im Rollstuhl lassen sich viele solche Jobs noch mehr oder weniger gut ausführen. Häufige Gründe für Berufsunfähigkeit sind z.B. psychische Probleme sowie Probleme mit dem Bewegungsapparat (isch habe Rücken). Da schickt dich dann auch der Staat nicht zur nächsten Baustelle. Klar ist ne EU-Rente knapp, 1000€ BU sind allerdings kaum besser.

Bekommt man die 1000 Euro BU nicht zusätzlich zur gesetzlichen ? Also haben oder nicht haben oder wo ist mein Denkfehler

therealpinkvor 1 h, 11 m

Dein Arztbesuch vor 15 Jahren wegen nem Hexenschuss kann dich die gesamte …Dein Arztbesuch vor 15 Jahren wegen nem Hexenschuss kann dich die gesamte Leistung kosten, wenn du ihn nicht angibst.Noch besser als sich beraten zu lassen, ist sich selbst zu informieren.


Ich hoffe nur er informiert sich besser als manch anderer.
Arglistanfechtung geht nur 10 Jahre... damit der Arztbesuch von vor 15Jahren total egal. Also sagt der BGH.

ra-laux.de/ber…15/

[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug

lolnicknamevor 4 m

Die Rente bekommt man, Außnahmen mal weggelassen, nur wenn man die …Die Rente bekommt man, Außnahmen mal weggelassen, nur wenn man die Mindestversicherungszeiten erfüllt. Als Berufseinsteiger ist man also weniger abgesichert. Außerdem reicht selbst die volle Erwerbs­minderungs­rente oft nicht an das Niveau der Grundsicherung ran.Da eine BU auf H4 angerechnet wird schenkt man dem Staat im Leistungsfall erhebliche Summen. Schließlich muss bei einer BU Rente von 1k 0€ an Leistungen gezahlt werden, der Lebensstandart ist aber ähnlich. Noch übler ist es, wenn die BU zum Leben gar nicht reicht, dann wird man vom Amt gegänelt und hat vorher noch mit dem Versicherer zu kämpfen und selbiger hat vorher auch Jahre lang Prämien kassiert. Die BU macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn man seinen alten Lebensstandard halten kann, was nur mit hohen Prämien zu erreichen ist.

Danke für die aufschlussreiche Erklärung 😊

Wiedehopfvor 7 h, 11 m

Entweder die BU direkt sein lassen, oder vor der BU eine …Entweder die BU direkt sein lassen, oder vor der BU eine Haftpflichtversicherung bei einem anderen Versicherer als die BU abschließen. Die BU macht so ziemlich am häufigsten im Schadensfall Schwierigkeiten. Also an passende Rechtschutzvers. denken!Ansonsten kann ich dir auch nur empfehlen, dich an einen Versicherungsmakler zu wenden. Ob man so eine Versicherung braucht, ist eine andere Frage...



tf297vor 6 h, 34 m

Die Haftpflichtversicherung bringt dir dann nochmal was genau?Herr, …Die Haftpflichtversicherung bringt dir dann nochmal was genau?Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!#diverses2017


Ignoranz und Arroganz 2017.

Spätestens da, wo er schreibt, daß die BU im Leistungsfall immer Schwierigkeiten macht, ist doch klar, daß er Rechtsschutzversicherung hatte schreiben wollen. Und im darauffolgenden Satz steht's auch noch explizit.

Da fällt die Schlussfolgerung und der Hashtag wohl eher auf den Kommentator zurück, als auf den Zitierten.
Kartoffelkoepfevor 6 h, 54 m

Die Versicherung kriegt ohne Scheiss Arztunterlagen von mir raus? Das wäre …Die Versicherung kriegt ohne Scheiss Arztunterlagen von mir raus? Das wäre ja heftig.


Bei Vertragsschluss kümmert die das noch nicht unbedingt. Ist ja auch nicht nötig, ist verbunden mit 'nem Riesenaufwand und schließlich und endlich wollen sie ja gern erstmal jahrelang Versicherungsbeiträge einheimsen. Aber falls der Leistungsfall eintritt, ziehen die ALLE Register, um doch nicht zu zahlen.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 12. Jun

lolnicknamevor 7 h, 8 m

. Außerdem reicht selbst die volle Erwerbs­minderungs­rente oft nicht an da …. Außerdem reicht selbst die volle Erwerbs­minderungs­rente oft nicht an das Niveau der Grundsicherung ran.


Zudem eine Erwerbsminderungsrente nicht greift bei einer Berufsunfähigkeit

Turaluraluraluvor 2 h, 26 m

Ignoranz und Arroganz 2017.Spätestens da, wo er schreibt, daß die BU im L …Ignoranz und Arroganz 2017.Spätestens da, wo er schreibt, daß die BU im Leistungsfall immer Schwierigkeiten macht, ist doch klar, daß er Rechtsschutzversicherung hatte schreiben wollen. Und im darauffolgenden Satz steht's auch noch explizit.Da fällt die Schlussfolgerung und der Hashtag wohl eher auf den Kommentator zurück, als auf den Zitierten.Bei Vertragsschluss kümmert die das noch nicht unbedingt. Ist ja auch nicht nötig, ist verbunden mit 'nem Riesenaufwand und schließlich und endlich wollen sie ja gern erstmal jahrelang Versicherungsbeiträge einheimsen. Aber falls der Leistungsfall eintritt, ziehen die ALLE Register, um doch nicht zu zahlen.


Na klar. Jetzt mußt du nur noch die Autokorrektur vors Loch schieben, die aus einer Rechtsschutzversicherung eine Haftpflichtversicherung macht. Vielleicht reicht es ja auch schon aus, beim Posten nicht in der prallen Sonne zu sitzen.

Dein Fachwissen beschränkt sich ja auch nur auf das Nachplappern von BILD-Wissen. Die bösen BU-Versicherer, die alle nicht zahlen wollen. Hast Du eine Statistik dazu oder legst du das einfach mal so fest?

lolnicknamevor 7 h, 48 m

Da eine BU auf H4 angerechnet wird schenkt man dem Staat im Leistungsfall …Da eine BU auf H4 angerechnet wird schenkt man dem Staat im Leistungsfall erhebliche Summen.


Auch hier. Das geht aber nur auf wenn man ewig alleine im Keller wohnen will. Denn wenn der Partner Geldverdient gibt es kein H4. Ebenso gibt es für Vermögen nur einen afaik geringen Freibetrag.

Die gesparte BU zwingt dich dann eventuell deinen ETF, Bausparvertrag, Rentenversicherung, Lebensversicherung.... Haus, Wohnung, Auto zu verkaufen. Und wenn du dann 10 Jahre später ins Rentenalter kommst ist alles weg. Da können 1000€ schon einen gewaltigen unterschied machen.

Ich mein gut, wenn man die BU mit 18 abschließt und mit 20 in Anspruch nehmen muss, bringt sie einem nicht so weiter. Das stimmt schon. Wenn man sie jedoch mit 18 abschließt und mit 50 in Anspruch nehmen muss. Ja dann können 1000€ helfen sein Vermögen zu sichern bis zur "Früh"-Rente. Die dann mit privater Vorsorge auchh recht für ein schönes Leben.

[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug

[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug

lolnicknamevor 1 h, 17 m

Das Problem an Tätigkeiten die vorwiegend Kopfarbeit erfordert, man kann …Das Problem an Tätigkeiten die vorwiegend Kopfarbeit erfordert, man kann gar nicht berufsunfähig werden ohne quasi tot oder im Koma zu sein.


Sorry aber das stimmt einfach überhaupt nicht! In guten BUs ist dies genau geregelt ab wann man BU ist und teilweise reicht sogar der gelbe Schein aus...

@lolnickname das Problem bei Kopfarbeiten sind psychische Erkrankungen. Stichwort Burnout ebenso Krebs. Und das macht schon einen großenteils der BU Fälle da, meine 40%. nur scheiden lassen wird. Ich reichen bedarf meist einen eigenen Hausstand. Meist ist der Mann der hauptverdiener, 1000€ mehr kann das geringe Gehalt der Frau auf ein Niveau heben was ausreichend ist.





Das nächste Problem ist das selbst wenn man mit der BU die Zeit für bis zur Rente überbrückt, steht man dann mit einer sehr geringen Rente da. Es gibt da Renten Versicherungen die im BU Fall die Rentenversicherung beitragsfreistellen und bei Rentenbeginn voll auszahlen.





Welche da nun die beste ist, muss man schauen. Ich gebe nur Tipps und Hinweise auf die man achten sollte.





Das die BU nicht billig ist, zeigt ja nur das sie oft benötigt wird. Mir war und ist es das für meine Absicherung und die meiner Familie wert. Ich zahle ca. 10% meines Lohnes für eine BU in Höhe von ca 66% und einer Rente von ca. 20%( Alternative 90 Monatsgehälter Kapital Abfindung) genaue Zahlen hab ich gerade nicht zur Hand.
Bearbeitet von: "JohnnyBonjourno" 12. Jun

[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug

tf297vor 17 h, 20 m

Herr, schmeiß Hirn vom Himmel


Würde dir sicher auch nicht schaden. Ich meinte natürlich Rechtschutzversicherung.

Turaluraluraluvor 10 h, 53 m

Aber falls der Leistungsfall eintritt, ziehen die ALLE Register, um doch …Aber falls der Leistungsfall eintritt, ziehen die ALLE Register, um doch nicht zu zahlen.


Genau deshalb Zweifel ich den Sinn so einer Versicherung auch an... Aber letztlich muss es jeder selbst wissen. In Kombination mit einer potenten Rechtsschutzversicherung kann eine BU durchaus Sinn machen.

Danke übrigens dafür, dass du meinen Fehler erkannt hast :-)

lolnicknamevor 2 h, 47 m

Wenn es keine abstrakte Verweisung gibt kann man dich mit konkreter …Wenn es keine abstrakte Verweisung gibt kann man dich mit konkreter Verweisung in eine ggf. aufgenommene Tätigkeit abschieben.


Stop, du verwechselst hier erstmal etwas!

Das erste - und das ist was ich kritisiere - ist das du behauptet mit einem Bürojob kann man nicht Berufsunfähig werden. Doch - die guten Versicherungen regeln das (bspw. 50% in der Lage Job auszuüben oder darunter ist BU usw). Dann ist man berufsunfähig...

Erst DANN wird die Verweisung geprüft und selbst bei einer konkreten Verweisung ist dies geregelt (bspw. Sozialer Stand und nicht mehr als 20% Einkommensverlust), hier ist dann aber bereits die Berufsunfähigkeit anerkannt worden.

lolnicknamevor 6 h, 33 m

@JohnnyBonjournoBitte nicht falsch verstehen, ich finde es gut, dass es …@JohnnyBonjournoBitte nicht falsch verstehen, ich finde es gut, dass es hier verschiedene Meinungen gibt und die auch vernünftig ausgetauscht werden.


keine Angst ich nehm dir das nicht übel. Ich sehe es nur von einer anderen Seite. Mein Vater war auch der Meinung das er keine BU braucht und hat sich die 50€ für eine 1000€ BU gespart. Lohnt ja auch nicht Hartz 4 regelt das schon... Hat es auch, als er nämlich ende 50 zum Pflegefall wurde hat sich das Sozialamt an seine Kinder gewendet. Die Frührente war 300€ zu gering und reichte somit nicht für das Pflegeheim.

Und dann bist du Anfang 30, dabei eine Familie zu gründen und kriegst ein Schreiben vom Amt "machen sie sich mal komplett Nackig, wir holen schon mal die Handschuhe". Da wird einem ganz anders, das sag ich dir. Und deshalb reicht schon eine 1000€ BU um seine Kinder vor Zahlungen zu schützen. Die 50€ Tun nicht weh, die paar Hundert euro doch schon sehr.

JohnnyBonjournovor 37 m

keine Angst ich nehm dir das nicht übel. Ich sehe es nur von einer anderen …keine Angst ich nehm dir das nicht übel. Ich sehe es nur von einer anderen Seite. Mein Vater war auch der Meinung das er keine BU braucht und hat sich die 50€ für eine 1000€ BU gespart. Lohnt ja auch nicht Hartz 4 regelt das schon... Hat es auch, als er nämlich ende 50 zum Pflegefall wurde hat sich das Sozialamt an seine Kinder gewendet. Die Frührente war 300€ zu gering und reichte somit nicht für das Pflegeheim.Und dann bist du Anfang 30, dabei eine Familie zu gründen und kriegst ein Schreiben vom Amt "machen sie sich mal komplett Nackig, wir holen schon mal die Handschuhe". Da wird einem ganz anders, das sag ich dir. Und deshalb reicht schon eine 1000€ BU um seine Kinder vor Zahlungen zu schützen. Die 50€ Tun nicht weh, die paar Hundert euro doch schon sehr.




Aber würden denn 1300€ überhaupt für das Pflegeheim reichen,
ich weiß das das Pflegeheim damals für meine ältere Oma mehr als 3000€ Euro gekostet hat.
Da mussten auch beide Söhne noch zahlen und Sie hatte schon eine Altersrente von ca. 1100€.



oldman1vor 10 m

Aber würden denn 1300€ überhaupt für das Pflegeheim reichen, ich weiß das d …Aber würden denn 1300€ überhaupt für das Pflegeheim reichen, ich weiß das das Pflegeheim damals für meine ältere Oma mehr als 3000€ Euro gekostet hat. Da mussten auch beide Söhne noch zahlen und Sie hatte schon eine Altersrente von ca. 1100€.

Kommt halt auf Ort und pflegestufe an. Kosten lagen bei irgendwas um die 2400€. 1000€ Pflegegeld, 400€ pflegewohngeld, 600€ Frührente... also alles ca werte.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Sammeldeal / Sammlung für extrem Preisfehler / Preisdifferenzen bzw. Abverk…4023011
    2. Gearbest Versand aus EU-Warehouse, trotzdem Zoll1418
    3. Gearbest Zoll Probleme ??!!132457
    4. Schon wieder ein neues Design? Aber ja doch! :)341871

    Weitere Diskussionen