Beschädigung bei Möbellieferung, Reparatur, Versicherung etc.

eingestellt am 19. Apr 2022
Hallo zusammen,

ich setze mich Momentan mit einem Spediteur auseinander, dessen Mitarbeiter leider bei Lieferung von Möbelstücken einen Schaden in meinem Boden hinterlassen haben. Dieser wurde dokumentiert, fotografiert usw.

Ich habe mittlerweile einen Kostenvoranschlag einer Handwerksfirma zur Reparatur. Der Spediteur wollte diese Firma für mich beauftragen, wobei Absprache und Termin etc. ja eher in meine Obliegenheit fällt.

Zudem fiel heute folgender Satz: "wir werden die Zahlung nur gegen eine Rechnung übernehmen. Sie können es entweder im voraus bezahlen und uns die Rechnung zu schicken oder wir bezahlen direkt an die Firma des Kostenvoranschlags".

Steh ich hier auf dem Schlauch? Das ist doch nicht der normale Vorgang, oder? Ich werde ja sicher nicht im Voraus bezahlen und dann "hoffen", dass der Spediteur mit die Kosten ausgleicht.


Könnt ihr mir hier etwas Input geben, den ich vielleicht übersehe?
Ich sehe das ähnlich wie bei einem KFZ-Schaden. Mit fährt jemand rein, ich hole mir einen Kostenvoranschlag, dessen Versicherung zahlt mir den Betrag, ich fahr zur Werkstatt und lasse den Schaden reparieren.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
21 Kommentare
Dein Kommentar