Berufsunfähigkeitsversicherung - von Provision profitieren

Hallo Leute,
ich möchte in den nächsten Wochen eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) abschließen. Da ich gehört habe, dass die Versicherungsvertreter teilweise 4-stellige Beträge Provision kassieren, muss es doch möglich sein, diese Provision mit einem Vertreter zu teilen?
Ich informiere mich aktuell noch, aber momentan schaut es nach einem Vertrag bei der WWK aus. Welche habt ihr abgeschlossen/würdet ihr empfehlen?
Kennt ihr Versicherungsvertreter, welche die Provisionb teilen würden?

Danke!

Gruß,
DaLugi

25 Kommentare

Die WWK kann ich nicht empfehlen. Genauer eingehen darf ich darauf nicht.

Habe auch mal gehört, dass sich mit so einer Versicherung richtig Asche machen lässt

ich wäre bei der Bu sehr vorsichtig - hier gibt es große Unterschiede und die falsche BU ist eine Katastrophe - hier lieber zu gutem Makler gehen und ihn das Geld verdienen lassen.

Sag mal was zu deinem Beruf - dann kann ich DIr vllt 1-2 gute Gesellschaften sagen // habe nämlich selber vor paar Wochen abgeschlossen.

HaRaS

ich wäre bei der Bu sehr vorsichtig - hier gibt es große Unterschiede und die falsche BU ist eine Katastrophe - hier lieber zu gutem Makler gehen und ihn das Geld verdienen lassen.


manche hier werden es nicht mehr lernen..... wenn ich super beraten wurde, gönne ich dem Makler auch die Provision. schließlich ist das nach der Haftpflicht die zweitwichtigste Versicherung überhaupt.

schon mal daran gedacht, wieviel Zeit und Fortbildung diese Vermittler investieren müssen, um immer auf dem laufenden zu sein?

HaRaS

ich wäre bei der Bu sehr vorsichtig - hier gibt es große Unterschiede und die falsche BU ist eine Katastrophe - hier lieber zu gutem Makler gehen und ihn das Geld verdienen lassen.



Vom Prinzip her absolut richtig ... nur wirst Du selten SUPER beraten.

Tipp: Niemals Berater einer speziellen Versicherung kontaktieren ... gehe zu einem unabhängigen Vermögensberater!

schmidti111

[quote=HaRaS]ich wäre bei der Bu sehr vorsichtig - hier gibt es große Unterschiede und die falsche BU ist eine Katastrophe - hier lieber zu gutem Makler gehen und ihn das Geld verdienen lassen.



Vom Prinzip her absolut richtig ... nur wirst Du selten SUPER beraten.

Tipp: Niemals Berater einer speziellen Versicherung kontaktieren ... gehe zu einem unabhängigen Vermögensberater! ;

udo1964

schon mal daran gedacht, wieviel Zeit und Fortbildung diese Vermittler investieren müssen, um immer auf dem laufenden zu sein?


Lol, du hast Ahnung.
Alles hochspezialisierte Profis, Kernphyisiker und Hirnchirurgen sind nichts dagegen.

udo1964

schon mal daran gedacht, wieviel Zeit und Fortbildung diese Vermittler investieren müssen, um immer auf dem laufenden zu sein?



Es gibt da teilweise wirklich gut ausgebildete Leute....

Habt ihr gute Vorschläge?
Ich bin 25 Jahre alt, beginne demnächst als Ingenieur zu arbeiten und möchte gerne eine Versicherung für 2000€ abschließen (+Steigerungsrate). Benötigt ihr weitere Informationen? Gesundheitszustand: tadellos

Was spricht gegen die WWK?
Ich habe schon einige unabhängige Berater kontaktiert, aber jeder erzählt etwas anderes. Bei der WWK wird vor allem davor gewarnt, dass die Nettobeiträge durchaus sehr schnell auf den Bruttobeitrag steigen können. Allerdings habe ich dazu keine Informationen gefunden... Wisst ihr mehr dazu?

Danke!!!

udo1964

schon mal daran gedacht, wieviel Zeit und Fortbildung diese Vermittler investieren müssen, um immer auf dem laufenden zu sein?



Ich stelle mir gerade ein Vermittlungs-/Beratungsgespräch mit Sheldon Cooper als "Profi" vor ... X)

Ich muss halt einfach sagen, dass ich Maklern nicht traue und deshalb zur HUK bin, da dort damit geworben wird, dass sie Maklern keine teure Provision zahlen....

Was versicherungen angeht geh ich nur zu einer noch wo ich aus persoennlichen kreisen her einen vertretter kenne und alle nur gutes erzaehlt haben und ich das effektiv auch im problemfall mitbekommen hab. Ich zahl mindestens 30-50% mehr im monat. Aber das ist es mir in den fall mehr wert als ne guenstige versicherung.


War bei der gothar vorher und die war sowas von fuern arsch oo



Kann nur empfehlen bei sowas nicht zu sparen.

Besonders berufsunfaehigkeit...

Ich habe eine BU von der WWK bin bisher, seit 5 Jahren sehr zufrieden (zahle aber auch bisher nur ein). Mein Beitrag ist ziemlich stabil seitdem, keine großen Erhöhungen.

abin gespannt wie es im Vertragsfall/Leistungsfall mal sein wird. Habe über einen unabhängigen Makler genutzt.

Alte Leipziger

surfbaerli

Ich habe eine BU von der WWK bin bisher, seit 5 Jahren sehr zufrieden (zahle aber auch bisher nur ein). Mein Beitrag ist ziemlich stabil seitdem, keine großen Erhöhungen. abin gespannt wie es im Vertragsfall/Leistungsfall mal sein wird. Habe über einen unabhängigen Makler genutzt.


man merkt ja eh erst im leistungsfall, wie gut die Versicherung tatsächlich ist....

Wenn Du Ingenieur bist und wirklich keine medizinischen Probleme hast kann man das vllt auch alleine machen - es gibt online ja Portale bei denen Du von der Provision was zurück bekommst.

Das Problem ist halt wenn in deinem Antrag irgendwas verschweigen wurde oder du abgelehnt wirst und in die HIS kommst. DU kannst mir schreiben und ich kann DIr meinen Berater nennen ist echt TOP und macht Onlineberatung.

Gute Gesellschaften für Akademiker:

- Condor (nimmt aber fast keinen - außer du hast echt nichts)
- AL (dort bin ich)
- HDI
- WWK

Aber die Unterschiede sind wirklich beachtlich, daher würde ich wirklich unbedingt Beratung empefehlen.

DaLugi

Habt ihr gute Vorschläge? Ich bin 25 Jahre alt, beginne demnächst als Ingenieur zu arbeiten und möchte gerne eine Versicherung für 2000€ abschließen (+Steigerungsrate). Benötigt ihr weitere Informationen? Gesundheitszustand: tadellos Was spricht gegen die WWK? Ich habe schon einige unabhängige Berater kontaktiert, aber jeder erzählt etwas anderes. Bei der WWK wird vor allem davor gewarnt, dass die Nettobeiträge durchaus sehr schnell auf den Bruttobeitrag steigen können. Allerdings habe ich dazu keine Informationen gefunden... Wisst ihr mehr dazu? Danke!!!


surfbaerli

Ich habe eine BU von der WWK bin bisher, seit 5 Jahren sehr zufrieden (zahle aber auch bisher nur ein). Mein Beitrag ist ziemlich stabil seitdem, keine großen Erhöhungen. abin gespannt wie es im Vertragsfall/Leistungsfall mal sein wird. Habe über einen unabhängigen Makler genutzt.



Das Problem ist, dass jede Gesellschaft nicht zahlen will und daher klare Bedinungen wichtig sind!! und die meisten Gesellschaften haben keine klaren Bedingungen und daher ist man ohne Beratung am Arsch und am Ende gibt es kein Geld.

ich kann dir cosmos direkt empfehlen wenn du keinen berater brauchst. bedingungen sehr gut und preise vollkommen ok.
aber wenn du dir die provision teilen willst dann musst du schon zu einem vermittler vor ort und er wird das sicherlich schriftlich haben wollen da er das versteuert und nicht du. er wird dich vermutlich als tippgeber beschreiben so dass du ihm die provision bei vorzeitiger kündigung doch zurück zahlen musst. so far. mfg

cosmos ist mist - au man jo Ergo ist auch top ...

am besten verlinken wir hier gleich noch Stiftung Warentest/Morgen und Morgen und alles andere, dann sind nämlich alle Gesellschaften gut.

Geh zu nem Berater oder hoffe das Du nie BU wirst, aber dann kannst du auch gleich den Vertrag sparen. lv-lotse oder premium circle sind als vergleich angesagt und da wirst du die von mir genannten gesellschaften finden - ganz ehrlich nimmt keine andere außer dich würden alle!!! ablehnen.

Ein Makler haftet übrigens auch weit höher wie die anderen Berufsgruppen -> also zum Makler gehen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. New 3DS Angebote33
    2. [Suche] Pizza.de [Biete] 5x 5€ Bet-At-Home Gutschein34
    3. Suche Werber für HUK24 KfZ22
    4. Bet at home Gutschein aus der B.Z.22

    Weitere Diskussionen